Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 26. Mai 2018, 02:36 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 26. Mai 2018, 02:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Hawaii: Aschewolke nach Vulkanausbruch stieg auf bis zu 10.000 Meter

HONOLULU. Der Vulkan Kilauea auf Hawaii hat Donnerstagfrüh (Ortszeit) eine große Aschewolke ausgestoßen. Wissenschafter der US-Behörde USGS sprachen von einem "explosiven" Ausbruch und stellten Fotos von der Aschewolke über dem Vulkan Kilauea auf Big Island ins Netz.

Bild: Reuters

Die Höhe der Wolke wurde von den Geologen auf bis zu 10.000 Meter geschätzt. Sie warnten davor, dass der Vulkan zusammen mit Asche und Gasen größere Felsbrocken ausspucken könnte. Anrainer wurden angewiesen, sich vor dem Ascheniederschlag zu schützen.

Seit Wochen gibt die Erde auf der zu den USA gehörenden Inselgruppe Hawaii keine Ruhe. Nach einer Serie von Erdbeben und Eruptionen des Vulkans Kilauea seit Ende April hatten Lavaströme Dutzende Gebäude zerstört, davon viele Häuser in einem Wohngebiet östlich des Vulkans auf Hawaiis größter Insel Big Island.

Fernsehbilder und Videos in sozialen Netzwerken zeigen seit Wochen, wie glühende Lava aus Spalten aufsteigt. An vielen Stellen sind Straßen aufgerissen. Hunderte Anrainer haben die gefährdeten Gebiete verlassen.

Der Kilauea gilt als einer der aktivsten Vulkane der Welt. Auf den Hawaii-Inseln leben etwa 1,5 Millionen Menschen. Laut Vulkanwarte gibt es dort sechs aktive Vulkane. Brechen die für Hawaii typischen Schildvulkane aus, kann Lava nicht nur aus dem Krater fließen, sondern auch durch unterirdische Risse andernorts an die Oberfläche dringen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 17. Mai 2018 - 19:52 Uhr
Mehr Weltspiegel

Ein freies Land dank Nelson Mandela

Südafrika feiert den 100. Geburtstag Mandelas. Auch für Touristen hat der Ex-Präsident Spuren hinterlassen.

Zwei Tote und neun Verletzte bei Verkehrsunfall

WILHELMSHAVEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall im niedersächsischen Jever sind zwei Menschen ums Leben ...

Fünf Jahre Haft für Babysitterin wegen sexuellen Missbrauchs

LAUSANNE. Das Strafgericht Lausanne hat am Freitag eine Babysitterin wegen sexuellen Missbrauchs mit einem ...

Siebenjähriger bewahrte Mutter vor Vergewaltigung

HEILBRONN. Ein Siebenjähriger hat in Baden-Württemberg seine Mutter vor der Attacke eines mutmaßlichen ...

Helikopter kollidierte mit Drohne

LOCARNO. Im Schweizer Kanton Tessin ist am Freitag ein Helikopter mit einer Drohne kollidiert.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!