Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. Juli 2017, 16:40 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. Juli 2017, 16:40 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Freund beim Sex mit Kreissäge getötet

MÜNCHEN. Weil sie ihren Freund mit einer Handkreissäge umgebracht hat, ist eine Studentin zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

Das Landgericht München sprach die 32-Jährige am Freitag des Totschlags an ihrem damaligen Lebensgefährten schuldig. München. Damit folgte das Gericht dem Plädoyer der Verteidigerin, die im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft keine lebenslange Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes gefordert hatte. Nach Überzeugung des Gerichts hat die Angeklagte den Mann Ende 2008 in Haar bei München beim Sexspiel mit der Kreissäge getötet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Mai 2017 - 15:22 Uhr
Weitere Themen

Zehn Tote nach Bootsunglück in Indonesien

JAKARTA. In Indonesien ist ein Schiff mit 52 Menschen an Bord gekentert.

Bei Schatzsuche Fliegerbombe aus Weltkrieg gefunden

MARIBOR. Eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Dienstag in Vurberk bei ...

"Vogelmann": Pui lebt mit Tausenden Tauben

BANGKOK. Haben Sie sich heute schon über den Nachbarn geärgert?

Baby Charlie: Der emotionale Abschiedsbrief der Eltern

Die Eltern des todkranken britischen Babys Charlie haben den juristischen Kampf um seine Weiterbehandlung ...

Anklage sieht Zschäpe im NSU-Prozess als Mittäterin überführt

MÜNCHEN. Die deutsche Bundesanwaltschaft sieht die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe im ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!