Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 10:28 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 10:28 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Freund beim Sex mit Kreissäge getötet

MÜNCHEN. Weil sie ihren Freund mit einer Handkreissäge umgebracht hat, ist eine Studentin zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

Das Landgericht München sprach die 32-Jährige am Freitag des Totschlags an ihrem damaligen Lebensgefährten schuldig. München. Damit folgte das Gericht dem Plädoyer der Verteidigerin, die im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft keine lebenslange Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes gefordert hatte. Nach Überzeugung des Gerichts hat die Angeklagte den Mann Ende 2008 in Haar bei München beim Sexspiel mit der Kreissäge getötet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Mai 2017 - 15:22 Uhr
Weitere Themen

Flüchtlingskind vor Lesbos ums Leben gekommen

LESBOS. Ein etwa zehn Jahre altes Kind ist beim Versuch einer Gruppe von Flüchtenden, aus der Türkei auf ...

Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit ausgelöst

LONDON. Bei einer Massenpanik in der Londoner U-Bahn sind am Freitag mehrere Menschen leicht verletzt worden.

Trump will nicht "Person des Jahres" werden

WASHINGTON. Das "Time"-Magazin hat US-Präsident Donald Trump telefonisch darüber informiert, dass er ...

Freiheit nach 39 Jahren für Mörder, der keiner war

Kalifornien: Gouverneur begnadigte 70-Jährigen.

Haftstrafe für Ex-Paralympics-Star Pistorius mehr als verdoppelt

PRETORIA / BLOEMFONTEIN. Südafrika: 13 Jahre und fünf Monate Gefängnis für den 31-Jährigen, der 2013 seine ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!