Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 27. August 2016, 13:36 Uhr

Linz: 26°C Ort wählen »
 
Samstag, 27. August 2016, 13:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Franziskus plant Besuch in Kolumbien

VATIKANSTADT. Papst Franziskus will nach Angaben der kolumbianischen Kirche 2017 das südamerikanische Land besuchen.

Das sagte der Leiter der kolumbianischen Bischofskonferenz, Monsignore Luis Augusto Castro, nach Angaben kolumbianischer Medien am Samstag nach einem Treffen mit Franziskus im Vatikan. Denkbar wäre dabei unter anderem ein Besuch in dem verarmten Department Choco im Nordwesten Kolumbiens.

Franziskus wird nach Paul VI. 1968 und Johannes Paul II. 1986 das dritte Kirchenoberhaupt sein, das in das tiefkatholische Land reist. Der Argentinier hat seit seinem Amtsantritt 2013 bereits fünf Länder (Brasilien, Ecuador, Bolivien, Paraguay und Kuba) in seinem Heimatkontinent besucht. Im Februar wird der 79-Jährige in Mexiko erwartet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 23. Januar 2016 - 20:01 Uhr
Weitere Themen

Flüchtlingsgegner besetzten Brandenburger Tor

BERLIN. Gegner der Flüchtlingspolitik der deutschen Bundesregierung sind am Samstag auf das Brandenburger ...

Katastrophengebiet in Mittelitalien kommt nicht zur Ruhe

PESCARA DEL TRONTO. Die Zahl der Todesopfer des schweren Erdbebens in Mittelitalien ist bereits auf 290 ...

2050 wird es zehn Milliarden Menschen geben

WASHINGTON. Die Weltbevölkerung wird bis zum Jahr 2050 auf 9,9 Milliarden Menschen anwachsen.

Türkei: Elf Tote bei PKK-Anschlag

ANKARA. Die Serie schwerer Anschläge in der Türkei reißt nicht ab: Gestern detonierte in der Stadt Cizre ...

Fünf Terrorverdächtige in Großbritannien festgenommen

LONDON. Die Polizei in Großbritannien hat am Freitag fünf Terrorverdächtige festgenommen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!