Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 2. Oktober 2016, 00:20 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Sonntag, 2. Oktober 2016, 00:20 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Franziskus plant Besuch in Kolumbien

VATIKANSTADT. Papst Franziskus will nach Angaben der kolumbianischen Kirche 2017 das südamerikanische Land besuchen.

Das sagte der Leiter der kolumbianischen Bischofskonferenz, Monsignore Luis Augusto Castro, nach Angaben kolumbianischer Medien am Samstag nach einem Treffen mit Franziskus im Vatikan. Denkbar wäre dabei unter anderem ein Besuch in dem verarmten Department Choco im Nordwesten Kolumbiens.

Franziskus wird nach Paul VI. 1968 und Johannes Paul II. 1986 das dritte Kirchenoberhaupt sein, das in das tiefkatholische Land reist. Der Argentinier hat seit seinem Amtsantritt 2013 bereits fünf Länder (Brasilien, Ecuador, Bolivien, Paraguay und Kuba) in seinem Heimatkontinent besucht. Im Februar wird der 79-Jährige in Mexiko erwartet.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 23. Januar 2016 - 20:01 Uhr
Weitere Themen

Erdrutsche in China - mindestens acht Tote und 19 Vermisste

PEKING. Bei verheerenden Erdrutschen im Osten Chinas sind nach Berichten der Staatsmedien mindestens acht ...

Tausende demonstrieren gegen Atomkraft in Frankreich

CHERBOURG. Tausende Menschen haben in Frankreich gegen den neuen Atommeiler in Flamanville am Ärmelkanal ...

Erneut Krankenhaus in Aleppo bombardiert

ALEPPO / DAMASKUS. Trotz scharfer internationaler Kritik am Beschuss humanitärer Einrichtungen in Aleppo ...

Londoner Tower Bridge für Restaurierung monatelang geschlossen

LONDON. Londons berühmte Tower Bridge ist seit Samstag für Restaurierungsarbeiten geschlossen.

Stufe-vier-Hurrikan "Matthew" bedroht die Karibik

BOGOTA. Ein gefährlicher Hurrikan bedroht mehrere Karibikstaaten: Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!