Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Oktober 2017, 08:39 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 10°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Oktober 2017, 08:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Flugaufsicht will Piloten strenger kontrollieren

LE BOURGET. Knapp ein Jahr nach der Germanwings-Katastrophe hat sich die französische Flugunfallbehörde BEA für strengere medizinische Kontrollen für Piloten ausgesprochen.

Flugaufsicht will Piloten strenger kontrollieren

Die Absturzstelle in Frankreich Bild: AFP

Es müsse regelmäßig geprüft werden, ob Piloten insbesondere aus "psychologischen oder psychiatrischen Gründen" nicht in der Lage seien, ein Flugzeug zu steuern, heißt es in dem Abschlussbericht der Behörde zu dem Absturz der Maschine.

Die Behörde forderte international klare Regeln, wenn die Gesundheit eines Patienten die öffentliche Sicherheit gefährdet. Damit sollten Gesundheitsdienstleister aufgefordert werden, die entsprechenden Behörden zu informieren, heißt es im gestern vorgelegten Abschlussbericht. Bisher sei die ärztliche Schweigepflicht von Land zu Land unterschiedlich geregelt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. März 2016 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Zahlreiche Tote bei schweren Gefechten mit Islamisten in Ägypten

KAIRO. Bei schweren Gefechten mit islamistischen Kämpfern sind in Ägypten nach Angaben aus ...

Experten: Pablo Neruda starb nicht an Krebs

SANTIAGO DE CHILE. Der chilenische Schriftsteller Pablo Neruda ist nach Einschätzung internationaler ...

Potter’sche Zauberwelten in London: Drachenknochen und Meerjungfrau

British Library zeigt seit gestern "Harry Potter: Eine Geschichte der Magie".

Tarantino wusste von Übergriffen Weinsteins

LOS ANGELES. Im Fall Harvey Weinstein hat es offenbar über Jahre eine Mauer des Schweigens gegeben.

Verschmutzung: Millionen Tote

LONDON. Umweltverschmutzung ist weltweit für neun Millionen Todesfälle (2015) verantwortlich.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!