Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 25. Mai 2018, 05:24 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Freitag, 25. Mai 2018, 05:24 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Entwarnung nach Anti-Terror-Aktion bei Sagrada Familia

BARCELONA. Knapp vier Wochen nach den Terroranschlägen in Spanien ist die weltberühmte Basilika Sagrada Familia in Barcelona im Zuge einer Anti-Terror-Aktion evakuiert worden.

Basilika Sagrada Família  Bild: Wodicka

Der Alarm habe sich allerdings als falsch herausgestellt, teilte die Polizei am späten Dienstagabend mit.

Neben Hunderten von Besuchern der Kirche seien am Abend auch Mitarbeiter und Kunden von nahegelegenen Läden in Sicherheit gebracht worden, berichtete die Polizei der spanischen Metropole. Im Rahmen der Aktion habe man gegen 20.30 Uhr unter anderem Fahrzeuge durchsucht und mehrere Straßen und U-Bahn-Stationen gesperrt.

Bei den Terroranschlägen am 17. August in Barcelona und im nahegelegenen Cambrils waren insgesamt 16 Menschen getötet worden. Seit den Attentaten habe man die vorbeugenden Anti-Terror-Aktionen intensiviert, teilte die katalanische Polizei mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. September 2017 - 21:56 Uhr
Mehr Weltspiegel

Eine Milliarde für Vergewaltigungsopfer

ATLANTA. US-Gericht verurteilte Sicherheitsfirma zu Rekordentschädigung.

Giftquallen auf dem Rückzug: Mallorca hob Badeverbote auf

PALMA DE MALLORCA. Palma de Mallorca hat die Badeverbote wegen hochgiftiger Quallen wieder aufgehoben.

Dealer boten Zivilpolizisten 67 Kilo Haschisch an

BOBIGNY. Unbedarfte Drogendealer haben in einer Pariser Vorstadt 67 Kilogramm Haschisch ausgeliefert - ...

London: Gasteltern prügelten Au-pair zu Tode

LONDON/PARIS. Ein in London lebendes französisches Paar ist von einem Gericht in der britischen Hauptstadt ...

Gift im Babybrei: Anklage nach Supermarkt-Erpressung

RAVENSBURG / FRIEDRICHSHAFEN. Weil er Babynahrung vergiftet haben soll, hat die Staatsanwaltschaft ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!