Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. November 2017, 03:49 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. November 2017, 03:49 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Entwarnung nach Anti-Terror-Aktion bei Sagrada Familia

BARCELONA. Knapp vier Wochen nach den Terroranschlägen in Spanien ist die weltberühmte Basilika Sagrada Familia in Barcelona im Zuge einer Anti-Terror-Aktion evakuiert worden.

Basilika Sagrada Família  Bild: Wodicka

Der Alarm habe sich allerdings als falsch herausgestellt, teilte die Polizei am späten Dienstagabend mit.

Neben Hunderten von Besuchern der Kirche seien am Abend auch Mitarbeiter und Kunden von nahegelegenen Läden in Sicherheit gebracht worden, berichtete die Polizei der spanischen Metropole. Im Rahmen der Aktion habe man gegen 20.30 Uhr unter anderem Fahrzeuge durchsucht und mehrere Straßen und U-Bahn-Stationen gesperrt.

Bei den Terroranschlägen am 17. August in Barcelona und im nahegelegenen Cambrils waren insgesamt 16 Menschen getötet worden. Seit den Attentaten habe man die vorbeugenden Anti-Terror-Aktionen intensiviert, teilte die katalanische Polizei mit.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 12. September 2017 - 21:56 Uhr
Weitere Themen

7,5 Millionen Dollar für Hüftbruch

WASHINGTON. Kurioses Gerichtsurteil spricht Käufer einer Wassermelone gigantische Entschädigung zu.

Rund 40 Verletzte nach Explosionen in Kosmetikfabrik nahe New York

NEW YORK. Bei zwei Explosionen in einer Kosmetikfabrik nördlich von New York sind rund 40 Menschen ...

US-Mörder und Sektenführer Charles Manson ist tot

LOS ANGELES. Der als mehrfacher Mörder verurteilte US-Kriminelle Charles Manson ist tot.

Doppeldeckerbusse in London fahren mit Biodiesel aus Kaffeesatz

LONDON. Einige der berühmten Doppeldeckerbusse in London sollen künftig mit aus Kaffeesatz hergestelltem ...

14 Tote bei Busunfall in Kolumbien

BOGOTA: Bei einem schweren Busunfall in Kolumbien sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!