Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. April 2018, 15:34 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. April 2018, 15:34 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Drei Jugendliche starben bei illegalen Autotouren

BERLIN. Bei unerlaubten Autotouren sind in der Nacht auf Samstag in Niedersachsen drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren ums Leben gekommen.

Im ostfriesischen Westrhauderfehn fuhr ein mit den 14 und 15-Jährigen besetztes Auto mittig über einen Kreisverkehr, kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Kanal.

Weil das Fahrzeug dabei noch einen Teil des Brückenpfeiler traf, habe es sich gedreht und sei mit dem Dach im Wasser gelandet, sagte ein Polizeisprecher. Die beiden Buben konnten nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden. Laut Sprecher hatten sie sich unerlaubt das Auto der Eltern des 14-Jährigen für die Spritztour genommen.

Im Kreis Rotenburg hatte sich ein 17-Jähriger ebenfalls nachts unerlaubt das Auto seiner Eltern genommen und kollidierte in Visselhövede mit einem an der Straße abgestellten Krahn-Wagen. Der 17-Jährige wurde noch schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, starb aber bald darauf an den Folgen seiner Verletzungen. Wahrscheinlich war er zu schnell unterwegs und stand unter Alkoholeinfluss. Einen Führerschein hatte er nicht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Januar 2018 - 13:42 Uhr
Mehr Weltspiegel

London verbietet Strohhalme und Wattestäbchen aus Kunststoff

LONDON. Im Kampf gegen den Plastikmüll will London bis Ende des Jahres Strohhalme, Wattestäbchen und ...

Fluggepäck geht immer seltener verloren

GENF. Flugpassagiere müssen sich weniger Sorgen um ihr aufgegebenes Gepäck machen.

Ex-"Playboy"-Model spricht über Affäre mit Trump

WAHSINGTON. Das ehemalige "Playboy"-Model Karen McDougal darf nun mit einer angeblichen Affäre mit ...

Tochter von Korean-Air-Chef wird Tätlichkeit vorgeworfen

SEOUL. Vor etwa drei Jahren sorgte bereits die älteste Tochter des Chefs der Fluglinie Korean Air mit ...

96-Jährige begann mit der Oberschule

TUXTLA. Ihr Alter von 96 Jahren ist für Guadalupe Palacios kein Grund, ihre Träume zu begraben.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!