Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 11:59 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 11:59 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Bandenchef muss 932 Jahre hinter Gitter

SAN SALVADOR. In El Salvador ist ein Bandenchef zu einer Gefängnisstrafe von 932 Jahren verurteilt worden.

Jose Timoteo Mendoza soll von einem Gefängnis aus unter anderem die Ermordung von 29 Menschen beauftragt haben. Insgesamt wurden 149 Angeklagten von einem Gericht in der Region San Miguel verurteilt, darunter auch Ex-Richter, Polizisten und Anwälte, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Der etwa 30-jährige Mendoza ist Chef der Bande Surenos del Barrio 18. Er sitzt derzeit im Hochsicherheitsgefängnis von Zacatecoluca im Zentrum des mittelamerikanischen Landes in Haft. Er war bereits zuvor wegen zahlreicher Delikte zu einer Haftstrafe von 117 Jahren verurteilt worden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Oktober 2017 - 07:45 Uhr
Mehr Weltspiegel

Bauarbeiter starben bei Gebäude-Einsturz

MUMBAI. Beim Einsturz eines Gebäudes in der indischen Großstadt Mumbai sind am Montag zwölf Bauarbeiter ...

Frankfurter Flughafen: 170 Flüge wegen Schnee annulliert

FRANKFURT. Winterliche Witterungsbedingungen haben am Montag am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen ...

Drei Tote bei Flugzeugunglück in den USA

WASHINGTON. Bei einem Flugzeugunglück im US-Bundesstaat Indiana sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Atlanta: Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall

ATLANTA. Ein totaler Stromausfall am Internationalen Flughafen Hartsfield-Jackson in der US-Stadt Atlanta ...

Elf Tote und 15 Vermisste bei Erdrutsch in Chile

SANTIAGO de CHILE. Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens elf ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!