Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 26. April 2018, 21:03 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 26. April 2018, 21:03 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

BMW-Mitarbeiter betrunken und bekifft - Stillstand am Band

MÜNCHEN. Weil sie völlig betrunken und bekifft waren, haben zwei Mitarbeiter des BMW-Werks in München für einen Stillstand der Produktion gesorgt.

Die beiden Männer hatten zusätzlich zu reichlich Alkohol einen Joint mit einer synthetischen Kräutermischung geraucht. Noch vor Ende ihrer Spätschicht kollabierten die beiden, ihre Kollegen riefen den Notarzt. Das Fließband musste für 40 Minuten gestoppt werden.

Ein BMW-Sprecher bestätigte den Vorfall von Anfang März. Es sei das erste Mal gewesen, dass die Produktion aufgrund von Alkohol oder Drogen gestoppt werden musste. "Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag", sagte der Sprecher.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 20. März 2017 - 14:23 Uhr
Mehr Weltspiegel

Früherer TV-Star Bill Cosby wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen

NORRISTOWN. Der in den USA wegen sexuellen Missbrauchs angeklagte frühere TV-Star Bill Cosby ist am ...

Israel: Neun Jugendliche von Wassermassen mitgerissen und getötet

JERUSALEM. Bei einem Ausflug von 25 Jugendlichen eines paramilitärischen Internats im Wüstental Tzafit hat ...

Über 400 Terror-Geldgeber identifiziert

PARIS. Im Kampf gegen den islamistischen Terrorismus hat die französische Justiz in den vergangenen zwei ...

Dieb stahl Auto mitsamt zwei Kindern

RÜSSELSHEIM. Ein Dieb hat in Hessen ein Auto gestohlen - zusammen mit zwei darin sitzenden Kindern.

Astronomen verblüfft über Megafusion großer Galaxien

GARCHING. Astronomen haben im jungen Universum überraschend zwei gigantische Ansammlungen großer Galaxien ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!