Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 01:35 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 01:35 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

17-Jähriger starb nach Unfall bei Cricketspiel

DHAKA. Ein 17-jähriger Jugendlicher ist bei einem Cricketspiel in Bangladesch tödlich von einem Ball verletzt worden.

Der als Schiedsrichter eingesetzte Teenager brach auf dem Spielfeld zusammen, nachdem ihn ein Ball in die Brust getroffen hatte, wie der Polizeichef von Dhaka, Enamul Haque, am Samstag sagte. Der Bub wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, wo er am späten Freitagabend starb.

Vor rund drei Jahren war der australische Cricket-Nationalspieler Phillip Hughes bei einem Spiel von einem Ball am Kopf getroffen worden und zwei Tage später gestorben. Der Fall hatte Rufe nach schärferen Schutzvorkehrungen ausgelöst.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Oktober 2017 - 14:48 Uhr
Weitere Themen

Unicef: Täglich sterben 15.000 Kleinkinder

GENF. Diese Zahl ist erschreckend: Jeden Tag sterben nach Angaben der Vereinten Nationen rund 15.000 ...

Drei Tote in Tiefgarage gefunden

EISLINGEN. In einer Tiefgarage in Eislingen im deutschen Bundesland Baden-Württemberg sind drei Leichen in ...

Erste Masern-Epidemie seit 20 Jahren

PRISHTINA. Der Kosovo ist zum ersten Mal seit 20 Jahren mit einer Masern-Epidemie konfrontiert.

Indianerstamm verklagt Amazon und Microsoft wegen Patent

NEW YORK/SEATTLE/REDMOND. Ein Indianerstamm in den USA hat Klage gegen Amazon und Microsoft eingereicht ...

Trump versprach Vater von totem Soldaten Geld

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump soll dem Vater eines getöteten Soldaten einem Bericht zufolge 25.000 ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!