Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Juni 2018, 01:46 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Juni 2018, 01:46 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

17-Jähriger bei Verfolgungsjagd von Polizei erschossen

BRATISLAVA. Der Tod eines 17-Jährigen bei einer Verfolgungsjagd nahe der slowakischen Stadt Zarnovica am Sonntag geht auf den Schuss eines Polizisten zurück.

Das bestätigte Polizeipräsident Tibor Gaspar am Montag in Bratislava. Das Opfer war auf dem Rücksitz eines Autos gesessen, das vor einer Polizeistreife davonfuhr.

Die Polizisten wollten das Auto nach Gaspars Angaben wegen rücksichtsloser Fahrweise aufhalten. Der 19 Jahre alte Lenker - schon länger ohne Führerschein - sei aber losgefahren und habe auf der Flucht andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht. Nach einigen Warnschüssen habe ein Polizist auch direkt auf das Auto geschossen, um es zum Stehen zu bringen. Der Lenker sei weitergefahren, obwohl er wusste, dass sein Beifahrer getroffen worden war. Erst ein Unfall habe die Flucht gestoppt.

Der Polizeischütze habe durch die getönten Autoscheiben nicht erkennen können, dass weitere Menschen im Auto gewesen seien, erklärte Gaspar. Ob seine Vorgehensweise angemessen war, soll durch interne Ermittlungen geklärt werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Juni 2017 - 18:47 Uhr
Mehr Weltspiegel

Suche nach Vulkan-Opfern in Guatemala eingestellt

GUATEMALA-STADT. Zwei Wochen nach dem schweren Ausbruch des Volcán de Fuego (Feuervulkan) in Guatemala ...

Militär meldet 35 Tote bei Luftangriffen im Irak

ANKARA. Bei Luftangriffen im Norden des Iraks sind nach Angaben des türkischen Militärs 35 PKK-Kämpfer ...

Schießerei in New Jersey - ein Toter

NEW JERSEY. Im US-Bundesstaat New Jersey ist bei Schüssen bei einer Kunstveranstaltung ein Mensch gestorben.

Zweijähriger in Frankfurter Tiergarten ertrunken

FRANKFURT AM MAIN. Nach dem Tod eines Zweijährigen im Frankfurter Tiergarten geht die Polizei von einem ...

Mindestens 18 Tote bei Attentat während Feuerpause in Afghanistan

KABUL. Bei einem Selbstmordattentat in der ostafghanischen Provinz Nangarhar sind mindestens 18 Menschen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!