Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 19. Februar 2018, 16:30 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Montag, 19. Februar 2018, 16:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

1.500 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet

ROM. Vor der libyschen Küste sind am Freitag circa 1.500 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden.

Wie die italienische Küstenwache mitteilte, wurden die Flüchtlinge bei 13 Einsätzen in Sicherheit gebracht. Sie befanden sich an Bord von elf Schlauchbooten und zwei kleinen Schiffen.

Die Rettungseinsätze erfolgten mit Schiffen der italienischen Küstenwache, der EU-Mission Eunavformed, sowie der Hilfsorganisationen "Jugend Rettet". Am Donnerstag waren 2.300 Bootsflüchtlinge bei 22 Einsätzen im Mittelmeer in Sicherheit gebracht.

Fast 50.000 Flüchtlinge erreichten seit 2017 Italien, das sind 40 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016. 2017 seien bisher 1.316 Menschen im Mittelmeer gestorben, geht aus offiziellen Angaben hervor.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Mai 2017 - 20:44 Uhr
Mehr Weltspiegel

Emotionale Wutrede einer 18-Jährigen nach Massaker an US-Schule

PARKLAND. Mit einer aufgebrachten, klug gebauten Rede ist die Emma Gonzalez, 18 Jahre alt, zum Gesicht des ...

"Wir hatten keine Ahnung, dass ein Monster bei uns wohnt"

PARKLAND. Das Ehepaar, das den Todesschützen von Parkland in Florida bei sich zu Hause aufnahm, hat ...

Im Iran abgestürztes Flugzeug noch immer nicht gefunden

TEHERAN. Die Suche nach dem abgestürzten Flugzeug im Iran und nach den mehr als 60 Menschen, die an Bord ...

Erneut Schaf aus Streichelzoo geschlachtet

BERLIN. Zum zweiten Mal binnen drei Wochen ist in Berlin ein Schaf aus einem Streichelzoo von Einbrechern ...

Neuseeland bereitet sich auf Tropensturm "Gita" vor

WELLINGTON. Nach massiven Schäden auf mehreren kleineren Pazifikinseln steuert der Tropensturm "Gita" auf ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!