Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. Oktober 2014, 13:55 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. Oktober 2014, 13:55 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Fünf Jahre Haft für Oscar Pistorius

SAFRICA-PISTORIUS/

PRETORIA. Der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius ist wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden.

Christophe de Margerie Total

Total-Chef bei Flugzeugunfall in Moskau getötet

MOSKAU. Der Chef des französischen Mineralölkonzerns Total, Christophe de Margerie, ist bei einem …

Kommentare (2)

SYRIA-CRISIS/

Alle fünf Minuten wird weltweit ein Kind getötet

LONDON. Alle fünf Minuten stirbt weltweit ein Kind nach Angaben des UNO-Kinderhilfswerks Unicef einen gewaltsamen Tod.

Hund streicheln

Hundefreunde erzürnen mit Streichelaktion Religionswächter

KUALA LUMPUR. Weil Hunde unter Muslimen als unrein gelten, hat eine Streichelaktion von Tierliebhabern im …

Kommentare (4)

Karte eingezogen: Chinesin zerlegte Bankomat

PEKING. Eine Chinesin hat in einem Einkaufszentrum einen Bankomat auseinandergebaut, nachdem er ihre Geldkarte geschluckt hatte.

Kommentare (1)

Mutmaßlichen US-Serienkiller nach Mord in Motel gefasst

INDIANA. Der Polizei in den USA ist ein mutmaßlicher Serienkiller (43) ins Netz gegangen. Er soll mindestens sieben Frauen getötet haben. Der 43-Jährige wurde nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Prostituierten gefasst, wie US-Medien berichteten.

Giftige Spinne nistete in Obstkiste

LONDON. Eine Familie aus Großbritanniens Hauptstadt London hat beim Öffnen einer Lieferung der Supermarktkette Waitrose einen riesigen Schock bekommen.

Kommentare (9)

Bär soll Mann in polnischem Wald getötet haben

WARSCHAU. Ein Bär soll einen 60 Jahre alten Mann in Polen angefallen und getötet haben. Die Leiche des seit Samstag vermissten Mannes wurde am Montag in einem Wald bei Olszanica im Südosten des Landes gefunden.

Ist das mysteriöse Objekt aus Holland?

Ist das mysteriöse Objekt aus Holland?

STOCKHOLM. Das Rätsel um ein mysteriöses Unterwasserobjekt vor der Küste Stockholms ist um eine Facette reicher. Russischen Angaben zufolge handelt es sich um ein U-Boot aus den Niederlanden.

Internationale "Weißhelm"-Truppe soll Ebola-Epidemie in Afrika bekämpfen

"Weißhelm"-Truppe soll Ebola-Epidemie bekämpfen

LUXEMBURG/MADRID. Deutschlands Außenminister Steinmeier drängt auf Pool aus Experten, Ärzten und Pflegern.

Nach Ausbruch von Ebola-Virus brodelt die Gerüchteküche

Nach Ausbruch von Ebola-Virus brodelt die Gerüchteküche

FREETOWN/CONAKRY/MONROVIA. Für die Ebola-Epidemie in Westafrika hat es nach Überzeugung von Wissenschaftern nur einen einzigen Ursprungsort gegeben.

Kommentare (2)

20. Oktober 2014

Lebenslange Haft für fünf Inder wegen Gruppenvergewaltigung

NEU-DEHLI. Wegen der Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau hat ein Gericht in Neu Delhi am Montag fünf Männer zu lebenslanger Haft verurteilt.

Ex-Sicherheitschef von Pinochet verhaftet

SANTIAGO. Ein früherer Sicherheitschef des chilenischen Diktators Augusto Pinochet ist unter dem Verdacht der Teilnahme an der Ermordung von Oppositionellen verhaftet worden.

Kommentare (1)

Autofahrerin verwechselte Polizeiwache mit Gasthaus

MICHIGAN. Eine betrunkene Autofahrerin hat eine Polizeiwache in den USA für ein Gasthaus gehalten und zwischen Polizeiautos eingeparkt. Ihre Fahrt endete im Gefängnis.

Kommentare (4)

33 Tote bei Al-Kaida-Anschlägen im Südjemen

SANAA. Mindestens 33 Menschen sind bei zwei Anschlägen der Terrororganisation Al-Kaida auf Stellungen der schiitischen Houthi im Südjemen ums Leben gekommen.

Zwei Tote nach Lokalderby in Messi-Geburtsstadt Rosario

ROSARIO. In Argentinien sind zwei Fußballfans bei Gewalttätigkeiten nach einem Lokalderby getötet worden.

Mindestens elf Tote bei Anschlag auf schiitische Moschee

BAGDAD. Bei einem Bombenanschlag eines Selbstmordattentäters auf eine schiitische Moschee in Bagdad sind am Montag mindestens elf Menschen getötet worden.

WHO warnt: Tausende neue Ebola-Infektionen

Ebola: Ausbruch in Nigeria laut WHO überwunden

GENF. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Ebola-Ausbruch in Nigeria offiziell für beendet erklärt. "Das ist eine spektakuläre Erfolgsgeschichte, die zeigt, dass Ebola eingedämmt werden kann", erklärte die Organisation am Montag in Genf.

Kommentare (3)

justizia

Waffen mit 3D-Drucker gebaut - Haftstrafe

TOKIO. Die Herstellung von zwei Schusswaffen mit einem 3D-Drucker und ein davon gedrehtes Video bringen einen Japaner für zwei Jahre hinter Gitter.

Kommentare (2)

Explosion in Feuerwerksfabrik: Zwölf Tote

NEU DEHLI. Beim Brand in einer Feuerwerksfabrik in Indien sind mindestens zwölf Arbeiter ums Leben gekommen.

deutsche polizei

Räuber umarmte Kassierin nach Überfall

BERLIN. Erst drohte er mit einem Messer und raubte Geld aus der Kasse, dann nahm er seine Maske ab und umarmte die Mitarbeiterin: Ein 18-Jähriger hat sich mit dieser Geste quasi für den Tankstellenüberfall entschuldigt.

Kommentare (1)

Kölner Gymnasium wegen möglichen Amokalarms geräumt

KÖLN. Wegen eines möglichen Amokalarms ist die Polizei in Köln am Montag zu einem Gymnasium am Rand der Innenstadt ausgerückt.

U-Boot Stockholm

Suche nach U-Boot vor Stockholm

STOCKHOLM. Bei ihrer Suche nach einem mysteriösen Unterwasserobjekt vor der Küste Stockholms hat die schwedische Armee ein Foto des Objekts veröffentlicht.

Kommentare (6)

Verschleierte Frau musste Pariser Oper verlassen

PARIS. An der Pariser Oper ist eine vollverschleierte Zuschauerin aus der laufenden Vorführung geschickt worden.

Fußballer starb nach missglücktem Tor-Salto

Fußballer starb nach missglücktem Tor-Salto

NEU-DELHI. Ein 23-jähriger Fußballer einer regionalen Liga in Indien ist nach einem missglückten Tor-Salto gestorben.

Kommentare (1)

Elfjährige tot, Bruder verletzt: Mutter in Deutschland tatverdächtig

ULM. Eine 36-Jährige aus Baden-Württemberg steht im dringenden Verdacht, ihre Tochter getötet und ihren Sohn schwer verletzt zu haben.

Nach Gewalt in Hongkong halten sich Aktivisten und Polizisten zurück

HONGKONG. Nach gewaltsamen Zusammenstößen von Aktivisten mit der Polizei hat sich die Lage in Hongkong wieder entspannt. In der Nacht auf Montag versuchten beide Seiten, Konfrontationen zu vermeiden.

Experten befürchten bis zu 10.000 neue Ebola-Fälle pro Woche in Westafrika

An Ebola erkrankte Krankenschwester offenbar geheilt

MADRID. Die an Ebola erkrankte spanische Krankenschwester hat das Virus offenbar besiegt: Ein erster Test bei Teresa Romero sei am Sonntag negativ gewesen, teilte die Regierung in Madrid mit.

Kommentare (1)

ältere Artikel