Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. Dezember 2014, 18:11 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. Dezember 2014, 18:11 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Mutter wegen Mordes an acht Kindern verhaftet

Wahnsinnstat in Australien: Acht Kinder ermordet

CAIRNS. Die Mutter von sieben der acht in Australien getöteten Kinder ist Berichten zufolge wegen Mordes verhaftet worden.

Uli Hoeneß

Hoeneß schickte Bayerischen Verdienstorden zurück

MÜNCHEN. Uli Hoeneß, der inhaftierte Ex-Präsident des FC Bayern München, hat den Bayerischen Verdienstorden …

Kommentare (7)

KaDeWe Berlin

Bewaffnete überfielen Berliner KaDeWe

BERLIN. Mitten im Weihnachtstrubel haben mehrere Täter am Samstagvormittag das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe überfallen.

Obama Weihnachtsferien

Obamas verbringen Weihnachtsferien auf Hawaii

WASHINGTON. Nach einem turbulenten Jahr mit Krisen im Ausland und einer schweren Kongress-Wahlschlappe ist …

Kommentare (4)

HIV-Masseninfektion in Dorf in Kambodscha bestätigt

PHNOM PENH. In einem Dorf in Kambodscha ist eine Masseninfektion mit HIV bestätigt worden. Rund 90 Menschen im Alter zwischen fünf und 80 Jahren seien Träger des Virus, berichtete Al-Dschasira am Samstag.

IS hat hundert ausländische Mitglieder getötet

LONDON. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat einem Medienbericht zufolge hundert an ihrer Seite kämpfende Ausländer hingerichtet.

Kommentare (4)

Kim Jong Un

Putin lud Kim Jong-un zu Weltkriegs-Siegesfeier 2015 ein

MOSKAU. Der russische Präsident Wladimir Putin hat den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un zu den Feiern zum 70. Jahrestag des Sieges gegen Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg eingeladen.

Kommentare (12)

Pasteten zu groß: Ergebnisse der WM im Wettessen ungültig

WIGAN. Wegen einer simplen Verwechslung sind die Ergebnisse der 22. Weltmeisterschaft im Fleischpasteten-Wettessen für null und nichtig erklärt worden.

Kommentare (1)

Franziskanerorden soll wegen hoher Schulden am Rande der Pleite stehen

Franziskanerorden soll wegen hoher Schulden am Rande der Pleite stehen

ROM. Generalminister Michael Anthony Perry rief dazu auf, für den Orden zu beten.

Kommentare (2)

Mexiko krempelt nach dem Massaker an Studenten den Sicherheitsapparat um

Mexiko: Geringe Chancen auf Identifizierung

INNSBRUCK/MEXIKO-STADT. Nach der Identifizierung der Überreste eines der 43 in Mexiko verschleppten Studenten durch das Institut für Gerichtliche Medizin der Medizinischen Universität Innsbruck (GMI) stehen die Chancen auf weitere Ergebnisse offenbar schlecht.

Nach Schulmassaker: Pakistan exekutierte zwei Terroristen

ISLAMABAD. Nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar hat Pakistan die Aussetzung der Vollstreckung von Todesurteilen beendet und zwei Terroristen gehängt.

Baby von hirntoter Frau kam nach neun Wochen zur Welt

MAILAND. Neun Wochen nachdem seine Mutter für hirntot erklärt wurde, ist in Italien ein Baby per Kaiserschnitt geboren worden.

Pakistan Schule Taliban

Pakistan will Terroristen hinrichten

ISLAMABAD. Nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar bereitet Pakistan die Hinrichtung von verurteilten Terroristen vor. Armeechef Raheel Sharif habe Hinrichtungsbefehle für sechs Extremisten unterzeichnet, teilte das Militär mit.

Kommentare (6)

Schweizer stimmen über zweiten Gotthardtunnel ab

BERN. Über den Bau eines zweiten Straßentunnels unter dem Gotthard werden die Schweizer in einer Volksabstimmung entscheiden. Die Gegner des Bauprojekts haben nach eigenen Angaben bereits 100.000 Unterschriften gesammelt.

Kommentare (2)

Erdbeben im Chianti-Gebiet, Angst in Florenz

ROM. Ein Erdbeben hat sich am Freitagvormittag im toskanischen Chianti-Gebiet ereignet. Der Erdstoß erreichte eine Magnitude von 3,8 nach Richter und wurde auch in Florenz gespürt.

Österreicher in Neuseeland wieder gefunden

WELLINGTON. Ein aus Österreich stammender, verschwundener Wanderer ist wieder gefunden worden.

Kein Strom im Gefängnis: Haftanstalt wird geräumt

LILLE. Ein Gefängnis ohne Licht, ohne Heizung und mit teils blockierten Schlössern: Weil nach einem Brand in der Haftanstalt von Maubeuge in Nordfrankreich der Strom komplett ausfiel, mussten in der Nacht zu Freitag 176 Gefangene evakuiert werden.

Inhaftierte Drogenbosse vergnügen sich in Luxus-Zellen

MANILA. Bei Razzien im National-Gefängnis außerhalb von Manila hat die philippinische Justiz teilweise luxuriös ausgestattete Zellen entdeckt.

Kommentare (1)

Richter und Anwälte des Sydney-Geiselnehmers erhalten Todesdrohungen

SYDNEY. Mehrere Anwälte des Geiselnehmers von Sydney, der zum Zeitpunkt seiner Tat auf Kaution frei war, sowie ein zuständiger Richter haben Todesdrohungen erhalten.

Fotogalerie

Wikileaks-Gründer Assange sorgt für Wirbel

Wikileaks: Geheimer CIA-Bericht zu gezielten Tötungen veröffentlicht

WASHINGTON. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat einen geheimen CIA-Bericht zur gezielten Tötung von feindlichen Kämpfern veröffentlicht.

Sony

Hackeraffäre bei Sony: Spuren führen nach Nordkorea

NEW YORK. Nach der Hackerattacke gegen Sony Pictures und Terrordrohungen gegen Kinos gerät das Regime in Pjöngjang immer mehr in das Visier der Ermittlungen in den USA. Paulo Coelho bietet Sony indes 100.000 Dollar für die Film-Rechte.

Kommentare (1)

Acht tote Kinder in Australien gefunden

Familientragödie um acht tote Kinder erschüttert Australien

CAIRNS. Vier Tage nach dem blutigen Geiseldrama von Sydney hat eine Familientragödie mit acht toten Kindern Australien erschüttert.

Indien schoss Kapsel ins All

Indien schoss Kapsel ins All

NEU-DELHI. Indien hat eine Kapsel für die bemannte Raumfahrt erfolgreich ins All geschossen.

Sony von Nordkorea gehackt? Promis geißeln "feigen" Filmstopp

Sony von Nordkorea gehackt? Promis geißeln "feigen" Filmstopp

NEW YORK / PJÖNGJANG. Filmstart von "Das Interview" über ein fiktives Mordkomplott gegen Kim Jong-un wurde nach Terror-Drohungen abgesagt.

Kommentare (1)

18. Dezember 2014

Kanadier fand neue Elizabeth für gebuchte Weltreise

MONTREAL. Nach der plötzlichen Trennung von seiner Freundin Elizabeth Gallagher hat der Kanadier Joran Axani nach einem Aufruf via Internet eine neue Elizabeth Gallagher für eine lange geplante Weltreise gefunden.

Kommentare (2)

Erster öffentlicher Auftritt des Boston-Attentäters seit Juli 2013

BOSTON. Erstmals seit 17 Monaten ist der mutmaßliche Boston-Attentäter wieder vor Gericht erschienen. Der 21-jährige Dzhokhar Tsarnaev, der im Juli 2013 auf nicht schuldig plädiert hatte, nahm am Donnerstag in Boston an einer knapp halbstündigen Anhörung teil.

Fotogalerie

Kurios: WM im Frauen-Tragen, Bügeleisen-Eisstockschießen oder Schneckenrennen

HAMBURG. Die Terminvorschau "Diary 2015" listet nicht nur wichtige Termine, Jubiläen uind Gedenktages auf, sondern auch kuriose Weltmeisterschaften und andere witzige sportliche Bewerbe.

Dorfbewohner wollen HIV-positiven Buben vertreiben

PEKING. Die Verbannung eines HIV-positiven Achtjährigen aus seinem Dorf hat lässt in China die Wogen der Empörung hoch schlagen.

Kommentare (3)

ältere Artikel