Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 9. Dezember 2016, 02:51 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Freitag, 9. Dezember 2016, 02:51 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel
Geldfälscher im KZ: Adolf Burger starb 99-jährig

Geldfälscher im KZ: Adolf Burger starb 99-jährig

PRAG. Als Adolf Burger zum ersten Mal die Geldfälscherwerkstatt im Konzentrationslager Sachsenhausen betreten …

Giraffen vom Aussterben bedroht

Giraffen vom Aussterben bedroht

GLAND / CANCUN. Population innerhalb von 30 Jahren um knapp 40 Prozent gesunken.

US-Militär

USA: Bisher 50.000 IS-Kämpfer getötet

WASHINGTON. Seit Beginn des Kampfeinsatzes der USA gegen die radikale Miliz Islamischer Staat (IS) sind nach …

Flugzeug-Crash: Triebwerkproblem

ISLAMABAD. Kurz vor dem Flugzeugabsturz mit 48 Toten in Pakistan am Mittwoch, darunter zwei Österreicher, hat der Pilot in einem Notruf Probleme mit dem Triebwerk gemeldet.

08. Dezember 2016
Welle

Heftiges Erdbeben bei den Salomonen-Inseln

HONIARA. Vor der Inselgruppe der Salomonen im Südpazifik hat sich ein schweres Erdbeben ereignet. Die US-Geologiebehörde USGS gab die Stärke am Donnerstagabend zunächst mit 8,0 und später mit 7,8 an.

aleppo

Aleppo: 800 Tote in 26 Tagen

DAMASKUS. In der umkämpften syrischen Stadt Aleppo sind nach Angaben des Stadtrates in den vergangenen 26 Tagen mehr als 800 Menschen getötet und 3.000 bis 3.500 verwundet worden.

Gummibärchen mit Drogen an US-Highschool

CHICAGO. Nach dem Verzehr von Gummibärchen, die möglicherweise mit Marihuana präpariert waren, sind in Chicago 14 Schüler einer High School ins Krankenhaus gebracht worden.

Kommentare (1)

Holocaust-Überlebender Adolf Burger gestorben

PRAG. Der Holocaust-Überlebende Adolf Burger, einer der letzten Zeitzeugen der NS-Geldfälscherwerkstatt im KZ Sachsenhausen, ist tot.

Kommentare (2)

Pakistan

Zwei Österreicher starben bei Flugzeugabsturz in Pakistan

ISLAMABAD/WIEN/GRAZ Beim Absturz des Passagierflugzeugs im Norden Pakistans sind nach Behördenangaben vom Mittwochabend alle 48 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Unter den Opfern sind auch zwei Österreicher.

Kommentare (12)

Nur 4,09 Millionen Quadratkilometer Arktis-Eis schmilzt auf Rekordniveau

Arktis-Eis weiter auf Rekordminimum

COLORADO. Die Eisfläche der Arktis war im November so klein wie nie zuvor in diesem Monat seit Beginn der Satellitenmessungen vor 38 Jahren.

Arbeiter starb bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

SCHWEINFURT. Bei Reinigungsarbeiten an einem Müllfahrzeug ist ein 57 Jahre alter Mann im deutschen Schweinfurt ums Leben gekommen.

500 kg Fliegerbombe erfolgreich entschärft

Fliegerbombe auf Münchner BMW-Gelände entschärft

MÜNCHEN. Die bei Bauarbeiten gefundene Fliegerbombe auf dem BMW-Gelände in München ist entschärft worden. Das sagte ein Polizeisprecher in der Nacht auf Mittwoch.

Kommentare (1)

aleppo

Syrische Armee nahm gesamte Altstadt von Aleppo ein

BEIRUT/ALEPPO/LONDON. Die syrische Armee hat nach Angaben von Aktivisten die gesamte Altstadt von Aleppo eingenommen. Dies teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch mit.

Kommentare (6)

Kinderarbeit Bangladesh

Studie: Kinderarbeit in Bangladesh noch immer "riesiges Problem"

DHAKA. Sie arbeiten in Aluminiumfabriken, nähen Kleidung zusammen oder müssen als Haushaltshilfe ständig verfügbar sein: In Bangladesch arbeitet immer noch fast jedes zehnte von 40 Millionen Kindern, die im Land leben.

Journalisten-Streik in Griechenland: Keine Nachrichten

ATHEN. Wegen eines Journalistenstreiks hat es am Mittwoch in Griechenland im Radio und Fernsehen keine Nachrichten gegeben. Der Streik soll am Donnerstag in der Früh um 05.00 Uhr MEZ (06.00 Uhr Ortszeit) enden.

Kommentare (2)

Nach Erdbeben in Indonesien

Erdbeben in Indonesien: Inzwischen fast hundert Todesopfer

JAKARTA. Bei einem schweren Erdbeben in Indonesien sind am Mittwoch fast hundert Menschen getötet und hunderte weitere verletzt worden.

Fotogalerie

Flugzeugabsturz

Flugzeugabsturz in Kolumbien: Chef von LaMia festgenommen

SANTA CRUZ. Der Chef der für den Flugzeugabsturz in Kolumbien verantwortlichen Chartergesellschaft LaMia ist festgenommen worden. Zudem wurden im bolivianischen Santa Cruz zwei weitere Angestellte vorläufig festgenommen.

06. Dezember 2016

"Twitter-Mädchen" Bana aus Ost-Aleppo geflüchtet

ALEPPO. Die siebenjährige Bana aus Ost-Aleppo, die durch ergreifende Twitter-Nachrichten international Aufmerksamkeit erhält, ist angesichts des Vorrückens der syrischen Armee mit ihrer Familie in ein anderes Stadtviertel geflüchtet.

Kommentare (4)

carabinieri italienische polizei

Bluttat in Südtirol: Ex-Frau im Visier der Ermittler

RASEN-ANTHOLZ. Im Fall eines 71-Jährigen, der in einer Sozialwohnung in Niederrasen am Eingang des Südtiroler Antholzertales tot aufgefunden worden war, ist am Dienstag die Ex-Frau des Mannes ins Visier der Ermittler geraten.

Nacktfoto als Sicherheit für Online-Kredit

PEKING. Auf einem Online-Portal für Vermittlung von Krediten in China sind Nacktfotos als Sicherheit verlangt worden - und das Unternehmen hat diese Fotos offenbar nicht ausreichend geschützt.

Ex-Polizistin starb in riesigem Straßenloch

SAN ANTONIO. Eine 69-Jährige ist in Texas mit ihrem Auto in ein riesiges Straßenloch gestürzt, das sich plötzlich unter ihr auftat.

WARCRIMES-UGANDA/

Vom Opfer zum bestialischen Mörder

DEN HAAG/KAMPALA. Die Geschichte von Dominic Ongwen ist die eines Opfers schrecklicher Gewalt. Und die eines Täters, der unvorstellbare Grausamkeiten verübte. Seit Dienstag steht der ugandische Rebellenführer vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

Lebenslange Haft nach Hitzetod eines Kleinkinds in abgestelltem Wagen

Weil er seinen kleinen Sohn über Stunden bei großer Hitze allein im Wagen ließ, bis dieser starb, hat ein Gericht im US-Staat Georgia einen Mann zu lebenslanger Haft ohne Möglichkeit auf vorzeitige Entlassung verurteilt.

Mindestens fünf Tote bei erneutem Bergwerksunglück in China

PEKING. Bei einem erneuten Bergwerksunglück in China sind mindestens fünf Arbeiter getötet worden. Rettungstrupps suchten am Dienstag zunächst noch nach sechs Vermissten.

Last Call for Mr. Paul

Rechtzeitig den Flieger erwischen - so geht's

MÜNCHEN. Freerunner Jason Paul zeigt auf dem Flughafen München, wie man rechtzeitig das Flugzeug erreicht. Salti vom Trolley, Flips über Rolltreppen oder ein gewagter Sprung aus der Gangway.

Kommentare (2)

Bitte Javascript aktivieren!