Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 27. September 2016, 14:08 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Dienstag, 27. September 2016, 14:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Zwei Sprengstoffanschläge erschüttern Dresden

Anschläge auf Moschee in Dresden

LEIPZIG. Kurz vor den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit ist Dresden von zwei Sprengstoffanschlägen erschüttert worden.

Taifun Megi wütet in Taiwan

Taifun "Megi" trifft auf Taiwan

TAIPEH. In Taiwan wütet nach den Taifunen "Meranti" und "Malakas" bereits der dritte heftige Wirbelsturm binnen …

Rechtsanwalt schoss auf Autos - Neun Verletzte in Texas

HOUSTON. Möglicherweise aus Frust und Zorn über das Scheitern seiner Firma hat ein Rechtsanwalt in der …

"Deutsche Welle" verklagt türkisches Ministerium

"Deutsche Welle" verklagt türkisches Ministerium

Jugendminister Akif Kilic hat nach einem Interview mit nicht genehmen Fragen Videomaterial beschlagnahmen lassen.

Kommentare (2)

Zwei Verletzte bei Brand in Flüchtlingsheim in Deutschland

BEDBURG-HAU. Bei einem Brand in einem Flüchtlingsheim in Deutschland sind in der Nacht auf Dienstag zwei Bewohner verletzt worden.

Deutscher Geheimagent Mauss vor Gericht

Deutscher Geheimagent Mauss vor Gericht

BOCHUM. Jahrzehntelang gab es kein Foto vom berühmtesten deutschen Spion. Am Montag erschien Werner Mauss im Landgericht Bochum in einer schwarzen Jacke, die Kapuze hatte er aufgesetzt.

26. September 2016

Schütze verletzte mehrere Menschen in Einkaufszentrum in Houston

HOUSTON. In einem Einkaufszentrum in der US-Metropole Houston hat ein Schütze am Montag mehrere Menschen verletzt.

44 Verletzte nach Busunfall in New Yorker Tunnel

NEW YORK. Beim Zusammenstoß zweier Busse in einem Tunnel zwischen New York und New Jersey sind 44 Menschen verletzt worden, drei davon schwer.

Hochgeschwindigkeitszug in Japan wegen Schlange an Bord gestoppt

TOKIO. Weil eine Schlange zwischen den Sitzen steckte, hat ein Hochgeschwindigkeitszug zwischen den japanischen Städten Tokio und Hiroshima eine Notbremsung eingelegt.

Kommentare (1)

Schießerei in Malmö: Mann erlag Verletzungen

MALMÖ. Nach Schüssen auf ein Auto im schwedischen Malmö ist am Montag eines der vier Opfer seinen Verletzungen erlegen.

Kater Rocco 32 Tage nach Erdbeben lebend geborgen

AMATRICE. Seine Rettung gleicht einem Wunder: 32 Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien ist ein Kater lebend unter den Trümmern entdeckt worden.

Fotogalerie Kommentare (2)

Gedenken an die Opfer von Winnenden

Amoklauf Winnenenden: Vater mit Klage gescheitert

HEILBRONN. Der Vater des Amokläufers von Winnenden ist endgültig mit seiner Klage auf vier Millionen Euro Schadenersatz gegen die psychiatrische Klinik gescheitert, in der sein Sohn behandelt wurde.

Fotogalerie

Autofahrer beschädigte "Wandernde Felsen" im Death Valley

LAS VEGAS. Ein Autofahrer hat das Naturwunder der "Wandernden Felsen" im kalifornischen Tal des Todes beschädigt. Abdrücke von Autoreifen durchziehen das Gelände.

37 Millionen Kinder in drei Tagen gegen Polio impfen

KABUL. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sollen in Pakistan binnen drei Tagen 37 Millionen Kinder gegen Kinderlähmung (Polio) geimpft werden. Tausende Sicherheitsbeamte sollen die etwa 100.000 Impfteams während der Aktion beschützen.

Kommentare (2)

Ex-Minister nach tödlichem Autounfall vermisst

KATHMANDU. Der ehemalige Innenminister von Nepal wird seit einem schweren Autounfall vermisst. Laut Polizeiangaben kam das Auto von Minister Madhav Prasad Ghimire am Sonntag rund 100 Kilometer westlich der Hauptstadt Kathmandu von der Straße ab und stürzte in den Fluß Trishuli.

Zwei Erdbeben erschütterten Japan

TOKIO. Zwei Erdbeben haben erneut Teile Japans erschüttert. Ein Beben der Stärke 5,7 ereignete sich am frühen Montagnachmittag (Ortszeit) vor der Küste der südlichen Inselprovinz Okinawa.

Schweizer für mehr Geheimdienst-Befugnisse

BERN. Zwei Drittel votierten bei Volksabstimmung dafür.

Italienisches Flair unter afrikanischer Sonne

Italienisches Flair unter afrikanischer Sonne

Lampedusa: Als Flüchtlingsinsel verrufen, ist das 15 Kilometer lange Eiland ein Traum für Sonnenhungrige, Schnorchler und Taucher. Das Meerwasser ist sagenhaft klar und auch im Winter noch bacherlwarm.

Fotogalerie Kommentare (1)

Charlotte: Polizei zeigte Videos zu Todesschüssen

Charlotte: Polizei zeigte Videos zu Todesschüssen

CHARLOTTE. USA: Nach den Unruhen versucht die Polizei nun zu beweisen, dass der getötete Schwarze bewaffnet war.

Kommentare (1)

25. September 2016

Polizei in US-Stadt Charlotte veröffentlichte Videos von Einsatz

CHARLOTTE. Unter dem Druck anhaltender Proteste hat die Polizei in der US-Stadt Charlotte zwei Videos von den jüngsten tödlichen Schüssen auf den Afroamerikaner Keith Lamont Scott (43) veröffentlicht.

Kommentare (1)

Wegen falscher Diagnose 43 Jahre im Rollstuhl

LISSABON. Ein Portugiese hat 43 Jahre seines Lebens im Rollstuhl verbracht, weil die Ärzte seine Krankheit nicht richtig erkannt hatten.

Karten

Schüler soll Zwölfjährigen nach Kartenspiel-Streit attackiert haben

EUSKIRCHEN. Ein Mitschüler soll für den Angriff auf einen lebensgefährlich verletzten Zwölfjährigen in Euskirchen in Nordrhein-Westfalen verantwortlich sein.

Kommentare (2)

Unbekannte warfen Stein auf Autobahn

HEIDENHEIM. Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag einen großen Stein von einer Brücke auf die Autobahn 7 in Baden-Württemberg geworfen und damit einen schweren Unfall verursacht.

Kommentare (1)

Irak von Anschlägen erschüttert - Mehr als 20 Tote

TIKRIT. Der Irak ist am Wochenende von schweren Anschlägen erschüttert worden, bei denen nördlich von Tikrit und in einem Bagdader Schiitenviertel mehr als 20 Menschen ums Leben kamen.

Angebliche Waffe des Schussopfers in Charlotte

Polizei in Charlotte veröffentlichte Videos und Bild von Waffe

CHARLOTTE. Die Polizei in der US-Stadt Charlotte hat bekräftigt, dass der am Dienstag von einem Beamten erschossene Schwarze Keith Lamont Scott bewaffnet gewesen sei und eine Bedrohung dargestellt habe.

Kommentare (1)

Pippa Middleton

Hacker-Angriff auf Fotos von Pippa Middleton: Verdächtiger gefasst

LONDON. Nach Presseberichten über einen Hacker-Angriff auf tausende private Fotos von Pippa Middleton, der Schwägerin von Prinz William, hat die britische Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Kommentare (2)

Mann nach Angriff in Burlington festgenommen

Nach Angriff in US-Einkaufszentrum Tatverdächtiger festgenommen

BURLINGTON. Nach den tödlichen Schüssen in einem Einkaufszentrum im US-Bundesstaat Washington hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Kommentare (8)

Zehntausende demonstrieren in Warschau für den Rechtsstaat

WARSCHAU. Zehntausende Menschen haben am Samstag in Warschau gegen eine Aufweichung des Rechtsstaats durch die rechtskonservative Regierung demonstriert.

Kommentare (6)

Bitte Javascript aktivieren!