Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 6. März 2015, 03:24 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Freitag, 6. März 2015, 03:24 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Weltspiegel

Altkanzler Schmidt betrog seine Frau

Altkanzler Schmidt betrog seine Frau

HAMBURG. SPD-Politiker veröffentlicht mit 96 Jahren sein neues Buch "Was ich noch sagen wollte".

Messerattacke auf US-Botschafter

Messerattacke auf US-Botschafter

SEOUL. Ein polizeibekannter südkoreanischer Aktivist hat den US-Botschafter in Seoul bei einer …

Präsident Sankara 28 Jahre nach Tod exhumiert

OUAGADOUGOU. Fast 28 Jahre nach der Ermordung des damaligen Präsidenten von Burkina Faso, Thomas Sankara, hat …

Grantville

Zombie-Stadt wird auf Ebay versteigert!

GRANTVILLE. Für 680.000 Dollar wird auf Ebay die komplette Innenstadt von Grantville angeboten.

Fotogalerie Kommentare (1)

Tausende Touristen sitzen fest

KATHMANDU. Nach einer Bruchlandung einer Passagiermaschine der Turkish Airlines in Nepal saßen gestern Tausende Menschen am Flughafen von Nepals Hauptstadt Kathmandu fest.

05. März 2015

Juwelenräuber schossen auf Verfolger

MÜHLDORF. Drei bewaffnete Räuber haben am Donnerstag ein Juweliergeschäft im oberbayerischen Mühldorf überfallen und dabei mehrere Schüsse abgegeben.

Obdachlose von Bande entführt und wie Sklaven gehalten

CORUNA. Eine vierköpfige Bande hat im Nordwesten Spaniens Obdachlose entführt und unter sklavenähnlichen Bedingungen gefangen gehalten.

Kommentare (2)

Nigeria

Nigerias Präsident: 200 entführte Schülerinnen noch am Leben

ABUJA. Der nigerianische Präsident Goodluck Jonathan ist überzeugt, dass die über 200 von Islamisten entführten Schülerinnen aus der nördlichen Stadt Chibok noch am Leben sind.

Kanada kämpft mit "Mr. Spock" auf Dollarnoten

OTTAWA. Fans des am Freitag gestorbenen Leonard Nimoy haben eine besondere Ehrung für "Mr. Spock" aus "Star Trek" erfunden - und damit der kanadischen Nationalbank Kopfzerbrechen bereitet.

Diamanten werden in fünf Jahren knapp

MÜNCHEN. Die wachsende Nachfrage nach Diamanten wird das Angebot des teuren Edelsteins nach einer Studie in wenigen Jahren übersteigen. Laut einer aktuellen Studie werden Diamanten "in fünf Jahren knapp".

"Fett ist kein Gefühl"

Aufstand auf Facebook: "Fett ist kein Gefühl"

Mit einer Petition wehren sich Frauen weltweit gegen das "Fett"-Smiley auf Facebook.

Kommentare (5)

"Sexy Verbrecher" unterschrieb Modelvertrag

WASHINGTON. Sein "sexy Verbrecherfoto" machte den Kalifornier Jeremy Meeks weltbekannt, nun hat er auch einen Modelvertrag in der Tasche.

McDonald's

Antibiotika im Geflügel: Neue Richtlinien bei McDonald's

OAK BROOK. McDonald's streicht in seinen etwa 14.000 US-Schnellrestaurants Antibiotika-Hühnerfleisch aus dem Menu - zumindest teilweise.

Bostons Marathon-Bomber droht die Todesstrafe

Bostons Marathon-Bomber droht die Todesstrafe

BOSTON. Fast zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf den Marathon in Boston begann gestern der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter Dschochar Zarnajew.

Zeit der (Kosten-)Wahrheit für die Atomkraft

Weitere Klagen gegen Hinkley Point

LONDON. Österreich bleibt mit seiner Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gegen das geplante britische AKW Hinkley Point nicht alleine.

Tabak: Markenlogos ade

Tabak: Markenlogos ade

DUBLIN. Irland hat sich im Kampf gegen den blauen Dunst an die europäische Spitze gesetzt und Markenlogos auf Tabakprodukten verboten.

04. März 2015
USA: Todesschütze von Ferguson muss keine Bundesklage fürchten

US-Bundesbehörden klagen Todesschützen nicht an

Der US-Polizist, der in Ferguson (Missouri) einen unbewaffneten schwarzen Teenager erschossen und damit schwere Proteste ausgelöst hatte, wird auch von den Bundesbehörden nicht angeklagt.

Kommentare (1)

New Yorker Schüler bekommen Feiertage dazu

NEW YORK. Die Schüler der US-Millionenmetropole New York bekommen zwei muslimische Feiertage dazu.

Kommentare (2)

Tödliche Riesenwelle: Justiz stellt Ermittlungen ein

LISSABON. Der mysteriöse Tod von sechs Studenten an einem Strand in Portugal wird kein Nachspiel vor einem Gericht haben.

Obama: "Sind im Krieg mit Menschen, die den Islam pervertiert haben"

US-Finanzschätzer warnen: Obama geht das Geld aus

WASHINGTON. Der US-Regierung droht laut einer Warnung von Finanzschätzern ohne Erhöhung der Schuldengrenze im Herbst die Zahlungsunfähigkeit.

Kommentare (5)

(Symbolbild)

Mindestens zehn Tote nach Gasexplosion

DONEZK. Bei der schweren Gasexplosion in einer Kohlegrube im Konfliktgebiet Ostukraine ist die Zahl der Toten auf mindestens zehn gestiegen.

Gedenken an Boston-Opfer

Prozess um Terroranschlag in Boston startete

BOSTON. Fast zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf den Marathon in Boston mit drei Toten und 260 Verletzten hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter Dzhokhar Tsarnaev begonnen.

CHINA-POLLUTION/PARLIAMENT

China kündigt neue Gesetze für mehr Umweltschutz an

PEKING. China will mit strengeren Gesetzen die massive Umweltverschmutzung in dem Land eindämmen.

Fotogalerie Kommentare (1)

Als Queen ausgegeben: Sender für Scherzanruf verurteilt

SYDNEY. Ein Scherzanruf mit tragischen Folgen hat jetzt wohl doch noch ein Nachspiel für einen Radiosender aus Australien. Es sei illegal gewesen, das Telefonat auszustrahlen, urteilte das höchste australische Gericht am Mittwoch.

Proteste

Justizministerium wirft Fergusons Polizei Rassismus vor

FERGUSON. Sieben Monate nach der Erschießung des schwarzen Jugendlichen Michael Brown durch einen weißen Polizisten in Ferguson wirft das Justizministerium der dortigen Polizei in einem Untersuchungsbericht Rassismus und die routinemäßige Schikanierung der mehrheitlich schwarzen Bevölkerung vor.

Zehn tote Flüchtlinge vor Sizilien geborgen

ROM. Zehn tote Flüchtlinge sind von einem Tankschiff vor Sizilien geborgen worden.

USA-CALIFORNIA/POLICE

Tod von erschossenem Obdachlosen: Proteste

LOS ANGELES. Nach der Erschießung eines Obdachlosen durch Polizisten in Los Angeles haben dutzende Menschen am Dienstag vor dem Sitz der Polizei gegen den Einsatz protestiert.

Kommentare (2)

Boston

Prozess um Terroranschlag in Boston beginnt

BOSTON. Fast zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf den Marathon in Boston beginnt am Mittwoch in der US-Metropole der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter Dzhokhar Tsarnaev.

Fotogalerie

ältere Artikel