07. Dezember 2011 - 00:04 Uhr · Elisabeth Eidenberger · OÖN Test

OÖN Handytest: Galaxy Note - das Handy in Extra-Large

OÖN handytest

Riesendisplay und Stift Bild: ee

Zu groß für ein Handy, zu klein für ein Tablet. Das Samsung Galaxy Note hinterlässt auf den ersten Blick ein großes Fragezeichen. Wer sich ein bisschen damit beschäftigt, kommt schnell drauf, dass es nicht nur praktisch, sondern vor allem leistungsstark ist.

5,3 Zoll (13,5 Zentimeter) misst das Mega-Display des Note. Zum Vergleich: Das iPhone 4s hat nur 3,5 Zoll. Trotz der Größe liegt das Note gut in der Hand, das Gehäuse ist nur 9,7 Millimeter dünn, und die Rückseite ist für eine gute Haptik leicht gerippt. Laut Samsung ist es eine Art Mittelding zwischen Smartphone und Tablet.

Gewöhnungsbedürftig ist es schon, sich das Riesenteil beim Telefonieren ans Ohr zu halten. Den einen oder anderen hämischen Kommentar zum Thema „Telefonzelle“ muss man sich wohl gefallen lassen. Im OÖN-Test brauchte man beim Text-Eintippen zwei Hände, nur mit dem Daumen einer Hand ist es fast unmöglich (außer bei Menschen mit wirklich, wirklich langen Daumen). Beim Internetsurfen, Lesen oder Bilderanschauen ist das Riesendisplay aber ein großes Plus.

Auch von innen zeigt das Note wahre Größe. Ausgestattet mit einem 1,4-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor ist es das leistungsstärkste Samsung. Nur das neu angekündigte Galaxy 2S LTE soll 1,5 Gigahertz bekommen. Das Note läuft mit dem Betriebssystem „Android“ in der Version 2.3.5 („Gingerbread“).

Eine echte Besonderheit des Note ist der integrierte Stift, der „S Pen“ – so wie er früher bei Touchdisplays üblich war und heute fast ein bisschen retro wirkt. Damit kann man beispielsweise in der mitgelieferten App „S Memo“ Notizen machen, zeichnen, Fotos bearbeiten und damit ganz einfach Screenshots machen. Es ist Geschmackssache, ob man den Stift verwendet oder lieber per Finger kritzelt. Die Handschrift-Erkennung, etwa beim SMS-Schreiben, funktioniert allgemein allerdings mehr schlecht als recht.

Ein Highlight des Note ist die 4,8-Megapixel-Kamera. Die Fotos im OÖN-Test waren gestochen scharf, auch der LED-Blitz funktioniert gut und ohne zu große Überbelichtung. Auch die Videoaufnahmen mit einer Größe von 1920x1080 Bildpunkten sind recht ordentlich.

Riesiger Alleskönner

Fazit: Hat man sich erst einmal an die Größe gewöhnt, ist das Samsung Galaxy Note ein treuer Begleiter, passt aber eher in Damenhandtaschen als in Männerhosentaschen. Von der Leistung und den Maßen her kommt es als „großer Bruder“ des Galaxy S2 daher. Die Internetfunktionen, das tolle Display (hier ist zudem Platz über Platz für allerlei Widgets), die Kamera und die nette Spielerei mit Stift und Notizen überzeugen. Die unverbindliche Preisempfehlung ohne Vertrag liegt immerhin bei satten 699 Euro.

 

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/web/ooentest/OOEN-Handytest-Galaxy-Note-das-Handy-in-Extra-Large;art11175,775437
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!