Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:41 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Oktober 2017, 14:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Twitter integriert Livestreaming in seine Mobil-Apps

SAN FRANCISCO. Twitter macht einen großen Schritt, um aktuelle Videos stärker in den Vordergrund zu rücken.

Twitter

Bild: Reuters

Der Livestreaming-Dienst Periscope wird direkt in die hauseigenen Mobil-Apps integriert, wie Twitter am Mittwoch bekannt gab. Bisher war für Periscope eine separate App notwendig.

Über die Anwendung können Videobilder direkt von einem Smartphone übertragen werden. Die Twitter-Apps bekommen dafür einen neuen "Live"-Button. Der Kurznachrichten-Dienst konkurriert bei Live-Videos unter anderem mit dem weltgrößten Online-Netzwerk Facebook, das diese Funktion ebenfalls anbietet.

Twitter machen ein deutlich verlangsamtes Wachstum und fortlaufende Verluste zu schaffen, die Aktie ist im Keller. Twitter-Chef Jack Dorsey will das Steuer mit einem konsequenteren Fokus auf News und Video herumreißen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Dezember 2016 - 16:34 Uhr
Weitere Themen

Neun von zehn Österreichern sind online

WIEN. Neun von zehn erwachsenen Österreichern (88 Prozent der 16- bis 74-jährigen) sind im Internet aktiv.

Das ist ab heute neu bei WhatsApp

SANTA CLARA. Der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre ...

Gute Ideen, aber zu spät gekommen: Windows Phone ist bald Geschichte

Das Handy-Betriebssystem hat zu wenig Nutzer – nun zieht Microsoft den Stecker.

Qualcomm will iPhone in China verbieten lassen

CUPERTINO/SAN DIEGO. Der Rechtsstreit zwischen dem Chipkonzern Qualcomm und Apple geht in die nächste Runde.

dmexco: Zukunftsausblick mit Facebook und Twitter

Auch die OÖNachrichten waren bei der größten Digitalkonferenz Europas dabei.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!