Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Dezember 2017, 13:59 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Dezember 2017, 13:59 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Twitter integriert Livestreaming in seine Mobil-Apps

SAN FRANCISCO. Twitter macht einen großen Schritt, um aktuelle Videos stärker in den Vordergrund zu rücken.

Twitter

Bild: Reuters

Der Livestreaming-Dienst Periscope wird direkt in die hauseigenen Mobil-Apps integriert, wie Twitter am Mittwoch bekannt gab. Bisher war für Periscope eine separate App notwendig.

Über die Anwendung können Videobilder direkt von einem Smartphone übertragen werden. Die Twitter-Apps bekommen dafür einen neuen "Live"-Button. Der Kurznachrichten-Dienst konkurriert bei Live-Videos unter anderem mit dem weltgrößten Online-Netzwerk Facebook, das diese Funktion ebenfalls anbietet.

Twitter machen ein deutlich verlangsamtes Wachstum und fortlaufende Verluste zu schaffen, die Aktie ist im Keller. Twitter-Chef Jack Dorsey will das Steuer mit einem konsequenteren Fokus auf News und Video herumreißen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. Dezember 2016 - 16:34 Uhr
Mehr Web

Stimmt es wirklich, dass Facebook uns alle abhört?

Immer wieder behaupten Nutzer, dass Facebook per Handy-Mikrofon mithört – die Wahrheit ist ...

Neues Handy von emporia

LINZ. Smartphone mit bewusst simpler Bedienung

US-Behörde kippt Netzneutralität: Rückschlag für Google & Co

WASHINGTON. Die US-Aufsichtsbehörde FCC hat am Donnerstag die Regeln zur sogenannten Netzneutralität ...

Große Unterschiede bei Video-Streaming-Anbietern

LINZ. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben bei der Prüfung der Verträge von ...

Twitter ermöglicht künftig Verknüpfung von Mitteilungen

SAN FRANCISCO. Donald Trump aufgepasst: Der Kurzmitteilungsdienst Twitter hat eine Vereinfachung für ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!