Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 26. Juni 2016, 21:08 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Sonntag, 26. Juni 2016, 21:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Papst ab Samstag bei Instagram

VATIKANSTADT. Papst Franziskus weitet seine Präsenz in den sozialen Medien aus. Ab Samstag wird der Pontifex auch eine Adresse beim Online-Dienst Instagram haben, wie der Vatikan am Mittwoch mitteilte.

Selfie mit dem Papst Bild: (Reuters)

Auf der Plattform zum Teilen von Fotos und Videos firmiert das Kirchenoberhaupt dann als "Franciscus". Vatikan-Kommunikationschef Dario Vigano hatte den Instagram-Auftritt am Dienstag in einem Gespräch mit Radio Vatikan angekündigt.

Den Samstag als Starttermin wählte der Papst anlässlich des dritten Jahrestags des Beginns seines Pontifikats, am 19. März 2013 fand der Gottesdienst zu seiner Amtseinführung statt. Ende Februar hatte Franziskus den Instagram-Gründer Kevin Systrom im Vatikan empfangen. Sie hätten über die "Macht der Bilder" über Menschen aller Sprachen und Kulturen und ihre vereinigende Kraft gesprochen, sagte Franziskus.

Instagram gehört zu Facebook und verzeichnet weltweit mehr als 400 Millionen Nutzer. Der Papst ist bereits beim Kurznachrichtendienst Twitter aktiv, der Dienst hat 320 Millionen Nutzer.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 16. März 2016 - 11:44 Uhr
Weitere Themen

Apple-Bezahldienst droht zum Ladenhüter zu werden

CUPERTINO. In den USA nutzen immer mehr Kunden den Bezahlservice Apple Pay.

iPhone 7: Die Klinke ist Geschichte

Apple schafft aller Kritik zum Trotz den Kopfhörerausgang ab, damit das iPhone noch dünner werden kann ...

Zuckerberg festigte wie geplant seine Kontrolle über Facebook

MENLO PARK. Wenn Mark Zuckerberg in den kommenden Jahren schrittweise seine Facebook-Aktien spendet, sinkt ...

Apple: Kein Kopfhörer-Anschluss bei iPhone 7

CUPERTINO. Die Hinweise verdichten sich, dass Apple beim nächsten iPhone-Modell auf den traditionellen ...

Spotify hat 100 Millionen Nutzer - Werbegeschäft wird ausgebaut

NEW YORK. Der schwedische Streaming-Musikdienst Spotify hat die Marke von 100 Millionen Nutzern geknackt ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!