30. September 2017 - 00:04 Uhr · Florian Meingast · Web

Nokia 9: Die Finnen auf dem Weg ins Top-Segment

Nokia 9: Die Finnen auf dem Weg ins Top-Segment

Das mögliche rahmenlose Display des Nokia 9 Bild: baidunokibar

Neben dem Einsteigermodell Nokia 2 dürfte im Oktober ein neues High-End-Modell erscheinen.

Wenn Sie an das im Jahr 1865 in Finnland gegründete Unternehmen Nokia denken, erinnern Sie sich höchstwahrscheinlich an ein kleines, meist blaues und nahezu unzerstörbares Gerät, das womöglich sogar einen Atomkrieg überleben hätte können. Die Rede ist natürlich vom Modell 3310.

Aber die Technik-Welt drehte sich weiter. Auch bei Nokia: Denn bereits kurz nach der Präsentation des aktuellen High-End-Geräts Nokia 8 verdichten sich die Gerüchte, wonach das Unternehmen, dessen Produkte vom Lizenznehmer HMD Global entwickelt und vermarktet werden, bereits am Nachfolgemodell 9 und dem kleineren Nokia 2 arbeitet.

128 Gigabyte interner Speicher

Die vorläufigen Informationen über das Modell 9 klingen beeindruckend: Mit einem gekrümmten und rahmenlosen 5,5- beziehungsweise 5,7-Zoll-Aktivmatrixdisplay aus organischen Leuchtdioden, einem Iris-Scanner, einer Rückseite aus Glas, sechs bis acht Gigabyte Arbeitsspeicher und einem Qualcomm-Snapdragon-835-Prozessor soll das staub- und wasserfeste Spitzengerät der Finnen ausgestattet werden.

Bei den beiden 13-Megapixel-Kameras auf der Rückseite dürfte der nordeuropäische Smartphone-Hersteller auf Linsen des deutschen Unternehmens Carl Zeiss zurückgreifen. Darunter dürfte ein Fingerabdrucksensor platziert werden. Der interne Speicher des gerüchteweise 151,33 mal 73,7 Millimeter großen Geräts soll 128 Gigabyte betragen und durch eine Speicherkarte erweiterbar sein.

Zusätzlich zu den Gerüchten über das technische Innenleben gibt es bereits erste Spekulationen über zwei mögliche Veröffentlichungsdaten. Einerseits wird eine Markteinführung im Oktober dieses Jahres, andererseits im Frühjahr 2018 für möglich gehalten. Der Preis dürfte sich gemäß der Seite "Nokia Power User" auf ungefähr 699 US-Dollar, umgerechnet etwa 594 Euro, belaufen.

Einsteiger-Smartphone

Zusätzlich zum neuen Spitzenmodell soll das kleinere Nokia 2 im vierten Quartal 2017 vorgestellt werden. Das Modell soll mit einem Fünf-Zoll-Display und einem Akku mit 4000 Milliamperestunden Kapazität ausgestattet werden.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/nachrichten/web/Nokia-9-Die-Finnen-auf-dem-Weg-ins-Top-Segment;art122,2690888
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!