Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 26. April 2017, 09:57 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 26. April 2017, 09:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

McDonald's löschte Beschimpfung Trumps auf Twitter

WASHINGTON. Der Twitter-Account des US-Konzerns McDonald's ist offenbar Ziel eines Hackerangriffes geworden.

Donald Trumps neuer Anlauf für US-Einreisestopp

Bild: APA/AFP/SAUL LOEB

An die Adresse von US-Präsident Donald Trump (@realDonaldTrump) gerichtet hieß es am Donnerstag: "Sie sind ein widerlicher Möchtegern-Präsident, und wir wollen @BarackObama zurück." Nach kurzer Zeit wurde die Botschaft gelöscht.

Der Fast-Food-Konzern erklärte, Twitter habe McDonald's darüber informiert, dass der Account angegriffen worden sei. "Wir haben den Tweet gelöscht, unseren Account gesichert und untersuchen den Fall."

Die Nachricht wurde vom offiziellen McDonald's-Account @McDonaldsCorp gesendet. Andere Nutzer griffen den Tweet schnell auf, verbreiteten ihn weiter und kommentierten ihn. McDonald's hat auf Twitter mehr als 150.000 Follower. Trump kommt auf 26,6 Millionen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 16. März 2017 - 16:47 Uhr
Weitere Themen

Einreisekontrollen in Bayern Meinungen sind geteilt

Heimische Politiker zeigen teils Verständnis - plädieren aber für "Augenmaß"

Eklat bei Israel-Besuch

JERUSALEM. Diplomatischer Knalleffekt zwischen Israel und Deutschland: Israels Regierungschef lässt ...

Ist ein Facebook-Account vererblich?

BERLIN. Muss Facebook den Eltern eines verstorbenen Mädchens Zugang zu dessen Benutzerkonto verschaffen?

Facebook lernt Gedanken lesen: Befehle kommen in Zukunft direkt aus dem Hirn

Neues Projekt soll Gedankensteuerung und "Hören über die Haut" ermöglichen.

Das Huawei P10 im OÖN-Test

Während Samsungs Galaxy S8 um jeden Preis auffallen will, gibt sich der Konkurrent aus China auffallend ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!