Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 13:35 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 13:35 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Falsche Facebook-Freunde erhöhen Telefonrechnung

OBERWART. Im Burgenland ist es binnen weniger Tage zum fünften Betrugsfall mit einem falschen Social-Media-Account gekommen.

Die Täter legten laut Polizei auf Facebook ein "Fake-Konto" mit demselben Namen und Foto einer Person aus der Freundschaftsliste des Opfers aus dem Bezirk Oberwart an und kontaktierten es dann. Danach wurde das Konto beim Telefonbetreiber mit 99,99 Euro belastet.

Nachdem die Frau aus dem Südburgenland am Sonntag ihre "Freundin" angenommen hatte, wurde sie von ihr aufgefordert, ihr ihre Telefonnummer zu schicken, da ihr Konto gehackt worden sei. Danach erhielt die Frau eine SMS von der "Freundin", auf die sie mit "Ja" antworten sollte. Kurz darauf stieg ihre Telefonrechnung um 99,99 Euro.

Die Exekutive rät nun neuerlich, im Internet keine persönlichen Daten, eine Telefonnummer oder Codes bekannt zu geben, hieß es am Montag in einer Aussendung. Laut einem Polizeisprecher sei davon auszugehen, dass die Zahl der Betrugsfälle in den nächsten Tagen bzw. Wochen mit dem Erhalt der Telefonrechnung ansteigen werde.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Januar 2016 - 06:56 Uhr
Weitere Themen

WLAN-Verschlüsselung ausgehebelt: Grund zur Panik oder Angstmache?

WPA2: Experten warnen vor großer Schwachstelle – aber auch vor zu viel Hysterie:

Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact im Test

Zwei gelungene Smartphones mit Android 8, die sich aber nicht von der Masse abheben können:

Bipa wirbt mit Kopftuchträgerin: Rechter Shitstorm

Die aktuelle Kampagne des zum Rewe-Konzern gehörenden Drogeriemarktes Bipa stößt einigen Kundinnen sauer auf.

Neun von zehn Österreichern sind online

WIEN. Neun von zehn erwachsenen Österreichern (88 Prozent der 16- bis 74-jährigen) sind im Internet aktiv.

Das ist ab heute neu bei WhatsApp

SANTA CLARA. Der zu Facebook gehörende Kurzmitteilungsdienst WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!