Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 21:12 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 21:12 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Apple rollte zu Weihnachten Smartwatch-Geschäft auf

CUPERTINO. Apple hat nach Berechnungen von Experten mit der zweiten Version seiner Computer-Uhr der Konkurrenz Marktanteile abgenommen.

Apple Watch Bild: Reuters

Die Apple Watch sei trotz Lieferengpässen bei einigen Modellen im vierten Quartal etwa sechs Millionen Mal verkauft worden, schätzte die Marktforschungsfirma Canalys in einem Bericht von Dienstag. Damit seien rund zwei Drittel der weltweit abgesetzten Computer-Uhren von Apple gekommen. Was die Umsätze angehe, seien sogar 80 Prozent der branchenweiten Erlöse bei Apple gelandet.

Apple hält bedeckt

Apple selbst nannte bisher noch keine Zahlen zu Verkäufen seiner Computer-Uhr. Apple-Chef Tim Cook sagte jüngst lediglich, das vergangene Weihnachtsquartal sei das bisher erfolgreichste gewesen. Die Apple-Uhr hält seit der Markteinführung im Frühjahr 2015 die Führung im Smartwatch-Geschäft - die Verkäufe der ersten Generation waren dann aber relativ schnell abgesunken.

Im gesamten Vorjahr kam Apple laut Canalys mit knapp zwölf Millionen verkauften Uhren auf einen Marktanteil von 49 Prozent. Auf Platz zwei sehen die Marktforscher den Fitness-Spezialisten Fitbit mit seiner Sport-Uhr bei 17 Prozent vor Samsung mit 15 Prozent.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Februar 2017 - 20:06 Uhr
Mehr Web

Nach Tweet von Kylie Jenner stürzte Snap-Aktie ab

WASHINGTON. Nach einem Tweet von Kylie Jenner, dass sie Snapchat nicht mehr nutzt, hat die Firma des ...

Urheberrechte: Facebook schließt neuen Deal ab

Facebook-Nutzer sollten künftig so gut wie keine Urheberrechtsprobleme mit Musik in ihren Videos mehr haben.

Österreichs erster Apple-Store öffnet am Samstag

WIEN/CUPERTINO (KALIFORNIEN). Am Samstag öffnet der erste österreichische Apple-Store seine Pforten in Wien.

Lokaler und Billiganbieter lieferten im AK-Test günstigstes Internet

LINZ. Ein Internetanschluss gehört für viele zur Grundausstattung zuhause.

Google erklärte Thomas Brezina für tot

Wer am Wochenende nach Thomas Brezina auf Google gesucht und die Wikipedia-Kurzbeschreibung gelesen hat, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!