Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 25. Juli 2016, 00:19 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Montag, 25. Juli 2016, 00:19 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Alibaba mit fünf Prozent an Groupon beteiligt

HANGZHOU. Internetriese Alibaba seit Ende 2015 an Groupon beteiligt.

Amazon bis Zalando: Geschäftsmodell Internet

Jack Ma, Alibaba-Chef Bild: Reuters

Die chinesische Handels-Plattform Alibaba stieg als Großaktionär beim Schnäppchen-Portal Groupon ein. Bereits Ende 2015 hielt der Chinesische IT-Riese mehr als fünf Prozent der Unternehmensanteile von Groupon. Dies gab die US-Börsenaufsicht SEC am Wochenende bekannt. Trotz alledem liegt der momentane Aktienkurs von 2,89 Dollar (rund 2,56 Euro) weit unter dem Ausgabepreis von 20 Dollar beim Börsengang im Herbst 2011.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 15. Februar 2016 - 10:10 Uhr
Weitere Themen

Pokémon Go lässt Facebook und WhatsApp alt aussehen

SAN FRANCISCO. Einsatzkräften wurde das Spiel verboten, ein Däne fand statt virtueller Monster eine Leiche.

WhatsApp blieb in Brasilien kurzzeitig gesperrt

RIO DE JANEIRO. Zum dritten Mal in einem Jahr hat ein Gericht den Mitteilungsdienst vorübergehend verboten.

Netz spottet über Lopatka-Selfie

Unter dem Hashtag #lopiworldtour schicken Twitter-User ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka auf Weltreise.

Facebook-Drohne absolvierte erfolgreich ersten Test

MENLO PARK. Facebook hat erfolgreich eine sonnenbetriebene Drohne getestet, mit der Menschen in schwer ...

WhatsApp soll in ganz Brasilien blockiert werden

RIO DE JANEIRO. Der in Brasilien von rund 100 Millionen Menschen genutzte Internetdienst WhatsApp soll ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!