Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. Juli 2016, 12:11 Uhr

Linz: 25°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. Juli 2016, 12:11 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Web

Surfen im Verborgenen: Was ist das Darknet?

Hacker Darknet

Das Darknet, über das der Todesschütze von München seine Waffe gekauft haben soll, ist der dunkle Bereich des Internets.

Kommentare (19)

Weltweiter Hype: Pokémon Go lässt Facebook und WhatsApp alt aussehen

Pokémon Go lässt Facebook und WhatsApp alt aussehen

SAN FRANCISCO. Einsatzkräften wurde das Spiel verboten, ein Däne fand statt virtueller Monster eine Leiche.

WhatsApp blieb in Brasilien kurzzeitig gesperrt

WhatsApp blieb in Brasilien kurzzeitig gesperrt

RIO DE JANEIRO. Zum dritten Mal in einem Jahr hat ein Gericht den Mitteilungsdienst vorübergehend verboten.

Lopatka Selfie

Netz spottet über Lopatka-Selfie

Unter dem Hashtag #lopiworldtour schicken Twitter-User ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka auf Weltreise.

Kommentare (11)

Facebook-Drohne absolvierte erfolgreich ersten Test

MENLO PARK. Facebook hat erfolgreich eine sonnenbetriebene Drohne getestet, mit der Menschen in schwer zugänglichen Gebieten Zugang zum Internet erhalten sollen.

Kommentare (2)

19. Juli 2016
Dokumentversand per WhatsApp

WhatsApp soll in ganz Brasilien blockiert werden

RIO DE JANEIRO. Der in Brasilien von rund 100 Millionen Menschen genutzte Internetdienst WhatsApp soll erneut landesweit blockiert werden.

Kommentare (1)

NINTENDO-POKEMON/CHINA

Bosnier gehen trotz Landminen auf Pokemon-Suche

SARAJEVO. Auf der Jagd nach Pokemons wagen sich einige Menschen in Bosnien-Herzegowina selbst in gefährliche Regionen mit Landminen.

Kommentare (1)

Pokemon Go" seit Samstag offiziell in Österreich

WIEN. Die Smartphone-App "Pokemon Go" von Nintendo und Niantic Labs ist seit Samstag nun auch in Österreich offiziell für Android-Geräte und Apples iOS-Plattform verfügbar.

Kommentare (6)

Pokémon Go erobert die Welt

Pokémon Go erobert die Welt

Mit dem neuen Handy-Spiel ist die virtuelle Realität in der Wirklichkeit angekommen.

Kommentare (2)

15. Juli 2016
Computer Surfen PC Internet Maus

A1 will Festnetz-Internet mit LTE beschleunigen

WIEN. Die Telekom-Tochter A1 bietet Festnetzkunden an, mit einem "A1 Hybrid-Boost"-Modem ihr langsames Festznetz-Internet mit LTE zu beschleunigen.

Kommentare (1)

Facebook-Seite von Felix Baumgartner wurde gesperrt

WIEN. Facebook glaubte nicht, dass es sich bei Felix Baumgartner wirklich um den Stratosphären-Springer handelt. Nach zahlreichen Beschwerden ist die Seite mittlerweile wieder online.

Kommentare (41)

13. Juli 2016
NINTENDO-STOCKS/

US-Gedenkstätten wollen keine "Pokemon"-Jäger

WASHINGTON. Spieler der neuen App "Pokemon Go" zücken auch in Gedenkstätten ihre Smartphones, um nach den kleinen Monster-Figuren Ausschau zu halten - und die Einrichtungen sind nicht glücklich darüber.

Kommentare (2)

12. Juli 2016
"Viehwaggons luftdicht abschließen" Wegen hetzerischem Posting verurteilt

Hasspostings: Online-Anleitung informiert über Rechtsmittel

WIEN. SOS Mitmensch hat eine Kurzanleitung online gestellt, wie man sich gegen Hass im Internet wehren kann. Auf der Website der Organisation finden sichInfos zu rechtlichen Mitteln, um Drohungen, Gewaltaufrufe, Hetze und Verstöße gegen das Verbotsgesetz zu melden und anzuzeigen.

Kommentare (5)

11. Juli 2016

Familien verklagen Facebook nach Anschlägen auf Milliarde Dollar

MENLO PARK. Familien mehrerer Gewaltopfer des Nahost-Konflikts haben Facebook auf mindestens eine Milliarde Dollar Schadenersatz verklagt.

Kommentare (1)

"Pokemon"-Fieber katapultiert Nintendo in Smartphone-Ära

KYOTO. Der erste Auftritt der "Pokemon" auf dem Smartphone ist ein spektakulärer Erfolg geworden. Nintendo wagt damit schließlich den Sprung ins Geschäft mit Handy-Spielen - stellt aber auch sein bisheriges Erlösmodell in Frage.

10. Juli 2016
Facebook

Deutscher Negativpreis für Facebook

MENLO PARK/BERLIN. Der Negativpreis "Verschlossene Auster" der deutschen Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche geht in diesem Jahr an Facebook.

09. Juli 2016
Warum Ihr Handy Sie anlügt

Warum Ihr Handy Sie anlügt

Moderne Handys benötigen viel Energie – doch warum verbraucht das Handy kurz nach dem Abstecken vom Ladegerät besonders viel Strom?

Kommentare (6)

Snapchat Memories: Das Ende der Vergänglichkeit

Snapchat Memories: Das Ende der Vergänglichkeit

VENICE. Snaps können ab sofort gespeichert werden.

Meldungen aus den Regionen

Neuartige Verletzung - der Selfie-Ellbogen

NEW YORK. Nach der SMS-Klaue und der iPad-Hand sucht nun die nächste "trendige" Verletzung Technikbegeisterte heim. Der "Selfie-Ellbogen" tritt dann auf, wenn der Nutzer zu viele Fotos von sich selbst macht.

Kommentare (1)

Pokémon Go ist da

Pokémon Go ist da

LINZ. Das Kultspiel ist dank Augmented Reality in der Wirklichkeit und auf dem Handy angekommen.

08. Juli 2016
Polizeigewalt - Live-Streaming als neue Gegenwehr

Polizeigewalt - Live-Streaming als neue Gegenwehr

DALLAS. Ein Live-Video nach den tödlichen Schüssen auf einen Schwarzen in den USA sorgt für Entsetzen. Für Opfer von Polizeigewalt sind die Sozialen Medien zu einer neuen Form des Notrufs geworden.

Kommentare (1)

07. Juli 2016

Snapchat lässt Nutzer bald Fotos speichern

LOS ANGELES. Der Foto-Dienst Snapchat wurde damit groß, dass angesehene Bilder von allein verschwinden. Künftig können Nutzer in der App aber zumindest die eigenen Bilder dauerhaft speichern - und auch durchsuchen.

Kommentare (2)

Galaxy S7 lässt bei Samsung die Kassen klingeln

SEOUL. Florierende Geschäfte mit neuen Smartphones sorgen bei Samsung für klingelnde Kassen.

06. Juli 2016

Sicherheitslücke auf Interpol-Website entdeckt

DRESDEN. Ein Computerexperte aus Sachsen hat eine Sicherheitslücke auf der Website von Interpol entdeckt.

02. Juli 2016
Österreichs Internet ist zu langsam

Österreichs Internet ist zu langsam

Die Internetgeschwindigkeit wächst schnell, im Vergleich aber nicht schnell genug.

Kommentare (3)

Amazon: Billigere Handys gegen Werbung und Apps

Amazon: Billigere Handys gegen Werbung und Apps

SEATTLE. Günstigere Handys für Prime-Mitglieder.

01. Juli 2016

PayLife-Kartenzahlung im Internet offenbar nur mehr mit SMS

WIEN. Die Kartenfirma PayLife führt schärfere Regeln für Bezahlen im Internet ein.

Kommentare (4)

Google will mit Steuerermittlern kooperieren

MADRID. Wegen eines Verdachts auf Steuerhinterziehung haben die spanischen Finanzbehörden zwei Google-Büros in Madrid durchsucht.

Bitte Javascript aktivieren!