Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. Dezember 2014, 17:57 Uhr

Linz: 8°C Ort wählen »
 
Montag, 22. Dezember 2014, 17:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite

Ski-Junioren-WM: Goldener Auftakt für ÖSV

ROCCARASO/ITALIEN. Österreichs Ski-Team hat gleich im ersten Bewerb der alpinen Ski-Weltmeisterschaften für Junioren in Roccaraso Gold erobert. Die 18-jährige Tirolerin Stephanie Brunner gewann am Donnerstag mit überlegenem Vorsprung die Goldmedaille im Slalom.

Stephanie Brunner (AUT) zwischen der zweitplatzierten Paulina Grassl (SWE) und der Dritten Petra Vlhova(SVK). Bild: Gepa

Für die anderen fünf ÖSV-Juniorinnen lief es dagegen zum Auftakt in den Abruzzen nicht nach Wunsch. Mirjam Puchner musste sich mit Rang 24 begnügen, Lisa-Maria Zeller wurde nach dem zweiten Lauf disqualifiziert. Rosina Schneeberger, Stephanie Venier und Ricarda Haaser schieden aus. Dasselbe Schicksal ereilte auch die haushohe Favoritin, die noch 16-jährige US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die in diesem Winter im Weltcup-Slalom in Lienz Dritte geworden war.

Donnerstag-Ergebnis der alpinien Ski-Junioren-Weltmeisterschaften in Roccaraso - Damen-Slalom: 1. Stephanie Brunner (AUT) 1:41,19 Min. - 2. Paulina Grassl (SWE) +1,12 Sek. - 3. Petra Vlhova (SVK) 1,50. Weiter: 24. Mirjam Puchner (AUT) 9,83. Disqualifiziert nach dem zweiten Lauf: Lisa Maria Zeller (AUT). Ausgeschieden im zweiten Lauf u.a.: Rosina Schneeberger, Stephanie Venier (beide AUT). Ausgeschieden im ersten Lauf, u.a.: Ricarda Haaser (AUT).

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 01. März 2012 - 15:17 Uhr
Meistgelesene Artikel   mehr »