Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. November 2017, 19:05 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. November 2017, 19:05 Uhr mehr Wetter »
Startseite

Monika Lindner legt Nationalratsmandat zurück

WIEN. Monika Lindner legt mit sofortiger Wirkung das Mandat zum Nationalrat zurück. Als Grund nannte sie eine "gezielte, gegen mich geführte Kampagne".

59 Kommentare nachrichten.at/apa 27. November 2013 - 15:09 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
von alf_38 (7312) · 28.11.2013 15:16 Uhr
"gezielte, gegen mich geführte Kampagne"
von haspe1 (19482) · 28.11.2013 15:20 Uhr
@alf_38: Wer, wenn nicht die Ex-ORF-Chefin

sollte sich mit "gezielt geführten Kampagnen" auskennen?

sie hat ja selbst einige davon geführt. Auch ihr Spezi Werner Mück war bei so etwas gut...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von derhengst_reloaded (583) · 28.11.2013 11:31 Uhr
egal was sie zum rückzug bewog, hauptsach
von tim29tim (1198) · 28.11.2013 10:45 Uhr
Bitte, das ist ja peinlich.

Jetzt kommt die Ex-Miss World ins Parlament

Offensichtlich kommt bei Stonach wirklich nichts Besseres nach.

Diese Personalauswahlen erinnern fast an Silvio Berlusconi !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von strasi (3226) · 28.11.2013 10:41 Uhr
Wer

den Kommentar von Stronach gehört hat, wie blumig er sich
bei der Verabschiedung von Lindner gegeben hat, macht sich
so seine Gedanken.
Natürlich ist er froh, dass die schon lange in seinen Diensten
stehende Ulla W. nun in den Nationalrat einziehen kann und
damit 46.000,00 Euro mehr Clubförderung verbunden sind.
Stronachs Verbindlichkeit lässt aber auch, wie bei ihm üblich,
den Schluss zu, er könnte Lindner das Mandat diskret
abgekauft haben. Milliardär richtete viel mit Geld und Geldgier
ist bei Lindner allgemein apostrophiert.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Salzkammergut (3278) · 28.11.2013 00:05 Uhr
Lindner

Es gibt gewisse Leute die nicht wissen wenn man genug abgezockt hat - vielleicht Eigendynamik, aber ORF dürfte/darf ein Pool für sowas sein. Bin Stolz auf GIS, nachwievor, ist das einzige was ich nicht Online- oder Abbuchen lasse. Warum steht bei jeder Sendung : Unbterstützt mit Produktplatzierungen - Bescheisst mich da jemand zweimal?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von observer (11976) · 27.11.2013 23:24 Uhr
Vielleicht hat sie in der Zwischenzeit

gemerkt, dass es sich finanziell eh nicht gar so auszahlt, muss sie doch bei ihrem hohen Einkommen 50 % des Nationalratsgehalts an Einkommenssteuer abliefern. Dafür so viel Ärger - das könnte auch ein Grund sein ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von 008 (212) · 27.11.2013 22:46 Uhr
lindner
von tacitus (4525) · 27.11.2013 22:38 Uhr
wer hat ML so großgemacht

und hoch erhoben ? Die ÖVP, vor allem ihr mastermind der Erwin Pröll. Hier mit diesen Seilschaften hat alles angefangen, jetzt putzt sich der Erwin P. ab und hat die ML nie gekannt. eine tritt zurück oder wurde von der ÖVP oder vom ORF oder wem auch immer zurückgetreten, aber das System bleibt erhalten. Sh. auch beim anderen Ziehsohn von Erwin, dem Strasser Ernstl Den hat auch der Erwin den Machiavellismus beigebracht: alles ist gut und korrekt, was der Macht (der ÖVP) nützt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Steuerzahler2000 (2206) · 27.11.2013 22:21 Uhr
"gezielte, gegen mich geführte Kampagne"

Mit dieser Aussage verteidigt sich ab sofort jeder Dieb, Betrüger und sonstiger "Ehrenmensch" ....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herberts (48) · 27.11.2013 21:31 Uhr
Lindner Ade

Und jetzt noch sechs Monate Gage kassieren wie der ehemalige BZÖ-Buchner.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fujikura (177) · 27.11.2013 21:23 Uhr
Die Ärgste von Allen

Ich glaubte immer es könne keine Steigerung zu Rauch-Kallat geben doch weit gefehlt - denn sich am Spendengeld für krebskranke Kinder zu bereichern ist doch wohl die perverseste Veranlagung am Weg zur persönlichen Bereicherung.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Snowman (749) · 27.11.2013 21:23 Uhr
EINSICHT ??? ....

...oder angst vor neuen enthüllungen bzw. aufdeckungen von skandalen im orf, während ihrer ära ???

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ersterkarli (1850) · 27.11.2013 21:16 Uhr
Rikkis Gentlemannmassage sagt:

kochen für meinnen lieben mann ,,Wo man liebe aussät, da wächst Freude empor

sagt Rikkis Gentlemannmassage.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ingeoma (3546) · 27.11.2013 20:24 Uhr
das Foto ist sehr aussagekräftig
von KlausBrandhuber (1003) · 27.11.2013 20:06 Uhr
Frage an die im Forum Echauffierten:

wodurch unterscheiden sich die anderen zusammengekauften der Stronch-Partie von Lindner?
Dieser Truppe wurder in Person der Monika Lindner der Spiegel vorgehalten!
Und darüber regt Ihr Euch auf?!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Verus (7398) · 27.11.2013 20:12 Uhr
Die "Abgeworbenen" sind irgendwann einmal

gewählt worden. Die Lindner nicht.

Da besteht ein wesentlicher Unterschied.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Trefflinger (286) · 27.11.2013 19:52 Uhr
Endlich...
von Inmediasres (605) · 27.11.2013 19:25 Uhr
Die Arme....

Die hat nicht einen Funken Anstand. Bitte in die Versenkung mit ihr. Wir brauchen solche Bürger nicht in der Öffentlichkeit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tacitus (4525) · 27.11.2013 19:04 Uhr
eine Kampagne ?

eine campaigne=kampein sagte der Waldheim immer- null Selbsteinsicht, Sündenböcke müssen her, nur weil jemand sagt, was gerecht und ungerecht ist, was angemessen ist und was gierig ist. wenn jemand in österr angeklagt wird, muss er sich der unabhängigen Justiz stellen. Auch sie und ihr Mann. das nennt ML eine Kampagne ? Waldheim hatte auch kein Einsehen und fühlte sich verfolgt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von strasi (3226) · 27.11.2013 18:54 Uhr
Flucht nach vorne

hat diese nunmehr nicht mehr wilde, jetzt ex-wilde Abgeordnete angetreten.
Allerdings hat sie sich durch ihr, gelinde gesagt, unschönes
Verhalten, "die Hunde erst so richtig aufgeweckt".
Jetzt hat sie ihre parlamentarische Immunität verloren und
kann, sofern sich die "Auftragszuschanzungen" an ihren
Lebensgefährten beim ORF, Kinderkrebshilfe? als
strafrechtlich relevant erweisen, auch vor den Kadi kommen.
Wie heißt doch ein alter Spruch: Der Krug geht so lange zum
Brunnen bis er bricht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von forenseppel (2804) · 27.11.2013 18:42 Uhr
Und wie hoch sind jetzt die Pensionsansprüche
von strasi (3226) · 27.11.2013 18:57 Uhr
wie man

Lindner kennt, würde sie diese gerne in Anspruch nehmen,
denn der Kragen ist ja noch nicht voll.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von decordoba (704) · 27.11.2013 18:38 Uhr
gute Idee

das war die erste gute Idee, welche die Frau Lindner seit langer Zeit hatte.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von platin (1739) · 27.11.2013 17:59 Uhr
Lindner

Die Tragödie "Lindneriade" hat ja auch etwas Gutes, es wurde uns gewöhnlichen Steuerzahlern und ORF-"Blechern" vorgeführt, wie manche altgediente Privilegierte mit Pensionen zugeschüttet werden, obwohl in Österreich sich hunderttausende Bürger nicht einmal mehr das tägliche Heizen leisten können.

Das wie Krebs wuchernde System teilen sich alle 'Parteien ohne Ausnahme, darum ändert sich auch nichts, wer will seine Bonifikationen oder "wohlerworbenen Rechte" schon aufgeben.

Und Solidarität ist ein Wort, das die meisten Politiker nicht einmal buchstabieren können.

Was muss passieren, dass man diese Galgenvögel allesamt zum Teufel jagt ? Wielange schaut der gutmütige Österreicher noch zu ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von chilipeppers (3774) · 27.11.2013 17:52 Uhr
was hat an dieser entscheidung so lang dauert ??
von cienne (442) · 27.11.2013 17:47 Uhr
War eh

kein schlechter Stundenlohn für sie, mehr als 8.000,- Euro für ein paar Stündchen in der letzten Reihe sitzen zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von phoenix2134 (8746) · 27.11.2013 17:27 Uhr
wurde der druck zu groß....denn freiwillig räumen

die wenigsten polit-Schätzchen, ihr lukratives sesserl.....

und klammern sich bis zuletzt, krampfhaft an ihrem gut dotierten amterl fest....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von phoenix2134 (8746) · 27.11.2013 17:57 Uhr
aber es zeigt uns sehr schön, die abgehobenheit

dieser Person(und personengruppe), dass sie die schuld für ihr schlechtes Image, bei anderen sucht, und nicht bei sich selbst......

wo sie doch alles menschenmögliche und menschenunmögliche, dazu getan hat.....um sich bei allen unbeliebt zu machen.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von nachrichter (223) · 27.11.2013 17:26 Uhr
juhuuuuuu

eine vom establishment weniger......

dafür eine ex miss world gewonnen..... die vertritt ja auch DAS VOLK perfekt... miss eigenvorteil zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von medicop (514) · 27.11.2013 17:29 Uhr
!!!!!
von medicop (514) · 27.11.2013 18:58 Uhr
!!!!
von Gugelbua (15597) · 27.11.2013 17:24 Uhr
Na endlich

Die Gute soll mal nachdenken warum sie so unbeliebt ist.
Die Politiker/innen sind schon alle so abgebrüht das sie sowas nicht tangiert.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von exwelser2010 (970) · 27.11.2013 17:13 Uhr
sind wir ....

... Österreicher wirklich so dumm das wir alles glauben was die Politik uns vorgibt zuerst Budget / Strasser / Lindner / Grasser / Mensdorff Pouilly und seine Rauch Kallat mit den Schutzmasken / ... wie blöde sind wir eigentlich dass wir dass alles noch Glauben was die sagen .... es ist zum KOTZEN

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ameise (45756) · 27.11.2013 17:33 Uhr
exwelser2010
von exwelser2010 (970) · 27.11.2013 17:44 Uhr
Danke Ameise ...

... SIE haben mir die Augen geöffnet ....

im alten Rom waren es BROT und SPIELE für das Volk, heute ist es Internet und Smartphone ... halte das Volke bei Laune ... mit "Brot und Spielen" .... auch wie konnte ich das übersehen traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ameise (45756) · 27.11.2013 17:07 Uhr
Ob sie jetzt wieder-

für die Kinderkrebshilfe tätig wird,die"Gute"?...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von medicop (514) · 27.11.2013 17:27 Uhr
!!!!

Auf jeden Fall hat mich das St. Anna Kinderspital als Sponsorin verloren.

Wenn kein Vertrauen mehr da ist, wohin die gut gemeinten Spendengelder hinfließen, dann dürfen sich die sozialen Institutionen nicht wundern, wenn der Geldfluß versiegt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weltverdruss (593) · 27.11.2013 16:54 Uhr
jojo,kenn ma schon,
von Verus (7398) · 27.11.2013 16:44 Uhr
Wer glaubt ihr wirklich, dass sie deshalb im NR

sein wollte, um etwas zu verändern? Als Einzelkämpfer. Dass es NICHT ums Abzocken ging, ist schwer zu glauben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Juni2013 (460) · 27.11.2013 16:43 Uhr
Unwissende geh!

Natürlich sind die Anderen die Bösen, die Fehlerhaften. Ja nur keine Fehler bei sich selbst suchen!
Fr. Lindtner: "Humanitäre und soziale Anliegen stehen seit vielen Jahren im Zentrum meines beruflichen und privaten Engagements. Ein effizienter Einsatz für eben diese Themen im Parlament ist auf Grund der gezielten, gegen mich geführten Kampagne nicht mehr möglich", begründet Lindner ihre Entscheidung.
Alleine wegen dieser Aussage gehört diese Frau aus dem Parlament. Dies zeigt nänmlich, dass Fr. Lindtner keine Ahnung hat vom parlamentarischen Geschäft. Als wilde Abgeordnete hätte sie kaum etwas ausrichten können und das hat man ihr auch oft vermittelt, auch über die Medien.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von pussy-cat (735) · 27.11.2013 16:35 Uhr
Es wird Zeit,
von Ameise (45756) · 27.11.2013 18:00 Uhr
pussy-cat
von ruhigblut (710) · 27.11.2013 23:12 Uhr
ist aber
von barzahler (4688) · 27.11.2013 16:34 Uhr
Fremdschämen

Wann endlich kommen klare Regeln bezüglich Mandataren? Gut, daß die Schmudel - Moni einen Rückzieher macht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ingeoma (3546) · 27.11.2013 16:30 Uhr
hat sie eigentlich die Betrügereien

am St. Anna-Kinderspital zurückgezahlt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zappo1410 (18136) · 27.11.2013 16:11 Uhr
wurde auch zeit...
von medicop (514) · 27.11.2013 16:32 Uhr
!!!!
von sandler (408) · 27.11.2013 16:11 Uhr
na endlich
von platin (1739) · 27.11.2013 16:07 Uhr
Lindner

Die ORF-Ermittlungen werden ja hoffentlich weiterlaufen und nicht abgedreht werden, wie so mancher U-Ausschuss, als es brenzelig wurde.

Aber die gute Dame wird weiterhin ihre hohe Pension geniessen und uns alle auslachen.

Für zwei Monate hat sie ja die Nationalratsgage bekommen, anwesend war sie allerdings nur bei einer Sitzung.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alexius01 (145) · 27.11.2013 16:06 Uhr
lindner

die geht keinem ab!
hoffentlich wird das freie mandat im nationalrat nicht besetzt!
wenn ein ganz geringer sparwille vorhanden wäre,wäre das eine selbstverständlichkeit!
es sind ohnehin noch um mindestens 80 zuviel!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Sandbank (2197) · 27.11.2013 16:12 Uhr
Bleibt nicht frei

Da wird sich jetzt einer von den Stroningers hineinsetzen - sprich vom Regen in die Trauffe

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Snowman (749) · 27.11.2013 15:55 Uhr
BIN NEUGIERIG, WAS .....

...für "schweinereien" im orf in der ära lindner noch ans tageslicht kommen wird ???

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ameise (45756) · 27.11.2013 15:19 Uhr
Humanitäre und Soziale Anliegen-
von barzahler (4688) · 27.11.2013 17:12 Uhr
Soziale Anliegen
von medicop (514) · 27.11.2013 16:32 Uhr
!!!!!
von der_apache (20431) · 27.11.2013 15:17 Uhr
"..der gezielten, gegen mich geführten Kampagne.."

wenn ich jetzt schreibe, was ich gerade fühle und denke, ja dann ... trenzt da herum, weil ihr die gier das resthirn auch noch weggefressen hat!??

auf kurz und gut wienerisch: "hau d üba d´häusa, oaba flott!"

wir haben verstanden!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ElimGarak (4787) · 27.11.2013 15:13 Uhr
Endlich eine gute Nachricht!

Hat hier jemadn kalte Füße vor den Ermittlungen des ORF bezüglich Auftragsvergabe während ihrer Herrschaft bekommen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 / 2? 


Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!