Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. September 2017, 04:47 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. September 2017, 04:47 Uhr mehr Wetter »
Startseite

Mali bat Nachbar Mauretanien um Hilfe

NOUAKCHOTT. Angesichts der prekären Lage in Mali nach dem Militärputsch am 22. März hat das westafrikanische Land seinen Nachbarn Mauretanien um Hilfe gebeten.

"Wir sind gekommen um den Präsidenten der Republik (Mohamed Ould Abdel Aziz, Anm.) zu informieren, dass wir sehr auf die Hilfe Mauretaniens zählen", erklärte ein Gesandter Malis am Sonntag in der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott. Ebenso würde Mali auf die Hilfe anderer Nachbarländer zählen, um die Krise im Norden des Landes lösen zu können.

Der malische Vertreter, Tibile Drame, überbrachte Abdel Aziz eine Botschaft des Interims-Präsident Dioncounda Traore. Gleichzeitig bat Drame, bald Gespräche mit den Tuareg-Rebellen der "Nationalen Bewegung für die Befreiung von Azawad" (MNLA) aufzunehmen.

Die MNLA, deren Anführer in Nouakchott basiert sind, haben vor mehr als einer Woche einseitig die Unabhängigkeit der nördlichen Region Azawad ausgerufen. Durch Chaos nach einem Militärputsch, konnten die Tuareg gemeinsam mit der islamistischen Gruppe Ansar Dine innerhalb weniger Tage den Norden unter ihre Kontrolle bringen. Die Vereinten Nationen hatten in den vergangenen Tagen die schweren Menschenrechtsverletzungen, vor allem in der Region Azawad beklagt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 15. April 2012 - 19:21 Uhr
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!