Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 23. November 2014, 10:33 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 23. November 2014, 10:33 Uhr mehr Wetter »
Startseite

Bundesheer - Komitee wirbt mit Pro-Berufsheer-Spots

WIEN. Das Pro-Berufsheer-Komitee "Unser Heer" unter der Leitung von Hannes Androsch wirbt ab jetzt auch mit Werbespots für die Abschaffung der Wehrpflicht.

Thema Wehrpflicht

Bild: BUNDESHEER/Guenter Filzwieser

Die vier Filme beginnen jeweils mit einem Liebespaar, das die Frage aufwirft, ob es "professionell" sei, "alles, was sich bewegt, zu grüßen und alles, was nicht bewegt, zu putzen". Danach werden die beiden als "Profis" dargestellt, er als Pionier und Koch beim Bundesheer, sie als Hubschrauberpilotin sowie Sanitäterin im freiwilligen Sozialjahr.

Gezeigt werden die Spots in Kinos und auf den Privatfernsehsendern. Entstanden sind sie in militärischen Liegenschaften und mithilfe des Bundesheeres selbst. Gedreht wurde sie allerdings von einer "externen Firma ohne Einsatz von Budgetmitteln des Verteidigungsministers", wie es dort auf Anfrage hieß. Das Bundesheer hätte nicht an diesen Dreharbeiten mitgewirkt, "sondern lediglich einen Kraftfahrer abgestellt". "Seitens des Bundesheeres wurde besonderer Wert auf minimalen Einsatz der Kräfte gelegt." Und es stehe auch "anderen parteiunabhängigen Personenkomitees frei, ähnlich gelagerte Ansuchen um Drehgenehmigungen zu stellen", so das Ressort.

"Unser Heer" im Netz: www.personenkomiteeunserheer.at

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 19. Dezember 2012 - 14:36 Uhr
Meistgelesene Artikel   mehr »