Spezial

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Angelobung

Auf die Unterschriften vergessen: Van der Bellen greift sich an den Kopf. Bild: (APA)

Van der Bellens Hoppalas bei der Angelobung

WIEN. Mit einigen Hoppalas meisterte Bundespräsident Alexander Van der Bellen die erste große Bewährungsprobe seiner Amtszeit, die Bildung einer neuen Bundesregierung.

Von nachrichten.at/apa, 18. Dezember 2017 - 14:27 Uhr

Fast amikal ging die Angelobung der neuen Regierungsmitglieder mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) am Montag in der Hofburg über die Bühne. Dass Van der Bellen bei Handschlag und Gelöbnis Strache fast übersehen hätte, entlockte den Beteiligten ein Lachen.

Das zweite Hoppala passierte dem Bundespräsidenten dann, als er vorzeitig zu Erfrischungen bitten wollte und beinahe auf die Unterzeichnung der Ernennungsdekrete der neuen Ministerinnen und Minister vergessen hätte. Die neue Regierung nahm es mit Humor, während sich der Bundespräsident kurz an den Kopf griff.

Angelobung
Van der Bellen wollte die Regierung schon zur Türe geleiten, als Kurz ihn darauf aufmerksam machte, dass die Unterschriften noch fehlten.     
Bild: (APA)

 

Die Angelobung am Montag nutzte Van der Bellen für lobende und mahnende Worte an die neue Regierung. Feierlich und gelöst lief die Zeremonie ab - Van der Bellen zeigte keine saure und versteinerte Miene wie einst Bundespräsident Thomas Klestil bei der Angelobung von Schwarz-Blau I. Der Präsident lobte die Regierungsspitze für ihre kooperative und lösungsorientierte Art bei den Gesprächen in den vergangenen Wochen. Man habe gemeinsam intensiv daran gearbeitet, tragfähige Lösungen zu finden. Dies sei gelungen, das schätze er sehr, "und so muss eine Bundesregierung auch arbeiten".

Ungewöhnlich waren zwei weitere Dinge: Erstens verzichtete Van der Bellen darauf, die Titel der Regierungsmitglieder vorzulesen ("Das ist mir zu umständlich"), zweitens begnügte er sich nicht damit, einfach die Gelöbnisformel abzunehmen, sondern wechselte mit jedem Minister und Staatssekretär auch noch einige persönliche Worte. "Ich wünsche Ihnen nicht zu viel Stress", meinte Van der Bellen nach erfüllter Mission.

Angelobung
Ein Lächeln, das mehr sagt als viele Worte: Alexander Van der Bellen und sein einstiger Gegner im Rennen um die Hofburg, Norbert Hofer (FP) - jetzt Infrastrukturminister.  
Bild: (APA)

 

Video: Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die neue Regierung angelobt. Mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) ist nun offiziell eine ÖVP-FPÖ-Koalition im Amt.

Quiz: Wie gut kennen Sie die neuen Minister?

Wie gut kennen Sie die neuen Minister?

Frage 1 von 15:

1. Wie heißt der neue Finanzminister?


Mehr zum Thema

Kommentare

„hab ein kleine aufkleber in wien gesichtet mit der aufschriftÖBAMAdarüber erkennbar vdb-s ...“ essbesteck hab ein kleine aufkleber in wien gesicht...
„Was habt ihr erwartet?Wer einen (ex)GRÜNEN wählt, kriegt einen solchen - nur gut, dass dieser in ...“ NedDeppat Was habt ihr erwartet?Wer einen (ex)GR...
„Und jetzt ist er furchtbar böse auf den Van der Bellen, der Herr Schieder von der SP. “ beisser Und jetzt ist er furchtbar böse auf den ...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 4 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!