Spezial

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

"Klicken oder picken" heißt es ab sofort bei der Vignette. Bild: Asfinag

Die digitale Vignette ist da - das gilt es zu beachten

WIEN. Mit der digitalen Vignette soll das Bezahlen der Maut einfacher werden. Wie das funktioniert und was Sie beim Kauf beachten sollten, erfahren Sie hier.

Von nachrichten.at, 10. November 2017 - 13:24 Uhr
  1. Ab wann gilt die digitale Vignette und wie viel kostet sie?

    Die digitale Jahresvignette gilt ab 1. Dezember für 14 Monate. Bei den Preisen gibt es keinen Unterschied zur Klebevignette. Sie können zwischen Jahres-, Zehn-Tages- und Zwei-Monatsvignette wählen. 
  2. Wo ist die digitale Vignette erhältlich?

    In der neuen App "Unterwegs" (für iOS und Adroid) und im Asfinag-Webshop. Wer sich im Webshop registriert, kann weiters ein Abo für die Jahresvignette abschließen. Außerdem kann die Gültigkeitsdauer der Zwei-Monats- und Zehn-Tages-Vignetten vor Gültigkeitsbeginn geändert werden.
  3. Was brauche ich, um eine digitale Vignette kaufen zu können?

    Nur eine Email-Adresse. Als Zahlungsmittel stehen Kreditkarte, Paypal und Sofortüberweisung zur Verfügung.
  4. Wann muss ich die digitale Vignette kaufen?

    Die digitale Vignette ist erst 18 Tage nach dem Kauf gültig. Gemäß der EU-Richtlinie für Konsumentenschutz können Kunden innerhalb von 14 Tagen vom Online-Kauf zurücktreten. Dazu kommt, dass auch bei digitalen Produkten der Rücktritt vom Kauf per Post übermittelt werden kann - also weitere drei Tage zur Schutzfrist. Wer also ab 1. Dezember mit einer gültigen digitalen Vignette unterwegs sein will, muss diese bis spätestens 13. November kaufen.
  5. Was passiert mit der Klebevignette?

    Der Umstieg auf die digitale Vignette ist nicht verpflichtend. Das "Pickerl" kann auch weiterhin auf die Windschutzscheibe geklebt werden. Die Vignette in kirschrot ist - wie die digitale Variante - ab 1. Dezember gültig.

  6. Kann ich jederzeit zwischen digitaler Vignette und "Pickerl" wechseln?

    Während des Gültigkeitszeitraumes ist ein Wechsel nicht möglich. Ausnahme: Wenn die Windschutzscheibe mit der Klebevignette bricht, können Sie kostenlos auf die digitale Vignette umsteigen.

  7. Ich habe ein Wechselkennzeichen. Was ändert sich mit der digitalen Vignette?
     

    Mit der digitalen Vignette muss jetzt nicht mehr wie bisher für jedes Fahrzeug eine eigene Vignette gekauft werden - die digitale Vignette kann für bis zu drei Fahrzeugen verwendet werden.

  8. Ab 1. Dezember ist die neue Vignette gültig. Erstmals ist es nun auch möglich, diese digital - per App - zu erwerben und zu nutzen.

Video: Ab 1. Dezember ist die neue Vignette gültig. Erstmals ist es nun auch möglich, diese digital - per App - zu erwerben und zu nutzen.

Stichwort: Vignette

  • Seit 1997 gibt es in Österreich die Vignette. Rund 26 Millionen Stück an Jahres-, Zehn-Tages- und Zwei-Monatsvignetten werden pro Jahr verkauft. Zwei Jahrzehnte nach Einführung der Vignette bietet die Asfinag nun die digitale Vignette an. 
  • Das IFES-Institut in Wien hat 800 Lenker zur Einführung der digitalen Vignette befragt. Zwei von drei sagen, dass sie sich für die digitale Vignette entscheiden werden.
  • Digitale Streckenmaut: Im Webshop kann man ab sofort auch das gewünschte Ticket etwa für die Brenner- oder Tauernautobahn erwerben.

 

 

Kommentare

„Muss man dann sein "Smartphone" an die Scheibe kleben? “ kleinerdrache Muss man dann sein "Smartphone" an die S...
„ja, unbedingt. Damit wird Autofahren sicherer, da man dann nicht mehr während der Fahrt ...“ Strachelos ja, unbedingt. Damit wird Autofahren sic...
„Hast es nicht überrissen, dass die digitale Vignette an die Autonummer gekoppelt ist!“ europa04 Hast es nicht überrissen, dass die digit...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 
Bitte Javascript aktivieren!