Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 25. November 2017, 01:08 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Samstag, 25. November 2017, 01:08 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Tief gefallen: Ex-Teenieidol mit Drogen erwischt

ATLANTA. Der frühere Teeniestar Aaron Carter (29) hat erneut Ärger mit der Polizei.

Anfang der 90er hatte Teenie-Schwarm Aaron Carter einige Hits – am Samstag wurde er mit Drogen am Steuer erwischt.  Bild: Reuters

Nach Angaben der Behörden im US-Staat Georgia wurde der Sänger am Samstagabend (Ortszeit) mit Drogen erwischt, wie der Sender CNN berichtete. Er sei wegen Verdachts auf Fahruntüchtigkeit am Steuer nahe Atlanta festgenommen worden. Auch seine Freundin sei wegen Drogenvergehen in Gewahrsam, sagte der zuständige Sheriff.

Am Samstag hatte Carter einen Auftritt in Kansas City geplant. Auf Carters Twitter-Profil hieß es vor seiner Festnahme am Abend, dass er die geplante Show wegen "Transport-Problemen" verpassen würde. Der jüngere Bruder von Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (37) hatte Ende der 1990er Jahre mit Hits wie "Crush On You" und "Aaron's Party" große Erfolge gefeiert und zuletzt ein Comeback versucht

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 16. Juli 2017 - 17:03 Uhr
Weitere Themen

Steht die Verlobung von Prinz Harry unmittelbar bevor?

LONDON. Boulevardmedien sehen mehrere Anzeichen, dass die Verlobung von Harry (33) und der amerikanischen ...

Alfons Haider hat "keine Krise" zum 60er

WIEN. Man sieht es ihm zwar nicht an, aber der Schauspieler und Moderator Alfons Haider feiert am 24.

Pamela Anderson verzaubert im nächsten Jahr Österreich

WIEN. Der schnellste Illusionist der Welt, Hans Klok, kommt mit seiner neuen Show "House of Mystery" 2018 ...

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Ex-Backstreet-Boy

NEW YORK. US-Popsängerin Melissa Schuman hat dem einstigen Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter vorgeworfen, ...

Kalifornien sichert sich Produktion von Tarantinos Manson-Film

HOLLYWOOD. Die Filmkommission Kaliforniens hat dem Bundesstaat die Produktion des neuen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!