Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. Juni 2018, 22:54 Uhr

Linz: 11°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. Juni 2018, 22:54 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Öffentliche Liebeserklärung an die Fürstin

Albert von Monaco hat in einem Interview über seine "wundervolle Frau" und seine süßen Zwillinge geschwärmt - und auch Details aus dem royalen Familienleben verraten 

Fürst Alberts Ehefrau Charlene und die Zwillinge Jacques und Gabriella Bild: apa

Viel gibt Albert ja in der Regel nicht über seine Familie preis - nun hat in einem Interview ganz offen über seine Frau  geplaudert und ihr damit gleich auch eine  Liebeserklärung gemacht. So erzählte der Fürst unter anderem, wie er und seine Charlene zusammengefunden haben: „Die Liebe für den Sport hat uns zusammengebracht.“ Aber es ist auch ihr Charakter und ihr Enthusiasmus sowie ihre Liebe fürs Leben, die er so an ihr schätzt. 

Auch über das Leben als Familienpapa schwärmte er. Die zweijährigen Zwillinge Jacques und Gabriella hätten sein Leben verändert, so Albert. Sein Erziehungs-Rezept: „Man muss versuchen, so viel Zeit wie möglich mit den Kindern zu verbringen, mit ihnen zu spielen und es schaffen, dass sie sich in ihrem Umfeld wohlfühlen“, erklärte Albert. 

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. September 2017 - 09:40 Uhr
Mehr Society & Mode

Heidi Klum postet wieder Selfie mit Tom Kaulitz - und viel Haut

Heidi lässt ihre 4,7 Millionen Instagram-Follower gerne an der Kuscheleinheit mit ihren Neo-Lover Tom ...

Ist dieser Isländer der heißeste Spieler bei der WM?

Rurik Gislason wurde nach seiner Einwechslung gegen Argentinien zum Instagram-Star.

Krebserkrankung im niederländischen Königshaus 

Die jüngste Schwester der ehemaligen Königin Beatrix kämpft mit Knochenkrebs.

Neymar wehrt sich gegen die Kritik an seiner „Spaghetti-Frisur“

Mittlerweile trägt der Brasilianer die Haare auch wieder kürzer.

Ein ganz besonderes Ständchen für Nicole Kidman

Zum 51. Geburtstag überraschte ihr Ehemann sie mit diesem Video.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!