Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 4. Mai 2016, 11:54 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 4. Mai 2016, 11:54 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

„Jolie-Effekt“ auch in Österreich groß

Anfang Mai hat die Schauspielerin Angelina Jolie ihre vorsorgliche Brust-Amputation mit anschließender Rekonstruktion öffentlich gemacht. Anfragen für Brustkrebsuntersuchungen in Österreich haben sich verfünfacht.

„Jolie-Effekt“ auch in Österreich groß

Angelina Jolie nach der OP Bild: EPA

Die 37-Jährige hatte aufgrund einer erblichen Veranlagung ein hohes Risiko an Brustkrebs zu erkranken. Das hat offenbar auch in Österreich bei vielen Frauen Ängste geschürt. Bei der österreichweiten Hotline der genetischen Beratung bei erblichem Brust- und Eierstockkrebs der Uniklinik für Frauenheilkunde im AKH Wien haben sich die Anfragen verfünffacht, sagte Ambulanzleiter Christian Singer. „Wir spüren den Hype massiv“, sagt er.

Mehr Informationen zu erblichem Brust- und Eierstockkrebs unter www.brustgenberatung.at

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Juni 2013 - 04:01 Uhr
Weitere Themen

David Hasselhoff ist verlobt

LOS ANGELES. "Baywatch"-Star David Hasselhoff (63) hat sich mit seiner Freundin Hayley Roberts verlobt.Auf ...

Oscar-Preisträger Morricone muss alle Konzerte absagen

ROM. Der italienische Filmkomponist Ennio Morricone muss in den nächsten zwei Monaten wegen ...

Pailletten, Federn, Tüll: Stars feierten Mode beim "Met Ball"

NEW YORK. Zum New Yorker "Met Ball" haben sich die Stars am Montagabend ein schillerndes Schaulaufen ...

Cate Blanchett zur UNHCR-Botschafterin ernannt

GENF. Die australische Schauspielerin Cate Blanchett wird sich künftig als Botschafterin des ...

Supermodel Kate Upton hat sich verlobt

NEW YORK. Supermodel und Schauspielerin Kate Upton (23) hat sich mit ihrem Freund, dem US-Baseballprofi ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!