Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 22. November 2017, 06:47 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 22. November 2017, 06:47 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Erst Polen, dann Deutschland: Das steht auf der royalen Reiseroute

Prinz William, Kate und die Kinder George und Charlotte werden in den nächsten Tagen feiern, tanzen, reden und sogar rudern

Prinz William, Kate und die Kinder sind gut in Warschau gelandet Bild: Reuters

Es ist erst die zweite offizielle Auslandsreise der Familie und die führt Prinz William (35), seine Frau Catherine (35) und die beiden Kinder George (3) und Charlotte (2) in dieser Woche durch Polen und Deutschland. Gestern Mittag ist die „Royale Familie“ gut in Warschau gelandet, wo sie von Präsident Andrzej Duda (45) empfangen wurde. Im Anschluss trafen die königlichen Hoheiten junge polnische Unternehmer und Start-up-Gründer, am Abend findet eine große Party mit 600 Gästen in der Orangerie im Lazienki-Park statt. William wird dort eine Rede halten.

Video: Der britische Prinz William, seine Frau Herzogin Catherine und die gemeinsamen Kinder George und Charlotte besuchen aktuell Polen. Am Dienstag reisen sie von Warschau weiter nach Danzig

Am Dienstag, 18. Juli, steht für das britische Prinzenpaar ein Besucht des KZ Stuttfhof in der Nähe von Danzig, auf dem Programm, wo sie ehemalige Gefangene treffen werden. Danach ist ein Altstadt- und Marktbummel durch Danzig selbst geplant. Im Rahmen eines Straßenfestes werden William und Kate regionale Spezialitäten probieren und Bernsteinkünstlern bei der Handarbeit zusehen.

Am Mittwoch, 19. Juli, steht Berlin auf dem Programm, der Tag beginnt für William und Kate mit einem privaten Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Danach geht es zum Brandenburger Tor, am Abend empfängt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Paar im Schloss Bellevue. Hier hält der Prinz seine zweite Rede.

Donnerstag: 20. Juli: Weiter geht es nach Heidelberg, seit 1965 Partnerstadt von Cambridge. Zuerst werden der Herzog und die Herzogin von Cambridge die Altstadt besichtigen, von wo aus der Bürgermeister die beiden zum Neckar bringt. Dort wird sich das Paar ein Freundschaftsrennen in Ruderbooten liefern. Ruderer aus Cambridge und Heidelberg werden ebenfalls mit von der Partie sein. Den Abend lassen William und Kate in „Clärchens Ballhaus“, einem der letzten alten Ballsäle in Berlin, ausklingen.

Freitag, 21. Juli: Der fünfte Tag führt William und Kate nach Hamburg, der Stadt, die für besonders enge Verbindungen zum Vereinigten Königreich bekannt ist, was auf den Hanse-Bund aus dem 13. Jahrhundert zurückzuführen ist. Als erstes werden die beiden das „ Maritime Museum Hamburg“ besuchen. Weiter geht es durch die Speicherstadt zur Elbphilharmonie, in der das Hamburger Sinfonieorchester eine kleine Kostprobe seines Könnens gibt. Das letzte Ziel in Hamburg ist das Airbus-Werk auf der Elbinsel Finkenwerder. Danach geht es zurück nach London – und zwar pünktlich, damit die Familie den 4. Geburtstag von Prinz George am Samstag gemütlich zuhause im Kensington Palast feiern kann. 

Kommentare anzeigen »
Artikel 17. Juli 2017 - 15:55 Uhr
Weitere Themen

Miley Cyrus wird 25 – und erwachsen

Mit "Hannah Montana" wurde das Kleinstadtmädchen aus Tennessee zum Teenager-Idol.

Schauspieler Kevin Hart zum dritten Mal Vater

NEW YORK. Der US-Schauspieler Kevin Hart (38) ist zum dritten Mal Vater geworden.

"Ich bin nicht alt, ich bin betagt"

"Ich bin nicht alt, ich bin betagt" - das sagt die französische Chanson-Legende Charles Aznavour.

Dolce&Gabbana gestalteten Opernball-Tiara

WIEN. Die Tiara der Debütantinnen des Wiener Opernballes 2018 ist von den italienischen Star-Designern ...

Jennifer Lawrence: Nacktfoto-Veröffentlichung "unfassbar verletzend"

HOLLYWOOD. Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence ("Die Tribute von Panem", "Silver Linings") ist noch ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!