Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 07:04 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 07:04 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Society & Mode

Angelina Jolie: "Wir werden immer eine Familie sein"

HOLLYWOOD. Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft. "Es war eine sehr schwierige Zeit. Aber wir sind eine Familie."

Angelina Jolie mit ihren Kindern Bild: (AFP)

"Und wir werden immer eine Familie sein", sagte sie in einem Gespräch mit BBC World News in Kambodscha, das am Sonntag ausgestrahlt wurde. "Wir werden über diese Zeit hinwegkommen und hoffentlich eine stärkere Familie werden."

Jolie wollte nicht über die Vorfälle reden, die zur Trennung geführt haben. "Viele Leute durchleben solche Situationen, meine ganze Familie hat schwere Phasen durchgemacht. Mein Fokus liegt auf meinen, auf unseren Kindern."

Traupaar trennte sich im September

Im September hatte sich das einstige Hollywood-Traumpaar nach zwei Jahren Ehe getrennt. Jolie fordert das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei adoptierten Kinder. Seitdem waren immer wieder Dokumente aus dem Sorgerechtsstreit an die Öffentlichkeit gelangt.

Jolie und ihre Kinder waren am Wochenende in Kambodscha, um den Film "First They Killed My Father" vorzustellen, bei dem die 41-Jährige Regie führt. Er erzählt die Geschichte um den Massenmord an der kambodschanischen Bevölkerung durch die Roten Khmer aus der Sicht eines Kindes und soll bei Netflix gezeigt werden.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 20. Februar 2017 - 08:21 Uhr
Mehr Society & Mode

Europas Royals bei Begräbnis von Rumäniens Ex-König

BUKAREST. Zehntausende Rumänen und Repräsentanten europäischer Königshäuser haben in Bukarest am ...

Prinz Harry und Meghan Markle: Kensington Palast verkündet offizielles Hochzeitsdatum

LONDON. Prinz Harry (33) und seine Verlobte Meghan Markle (36) haben das Datum ihrer Hochzeit bekanntgegeben.

Dustin Hoffman soll Freundin seiner Tochter belästigt haben

NEW YORK. US-Schauspieler Dustin Hoffman ist mit neuen Belästigungsvorwürfen konfrontiert.

George Clooney verschenkt 14 Millionen Dollar - an seine Freunde

Der Hollywood-Star wollte damit seine "Dankbarkeit" ausdrücken - und allen seinen Freunden ein ...

Intensivstation: Robbie Williams bangte um sein Leben

Als Robbie Williams im September zwei Konzerte absagte, hieß es lediglich, er sei "krank".
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!