50 Köpfe, 50 Meinungen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Claudia Stöckl

Claudia Stöckl Bild: APA

"In den Dialog treten"

Claudia Stöckl, Radiomoderatorin

24. Juni 2017 - 00:04 Uhr

"Was machst du, wenn du einen Interviewpartner nicht magst?“, werde ich oft gefragt. Mich erstaunt dieser Gedanke immer wieder, denn Sympathie sollte ja bekanntlich keine Kategorie für journalistische Arbeit sein, und ich versuche tatsächlich allen mit Neugierde, ehrlichem Interesse und vor allem Respekt zu begegnen. Doch so vieles, was für persönliche Begegnungen gilt, scheint in der virtuellen Welt oft außer Kraft gesetzt. Die Stimmung im Netz ist emotional aufgeladen, wir leben in einer Empörungskultur.

Oft reicht eine Bemerkung, eine Frage, die jemandem unpassend erscheint, und schon wird man als Interviewerin verbal abgestraft – „dumm“ ist noch der freundlichste Begriff. Bedroht wurde ich noch nie, beschimpft immer wieder – mit Ausdrücken, die selbst die Postenden wahrscheinlich selten einem anderen ins Gesicht sagen, aber im Netz gibt es für viele keine Grenzen, keinen Respekt.

Die Möglichkeiten, damit umzugehen, sind vielfältig – Kommentarfunktion ausschalten, verbergen, löschen, an Netikette erinnern. Viele steigen auch aus der Social-Media-Welt aus, es bedeutet Zeitgewinn und größeren Seelenfrieden. Ich gehe noch den anderen Weg, hin zu denen, die mir Feedback geben. Sehr oft, wenn ich mit den aufgebrachten Kommentatoren in Kontakt trete, kommt es zu überraschenden Wenden und Meinungen werden revidiert.

In jedem Fall ist es wichtig, an Respekt zu erinnern – die anderen und auch uns selber –, Impulse zu kontrollieren, Worte zu mäßigen; ob in der virtuellen oder der realen Welt. Als Grundlage für ein gutes Miteinander.

 

»zurück zu 50 Köpfe, 50 Meinungen«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!