50 Köpfe, 50 Meinungen

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

Alexander van der Bellen Bild: Weihbold

"Der Verrohung einen Riegel vorschieben"

Alexander van der Bellen, Bundespräsident

24. Juni 2017 - 00:32 Uhr

Ein friedliches Zusammenleben erfordert einen respektvollen Umgang miteinander, gegenseitiges Zuhören und den gewaltfreien Austausch von Argumenten. Das muss auch für das Netz gelten.

Das Internet beziehungsweise die sozialen Medien dürfen kein rechtsfreier Raum sein. Was im Offline-Leben gilt, dass etwa Lüge, Diffamierung (sexistische), Diskriminierung und Hetze verfolgt werden, muss auch für das Online-Leben gelten. Es braucht daher Maßnahmen, die der Verrohung des Umganges einen Riegel vorschieben und einen zivilisierten Umgang fördern.“

 

»zurück zu 50 Köpfe, 50 Meinungen«

Kommentare

„Ist das jetzt die Wahrheit die niemand hören will oder Hetze,VdB und Lunacek Interviews und ...“ PepiBernstein Ist das jetzt die Wahrheit die niemand h...
„Wenn ein Österreichischer BP öffentlich davon spricht Österreich aufzulösen und in einen ...“ PepiBernstein Wenn ein Österreichischer BP öffentlich ...
„wenn es um persönliche Diffamierungen geht, dann bin ich bei VDB, aber was ich nicht will ist, ...“ schurli wenn es um persönliche Diffamierungen ge...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 24 - 4? 
Bitte Javascript aktivieren!