ePaper | Digital | 
 |  A A A

Reichenau im Mühlkreis: 5°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. Oktober 2017, 23:10 Uhr mehr Wetter »
Startseite

Der Weg in die weltweite Katastrophe

Adolf Hitler wollte den Krieg, den er am 1. September 1939 mit Polen begann. Dokumente und Aussagen belegen das klar. Dass er damit die Welt in eine Katastrophe mit letztlich 50 Millionen Toten führte, wollte er nicht glauben.

OÖN Grafik
1
ad tille · von orinoco · 24.08.2009 15:40 Uhr

So wie Sie schreiben, kann es sich nur um grün-links-liberales, die Geschichte verdrängendes "Gewäsch" handeln. Sie kennen nicht die wahren Hintergründe und maßen sich an, andere maßregeln zu müssen. Sie haben nichts begriffen! Und gerade dieses die Wahrheit verdrängen wollen kann uns in wirtschaftlich schlechten Zeiten wieder in ähnliche Katastrophen führen!

 
2
orinoco - ohne zu maßregeln · von tille48 · 24.08.2009 15:55 Uhr

Ganz klar, ein alter Hut. Sobald man innenpolitisch nicht mehr zu Rande kommt, wird der „Feind“ von außen ins Spiel gebracht.

Zuerst kommt der „Diktatfrieden“ dann die „Dolchstoß-Legende“ und dann sind wir schon wieder beim alten Nazi-Gewäsch.

70 Jahre nach Kriegsbeginn sollten Interessiert die wesentlichen Geschichtsbücher schon gelesen und die zeitrelevanten Schlüsse gezogen haben.

Bitte keine Blut- und Boden-Legenden, klar waren die wirtschaftlichen Grundlagen zerstört bzw. beschlagnahmt.
Aber genau so wie es nach dem 2. Weltkrieg weitergehen musste (!), hätte es auch davor ohne Krieg gehen können.

Ohne zu maßregeln aber ein Aufruf an den Verstand ….

 
3
nicht nur Hitler wollte den Krieg · von oldhenry · 29.08.2009 21:17 Uhr

Deutschland war vom WK I, ausgeblutet u. wirtschaftlich bankrott u. völlig abhängig vom Wohlwollen. der Siegermächte.Hitlers Aufstieg u. militärische Aufrüstung, war nur mit den enormen Finanzmitteln angloamerikanischer Interessens-Gruppen möglich. Grund: Stalins Kommunismus u. das Öl von Baku. Irgendwie gleichen sich die Bilder zu manch Ereignissen der jüngeren Geschichte. Die sind halt ein wenig „kleingestrickter“ aber folgen dem gleichen Muster.

Siehe: F.W. Engdahl: „Mit der Ölwaffe zur Weltmacht“ ( 100 J. Kampf um das „schwarze Gold“.)

G. Edward Griffin, “Die Kreatur von Jekyll Island“( Über die Gründung der Federal Reserve Bank in den USA, Anfang des 20. Jahrhunderts, durch eine Gruppe von Bank u. Wirtschaftmagnaten vor mehr als 100 Jahren, welche seither die Weltpolitik massgeblich beeinflussen),

 


Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 43 - 10? 


Zuletzt kommentiert    mehr »
Bitte Javascript aktivieren!