Die Parteien

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

Etwas überraschend: Der bundesweite Antritt der "Weißen", denen die Unterschriften dreier ehemaliger Team Stronach-Mandatare das Antreten sicherte. Einer von ihnen, Leo Steinbichler, steht auf der oberösterreichischen Liste. Bild: APA

Volksbewegung und direkte Demokratie: Die Weißen

Echte, ehrliche Demokratie wolle man machen, heißt es auf der Homepage der Weißen. Ein Programm sucht man vergeblich.

04. September 2017 - 16:30 Uhr
Die Parteien
Die Politik-Redaktion der Oberösterreichischen Nachrichten berichtet über die Nationalratswahl 2017: Die Themen, die Parteien, die Kontroversen.

Die Weißen bezeichnen sich selbst als ein „von kompetenten Juristen ausgetüftelter Werkzeugkasten zur unbedingten Bürgerbeteiligung an der Gesetzgebung“. Sie verstehen sich nicht als Partei im klassischen Sinn, sondern verfolgen das Ziel, in Österreich die direktdemokratische Bürgerbeteiligung einzuführen. Politische Überzeugungen spielen bei ihnen eher eine untergeordnete Rolle.  Ziel ist, als „Kommunikationsinstrument zwischen allen Menschen und dem Nationalrat wahrgenommen zu werden“ – sie versprechen, im Nationalrat so abzustimmen, wie per Handy-App befragte „interessierte Menschen“ es wollen. Auf der Bundesliste, die Ende August eingereicht wurde, rangiert Isabella Heydarfadai auf Platz eins. Sie war unter anderem Obfrau des „Kreditopfervereins“. Die Weißen werden aber nicht von ihr allein, sondern von einem „Spitzenteam“ geführt, dem auch noch Thomas Rathammer und Karl-Heinz Plankel angehören. Ein bundesweites Antreten der  Weißen haben die Unterschriften von drei Mandataren des Team Stronach ermöglicht – einer von ihnen, Leo Steinbichler aus Aurach am Hongar, findet sich auf der oberösterreichischen Landesliste.  

Das Programm:



PDF Datei (222.85 KBytes.)
»zurück zu Die Parteien«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 20 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!