Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Christian Kern (SPÖ)

3000 Parteimitglieder lauschten Kern beim Wahlauftakt in Linz Bild: (Alexander Schwarzl)

"Schaut genau, wer was fordert und wem das nützt"

"Laufen, laufen, laufen" – dieses Motto gab die SP-Spitze beim Wahlauftakt in Linz aus.

13. September 2017 - 00:04 Uhr
Österreich wählt
Die Oberösterreichischen Nachrichten und nachrichten.at berichten in Ihrem Schwerpunkt zur Nationalratswahl 2017. Hier finden Sie alle Fakten, Hintergrundberichte, Fotos und Videos.

Optimistisch und motiviert lautete die Devise beim Wahlauftakt der SPÖ in Oberösterreich. Auch bei der Auswahl des Veranstaltungsortes: Open-Air an einem nasskalten Septemberabend am AEC Main Deck. Dort wurde Bundeskanzler Christian Kern (SP) von 3000 Parteimitgliedern empfangen. Inklusive Stahlstadt-Flair in Empfang: viel Rauch, viel Feuer und Menschen in Schutzanzügen.

Bei Kerns Rede gab es bekannte Botschaften von den Vielen, die vom Aufschwung Österreichs profitieren sollen und nicht die Wenigen, die sich mehr holen, als ihnen zusteht. Garniert mit seiner eigene Biographie ("aufgewachsen in einfachen Verhältnissen"), plakativer Beispiele ("Pensionistin mit 900 Euro") und die bisher umgesetzten Punkte des SP-Programms Plan A (Pflegeregress, Aktion 20.000). Und natürlich Spitzen gegen den politischen Mitbewerber. "Schaut genau, wer was fordert und wem das nützt" galt der ÖVP. Und an die FPÖ gerichtet: "Wenn die der Vertreter des kleinen Mannes sind, gewinnt Blau Weiß Linz die nächste Champions League."

Zuvor sprachen der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer, Listenzweite Eva-Maria Holzleitner und Landeslisten-Erster Alois Stöger. Sie alle beschworen die Werte und Verdienste der Sozialdemokratie, die es zu erhalten gelte. "Immer wenn die Sozialdemokratie stark war, hat sich die Lebenswelt der Menschen zum Besseren verändert", sagte Stöger.

Und Luger: "Wir sind keine Bewegung, die nur kritisiert und Schuldige sucht, wir haben immer Antworten gegeben, die umsetzbar sind. Und wir zeigen, dass Gerechtigkeit auch unter schwierigen internationalen Bedingungen möglich ist."
Deshalb gelte es dafür zu "laufen, laufen, laufen", damit die SPÖ Nummer eins bleibt. Die Parteimitglieder quittierten diese Ansagen mit viel Applaus - wohl nicht nur um sich warm zu halten. (eiba)

»zurück zu Nationalratswahl 2017«

Kommentare

„"Schaut genau, wer was fordert und wem das nützt" ...GENAU....weil "Holen Sie sich, was Ihnen ...“ jamei "Schaut genau, wer was fordert und wem d...
„Kern ist ein guter Bundeskanzler und er hat recht, wenn er sagt, dass sich die Wähler und ...“ konradKLEIN Kern ist ein guter Bundeskanzler und er ...
„Ob Kern ein guter oder schlechter Bundeskanzler ist, das lasse ich mal unkommentiert. “ senfdazugeber Ob Kern ein guter oder schlechter Bundes...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!