Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von Discostew (851) · 04.11.2017 13:07 Uhr

Die Wirtschaft brummt, wir gehen Richtung Vollbeschäftigung. Und die Pfosten wollen aus Popolistischen Gründen unbedingt Steuergeschenke verteilen.

Was machen die dann wenn es wieder zwickt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mrsunshine (96) · 04.11.2017 00:13 Uhr

Klosterneuburg ist ländlicher Raum was ist dann Rohrbach?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mercedescabrio (3410) · 03.11.2017 22:36 Uhr

ich hab mich in meiner 36j Selbständigkeit nie über steuern aufgeregt. viel steuern viel Geschäft. geärgert hat mich immer wie mit Steuergeld umgegangen wird und wie sinnlos ausgegeben wird. hoff, dass die neue Regierung sorgsamer mit Steuergeld umgeht. einsparungspotential gibt's zu hauf. die meissten jammerer hier sind jene, denen es wurscht sein müsste welche Regierung wir haben, da sie wenig oder fast keine steuern zahlen und glauben der vater Staat muss es für alle richten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von zweitaccount (1717) · 03.11.2017 22:16 Uhr

ja, da gibst so Insider-Tips mit Geldvermehrung, da kann man nur gewinnen, kein Risiko, absolut sicher, Investment in boomenden Sektor in boomender Region,...
wir senken nicht nur die Steurquote, sondern reduzieren auch gleich noch die Verschuldung und die Schlechtwettertage und die Migräne und alles andere, was so stört, Wir gehen sogar für euch in den Keller, den leeren Mostkrug anfüllen und räumen allabendlich das Geschirr weg, weil wir euch soo lieeb haaben

Liebe Österreicher, lernt (jüngere) Geschichte, und hört auf, an Politiker zu glauben.
Zum Glauben gibt es div. Götter, zum Klauben die Erdäpfel.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von europa04 (1419) · 03.11.2017 21:43 Uhr

Habe eine tolle Seite gefunden, ist es wert zu lesen!!!!
https://kontrast.at/luegen-der-fpoe-faktencheck/

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von SRV (7060) · 03.11.2017 21:56 Uhr

Ich glaube, ich muss Sie enttäuschen: taranis, magni, auflosgehtslos, Suppenheld, Pippi & Co scheixxen auf Fakten, geschweige denn Ned?Deppad, Cochran et. al...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hn1971 (270) · 03.11.2017 21:14 Uhr

Alles heiße Luft. Irgendjemandem muss das Geld weggenommen werden um das alles zu finanzieren. Schnell wird der Strache lernen dass Opposition easy ist und nun die Verantwortung schwerer ist als er glaubt. Aber was erwarten wir uns von einem Studenten und einem Dentaltechniker? Ein Wunder? Genau seine Wähler, die kleinen Leute wird er schröpfen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 22:56 Uhr
von europa04 (1419) · 03.11.2017 20:10 Uhr

Bin schon gespannt gegen welche Regierung der HATSCHE herziehen wird. Wahrscheinlich im Alkoholgeschwängerten Bierzelt nach drei Bier gegen die eigene.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:01 Uhr

Bist du deppert -> Nichtssagendes zuhauf, Metaziele und Schikanen wegräumen -> wo haben wir überflüssige Schikanen?
Na klar -> das Umweltbundesamt - das muss weg -> an den Stadtrand -> dann passt der Standort Ösiland wieder -> fällt denn keinem auf -> wie nebst der Spur das Ganze ist

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haliblau (333) · 03.11.2017 19:56 Uhr

Da russ soll doch mal sagen in welcher branche das er ist. Er verdient ja millionen da könnt er es sich trauen und leisten es nur andeutungsweise zu sagen. Wär interessant. Vlt kann man ja was lernen . Vlt. 😎😎😎😎😎

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 04.11.2017 05:21 Uhr

Transport,Projektierung und Baugewerbe und das seit 28 Jahren in Russland und Ösi-Dorf,mit 3 Eigenen Firmen und Steuern,Sozialversicherungen und sonstigen Abgaben im Ösiland. Hoffe Du verstehst warum mir hier einige am Geist gehen,die nur Ihr Maul aufreißen ohne jemals im Ausland etwas aufgebaut zu haben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4896) · 03.11.2017 19:37 Uhr

Am meisten jammern jetzt jene, die gar keine oder nur minimal Abgaben und Steuern bezahlen. Also das SPÖ und mittlerweile auch Grüne Klientel.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ohnooo (1173) · 03.11.2017 20:05 Uhr

nein, es jammern jene, die nicht genug bekommen können, obwohl sie ohnehin mehr als genug haben.
Darum gibt es keine Vermögenssteuern. Das Jammern und der Klientelschutz haben gewirkt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4896) · 03.11.2017 20:31 Uhr

Wenn ein Vermögen einen Gewinn erwirtschaftet, wird es in der Regel auch besteuert.

Wenn Vermögen keinen Gewinn erwirtschaftet, und womöglich sogar noch Kosten verursacht, wäre eine Besteuerung wohl ziemlich dumm oder ungerecht, oder? Kalte Enteignung.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von SRV (7060) · 03.11.2017 22:02 Uhr

So arm! Wenn ich etwas Zeit habe, dann lege ich gerne eine Gedenkminute für die ach so bedrängten Wohlhabenden ein, die einer solch unerträglichen Sozialhetze ausgesetzt sind....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ohnooo (1173) · 03.11.2017 20:53 Uhr

die Grundsteuer ist eine Steuer, die unabhängig davon zu entrichten ist, ob das Grundstück Gewinn abwirft oder nicht. Ich zahle für das Grundstück, auf dem mein Wohnhaus steht, Grundsteuer. Ich ziehe keinen Gewinn aus der Liegenschaft. Als Enteignung empfinde ich die Besteuerung aber nicht.
Bei der diskutierten Erbschaftssteuer kommt es zu einem Zuwachs von Vermögen beim Erben. Geplant war, nur den Zuwachs zu besteuern, der über einer Million Euro liegt. Das ist ein Einkommen, dem keine Leistung gegenübersteht. Dass es schon einmal versteuert wurde ist kein Argument. Denn auch mein Einkommen wurde versteuert, und wenn ich etwas kaufe zahle ich wieder Steuer. Vermögen wird somit bevorzugt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jamei (20564) · 03.11.2017 19:48 Uhr

Umsonst gibt es nicht den Spruch:

Der - der Jammert gehört etwas genommen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haliblau (333) · 03.11.2017 18:47 Uhr

Also dem russal hats die kettn aussighaut. Der ist sowas von erledigt. IQ VON 2 EIN STEIN HAT 4 . MÜSSIG MIT DEM ZU POSTEN. Frustriert bis zum letzten. Hasta la vista baby.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kritikerix (531) · 03.11.2017 18:40 Uhr

... in Richtung 40% ? na, in welche Richtung sonst?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitdabei (1052) · 03.11.2017 18:56 Uhr
von mitdabei (1052) · 03.11.2017 17:57 Uhr

NEUE POLITIK... Jetzt heißt es nur mehr "Steuersenkung IN RICHTUNG 40%" Die beratenden "Fachleute" haben Kurz gesagt, es sei zumindest auf 40% MACHBAR...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:10 Uhr

Es wird alles viel schlimmer -> hat doch der Kurz vor der Wahl gesagt -> mal sehen, ob er das halten kann

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6652) · 03.11.2017 17:47 Uhr

"Geeinigt habe man sich neben den Leitlinien für die Fachgruppen auch auf "Spielregeln" für die Verhandlungen selbst und ein gemeinsames Politikverständnis."

I kaun ma scho denga, wia des hoaßt: "Imma auf de Kloan!".

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 03.11.2017 17:37 Uhr

Herrlich wie die Rot/Grünen tränzer hier alles wissen.Die Volld.... haben von Wirtschaft und sparen keine Ahnung ,reißen nur das maul auf weil keiner dieser sozis weiß wie man Geld verdienen muß um es auch ausgeben zu können.Ihr seid ein Armutshaufen sondergleichen Ihr verhezte Silberstein Klientel. Seid froh das wir Eure AMS und Pension bezahlen Ihr nu....en

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von europa04 (1419) · 03.11.2017 19:29 Uhr

Der größte Armutshaufen ist der BLAUNE "Russenverstand". Außerdem kannst du mit deiner Intelligenz sicher keinen Beitrag zum AMS oder Pensionen leisten. Du bist der Erste der von der Kürzung der Mindestsicherung betroffen sein wird!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haliblau (333) · 03.11.2017 18:49 Uhr

Eigentlich ist ihr username eine beleidigung für jeden russen. Nasdrovlje

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 04.11.2017 05:26 Uhr

Wennst ned amoi Prost " Gesundheit" auf russ schreiben kannst halt einfach dei Papm.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von haliblau (333) · 03.11.2017 18:32 Uhr

Also nur soviel sie unterbelichtete person. Leider muss ich es so ausdrücken. Ich weis nicht wie alt sie sind. Egal. Aber solche wortfetzen rauszuschleudern ist tiefste schublade. 1. Bin ich mein leben lang also ab dem15 lj bis auf 2 monate immer berufstätig gewesen davon 15 jahre bis jetzt selbstständig. 2.ich bin53. 3. Wie können sie behaupten lt. Ihrer aussage rauszuhören das nur das türkisblaue klientel bezahle die pensionen etc. 4 haben sie dann keine ahnung davon. 5 sind sie ein geistiges nackerbatzl. Soviel hass und frust selten gelesen. Ws viel schiefgelaufen schätze ich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 03.11.2017 18:37 Uhr

So Alt und so Kapput. Unterbeleuchtet ist wohl bei Ihnen die Lebensweisheit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:21 Uhr

das nennt sich direkte Demokratie -> wenn auch die Unterbelichteten dürfen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (299) · 03.11.2017 18:01 Uhr

Die Volld.... ermöglichen den Firmenbesitzern, dass sie in Saus und Braus leben können.
Es hat sich schon herumgesprochen, dass in Asien zwar billig produziert werden kann,
Für Qualitätswaren braucht man jedoch Fachkräfte, die rechnen und sinnerfassend lesen können
Die Pensionen werden nicht von den Türkisen bezahlt, die haben sie sich selbst einbezahlt
Wenn es dir in Österreich nicht gefällt, dann geh halt wieder zurück nach Russland

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 03.11.2017 18:22 Uhr

Gerd 63 ist aber nicht Dein Alter den dann könntest schon was gelernt haben. Und ich brauch nicht zurückgehen .Ich bezahle für solche wie Dich die Steuern.Also sei Dankbar und lern a bissl was .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (299) · 03.11.2017 19:30 Uhr

Welche Steuern bezahlst du?
Die Firmen kennen doch jeden Schmäh, wie sie sich vor den Steuern drücken können.
Und für mich brauchst du keine Steuern zahlen, die bezahle ich mir selbst.
Dankbar wäre ich, wenn solche Firmenbesitzer wie du etwas mehr Respekt und Demut haben würden.
Lernen musst du noch einiges
1. Ein einigermaßen verständliches Deutsch
2. Etwas Manieren
3. Respekt hat auch noch niemandem geschadet

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4896) · 03.11.2017 19:36 Uhr

Für Unternehmen gibt es viele Abgaben und Steuern, und die Gewinnsteuer (KöSt) ist deshalb verhältnismäßig niedrig. Die Linkspolitik tut leider so, als wären das die einzigen Abgaben!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:23 Uhr
von MitDenk (8793) · 03.11.2017 17:46 Uhr

Seit wann spart die Wirtschaft?
Erklär, wie, wo und wann das der Fall ist, außer bei den Personalkosten.
Wir dürften überall sparen, nur nicht bei der Wirtschaft. Die will unser Geld in Hülle und Fülle, und das für jeden Plunder!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:25 Uhr

Die Wirtschaft spart -> das geht ganz leicht -> zb bei den Personalkosten, wenn du groß genug bist machst du eine Tochterfirma -> mit Sohn geht das nicht -> wieso eigentlich nicht -> dann kannst du dort billigere Leute anstellen und überall einsetzen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strachelos (4342) · 03.11.2017 17:42 Uhr

Wodkaverstand - wir wissen ja eh schon, dass du der Besserwisserking der OÖN-Poster bist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 03.11.2017 18:24 Uhr

Allein Dein Nick sagt das Dir Verstand fehlt und mit sochen Stiefel IQ hat es keinen Sinn über etwas zu reden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (8793) · 03.11.2017 17:28 Uhr

Ab wann kommt die Parteienförderung light?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strachelos (4342) · 03.11.2017 17:32 Uhr
von MitDenk (8793) · 03.11.2017 17:28 Uhr

Ab wann gibt es Politikerbezüge light?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 03.11.2017 17:41 Uhr

Hirni Denk
Politikerbezüge light gibts wenn Dein Kraut-Häupl mit der Grünen Vasilakuh endlich verschwindet und Du Schreier die Zeche dieser Sozi-Verschwender zahlen muß.Stört aber solche AMS ler wie Dich wahrscheinlich nicht da wir Gewerbetreibenden den Schmarrn zahlen müßen.Ihr könnt nur das Maul aufreißeißen !!!!"!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von derkommentator (526) · 04.11.2017 00:48 Uhr

Also ich bin selbst Gewerbetreibend, ich gebe allerdings die Abgaben und Steuern (monatlich ca. 60.000,- ) die ich abführen muss an die Kunden weiter. Sprich ich muss es beim Preis draufschlagen. Somit bezahlt es der Kunde!

Soviel Privatvermögen, dass ich das selber jedes Monat draus aufbringen (XKapital x 0,25% momentaner Zinssatz / 12 = 50.000) müsste, besitze ich nämlich nicht.

Und ich denke das ist bei fast allen Gewerbetreibenden sehr ähnlich. Du gehörst dann also zu einer winzig kleinen Minderheit die es sich leistet den Schmarrn selber zu bezahlen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (8793) · 03.11.2017 19:33 Uhr

Wahrscheinlich bist als Gewerbetreibender genauso ein Versager, wie hier beim Kommentieren.
AMSler wie dich? Wen meinst denn?
Mit dieser Sprache und diesem Verstand kannst du höchstens "im Gewerbe tätig" sein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von derkommentator (526) · 03.11.2017 19:16 Uhr

Also ich bin selbst Gewerbetreibend, ich gebe allerdings die Abgaben und Steuern (monatlich ca. 60.000,- ) die ich abführen muss an die Kunden weiter. Sprich ich muss es beim Preis draufschlagen. Somit bezahlt es der Kunde!

Soviel Privatvermögen, dass ich das selber jedes Monat draus aufbringen (XKapital x 0,25% momentaner Zinssatz / 12 = 50.000) müsste, besitze ich nämlich nicht.

Und ich denke das ist bei fast allen Gewerbetreibenden sehr ähnlich. Du gehörst dann also zu einer winzig kleinen Minderheit die es sich leistet den Schmarrn selber zu bezahlen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (299) · 03.11.2017 18:13 Uhr

Bei deiner Firma möcht ich nicht arbeiten
Ein Chef, der ausser Kraftausdrücken der deutschen Sprache kaum mächtig ist,
wünscht sich die gute alte Zeit, wo Sklaven noch gesellschaftsfähig waren.

Zu Glück gibt es auch andere Firmen, die wissen was sie an ihren Mitarbeitern haben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Russenverstand (529) · 03.11.2017 18:33 Uhr

Solche wie Dich kann auch keiner brauchen,den auch in meiner Firma dürfen die Leute eine Meinung haben und sich Einbringen,ohne von solchen Socken wie Du und Deine Schreier hier sind sich beeinflussen zu lassen.
Darum verdienen wir auch unsere Millionen und das sogar ohne Rechtschreibung.Wieviele Sprachen sprecht und schreibst Du mit Deinen Pfeifen hier .
a bissl Deitsch,Österreichisch,Englisch schon mal gehört und bei Mühl4tlerisch steht die Hirnrinde schon gerade heraus.Das seid Ihr Wichtln.Aber andere kritisieren das geht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:29 Uhr

Wir verdienen Millionen ohne Rechtschreibung-> LOL -> in welcher Sprache täte mich interessieren -> keine die man in der Schule lernt traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hn1971 (270) · 03.11.2017 17:54 Uhr

Ach herrje! Wer hier das Maul aufreißt? Hast das im letzten AMS Kurs gelernt? Deutschkurs täte Dir auch nicht schaden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von thetruthman (758) · 03.11.2017 17:50 Uhr
von derkommentator (526) · 03.11.2017 17:17 Uhr

Na super! Das sind ja mal Ergebnisse. Sie wissen was sie wollen würden wenn....

Das monatliche Gehalt ist ja a Fixum und leider ohne Erfolgsboni, das heißt das werden die einschieben.
Ich hoffe nur sie bezahlen sich ihr Mittagessen selber und verrechnen das nicht wieder irgendwie mir als Steuerzahler. Als angebliches Arbeitsessen oder so.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 17:06 Uhr

"Hatschi! Streichen Sie die Schnupfenzeit", empfiehlt die Werbung. O.k., Hatschi, mach was, wir sind ob eurer bereits am Anfang (!) mangelnden Performance ganz schön verschnupft - sag das dem Enkel.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Peter2012 (934) · 03.11.2017 16:48 Uhr

Für die Arbeiter und Angestellten ist diese Entwicklung sicher nicht gut. Besserverdiener und vor allem Spitzenverdiener sollten vor allem mehr Steuer zahlen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:30 Uhr
von Vollhorst (4896) · 03.11.2017 19:14 Uhr
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:51 Uhr

Vor allem als in den letzten Jahren schon von unten nach oben geschaufelt wurde.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Peter2012 (934) · 03.11.2017 17:00 Uhr
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:40 Uhr

Dass der blauschwarze Steuerfokus auf Kindern liegt, hätten Strakurz nicht erwähnen brauchen, alles ist mOÖglich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von joefackel (201) · 03.11.2017 17:15 Uhr

Habm ja nicht gesagt WELCHE Kinder. Im aktuellen Fall wohl nur der Fortpflanz der ohnehin schon den goldenen Löffel in der Pappn hat zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ohnooo (1173) · 03.11.2017 16:37 Uhr

Die Steuer- und Abgabenquote liegt in Ö bei 44% des BIP.
Der Entfall von ca € 10 Milliarden pro Jahr wird irgrndwo eingespart werden müssen. !Nachdem die Partei des kleinen Mannes keine Vermögensdteuern will, die Schwürkisen ohnrhin nicht, wird eben der kleine Mann gerupft. Er ist es ja gewohnt, klein zu sein...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:42 Uhr
von Strachelos (4342) · 03.11.2017 16:31 Uhr

Das sind ja Hütchenspieler. Da und dort ein paar Entlastungen, über Gebühren u.a. wird es umverteilt zu Lasten der Kleinverdiener. Die Ankündigung der OÖVP/FPOÖ zeigt das ja, z.B. Kindergartengeld.

Es wird kalt in diesem Staat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ohnooo (1173) · 03.11.2017 16:27 Uhr

jaja, a bissl umverteilen und die bisherige Abgabenquote kommt durch die Hintertür wieder herein.
Wenn man zB die Pflichtversicherung durch eine Versicherungspflicht ersetzt oder Pflichtmitgliedschaften abschafft ("mehr privat, weniger Staat), dann sinkt die Steuer-und Abgabenquote, aber nicht die Ausgaben der Haushalte, weil die dasselbe zahlen, nur mit einem anderen Mascherl. Auch eine Kompensation des Einnahmenausfalls durch Massensteuern wie die Mehrwertsteuer nützt nur der wohlhabenden Klientel der Schwürkis-Blauen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von deskaisersneuekleider (894) · 03.11.2017 16:26 Uhr

Warum nur auf unter 40? Sagen wir doch gleich 'unter 30%', ist doch egal solange wir nicht erklären wie wir das finanzieren...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:16 Uhr

Eine Negativsteuer für die Reichen! Schwarz-Blau haben sie erfunden, das kommt vom übermäßigen Paintballspielen und Enkel Sein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von joefackel (201) · 03.11.2017 16:22 Uhr

Keine neuen Steuern! Das war alles was das blau-türkise Stimmvieh vernommen hat.

Dass aber diese halt hauptsächlich die oberen Zehntausend erwischt hätte, diese kleine aber feine Info haben das Zahnschleiferl und der Kindskaiser natürlich verschwiegen.

Steuern runter! Auch das hat das Stimmvieh wohlwollend zur Kenntnis genommen und sich noch ein paar Bier reingekippt.

Okay, dass diese Steuerentlastungen hauptsächlich den Besserverdiener was bringt hat von den Pfeifen auch keiner kapiert zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biobauer (983) · 03.11.2017 17:33 Uhr

Mein lieber joefackel, ich bin zwar politisch Andersdenkend als sie, möchte mich aber dagegen verwehren von ihnen als Vieh bezeichnet zu werden.

Demokratie ist einfach ein Wettbewerb der Meinungen, ihre Meinung steht momentan in der Gesellschaft nicht sehr hoch im Kurs.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 16:19 Uhr

Mit der Erbschaftsteuer vom Silberstein Spezi „ ich weiß von nichts „ Kern wäre das locker möglich gewesen......doch er hat verloren......nicht die Wahl..... seine Glaubwürdigkeit 🤢🔫

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:21 Uhr

Also hat man ihm doch geglaubt, ich wusste es!
Istehwurst einmal ehrlich! Das muss gefeiert werden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:12 Uhr

Sie wollen also die Reichen entlasten und so nach oben umverteilen? Warum überrascht mich das gar nicht, warum habe ich sie daher erst gar nicht gewählt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 16:20 Uhr

Hättest du Geld wärest du glücklich.........aber so 💰💰💰💸🐷

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (8793) · 03.11.2017 17:37 Uhr
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 19:13 Uhr
von lndsmdk (1280) · 03.11.2017 20:33 Uhr

Die Alten bei uns im Viertel sagen, wird Zeit, dass wieder ein Krieg kommt, -> die Leute haben so viel und sind nicht glücklich -> früher hatten sie nichts und waren glücklich -> schaffen wir das Glücklichsein mit der Habe auch - ist die Frage

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von joefackel (201) · 03.11.2017 16:16 Uhr

Ach gottchen, die unteren 10000 wollten halt eine Veränderung, they get what they deserve.

Eh ois roger, a poar Ausländer wirds ja eh auch derwischen zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:25 Uhr

Es ist eher der abgesandelte Mittelstand, der diese Regierung gewählt hat, nicht die Armen.

Arm sein heißt ja kaum blöd sein, denn blöd Sein muss man sich leisten können, sonst verhungert man.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von driss (447) · 03.11.2017 16:11 Uhr

'Ich hätte richtig gewollt aber nicht gekonnt und auch nicht gedurft.' Basta.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Habakuk (408) · 03.11.2017 15:56 Uhr
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 16:21 Uhr

wohl kaum...sonst wären die Grünen noch da.....also Scheiße vor Chaos gewählt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:38 Uhr

Die Leute, die ich kenne, haben richtig gewählt. Verantwortlich für die Schose bist du.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ischlfan (226) · 03.11.2017 16:00 Uhr

es gab auch mal eine Zeit, da standen 200000 am Heldenplatz und glaubten, alles sei richtig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 19:20 Uhr
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:18 Uhr
von Habakuk (408) · 03.11.2017 16:03 Uhr

Soviel sind jedes Jahr am Heldenplatz, beim Zieleinlauf vom Wien-Marathon!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:20 Uhr

Die haben auch keine Wahl. Sie müssen ins Ziel. Ein Hamsterrad ist humaner, der Hamster muss gar nichts und will das auch nicht müssen, obwohl er es müssen darf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ischlfan (226) · 03.11.2017 16:06 Uhr
von Habakuk (408) · 03.11.2017 16:08 Uhr

Ich war anno nazimal noch nicht auf der Welt, bin daher solidarisch und nicht solide arisch.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (8793) · 03.11.2017 17:34 Uhr
von ischlfan (226) · 03.11.2017 16:14 Uhr
von oberoesi (478) · 03.11.2017 15:54 Uhr

Wir müssen wollen können dürfen ... grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von driss (447) · 03.11.2017 15:49 Uhr

Der gezähmte Strache ist ein Langweiler. Er sagt nur, dass sie selbstverständlich und nachhaltig anfangen werden zu wollen. Autsch!

Ist das politische Folter oder soll man sich lieber freuen, dass sie nichts anstellen in der Zeit in der sie nur das Wollen probieren?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 15:27 Uhr

Bei soviel Wollen will auch ich zunehmend mehr, bald alles. Das muss ja die tollste Regierung dieser Welt werden, bei dem Tamtam, den die um das Wollen aufführen. Sonst haben sie ein Problem.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von cochran (1593) · 03.11.2017 15:17 Uhr

Endlich keine Streitereien Harmonie ist super Danke fpö die Arbeiterpartei der extraklasse

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von transalp (721) · 03.11.2017 16:01 Uhr

An cochram
Und Sie glauben ernsthaft dass das so bleiben wird?
"Ihr werdet Euch noch wundern" um Hofer Fpö 2016 zu zitieren...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von driss (447) · 03.11.2017 16:21 Uhr

Das hat doch was für sich:
von Discostew (809) · 29.10.2017 22:45 Uhr

Also ich hoffe ja das Dr. Cochran eigentlich ein Links-linker Gutmensch ist der einen FPÖler persifliert und uns damit vor Augen führt wie dumm die nicht sind.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Strachelos (4342) · 03.11.2017 15:34 Uhr
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:50 Uhr

Muss für den Geilomaten auch ein Sitzplatz bezahlt werden, oder geht der als Gepäck durch?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2662) · 03.11.2017 16:22 Uhr

Wer hat für den Urlaub Kern, ich weiß von nichts, und dem TV Heini gezahlt ? Die Heilsarmee?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 15:30 Uhr
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 15:29 Uhr
von europa04 (1419) · 03.11.2017 15:25 Uhr

@Cochran: Du bist vielleicht lustig, Arbeiterpartei der Extraklasse!!!!
Das beweisen deine BLAUNEN gerade in Oberösterreich, wo wieder Kindergartengebühren und Studiengebühren eingeführt werden. Wen wird es am meisten betreffen? Natürlich die Arbeiterinnen und Arbeiter die wenig verdienen. Die von der ÖVPFPÖ geschützten Reichen können sich diese Gebühren locker leisten.
Die Arbeiterschaft ist den SCHWARZEN und BLAUNEN schon lange egal.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 16:57 Uhr

'Die Arbeiterschaft ist den SCHWARZEN und BLAUNEN schon lange egal.'

Ja, seit ihrer Gründung. Und das ist sogar zu lange.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von joefackel (201) · 03.11.2017 16:14 Uhr

Jetzt lasst halt amal den armen Cochran in Ruh!

So wie einem der nur zum Mäcki essen geht das Cholesterin aus den Uhrwaschln tropft so blubbert halt der arme Tropf nur das nach was ihm stundenlang auf Unzensuriert.at, Wochenblick und FPÖ-TV ins Hirnkastl gehämmert wurde.

Der Mensch (ja, wirklich) braucht Hilfe!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 03.11.2017 17:01 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6652) · 03.11.2017 15:05 Uhr

Akündigungspolitik. Wenigstens mal statt dem egozentrischen "will" ein rechts-kollektives "wollen".

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 31 - 1? 
Bitte Javascript aktivieren!