Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von markusobermueller (167) · 06.10.2017 10:40 Uhr

Und das die Reichen mit allen Mitteln in den gekauften Medien (OE24at und Co) arbeiten überrascht nicht.

Wer finanziert ÖVP/Kurz, na die Reichen aus der Immobilienwirtschaft, die Reichen aus der Landwirtschaft.

Wer ist eine Reichenpartei? Na die FPÖ.und die ÖVP.

Oiso, ganz klar wer mich als Arbeiter angreift.

Nicht mit mir, Leute.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von markusobermueller (167) · 06.10.2017 10:34 Uhr

Also, ich traue der ÖVP keinen Millimeter mehr, Siehe 1999-2005. Ebenso der FPÖ.
Und das, was die letzten Tage passiert ist bestärkt mich um so mehr.

Meine Stimme hat Kern auf jeden Fall.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von StefanieSuper (909) · 06.10.2017 09:05 Uhr

Herr Kurz möchte seine Partei die Türkisen so ganz ohne die ÖVP - als Partei ohne Geschichte (negativer) aber mit dem Geld der ÖVP uns Wählern verkaufen.

Er jammert, dass die anderen gar nicht nett zu ihm sind und nun meldet sich Herr Puller, der etwas ganz anderes sagt. Es ist also nicht mehr so leicht möglich mit einem "Heiligenschein" durchs Leben zu gehen. Er hat ein Team von Anfängern und sogenannte Prominente, die gerne im Mittelpunkt stehen, um sich geschart. Möchten wir von solchen Dilettanten regiert werden?

Er hat außer der Politik nichts gelernt und kann daher über keine Erfolge und Misserfolge verweisen. Wer nichts arbeitet, macht auch keine Fehler. Er will ja zwar Kanzler werden, aber in die Innenpolitik wollte er sich doch nicht hineinziehen. Dafür gibt er immer sehr gute Ratschläge. Das ist so, wie wenn ein heikler Restaurantbesucher dem Sternenkoch erklären will, wie er doch zu kochen hat..

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von valmet (771) · 06.10.2017 06:32 Uhr

Wer Wind spät wird Sturm ernten
Die Einschätzung mit der Prinzessin trifft wohl 100% zu.
Was ist mit den Kurz Videos nur zum internen Gebrauch?
Diese abstrakten Verschwörungs Theorie
Welche hier von Der SPÖ skizziert wird ist einfach nur Peinlich

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (987) · 05.10.2017 22:56 Uhr

Als Grün-Wähler sage ich danke an Kern, dass er die politikrelevanten Themen anspricht:
- Wer hat etwas gegen Mietpreisobergrenzen?
- Wer hat etwas gegen die Superreichensteuer?
- Welcher Eigentümerstrukturen stecken hinter den Medien in diesem Lan?

Das sind die wichtigen politischen Fragen.
Wer für die unteren 95 % ist, wählt Rot oder Grün, wer für die oberen 5 % ist wählt Kurz oder Strache.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 23:02 Uhr

@Yanis. Mit deiner grüngeschrumpften MIniminderheits.Partei bist halt einsam, ich verstehe es eh, dass das dich so arg frustriert grinsen Deine grüngeschrumpften ohne den Kommunisten Pilz wird`s euch hakt ordentlich verhageln in 10 Tagen. Also stelle genug "Gras" und "Koks" für die Wahlparty bereit grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7139) · 05.10.2017 23:32 Uhr

Ohne Stimulans kannst du dir kein Feiern vorstellen? ...bist du ein armer Herztropf.
Der blauschwarze Wirtschaftskurs bringt teures Wohnen und Superreiche, und zwangsläufig Armut. Die Kommunisten machen gute Politik, ich verstehe es, wenn meine Kinder die wählen wollen.

Und Drogen sind übrigens megaout, zumindest bei den Grünen und Kommunisten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:39 Uhr

"Der blauschwarze Wirtschaftskurs bringt teures Wohnen"

Diese Weisheit hast Du schon des Öfteren gepostet. Was bringt Dich zu dieser Aussage? Natürlich unter Berücksichtigung, dass wir (der Staat) uns antizyklische Fiskalpolitik nicht (mehr) leisten können/wollen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7139) · 06.10.2017 00:05 Uhr

S.u. und die gründliche Beschäftigung mit dem Wohnbau und der Wirtschaftspolitik generell, der Vergleich mit Deutschland, die branchenüblichen Praktiken der Baufirmen und Wohnungsgenossenschaften etc

http://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Preise-fuer-Einfamilienhaeuser-stiegen-in-fuenf-Jahren-um-25-Prozent;art15,2697713,E

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6895) · 05.10.2017 22:50 Uhr

Der SPÖ-eigene Sager von der "Prinzessin mit dem Glaskinn" ist nicht so weit hergeholt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Lerchenfeld (1226) · 05.10.2017 22:41 Uhr

Wie meinte doch die Bures: Für die Politik ist er zu dämlich...........

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:43 Uhr
von Lerchenfeld (1226) · 06.10.2017 00:12 Uhr

Gut, das ist ein Argument, nur die Politik sollte keine Spielwiese für Versager und Selbstdarsteller sein. 🐹hat jetzt Hunger,ist mir wichtig.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 21:55 Uhr

Kern verdreht wieder einmal die Wahrheit, denn er war und ist es, der die Medien nachweislich manipulieren und dirigieren wollte.

http://www.krone.at/592081

Rücktrittsreif wäre man schon mit einem Skandal, die SPÖ hat nun ausreichend für eine ganze Oppositionsperiode.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (987) · 05.10.2017 22:58 Uhr

Die Krone mit ihren Multimillionärseigentümerfamilie ist eine total glaubwürdige Quelle. Die tun doch alles, um den Parteien an die Macht zu verhelfen, die keine Steuern für die Superreichen wollen - also Kurz und Strache-FP.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:05 Uhr

Sei mir nicht bös, vor dem Tschinnbumm-Blattl haben's uns schon in der Volksschule gewarnt, und du liest (und glaubst?) diese Fuck-News noch immer?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7888) · 06.10.2017 08:42 Uhr
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:39 Uhr

@krtek. Dein "Tschinbumblattl" haben doch vor allen deine Genossinnen in Gemeinden und Regierung mit MIllionen-schweren Inseratenplantagen seit Jahr`und Tag groß gezogen und aufgemästet. Und dir ist das jetzt nicht recht ? grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7139) · 05.10.2017 23:38 Uhr

Gemästet trifft es nicht, keine Zeitung kann ohne Presseförderung überleben.
Österreich ist zu klein, die Medienlandschaft einseitig und leider fest in politischer Kontrolle - in überwiegend rechtskonservativer.

Das ist undemokratisch - die Demokratie kann nur so gut sein, wie informiert ihre Bürger sind. Die Krone ist ein Hetz- und Lügenblatt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:47 Uhr

"Österreich ist zu klein, die Medienlandschaft einseitig und leider fest in politischer Kontrolle - in überwiegend rechtskonservativer.

Das ist undemokratisch - die Demokratie kann nur so gut sein, wie informiert ihre Bürger sind. Die Krone ist ein Hetz- und Lügenblatt."

ad 1) das kann Du nicht ernst meinen

ad 2) (ich mag die Krone auch nicht) welche Journaille ist kein Hetz- und Lügenblatt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 22:08 Uhr

Die geleakten Dokumente aus der SPÖ, welche den Journalisten vorliegen, sind jedenfalls echt. Alles andere ist dein Problem.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:20 Uhr

Konstruier doch keine Probleme, Kassandra, den Leuten ist des sowas von wurscht. Ich mein - nach den Kategorien der Moral gemessen, hätte man ja Kurz, Strache und ihre Hintermänner ja gar nicht erst zur Wahl zulassen dürfen.

Der Staatsanwalt klärt das schon auf, ich habe volles Vertrauen in die Justiz, da brauche ich des minderwertige Kleinformat nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:41 Uhr

@krtek. Wir werden dich schon in ein paar Monaten hier noch daran erinnern. Aber dann bist du eh schon als Unvermittelarer beim AMS und der Miindestsicherung angemeldet. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von wassaduda (3731) · 06.10.2017 10:07 Uhr

der bp wahlkampf ist auch schon ein paar monate her! vor der wahl haben die rechtspopulistischen verfassungsfeinde auch geplärrt, dass wir uns noch wundern werden, was alles möglich ist! wir aufgeklärte, mündige, selbstbestimmte wähler lassen uns von solchen mikimaus socialmedia spielchen wohl nicht beeindrucken! zum glück stehen, neben schwarz und blau, noch andere parteien zur wahl! ich meine, dass sich der großteil der wähler nicht auf die ausbeuterischen, rechtspopulistischen verfassungsfeindlichen fpövp schreier einläßt!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:53 Uhr

"Aber dann bist du eh schon als Unvermittelarer beim AMS und der Miindestsicherung angemeldet."
Es fehlt ein "b", ein "i" ist zuviel und das Posting im Gesamten ist unter aller Kritik.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:25 Uhr

An der Moral gemessen dürften Sie hier dann auch nur bedingt - wenn überhaupt - posten.

Und wenn Ihnen dieses Kleinformat nicht passt, dann würde ich Ihnen eine deutsche Zeitung empfehlen - die belegen ausgeklappt den ganzen Frühstückstisch! grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:29 Uhr

bei deinen faden, durchaus geistlosen Anschüttungen besteht die reale Gefahr vor dem Computer einzuschlafen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:37 Uhr
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 22:36 Uhr
von Selten (2668) · 05.10.2017 20:38 Uhr

Herr Mag Kern,

vielleicht haben die Zeitungen die „Erziehungsmethoden“ ihres MEDIENministers (eingeführt wurde dieses Amt durch die SP unter Faymann, zuvor gab es Ähnliches nur als Propagandaministerium) satt.

Sie sind am Start-up Ihrer, seit sie im Verbund die richtige Basis gelegt hatte, Vorzeigekarrierefrau, neben anderen Personen, die zu nennen unnötig ist, beteiligt.

Sie als Kommunikationswissenschafter haben den der SP seit 2001 zuarbeitenden und für seine Methoden weltweit bekannten TS für Ihren Wahlkampf beschäftigt.

Sich bei dieser Konstellation und einer denkwürdigen Wortspende Ihres Sohnes über mediale Involvierung der Familie und Hetzkampagnen zu beklagen, ist mehr als dreist und schlägt dem Fass den Boden aus.

Der Wähler weiß und hat mittlerweile genug. Auch von den NGOs in diversen SP-geführten Ministerien.

PS: Reden Sie nicht schon wieder Holler mit Topfen. Lassen Sie es sein, von "vielen" zu reden und diese dann als "2% der Bevölkerung" zu konkretisieren.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (987) · 05.10.2017 22:52 Uhr

Sind sie derjenige engvertraute Kurz-Mitarbeiter, der die dirty-campaigning-Seite "Fass ohne Boden" macht? Sind sie Alexander Surowiec, der stv. Obmann des Wirtschaftsbundes in Wien-Liesing? Es klingt danach.

Mit dem heutigen Tag sind sie leider mit ihrem Chef in die Rue de la Gack eingebogen. Diese ist eine Sackgasse und der Aufprall erfolgt am 15.10.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:55 Uhr
von beppogrillo (1723) · 05.10.2017 21:18 Uhr

krtek
Gibt's in eurer SP-Gusi-Akademie auch ein sado-maso-Training ?
Das Durchaltevermögen angesichts des Tsunamis an Wählerfrust ist fast schon bewundernswert.
Das erinnert mich an die bezahlten Pflichtklatscher bei gewissen TV-Sendungen . . .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:58 Uhr

Die Frage gehört nach Wien, irgendwo in der Löwelstraße adressiert.
Keine Ahnung, woran du dich erinnerst.
Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Selten (2668) · 05.10.2017 20:58 Uhr
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:44 Uhr

Richtig analysiert. Wenn der Bundespflanzler die restlichen Tage nichts mehr daherquasselt
sondern nur mehr Pizza ausliefert, könnte er der SPÖ noch helfen..,,

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:47 Uhr

@Megaphon. Dieser Berufstipp für den Pizzaboten ist Goldes wert. Denn DER findet kaum nach der Kanzlerschaft noch einen reputierlichen Job. Wer stellt eine solchen Selbstdarsteller mit einem mehr als nur ambivalenten Verhältnis zur Wahrheit und zu Fakten samten seltsamen Verhältnis zu Personaleinstellungen auf seine Payroll ein? traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (361) · 05.10.2017 21:25 Uhr

Das würde der ÖVP gefallen.
Hr. Dönmez könnte sich ja als Döner-Verkäufer versuchen.
Es ist so still geworden um Hr. Dönmez.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biene1 (4425) · 05.10.2017 21:53 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:07 Uhr
von Biene1 (4425) · 05.10.2017 22:57 Uhr

skandalös aber auch, dass der Skandal der SPÖ aufgedeckt und offengelegt wurde... grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 21:56 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:41 Uhr
von kleinerdrache (6450) · 05.10.2017 21:17 Uhr

Ich staune immer wieder, wie schnell eine Aussage (Wort) von einem, in Zukunft unbedeutenden Politiker, von dessen Gefolgschaft aufgenommen wird.
Das ist ja beinahe wie im Mittelalter.

Merkt ihr nicht, wie dämlich ihr reagiert?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:51 Uhr

free your mind and the rest will follow. Denk nicht in zu fixen Vorstellungen, außer der, dass ich meine (= MEINE !) Agenda nach Kräften verfolge.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 20:51 Uhr
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:45 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 20:44 Uhr

Aber ein langes und fast fehlerfreies Posting - was Sie in sechs Worten nicht zustande gebracht haben.
So schaut´s aus, krtek.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:23 Uhr

tja, Kleinkarierte hängen am Buchstaben - schlimm, aber nicht mein Problem, Schwan

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:27 Uhr

Süßer Maulwurf... ich sage Ihnen nicht, was passiert, wenn ich an etwas hänge.
Schönen Abend noch an Sie!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von vonWolkenstein (1441) · 05.10.2017 20:16 Uhr

Jetzt dürfte der BK wirklich am Ende sein. Der letzte Trumpf bei allen Versagern ist die Mitleidsmasche. Und diese Karte hat er jetzt gezogen. Und seine Beschwerde, dass seine Familie ebenfalls in den Dreck gezogen wird, ist das Lächerlichste, was er sich noch leisten konnte. Hätte Sie sich vom Wahlkampf heraus gehalten, hätte kein Hahn mach ihnen gekräht. So aber ist die Dame des Herzens sich selbst überschätzend und arrogant in Siegespose öffentlich aufgetreten und dann wundern sich die Kerns, dass auch sie eine „….“ abbekommen hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:24 Uhr

Mit deiner saft- und kraftlosen Hetze fällst bald aus allen Wolken, du Traumtänzer. Kurz in Richtung Umlaufbahn - dann kommt der Absturz wie ein Stein, wie dein lila Messias am Wahltag.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von vonWolkenstein (1441) · 05.10.2017 22:07 Uhr

Brav haben Sie mit Ihrem Kommentar Ihre Pflicht erfüllt, Herr Parteisekretär.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:27 Uhr

von einem schwarzen Traumtänzer würde man sich einen weiteren Horizont erwarten

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Adler55 (8409) · 05.10.2017 20:07 Uhr

Die Österreicherinnen und Österreicher haben auch einen Plan ::
Das Gejammere von ihm und seiner Frau bestätigt doch nur das gezeichnete Profil !
Er und seine Familie haben wohl gedacht , Frank Underwood kann sich auch in Österreich etablieren ! Nein House of Cards für Arme kommt bei uns gar nicht an ! Er - BK hat mit seinen Aktionen in Österreich eine neue Ära eingeläutet . Das hat ihm -und wenn man so will , auch seiner Familie nicht gut getan ! Nein Er - BK steht nicht zu seinen Fehlern - stattdessen macht er alle kaputt : Das ist ein Wesenszug , der abgrundtief ist und total ERBÄRMLICH !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:09 Uhr

dler. Wer selbst und das nahhaltig seine Familie in den Wahlkampf hineinzieht soll dann nicht jammern, wenn die Sippschaft auch die Trümmer davon abbekommt. SSKM grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:16 Uhr

Erbärmlicher Kreischvogel -> dir kann geholfen werden
https://www.wienerwald-tierschutzverein.org/de/hol-mich-bitte-ab/

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:25 Uhr

Ist das die Weiterentwicklung von 'Wer will mich?', ich lach mich kaputt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:43 Uhr

Ich bin ein Star - holt mich heraus!

das arrogante Vieh gehört gerupft -> du bist schon okay + du bist lustig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:04 Uhr

Die Prinzessin Kern bejammert also die Hetze gegen seinen Kern-Buam Niko.

Aha, aber warum vergißt der Herr Bundespflanzler, dass dieses Früchtchen im Mai den Außenminister Kurz mit dem blutrünstigen Massenmörder Idi Amin verglichen hat?!

Widerlich!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:18 Uhr

Österreich wird sich bei Idi Amins Erben entschuldigen müssen
-> für den beleidigenden Vergleich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:37 Uhr

Seid ihr linken Kampfposter schon so hilflos & nervös, dass ihr nur mehr ohne Inhalte herumgeifert?

Noch 9 Tage, dann werdet ihr euch mit langen Gesichtern verstecken!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (361) · 05.10.2017 21:47 Uhr

Hoffentlich wird dem Megaphon nicht der Strom abgedreht.
Wäre schade, wo doch so liebe Kosenamen verbreitet werden

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:47 Uhr

Die Stricherlliste für den Idisager ist sooooooooooooooooooooooo lang
-> viel länger als ein Gesicht sein kann

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:42 Uhr
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:50 Uhr
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 21:03 Uhr

Kapitalismus ist der Feind des Lebens, das Leben kann nur ein Feind des Kapitalismus sein.

agire nella crisi

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:26 Uhr
von forenseppel (2804) · 05.10.2017 20:01 Uhr

Ich will keinen unehrlichen und weinerlichen Kanzler!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (361) · 05.10.2017 21:39 Uhr
von Gerd63 (361) · 05.10.2017 21:28 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:03 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:38 Uhr

Nein. Lunacek isst vielleicht einen Spargel, aber ist kein Spargel. Wenn sie redet, fühle ich mich gerade nicht an einen weinerlichen Buben im Stimmbruch erinnert - auch nicht an einen, wo im Klassenbuch immer steht "unentschuldbar abwesend"

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:06 Uhr
von Biene1 (4425) · 05.10.2017 23:01 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:03 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 23:17 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:32 Uhr

Witzbold!
Ich BIN eine Frau und stehe auch meinen Mann.

Allerdings... habe ich auch weibliche Seiten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:39 Uhr

Nein. Warum tief?
Das Posting war ja nicht bezogen auf Lunaceks Homosexualität.
(Das wäre tief gewesen).

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 20:11 Uhr

Werden Sie eigentlich dafür bezahlt, dass Sie sich dermaßen für die SPÖ in´s Zeug schmeißen? Und vor allem von wem? Eigentlich eh egal nach dem 15. können´s eh in Pension gehn!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (361) · 05.10.2017 21:31 Uhr
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 23:29 Uhr

Und mit der SPÖ kriegen´s gar keine Pension mehr, da sterben´s noch vorher ( so mit 80+)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:59 Uhr

wenn ich mich nur für diese Wahl ins Leben rufe, würde ich mir so durchsichtige Fragen gar nicht stellen trauen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 21:07 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:14 Uhr

unpassende Antwort, lass dir was einfallen. (Dass ich oben auf meine Art umgestellt habe und warum, hast glaube ich nicht kapiert, ist eh besser)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 22:34 Uhr
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:40 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 23:19 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:31 Uhr

Hat Megaphon eine Fabrik?
Kann man dort günstig einkaufen?
Gibt es auch Küchenrolle zum super-Diskontpreis? grinsen grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 06.10.2017 08:49 Uhr

Er meinte mal, er würde alle meine Postings ausdrucken und am WC verwenden.
Ob er da schon alle 5.500 Blatt verbraucht hat?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (7250) · 05.10.2017 20:14 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
von Biene1 (4425) · 05.10.2017 22:02 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:14 Uhr

wenn ich mich nur für diese Wahl ins Leben rufe, würde ich mir so durchsichtige Fragen gar nicht stellen trauen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:16 Uhr
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 20:42 Uhr
von Puccini (7250) · 05.10.2017 20:01 Uhr

Das sind alles Poster, die sich über die Beißhemmung von Hunden auslassen, aber selbst fest auf den am Boden liegenden treten.
Schämt euch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Selten (2668) · 05.10.2017 20:46 Uhr

Ein Politiker mit dieser Performance muss das aushalten.

Jeder bekommt mal seine Kernlektion.

Was im kleinen Kreis bei staatsnahen Unternehmen funktioniert, nämlich Blenden mit vielen Geistesblitzen, Plänen, Strategien, Arbeitsgruppen, Expertenhearings und Delegieren der Luftblasen ehe sie platzen an unschuldige Dritte, geht halt vor einer ganzen Nation nicht mehr, denn da gibt es ein kollektives Gedächtnis.

International oder supranational geht das schon gar nicht. Wie soll so jemand Österreichs Interessen in der D(e)u vertreten? Verraten Sie mir das mal.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 05.10.2017 20:08 Uhr

Apropos Treten: Am Sonntag bei der ATV Elefantenrunde wurde NEOS Chef Strolz gefragt, wen er von den Anwesenden mit nach Hause nehmen möchte.

Antwort von Strolz: Den Herrn Bundeskanzler auf meinem Tretroller, damit ich ihn ordentlich treten kann...

Nicht einmal die NEOS haben mehr Respekt vor dem schwachen Kern!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 23:30 Uhr

Ich wusste ja, dass mit Ihrem Gedächtnis was nicht in Ordnung ist:

Zitat von Liveticker
Kern: Ich habe Tretroller, da passt nur der Kleinste drauf, den Herrn Strolz.

Strolz: Den Pilz in den Kofferraum und schicke das Auto über die Grenze.

Link zum Ticker, sh. 22:34

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Karlchristian (2389) · 05.10.2017 20:07 Uhr

Die Leute amüsieren sich nur über den Selbsfaller des Kern.
Keiner hat ihn getreten
Nur jetzt, weil er erwischt worden ist zu schreien:
"Haltet den Dieb!"
ist nicht mehr amüsant, sondern kriminell.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:23 Uhr

Wir mögen es keinem richtig gönnen ->
alle reden über Kern und keiner mehr über das krächzenden Gemüse

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gaia13 (449) · 05.10.2017 19:49 Uhr

Mahhhhh, so arm....
...noch tiefer gehts nicht.
Die Mitleidsmasche der besonderen Art.

Die Pläne zum Wohle Österreichs hätte die SPÖ längst umsetzen können, wieviel Jahrzehnte will man noch mitregieren?

Und wer sich aus taktischen Gründen einen Silberstein ins Nest holt, mit Verlaub Hr. Kern,
braucht nicht jammern, wenn die Rechnung nicht aufgeht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (361) · 05.10.2017 21:35 Uhr

Hoffentlich taucht in den nächsten Tagen keine Gehaltsliste von Silberstein (bezahlt von der ÖVP)auf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:35 Uhr

@Gernd 63. Ja, ja darauf hoffen und beten die (atheistischen) Sozenfreunde nun schon seit Wochen. Doch was da im Dreitage-Rythmus immer neu auftaucht: Neue Lügen aus der Löwelstraße zu Wien. Na ja, die deutschen Genossen mit ihrer 20 Prozent Anhängerschaft bei der jüngsten vorbildlichen Parlamentswahl haben es eh vorgemacht. grinsen grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:19 Uhr

@Gernd 63. Ja, ja darauf hoffen und beten die (atheistischen) Sozenfreunde nun schon seit Wochen. Doch was da im Dreitage-Rythmus immer neu auftaucht: Neue Lügen aus der Löwelstraße zu Wien. Na ja, die deutschen Genossen mit ihrer 20 Prozent Anhängerschaft bei der jüngsten vorbildlichen Parlamentswahl haben es eh vorgemacht. grinsen grinsen grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:36 Uhr

Postfaktizität macht alles möglich ->
der orange Donald wurde auch nicht mehrheitlich gewählt - er spielt Präsident

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oberoesi (543) · 05.10.2017 19:40 Uhr

Ich habe keine Ahnung über das Privatleben der Familie Kern und es hat im Wahlkampf nichts verloren.
Es ist beschämend, wie im Zuge dieses Wahlkampfes eine Familie öffentlich diskreditiert und diffamiert wird.
Wenn das die neue Zeit ist, dann möge sie ehestmöglich enden. Wenn das die Aufgeklärtheit des 21. Jahrhunderts sein soll, so klärt sie und am ehesten über den Tiefstand unmenschlicher Entwicklungen auf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:31 Uhr

@oeberoesi. Geh, wer hat denn die (gespaltene) Familie des Christian Kern in den Wahlkampf hinein gezogen? Wer hat sich daraus mit dem unsäglichen Adi Amin-Sagen gegen Kurz "profiliert"? Wenn dann auch noch eine Waschblatt-Zeitung die Israel-G`schafteln seiner derzeitigen Frau ausgräbt und da eine Connection mit dem Til Silverstein insinuiert : Was soll das Gewinsel eines gegenwätigen österreichischen Kurzzeit-Bundeskanzler in seiner heillosen Not darob sein - als ein Ausdruck an Unfähigkeit zu "führen" Auch nur ein selbst installliertes Wahlkampfteam, aus den im Dreitage-Rhythmus Skandale platzen. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 19:46 Uhr

Meinst du mit Famile seine Frau, die Unternehmerin ist und deren Aktivitäten recherchiert worden sind?

Oder die Kern Buam, die sich selbst als SPÖ-Mitglieder und/oder Funktionäre mit ihren frechen und schmutzigen Postings in den Vordergrund gestellt haben.

Beides ist nicht PRIVAT, ersteres ist Business, letzteres Politik!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oberoesi (543) · 05.10.2017 20:44 Uhr

Habe nicht bedacht, dass Business und Politik die modernen Schlachtfelder sind ... Und Kampfplätze sind nun mal keine Felder, wo das Miteinander gesucht, sondern aufeinander eingedroschen wird, bis der vermeintliche Feind fertig gemacht worden ist.
Wie konnte ich mich nur so täuschen und annehmen, es gehe in einer Demokratie um ein konstruktives Miteinander.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:49 Uhr
von AlfredENeumann (821) · 05.10.2017 19:40 Uhr

Kern hat fertig, Flasche leer.

Bei der Parteibasis hat er ebenso wie bei den "Ehemaligen" das Vertrauen verloren. Die Aktion, wo er noch retten will, was zu retten geht, macht alles nur noch schlimmer!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:53 Uhr

Leider ist das allen herzlich wurscht. -

Wesentlich ist dagegen, dass du wegen (oder für?) deine(r) Ergüsse gleich eine Flasche geleert hast. Das gibt zu denken.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ingrid4600 (4) · 05.10.2017 19:36 Uhr

Auch als tagespolitisch interessierter Mensch hat man heute praktisch keinen Durchblick mehr, wenn es um die Seriosität der Medienberichterstattung geht. Ich kenne nur die Spitze des Silberstein-Skandals und maße mir nicht an, zu wissen, welche Personen von welchen Parteien im Wahlkampf auf welche Art intrigieren. Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass es alle irgendwie tun.

Jedenfalls ist so eine Situation, wie sie jetzt die SPÖ bzw. der Kanzler durchmachen, ein Albtraum – ich habe vor Jahren selber erfahren, was Hetze bedeutet. Man ist in so einer Situation total ohnmächtig und ein Spielball aller anderen. Egal, was man tut oder sagt, es wird immer negativ ausgelegt. Denn Dummheit, Neid und Eifersucht sind Feinde, die gegen sachliche Argumente resistent sind.

Ich denke, dass der Kanzler die faire Chance bekommen soll, die Situation aufzuklären, um sich ggf. auch rehabilitieren zu können.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Selten (2668) · 05.10.2017 20:57 Uhr

Der Kanzler hat, im Gegensatz zu Ihnen, jederzeit die Chance, sich an die APA zu wenden und die Fakten mitsamt einem ehrlichen Statement darzulegen.

Ihre Identifikation mit Kern ist irgendwie irreal.

Oder sehen Sie sich als Spitzenkandidatin einer NR-Wahl und Parteichefin und Gewinnlerin eines parteiinternen Putsches?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auflosgehtslos (1968) · 05.10.2017 19:27 Uhr

Herr Kern, die Mitleidmasche zieht nicht.

Österreich braucht keinen Kanzler der aus Mitleid gewählt wurde.
Haben sie kein Ehrgefühl?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (4400) · 05.10.2017 19:26 Uhr

Der wehleidige Jammerlappen hat weder Charakter, noch Selbstachtung!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:29 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 19:49 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:55 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:38 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 20:48 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 19:58 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 20:23 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 20:37 Uhr

Sie sind nicht witzig, krtek.
Sie sind nur untergriffig, beleidigend und langweilig. Je nach Bedarf.
Mir ist es egal - Sie allerdings müssen mit Ihrem Spiegelbild leben. Jeden Tag.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:53 Uhr
von meierswivel (1072) · 05.10.2017 21:13 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 20:59 Uhr
von kleinEmil (4400) · 05.10.2017 20:00 Uhr
von essbesteck (4093) · 05.10.2017 19:25 Uhr

"Inn den vergangenen Tagen hat eine beispiellose Hetzkampagne in den Tageszeitungen stattgefunden"

ich muss glei weinen......

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 19:27 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:31 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 19:34 Uhr

Irgendwie hab´ ich das Gefühl, dass essbesteck nicht so der Biertrinker ist. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von essbesteck (4093) · 06.10.2017 14:32 Uhr
von delano (115) · 05.10.2017 19:08 Uhr

Es ist schon ok, zu wissen, dass Kern Anteile an der Firma seiner Frau hält.
In der Öffentlichkeit gibt er ja immer den Reichenbasher, dabei sitzt er selbst im Wespennest mit seinem Millionenvermögen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:28 Uhr

Auch Karl Marx war mit einer Adeligen verheiratet (und arm), Friedrich Engels der Sohn von Reichen.
Es kommt nicht darauf an, was man zu sein scheint, sondern was man ist.

So ist Dr. iur. Reinhold Mitterlehner für mich ein anständiger Mensch und Ehrenmann, und cand.iur. Sebastian Kurz dagegen der Sebastian.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1953) · 05.10.2017 22:56 Uhr

@krtek. Ich verstehe, dass ausgerechnet du und denesgleichen dem Mitterlehner Krokodilstränen nachweinst grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 19:17 Uhr

Das ist genauso abstrus, wie dass Grüne nur in Jutesäcken rumlaufen und nur Radfahren dürfen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Selten (2668) · 05.10.2017 21:03 Uhr

... und Veganer sind, wo doch der Lunacek Gänsestopfleber bevorzugt.

Wo sind die Zeiten als Petrovic noch jede Rede im NR mit "und im Übrigen bin ich gegen Tierversuche" beendete.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von delano (115) · 05.10.2017 19:20 Uhr

Nein, ist nicht abstrus.
Ist nur ein Informationsgewinn.
Als Wähler ist es doch legitim, dies zu wissen.
In anderen Ländern mussen Politiker ihre Steuererklärungen offenlegen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Selten (2668) · 05.10.2017 21:05 Uhr
von kleinerdrache (6450) · 05.10.2017 19:00 Uhr

Ich kann das Gejammere dieser Person nicht mehr lesen.
Als Politiker steht man nun einmal in der Öffentlichkeit.
Wer damit nicht umzugehen weiß, Kritik nicht aushält - der muss zurücktreten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (4400) · 05.10.2017 20:01 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:12 Uhr

du musst noch viel lernen, Bub - z.B. den Unterschied zwischen Müssen und Wollen (und Dürfen)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (4400) · 05.10.2017 21:16 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:30 Uhr

das sagt gerade der militante Raucherfeind, der Feind jeglicher Freiheit

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 20:53 Uhr

Die Pizza ist der Seufzer der bedrängten Kochkultur,
und das Gemüt einer herzlosen Welt,
wie sie der Geist geschmackloser Zustände ist.
Sie ist das Opium des Volkes.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinerdrache (6450) · 05.10.2017 19:52 Uhr

Ja - unter anderem
Das letzte Hemd hat keine Taschen - und das ist gut so.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 18:54 Uhr

Recht hat Familie Kern!

Auch wenn das unglückliche Silverstone-Engagement vermutlich Gemeinsamkeiten mit Doppelagenten hat muss man sich nicht alles gefallen lassen und vielleicht noch mit "mea-culpa-Beteuerungen" auf`s Haupt sch... lassen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 18:55 Uhr
von Selten (2668) · 05.10.2017 21:11 Uhr

Wieso?

Er ist eh fesch, für das Kinn kann er nichts.

Sie auch. Wie ihr Schreibtisch, hochglanzpoliert.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beppogrillo (1723) · 05.10.2017 19:03 Uhr

"Bilderauswahl durch die OÖN-Redaktion ist ... nicht nett"

Wie das ?
Möchtest lieber das samtige Popscherl von Eveline Steinberger anhimmeln ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 19:15 Uhr

Nein, aber nicht so ein Meuchelmörder-Foto sehen.
Sieht ja fast so aus, als hätte man die Haut eines alkoholkranken Nikotinjunkies über das Skelett von Kern gezogen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von flikflak1 (2272) · 05.10.2017 18:49 Uhr

Super-Kerni hat wohl die SPÖ Schlangengrube unterschätzt. Ihre Lügereien und die Untergriffe mit Silberschwein werden ihnen auf den Kopf fallen. Wahltag=Zahltag!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6968) · 05.10.2017 18:52 Uhr
von weyermark (7888) · 05.10.2017 18:40 Uhr

Diese rote Trixer- Truppe
(nicht mit Sozialisten u. Sozialdemokraten verwechseln !)
sollte wieder einmal russische Erde küssen -
aber wenn's geht, von unten !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 18:59 Uhr

wie küsst man denn Erde von unten, Herr Politphilosoph und verunglückter Liquidationstheoretiker

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7888) · 05.10.2017 20:03 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:21 Uhr
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 21:10 Uhr

Unterhalb der Erde ist dort, wo es vermutlich brandheiß ist.
Müssten Sie als Maulwurf doch wissen.
Tief genug graben Sie ja oft genug.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:27 Uhr

müssiger Gedanke, drückt insbesondere den Fehler von weyermark nicht deutlich genug aus, darum habe ich es deutlicher formuliert, es geht scheinbar um ein Perspektiven-, in Wahrheit aber um ein Wortschatzproblem - egal

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 21:40 Uhr

Müßiger Gedanke, wenn ich Sie korrigieren darf.
Sie dreschen ja auch häufig auf die Rechtschreibfehler anderer hin.
Da wollen wir doch Gerechtigkeit walten lassen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:15 Uhr

über Rechtschreibfehler an sich mache ich mich nie lustig, über Schnösel dagegen jederzeit

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 22:21 Uhr

Sie sind einer der größten Schnösel.
Machen Sie sich über sich selbst auch lustig?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 22:50 Uhr

kann über mich lachen, brauch mich aber nicht über mich lustig machen, da ich kein Schnösel bin.

lass dir was Neues einfallen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:00 Uhr

Langsam muss ans Schlafengehen denken.
Aber wie sagte schon Paulchen?
Heute ist nicht alle Tage - ich komm´ wieder, keine Frage!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 23:02 Uhr
von Flachmann (1511) · 05.10.2017 18:40 Uhr

Beim Austeilen sind sie nicht so wehlleidig!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:40 Uhr

jaja, bei der Flasche sind immer die anderen schuld:

---> Flachmann-Erkenntnis Nr. 1

"Nur die anderen sind pöhsepöhse."

---> Flachmann-Erkenntnis Nr. 2

"Nur der Flachmann und seine Blaukumpels sind guttigutti:"

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beppogrillo (1723) · 05.10.2017 18:39 Uhr

Soll die angeblich "beispiellose Hetzkampagne" einen Mitleidseffekt beim SPÖ-Fußvolk bewirken ?
"wenn wir uns gegen die Immobilienwirtschaft stellen" - gerade in den SP-regierten Städten Wien und Salzburg wurden die Tore für die Spekulantenhaie besonders weit aufgemacht, von leistbaren Mieten Lichtjahre entfernt ! Auch bei den Bankster-Spekulationen mit Steuergeldern waren die Genossen an vorderster Front dabei, siehe Linz und Salzburg u. v. a. Städten.
"dass wir die Superreichen und die Großkonzerne härter besteuern wollen" - als EU-Lobbyist und eifriger Befürworter von CETA u. ä . Willfährigkeiten für die Konzern-Mafiosi wirkt sein Gesudere nicht gerade glaubwürdig. Wieviel Anteil an der Verhöhnung des hieisigen Steuerzahlervolks sein Berater Gusenbauer als Vizepräsident der sozialistischen Internationale hat, müßte in einer einschlägigen UNI-Studie eruiert werden.
Grün-LR-Anschober hätte gute Kontakte zu Prof. Schneider . . .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 18:29 Uhr

Ich sage nur Idi Amin.
Wer ist der Täter, wer das Opfer?

Kern verdreht gerne die Realität.

Übrigens zählt er selbst zu den Reichen,
die er angeblich bekämpft!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:34 Uhr
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 19:43 Uhr

Die Kern Buam haben im Windschatten des mächtigen Papa ziemlich ausgeteilt und wollten in der Partei punkten. Die Familie hat sich aus eigenem Antrieb in den Wahlkampf eingemischt, und dann müssen sie auch Kritik und Recherchen aushalten.

Wer ist Täter und wer das Opfer?
Kannst du uns das nun sagen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:50 Uhr

Du bist immer Täter, das weiß ich. Somit kann bzw. muss ich sogar zu meiner Aussage stehen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 19:41 Uhr

Keinem anderen würde so eine deplatziert-unqualifizierte Antwort einfallen.
Dafür bekommen Sie ein Plus - ein Minus gibt´s ja hier nicht! grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:35 Uhr

deine Art der Dialektik - wie originell, das wird die überkommene Philosophie garantiert auf den Kopf stellen (falls sie nicht vorher flüchten kann)

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 20:39 Uhr

Nun ja - zumindest kenne ich Satzzeichen und die Anrede "Sie".
Und mehr mute ich Ihnen in Ihrer aktuellen Situation nicht zu. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:10 Uhr

bellaswan, eine frage:

warum bist du als pedantische kleinbürgerin derart kleinkariert, dass niemand mehr des Muster siagt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 21:55 Uhr

Ich bin nicht kleinbürgerlich und ich habe kein Muster.
Pedantisch bin ich sehr wohl.
Haben Sie ein Problem damit?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Alcea (6835) · 05.10.2017 18:26 Uhr

Herr Kern, Ihre Familie wird mit hineingezogen. Stimmt aber warum?
Ihre Familie hat sich sehrwohl auch in die Politik hineingehieft. Ihre Frau hat sich aktiv eingemischt. Ihr Sohn mit Idi Ammin. Jetzt, wo sie wie der Zauberlehrling nicht mehr wissen, wie sie die von Ihnen und Ihrer Partei, geballte Kraft gegen Sie bändigen können, schimpfen Sie gegen die Presse, gegen alle anderen, sie habe dem Besen den Auftrag gegeben und wissen nicht mehr, wie er zu stoppen geht.

Walle Walle, Herr Kern nur Sie, Ihre SPÖ hat einen Hexenmeister beauftragt, zu zaubern. Der sitzt jetzt im Hefn und Sie wissen nicht, wie sie diese Riesen Schande über die SPÖ stoppen können.

"Halt ein - ich befehle es dir!" Wie beim Zauberlehrling funktioniert nicht mehr. Vorher nachdenken!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:45 Uhr

Jetzt verwechselt der Till schon seine Nicks, es bleibt ein Durcheinander an Eulenspiegeleien, vollführt mit mehr oder weniger Fortüne, heute patzt er die Familie Kern an, morgen könnte es genauso gut die Familie Petz treffen.

Alle Familien in Deckung!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:08 Uhr

Der Linzbasher mit neuer Agenda: "Die Familie Kern".

Das ist der Kurzsche neue Stil: Anschütten was geht, dann salbungsvoll Empathie heucheln.

Kein Wunder, dass dir der Urfahrmarktparkplatz ratzfatz entzogen wurde,

Herr 'Hach-ich-weiß-ja-noch-gaaar-nicht, wen-ich-wählen- soll-ui-der-Basti-ist-so-lieb-wie-mein-Enkel-warum-wählt-ihr-den-nicht-auch'

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (7250) · 05.10.2017 19:00 Uhr

Die Schwarzen sind also die Saubermänner, christlich und zurückhaltend?
Das sind die größten A im Land, aber das weist du selbst genau genug.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biobauer (1061) · 05.10.2017 18:24 Uhr

Familie Glaskinn, austeilen, Grenzen der Anständigkeit überschreiten und wenn alles Stück für Stück auffliegt, präsentieren wir uns alsVerschwöringslammerlappen.

Gehts noch Familie Kern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:13 Uhr
Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher gesperrt.
von auflosgehtslos (1968) · 05.10.2017 19:30 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 20:02 Uhr

Ist Biobauer ein Linker?

Jeder Bauer weiß: Wie ich in den Wald hineinrufe, so kommts heraus, in diesem Fall eben Bio.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 05.10.2017 22:00 Uhr
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 21:38 Uhr

Einrexen ist natürlich eine umweltverträgliche Konservierungsart, somit Bio und für einen Bauern allemal passend, ein Diskonterfan unterhalb hat's wieder einmal nicht kapiert, und verwechselt auch noch Orange mit Rot

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 21:42 Uhr

Fehlerhaftes Posting - einmal mehr.
Sie scheinen zu schwächeln, liebster krtek.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 05.10.2017 19:30 Uhr
von despina15 (5819) · 05.10.2017 18:10 Uhr

wahlkampf,was erwartet man denn schon,
beschuldigungen, unwahrheiten,lügen,
bei jeder partei,
keine überlegungen wie man etwas
besser machen könnte,versprechungen
die unnötig sind,das eizige was alle gut
können vernadern,niveauloses verhalten
aller parteien,kann es nicht mehr lesen,

werde doch nicht wählen gehen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 05.10.2017 19:21 Uhr

Es gibt eine Partei, die das strikt nicht macht:

Lies nach: KPÖ, kamen mit ihrem Stil in Graz auf 20 % - kein Zufall.
Auch die Grünen sind sehr fair, eben mit anderen Inhalten.

Daneben gibt's auch noch zwei andere Parteien, die dir nicht die Butter vom Brot stehlen werden. Vor Blau und Schwarz hüte dich, ihre salbungsvolles Reden ist Ergebnis von übermäßigem Kreidekonsum.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Milka (1136) · 05.10.2017 20:17 Uhr

Grün und fair, dass ich nicht lache, das Einzige was die im Programm haben, ist Verhinderung und zwar der Demokratie.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1511) · 05.10.2017 21:11 Uhr

Blau machen ist demokratisch, sagst du -> das Geschäftsgeheimnis der FPÖ ist gelüftet,
dann gute Nacht, Abendland in rechter Hand [so a Schand]

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 2? 
Bitte Javascript aktivieren!