Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail

Kampf um die letzten Prozentpunkte

WIEN. Die fünf Spitzenkandidaten treffen heute zum letzten Mal aufeinander.

Von (eiba/prel), 12. Oktober 2017 - 00:04 Uhr
Österreich wählt
Die Oberösterreichischen Nachrichten und nachrichten.at berichten in Ihrem Schwerpunkt zur Nationalratswahl 2017. Hier finden Sie alle Fakten, Hintergrundberichte, Fotos und Videos.

Mit der Elefantenrunde heute Abend steht der letzte TV-Höhepunkt des Wahlkampfes auf dem Programm. Die Wirkung der Konfrontation dürfe man nicht überschätzen, sagt Politikwissenschafter Fritz Plasser: "Die meisten Wähler haben sich festgelegt."

Allerdings sind etwa 15 Prozent unentschlossen: "Davon haben etwa zehn Prozent eine Tendenz, die gilt es für die Kandidaten zu verstärken." Fünf Prozent der Wähler sind noch offen: "Die gilt es zu überzeugen." Zum einen mit den Programmen – "Die sind auch in einem personalisierten Wahlkampf nicht unwesentlich" – zum anderen mit der Wirkung der Kandidaten. Dafür sind viele Aspekte entscheidend, zum Beispiel die Stimme, erklärt Kommunikationstrainerin Tatjana Lackner. Zwei Dinge würden einen guten Rhetoriker ausmachen: "Erstens darf er uns nicht stören, wenn wir zuhören wollen, zum Beispiel durch Verhaspeln oder Fallfehler. Zweitens schafft er durch einen bunten Wortschatz ein Bild im Kopf des Zuhörers und allein durch die Wortwahl schon Emotionen." Für Lackner trifft dies vor allem auf Kanzler Christian Kern (SP) und VP-Obmann Sebastian Kurz zu. Kern habe eine wirklich gute Stimme, mit der er zu Beginn eine Sogwirkung in der SPÖ erzeugte. Auch Kurz ist für Lackner ein "Medientalent". Heinz-Christian Strache (FP) hat laut Lackner nicht seinen stärksten Wahlkampf absolviert. Er habe sich sprachlich zurückgenommen und sei dadurch "schmallippig" herübergekommen. 

»zurück zu Nationalratswahl 2017«

Kommentare

„Kommunikationstrainerin Tatjana Lackner behauptet in diesem Artikel, Strache hätte keinem guten ...“ auflosgehtslos Kommunikationstrainerin Tatjana Lackner ...
„gestern MITTEN IN LINZ 3 messerattacken!!!!wem bis jetzt noch nicht klar ist welche partei man ...“ athena gestern MITTEN IN LINZ 3 messerattacken!...
„Wahnsinn wie Kern sich in Frage der Massenmigration sich windet und sogar behauptet es wäre sein ...“ auflosgehtslos Wahnsinn wie Kern sich in Frage der Mass...

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2? 
Bitte Javascript aktivieren!