Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von sandkistenkanzler (125) · 05.10.2017 08:46 Uhr

Der Häupl hat maximal einen picken.
Sein Lieblingsgetränk (Blahovec-Stifterl) ist auch das einzig hochprozentige in dieser Partei denn am 15ten wird die SPÖ abgestraft und unter 20% fallen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von FreiheitTuatWeh (103) · 04.10.2017 22:05 Uhr

de blade, versoffene sau - und dies hat nichts mit irgendwelchen benannten politikern, schon gar nicht mit herrn häupl, zu tun, soll endlich de pappn halten. und die ewrig klatscher ebenso - ich spreche über das vieh meines nachbarns, das in der nacht relativ laut ist. nur bitte um klarzustellen, dass ich damit keine personen meine. vielleicht kann ja jemand helfen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von FreiheitTuatWeh (103) · 04.10.2017 22:16 Uhr

des schwein meines nachbarns nervt mich beinahe schon jeden tag.
nachdem es ja kein eigenes forum für die lärmbelästigung durch schweine gibt,
habe ich es einfach mal hier herein gepostet. wie gesagt, es handelt sich hier um ein rein tierisches problem und ist an keinerlei Menschen in Verbindung zu bringen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von speedy60 (94) · 04.10.2017 20:08 Uhr

Warum ist der Rathausplatz in Wien so sauber?
Weil der Häupl jeden Tag mit einem Fetz`n nach Hause geht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (352) · 05.10.2017 13:00 Uhr

Richtig heißt es: Warum ist der Rathausplatz so sauber?
weil der Häupl zwei mal am Tag mit einem Fetz´n drübergeht grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5741) · 04.10.2017 19:10 Uhr

Der alte Fuchs verfügt über einen sicheren politischen Instinkt, die Sache ist undurchsichtig und schadet dem Ansehen der Politik insgesamt.
Häupl ist immer gut für deftige Sager, das muss man ihm lassen:

"Häupl erinnerte auch an Kurz’ Zeit im Wiener Gemeinderat. Die einzige Leistung, die der ÖVP-Spitzenkandidat dort erbracht habe, sei die Frage an ihn gewesen, warum nur Alte und nicht auch Junge Orden bekommen können. „Ich habe ihm gesagt, Junge, sei ma net bös, aber wia i 24 war, hab i andere Sorgen wia an Orden g’hobt.“

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2186) · 04.10.2017 18:32 Uhr

Ah da schau her, der Häuplverantwortliche betreibt Selbstreflexion...,

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von u25 (889) · 04.10.2017 18:03 Uhr

Prost Genosse

Und auf Nimmerwiedersehen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Motzi (2186) · 04.10.2017 17:33 Uhr

Man bringe ihm den Spritzwein.

Er dürstet schon zitternd und um Verstand ringend.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Lerchenfeld (1080) · 04.10.2017 17:32 Uhr

Der Weißgipfler hat sich in einem seiner nüchternen Momente,was ja eh ganz selten sein soll, wieder übers Anpatzen geäußert.
Dabei sind doch gerade die Sozn Weltmeister darin,es sei ihm verziehen....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mitreden (18140) · 04.10.2017 17:27 Uhr

Das sagt grad der Richtige
Er war ja auch Dienstag Mittag schon mit der Arbeit für die Woche fertig (O-ton Häupl), ergo dessen kann er sich seiner Lieblingsbeschäftigung, der Vernichtung von Wein widmen....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Isso (37) · 04.10.2017 17:12 Uhr

Da Häuslebauer is da beste der meint um das geht ja es gar nicht Es geht nur um die Zukunft Österreich. Also da soll man dann so a Partei wählen. Geilenkirchen der soll in Wein a bisschen drosseln.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2297) · 04.10.2017 16:36 Uhr

Eigentlich egal wer was gemacht hat und schuldig ist....der Dreck bleibt picken

Was mich aber brennend interessiert ist: die SPÖ wirft einem Typen 500000€ STEUER Teuros in den Rachen und will NICHT wissen was er damit macht ?

DASS ist für mich der wahre Skandal!!! 500000 Steuer (T) Euros 💸💸💸 ohne Kontrolle, Auftrag ....... einfach nachgeschmissen 😡😡😡😡

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3660) · 04.10.2017 16:27 Uhr

Fass sivh der Hrrr Häupl das Wort "anpatzen" überhaupt zu gebrauchen wagt!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (352) · 04.10.2017 16:26 Uhr

Dienstag war schon gestern, also arbeiten tut er ab heute ja eh nix mehr, Häupl soll heim gehn und als Demokrat zur Kenntnis nehmen, das er das mündige Volk nicht zu belehren braucht wenn es zu wählen hat!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gaia13 (436) · 04.10.2017 16:16 Uhr

Deppert, anpatzen.....
.....der Slang eines Wiener Bürgermeisters......
einfach schäbig.

Und man hört weit u. breit keine Entschuldigung beim Wähler, beim "treuen"
SPÖ Mitglied usw.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35021) · 04.10.2017 16:04 Uhr

Was immer die exekutiven Parteibonzen über die Demokratie sagen, es ist Heuchelei.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7064) · 04.10.2017 15:05 Uhr

... und was sagt er zum Krankenhaus Nord?

Weiss er davon was?

PS.: An dieser Stelle möchte ich vor der Fortsetzung der letzten 10 Jahre warnen, insbesondere seit Sommer 2015.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35021) · 04.10.2017 16:11 Uhr

Nichts leichter als das: [/b]kein Parteifunktionär mehr als Minister und als Kanzler[/b] Das Ende aller Farben und Parteifunktionäre in der Regierung.
Parteien nur mehr im Parlament und in den Landtagen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6172) · 04.10.2017 15:40 Uhr

Ja, die türkis-schwarze Verhinderungspartei äh -Liste kann gerne aus der Regierung fallen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35021) · 04.10.2017 16:08 Uhr

Furchtbar neu und clever,, deine Farbenlehre und die Regierung grinsen grinsen
trott trott trott trott ... in der Karawane

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6172) · 04.10.2017 15:03 Uhr

Außerdem werde am 15. Oktober nicht darüber entschieden, "wer irgendwo eine depperte Facebook-Seite gemacht hat, sondern über die Zukunft Österreichs". "Wenn jemand meint, er muss sich von diesen Emotionen leiten lassen und damit zulässt, dass es eine schwarz-blaue Regierung gibt, dann ist es als Demokrat zur Kenntnis zu nehmen - aber: Selber schuld", warnte Häupl.

Wo er recht hat, hat er recht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von AlfredENeumann (781) · 04.10.2017 15:16 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6172) · 04.10.2017 15:39 Uhr
von Padme (11) · 04.10.2017 15:58 Uhr

"Einen guten Roten erkennt man am Abgang" - ist zwar schon alt, aber irgendwie immer wieder gut

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von AlfredENeumann (781) · 04.10.2017 14:50 Uhr

Häupl hat sich selbst zum miesen und arroganten Anpatzer entwickelt. Nicht umsonst fanden seine Wahlen mit reger Unterstützung von Silberstein statt, wo es hauptsächlich darum ging, die FPÖ anzupatzen, weil die ÖVP in Wien einfach zu schwach ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biobauer (896) · 04.10.2017 15:52 Uhr

Wie der ehrenwerte Herr Häupl so schön sagt, irgendwas bleibt immer Picken

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auflosgehtslos (1813) · 04.10.2017 14:40 Uhr

Eigentlich hat der Häupl nur Angst vor einem Wahlergebnis wie in OÖ!
Ergebnis Landtagswahl 2015:
ÖVP - 36%
FPÖ - 30%
SPÖ - 18%

Wahlumfrage vom 26.02.2017 in Oberösterreich: ÖVP 40 ↑, FPÖ 35 ↑, SPÖ 15 ↓, GRÜNE 9 ↓, NEOS 1 ↓ (Spectra/OÖN: n (dekl.)=552/max. 4.10 %, 26.02.2017)

https://neuwal.com/wahlumfragen/wahlumfrage.php?uid=1292

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5192) · 04.10.2017 16:33 Uhr

@auflosgehtslos
Erstens sind diese Daten vom Februar.
Zweitens ist in diesen Tagen ganz Österreich (nicht nur OÖ) interessanter.

Also, deine Daten interessieren eh keine Sau, warum bringst du sie dann?
Wahrscheinlich um dich an der darnieder liegenden SPÖ aufzugeilen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von auflosgehtslos (1813) · 04.10.2017 19:35 Uhr

".. . . warum bringst du sie dann?"

Damit sich die SPÖ sich an solche Prozentangaben schon mal gewöhnt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6172) · 04.10.2017 15:01 Uhr
von lawandorder (644) · 04.10.2017 14:36 Uhr

Gaaaanz wiiiiiichtig !!

Vor einer Schwarz/Blau Regierung warnen !!! Das darf gar nicht fehlen !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von sandkistenkanzler (125) · 04.10.2017 14:49 Uhr

Naja er muss ja warnen, gilt es doch die eigenen Pfründe zu verteidigen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4442) · 04.10.2017 14:20 Uhr

Na klar ist es nicht gewünscht und beabsichtigt gewesen, dass der Schaden nach dem Erwischt werden nun bei der SPÖ klebt. Geplant war es, die ÖVP und die FPÖ anzupatzen!

Pech gehabt, ins eigene Knie geschossen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3508) · 04.10.2017 14:20 Uhr

Naja, das Wochenpensum hat er gestern Nachmittag erreicht, seither ergibt er sich dem Spritzwein. Was dabei rauskommt, liest man dann hier....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2297) · 04.10.2017 14:17 Uhr
von Vollhorst (4442) · 04.10.2017 14:27 Uhr

Umso schlimmer, dass dies noch vor kurzem die Antwort auf die Schließung der Mittelmeerroute gewesen ist, aber nun hat sich Kern wieder einmal nach dem Wind der Umfragen gedreht und will davon nichts mehr wissen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 1 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!