Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von Fortunatus (3370) · 01.10.2017 12:34 Uhr

Jetzt aber unbedingt voll durchstarten

mit dem noch verbliebenen Plan B

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (3370) · 01.10.2017 12:26 Uhr

Jetzt aber unbedingt voll durchstarten
[img]https://up.picr.de/30371022ug.jpg[/img]
mit dem noch verbliebenen Plan B

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mahoba (464) · 01.10.2017 12:32 Uhr

an Fortunatus.

Dieser PLAN "B" dürfte sich zum Auswischen vom Popo sicher eignen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9429) · 01.10.2017 12:11 Uhr

Am besten wärs alle Wähler von ÖVP-SPÖ-FPÖ-GRÜNE-NEOS-GILT würden eine noch neuzugründende Partei mit dem Namen NSPÖ - Neue-Sauhaufen-Partei-Österreich wählen.
Denn, alle Anhänger obgenannter Parteien sind sich doch einig, daß die Wähler der jeweils anderen Parteien deppat,verlogen,verrückt oder sonstwas sind.
Diese neue NSPÖ Einheitspartei würde dem Wählerwillen am besten entsprechen...
Haha, jetzt gibts wos guats zum essn...Mahlzeit allen Suderern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mahoba (464) · 01.10.2017 12:07 Uhr

WER HAT Niedermühlbichler zu Bundesgeschäftsführer gemacht-KERN! Hat er das gewußt?
WER HAT Silberstein zum Berater gemacht-KERN! Hat er das gewußt?
WE HAT Gusenbauer zum Chef der Parteiakademie gemacht-KERN! Hat er das gewußt?
WER HAT den Klughaft beauftragt das Video mit dem Pizzaboten zu machen-KERN! Hat er das gewußt?
WAS KERN NICHT WUSSTE oder WISSEN will:
Wer und wozu wurde eine Mauer um das Kanzleramt und VdB-Haus gebaut?
Daß Silberstein von der SPÖ für seine "Dirty Camgaigning" 500.000 € bekommen hat!
Daß er und seine Gattin eine Firma-(Foresight) in Israel unterhält wobei ein Mitfinanzierer-(Multimillionär Nasnikashvili) wegen Bestechung eines Minister und Korruption in Israel vor Gericht steht. Kern bestreitet dies durch einen "Sprecher", daher sehr fragwürdig, da auch die "Silberstein-Steinmetz-Partie" in den Korruptionssumpf verstrickt ist!
Ein Kanzler der nicht weiß was sich ein seiner unmittelbarer Umgebung abspielt, ist für dieses Amt UNFÄHIG und daher UNWÄHLBAR!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 11:36 Uhr

Gibts eigentlich schon eine Stellungnahme von VP-Dönmez, der ja den gleichen Menschen beschäftigt (oder beschäftigt hat, so genau weiß man das nicht, da bisher die Auskunft verweigert wird), welcher für die Inhalte der Facebookseiten gegen Kurz verantwortlich ist?
Es wäre nämlich interessant welche Querverbindungen und Inforamtionsflüsse über diesen Kanal existieren.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (4414) · 01.10.2017 13:39 Uhr
von lawandorder (756) · 01.10.2017 11:23 Uhr

zitiere Frank Sinatra:

"the end is near"

...liebe Genossen !

Freundschaft!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (397) · 01.10.2017 11:18 Uhr

In diesem Forum wird man ja ordentlich informiert, was die SPÖ in der Vergangenheit alles falsch gemacht hat.
Man greift sogar noch in Kreisky-Zeiten zurück.
Wenn jemand auf dem Boden liegt, noch ordentlich drauftreten.
Sicherheitshalber noch genügend Vermutungen und falsche Behauptungen einstreuen.
Macht man heute ja heute so.
Nur brav von den eigenen Problemen und Fehlern ablenken.
Bitte der Vollständigkeit halber auch komplette Auflistungen der Fehler der anderen Parteien nachliefern.
Sonst wird das ganze ja ein bisschen einseitig.
Oder ist das etwa so gewünscht?
Keine Sorge, sie Wähler wissen schon, wo sie ihr Kreuzchen hinmachen müssen.
Es gibt nicht nur die ÖVP!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Schuno (826) · 01.10.2017 13:44 Uhr
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 12:45 Uhr

@Gerd63. Du vergisst halt (absichtlich?) dass es ausschließlich die Sozen und ihre noch kommunistischer eingefärbten Antifa Genosschenschaften sind, die immer und überall ihre (zussammen gelogenen) G'schichterl von vor 72 und 83 Jahren aufrühren, wenn's ihnen passt - aber eh niemanden mehr interessiert. ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mahoba (464) · 01.10.2017 12:39 Uhr

an Gerd63.

"Bitte der Vollständigkeit halber auch komplette Auflistungen der Fehler der anderen Parteien nachliefern".
Lieber Gerd63 das machen die Genossen mit ihren "Dirty Campeigning" andauernd!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7929) · 01.10.2017 11:08 Uhr

wenn die spö so weiter macht,
werden auch noch die letzten überzeugten Rotposter
am 15. Oktober zur fpö flüchten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 11:18 Uhr

Nur wenn es keine einzige andere Partei mehr gibt als die göttlichen Rechten -> nicht einmal dann

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 11:16 Uhr

Das darfst du ruhig denen überlassen.
Was bringen veröffentlichte Spekulationen?
Zur FPÖ flüchten bedeutet, nichts begriffen zu haben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7929) · 01.10.2017 11:20 Uhr
von linzerleser (2358) · 01.10.2017 10:54 Uhr

wenn wieder ein Bruno kommt in 100 Jahren vielleicht wähle ich wieder die Roten aber solange ist der HCS der einzige der seine Meinung nicht permanent ändert und sich um unser Österreich kümmern will oder?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 11:02 Uhr

Ich glaube der Bruno hätte aber weder die Superreichensteuer abgelehnt oder die Arbeiterkammer und Gewerkschaft als wichtige Arbeitnehmervertreter zerschlagen wollen so wie dies die Strache-FP vor hat.
In wie fern sich die FPÖ um unser Österreich kümmert bleibt wohl nur ihnen erschlossen. Die zig-Milliarden, die uns der FP-Skandal in Kärnten kostet, werden ja wohl damit nicht gemeint sein.
Das ist nämlich der Unterschied zwischen den Roten und den Blauen. Die einen machen Schulden, um Arbeitsplätze zu schaffen und den Sozialstaat abzusichern und die anderen machen Schulden, um mit kriminellen Mitteln ihre Freunde zu versorgen. Sag ich als einer, der nicht SPÖ wählt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 13:11 Uhr

@Yanis. Man merkt, dass du so überhaupt keine Ahnung hast, was der Kreisky war und (tatsächlich!) gemacht hat. Warum sollte er eine "Superreichensteuer" des Kern "nicht abgelehnt" haben, wenn ausgerechnet er es war, der die das Stiftungsgesetz in Österreich betrieben hat. (Durch seinen Gehilfen und Linken Ferdinand Lacina). Über den Hintergrund bzw. konkreten Anlass schweige ich besser.
Na ja, und die angeblich 50 bis 80 "Superreichen" die der Kern da besteuern wird - haben am nächsten Jahr sich und ihre ganzen Zentralen in die Schweiz und Monaco samt "Spitzenpersonal" verlegt - und weg sind sie. (Heute will diese Regierung eine EU-"Agentur" nach Österreich locken - deren Beschäftigte wie auch Diplomaten KEINE österreichischen Steuern bezahlen müssen...SO sind sie, die Sozen in Wahrheit, Yanis.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 12:51 Uhr

@Yanis. Wer will denn deine AK oder Gewerkschaften "zerschlagen"? Ach so, die FPÖ meint nur, dass die Zwangssteuer zugunsten solcher AK, wie die rote Propagandaburg in der Linzer Volksgartenstraße nicht aus den Geldern ALLLER, vor allem nichtsozialistischer, Arbeitnehmer auch noch vom Dienstgeber eingehoben werden soll. Na ja, wenn sich die Unternehmer weigern sollen, "freundschaftlich" und mittels Betriebsvereinbarung mit den Räten den Gewerkschaftsbeitrag den Leuten gleich vom Lohn bzw. Gehalt als Eintreiber des ÖGB abzuziehen - ist das noch lange keine "Zerschlagung" des ÖGB...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 12:57 Uhr

@Yanis. Mit welchen Der Schulden, die die Sozen seit Krteisky im Staat gemacht und verursacht haben, wurden - außer der Bürokratie - deine "Arbeitsplätze geschaffen"? Wohin ist die Verstaatlichte mit den 100.000 Arbeitsplätzen denn verschwunden, der Konsum mit den fast 26.000, wie Bawag an einen Heuschrecken verscherbelt, die "roten" Banken vomn der Länderbank bis zur Wiener Z ins Ausland ebenfalls "verscherbelt" - nur die Staatsschulden seit Kreisky sind samt Zinseszinsen immer höher gestiegen. Echte "Arbeitsplätze", bei denen die Beschäftigten durch persönliche Leistung auch "fair" verdienen wurden ausschließlich durch Private wie dem Wlaschek bei Billa "aus dem Nichts" anstatt des roten Konsums geschaffen - die durch eine immer aufgeblähtere und unfähige Bürokratie, siehe Stadt Linz - durch vorzüglich die Sozen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 01.10.2017 11:13 Uhr

Superreichensteuer speziell für 20-50 Personen,
damit der Neidkomplex der SPÖ-Wähler gestillt wird?
Ehrlich, das ist nur Populismus.

99% der Steuern kommen vom normalen Berufstätigen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 13:16 Uhr

@Volllhorst. Schneller als du denken kannst, verschwinden dieser 20 bis 50 Personen aus Österreich samt den "Spitzenkräften" ihrer Führungskräften in die Schweiz, nach Monaco oder sonst wohin.
Warum wohl ist auf Betreiben von Kreisky das Stiftungsgesetz in Österreich nach dem (damaligen) Muster der Schweiz geschaffen worden? Ach so, ein Großindustrieller hatte gedroht, mit seinem gesamten Firmenvermögen (Aktienbesitz) aus Österreich in die Schweiz abzuwandern.
Diese Leute lasen von den rotzgrünen Polit-Gauklern nicht mit sich spaßen handelmn.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 11:22 Uhr

Die reichsten 5 % in Österreich besitzen 50 % des Vermögens. Die FPÖ - die Beschützer des reichen Mannes - wehren sich mit Händen und Füßen eine Vermögenssteuer auf EU-Schnitt einzuführen, damit diese einen fairen Anteil zur Gesellschaft beitragen.
Es liegt also auf der Hand: die Gstopften wählen FPÖ (oder Kurz), weil sie ihre Interessen vertritt - alle anderen FP-Wähler wählen ihre eigenen Schlächter.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 13:23 Uhr

@yanis. ...und die jetzt gut bezahlten Hackler in der einstens verstaatlichten Industrie wählen erst recht, wenn sie ihren Lohnstreifen am Monatsende lesen, garantiert nicht die Sozen. Weil dort können sie neben den Abzügen für die AK-Gaukler, den "freiwilligen" ÖGB-Beitrag und die Betriebsratsumlage auch gleich noch nachlesen, dass ihnen mehr als ein Drittel ihres Lohnen für die Versorgung aller der "sozialen Errrungenschaften" für die großzügige Mindestsicherung der ins Land eingefallenen zwischen Hindukusch und afrikanischem Busch abgezogen wird. .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 11:19 Uhr

Und die FPÖ und ÖVP sehen das eine Prozent als schützenswert. Warum dass, muss man hinterfragen! Bestimmt dieses eine Prozent, die 20 bis 50 Personen, wie sie behaupten? Sind Politiker nur noch Marionetten?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 11:19 Uhr
von Yanis (990) · 01.10.2017 10:38 Uhr

Richtig, dass Niedermühlbichler zurücktritt, nach diesem desaströsen Wahlkampf der SPÖ. Wann tritt eigentlich Kurz zurück oder wer hat die Verantwortung für:
- die gerichtlich festgestellte Lüge vonKurz, dass die SP von Haselsteiner Geld bekommen hat,
- für die gefälschte Entwicklungshilfestatistik auf der Homepage von Kurz,
- für die Entgleisungen des Kurzteams nach der ORF-Diskussion zwischen Lunacek gegen Kurz als diese den klaren Sieg Lunaceks offenbar nicht verkrafteten (http://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5294731/Klage-ueber-Fragestellungen_Eklat-nach-dem-ORFDuell)
- für die antisemitischen Sager von Jung-VP-Funktionären und deren Nichtparteiausschluss trotz Ankündigung,
uswusw.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MajaSirdi (3178) · 01.10.2017 12:44 Uhr

Zum Klaren Sieg Lunacecks helfen viele Fakten, z.B. des Hrn. Filzmaiers Aussagen:

"Kurz "hat ein Glück, dass es nicht um Verkehrspolitik geht. Weil da hätte er wahrscheinlich auch argumentiert, das verkehrspolitische Problem sind Burkaträgerinnen, die illegal in zweiter Spur vor islamischen Kindergärten parken."
(Quelle: Kleine Zeitung)

Und so helfen alle EXPERTEN inkl. Hr. Kern in Tallinn beim großen Geld-verprassen zusammen, Österreich in der Welt als "doddeln" darzustellen!!!

Wie immer vor Wahlen wird wird die SPÖ schmutzig, Waldheim - EU-14 Sanktionen und noch einiges mehr...

>Das komische daran ist, die Wiederholungstäter wurden immer der SPÖ zugeordnet und das ist das System der Macht!!!<

Wehe das hätte die FPÖ so gemacht, nicht nur alle restlichen österreichischen Parteien, NEIN auch die ganze EU hätte die FPÖ mit lachenden Gesicht sanktioniert - eh Kloar

Die SPÖ ist nicht den Bach, der zu klein ist, sondern der Donau runter ins "Schwarze Meer" zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 10:55 Uhr

Als Grün-Wähler bin ich alles andere als verzweifelt. Es ist eher Mitleid mit den Roten und ihrem besten Spitzenkandidaten seit Jahrzehnten. Und es ist mein kritischer Blick auf den größten Blender seit KHG. Wer auf den reinfallt, ist selber schuld.
Kurz macht Politik für die Großkonzerne von denen er sich auch bezahlen lässt und wurde - im Gegensatz zu Kern - schon mehrmals der Lüge und der Manipulation überführt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (7493) · 01.10.2017 11:50 Uhr
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 13:30 Uhr

@alf. Ein Pack wie das andere, ich kenne sie! traurig Sioehe jetzt ausgerechnet den Pilz, den Edelgrünen und Doktorand des VdB mit 400.000 Schilling "Stipendium" vom Heinz Fischer....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von vinzenz2015 (12354) · 01.10.2017 10:49 Uhr

Hättens ein sachliches Argument zur Verteidigung ihres Kurz-Favoriten??
Der "wird sich noch wundern - müssen!
Vielsagend - Ihre persönliche Unterstellung

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (7493) · 01.10.2017 11:57 Uhr

Wieso sollte ich Kurz verteidigen? Hier geht's um die saublöden Verfehlungen der SPÖ - die bin noch viel dümmeren auch noch verteidigt werden.

PS: bei der Reichen- und Erbschaftssteuer - da schreiend die Sozis - aber 500.000€ für an Negativkampagne - des is natürlich voll in Ordnung - gell 🤢
Brennstoff tun's wie üblich die anderen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 10:42 Uhr
von Yanis (990) · 01.10.2017 10:49 Uhr

Ich frage mich warum dienachgewiesenen Lügen und Verfehlungen eines Kurz nicht aufgegriffen werden und von den Medien stattdessen der VP-Spin eines gelungenen Wahlkampfes wiedergekäut wird.
Man könnte auch schreiben: Wahlkampf total missglückt - ehemalige VP-Parteiobleute machen Werbung für andere Parteien (z.B. Busek für NEOS), Riesenstreit in Tiroler VP, weil Arbeitnehmervertreter rausgeboxt wurden; Kurz mehrmals der Lüge und Manipulation überführt usw.usw.
Politisch interessierte Menschen fragen sich einfach warum das so ist und welche Interessen die Eigentümer der Presse verfolgen. Und bei der Zeitung "Österreich" kommt es z.B. gerade sehr plakativ zum Vorschein. Das sieht ja wohl ein Blinder, dass die wegen der Ankündigung keine Regierungsinserate mehr zu bekommen auf Kern schiessen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:53 Uhr

und ich sagte dir, dass deine Lügen von der SP-site stammen.
du hast heute Ruhetag, nach dem, was bekannt wurde.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 11:06 Uhr

Welche Lügen?
Sämtliche von mir dargestellten Fakten lassen sich binnen Sekunden über Mr. Google oder Yahoo verifizieren.
Sie sollten schon ein bisserl vorsichtiger sein. Hochmut kommt vor dem Fall - das was für Kurz gilt, gilt auch für seine Anhänger.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 11:33 Uhr

Schade, ich hätte mir vom Kurz-Anhänger Harbachoed-Karl eine Antwort oder eine Entschuldigung wegen des Lügenvorwurfs erwartet. Aber offensichtlich ist der Stil eures Chefs - andere mit Dreck bewerfen und dann abtauchen, wenn man aufgebladdelt wird - auch von seinen Kampfpostern verinnerlicht.
Einen schönen Sonntag noch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 12:02 Uhr

In der Rüstungsindustrie stecken viele Arbeitsplätze -> darum muss der Kurz immer wieder einen Krieg beginnen -> Reiche muss man schützen -> darum müssen Flüchtlinge ertrinken -> sie wollen den Überwachungsstaat - darum müssen Frauen daran glauben ->
wer
mit Herz & Hirn
kann
das Kurzprogramm wählen -> unbelieveable & so sad

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:45 Uhr

Bauchfleck hin oder her, es geht um mehr, etwas ganz anderes. Der Bauchfleck kommt erst, wenns Bad ausgelassen ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:41 Uhr

Da schimpft der Richtige wegen Kleinigkeiten,
und:
„für die antisemitischen Sager von Jung-VP-Funktionären …“

das hast du von bewußter SP-Seite?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 11:04 Uhr

https://kurier.at/politik/inland/oeh-wahl-ag-funktionaere-posteten-judenwitze-und-behinderten-spott-in-geheimer-facebook-gruppe/262.879.671

Noch Fragen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von boris (973) · 01.10.2017 10:26 Uhr

Welche Partei- und Führungsqualität messen die Parteigranden der SPÖ ihrer eigenen Partei bei, wenn sie sich solcher "Tal"-Fahrt Methoden bedienen und hinterher tun, "als hätten sie von nichts gewusst". Wenn ein (Partei)-Chef nicht weiß, was in seinem Laden abgeht, disqualifiziert er sich bereits damit. Hat er es gewusst oder zumindest geduldet, ist er wohl "Mittäter" und muss dafür einstehen. Genau diese Art von Außenauftritt erzeugt bei den Wählern die "Politikverdrossenheit", weil sich niemand gerne anlügen oder hinters Licht führen lässt und schon gar nicht "Lügner" zu seinen "Chef" macht, indem er/sie ihn wählt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alf_38 (7493) · 01.10.2017 10:20 Uhr

Es will also wieder niemand etwas gewusst haben - aha.... wie nannte dich dann der 500.000 € Sonderposten im Budget??????

Sondereffekte, oder was?
Ich forde hiermit den sofortigen Rücktritt von Kanzler Kern sobald er von seiner Tauchstation wieder aufgetaucht ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Eulenschnabel (1371) · 01.10.2017 10:09 Uhr

das sieht so aus, als hätte silberstein bei der linken SPÖ wels (buttinger müllner & co) gelernt und den niedermühlbichler instruiert wie man die eigene Partei zersört! neuer Name für raimund gefällig? raimund Gallenstein!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 10:38 Uhr
von Elmec444 (86) · 01.10.2017 10:08 Uhr

Zurückgetreten?

Ha Ha! ..der Herr wird wahrtscheinlich SPÖ Nationalrat. nach den bekannten Politikern hat die SPÖ Staatssekretärin Muna Duzdar und Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler auf den weiteren Plätzen gereiht. Daher wer SPÖ wählt wälhlt auch Hr. Niedermühlbichler !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:32 Uhr

wer SPÖ wählt wälhlt auch Hr. Niedermühlbichler !!

wie im Burgenland zwei ausgewiesene Nazi - von den Effen angeblich ohne Wissen aufgestellt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Mark_Meyer (115) · 01.10.2017 09:56 Uhr

Herr Kern!

Sie haben uns Österreicher nicht nur zum Gespött der EU, sondern zum FEINDBILD gemacht.
Wie soll ich meinen Kindern erklären, dass wir NICHT rassistisch sind, dass wir NICHT antisemitisch sind!
Solange sie sich Bundeskanzler nennen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 01.10.2017 10:40 Uhr

Das ist das gute alte dirty campaigning der ÖVP. Schön, dass zumindest manches beim Alten bleibt grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:44 Uhr

gerade jetzt sollten „Sozialdemokraten“ mit dirty compaigning sehr vorsichtig sein und zuerst in den Spiegel schauen (wenn sie können)!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 10:27 Uhr

Österreicher SIND antisemitisch
UND rassistisch UND islamophob UND vulgär
UND größenwahnsinnnig UND faul UND stockkonservativ + steinalt
UND homophob UND immer / oft betrunken

Einen angenehmen Aufenthalt wünscht ihnen die VP:

"Menschen erhalten zu viel Geld für das Nichtstun.
Maul Aufreißen genügt nicht.
Ja zur Homoehe, aber nur zwischen Mann und Frau.
Bad Schönau ist eine schöne Gemeinde, ich möchte hier keine Flüchtlinge etc
zeitnah
Österreich zurück an die Spitze
Bewegung aufbauen -> jetzt mit 10 Euro unterstützen
damit sich was bewegt. "

Österreicher sind blinde Erfüllungsgehilfen für das Kapital.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 09:43 Uhr

Das nächste Ungemach für unseren Bundespflanzler ist schon im Anrollen. ÖSTERREICH berichtet, dass Kern mit seiner Frau an einer israelischen Firma beteiligt ist, deren Partner, ein korrupter Multimillionär, den israelischen Energieminister bestochen haben soll.

Nähere Details: http://www.oe24.at/oesterreich/politik/wahl2017/spoe/Die-dubiose-Israel-Firma-des-Kanzlers/301901726

WENN SICH DAS BEWAHRHEITET DANN GUTE NACHT SPÖ!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 10:03 Uhr

Die Wahrheit ist -> dass Zwergengehirne weder mit Zahlen noch mit Liebe etwas anfangen können ->
Reptiliengehirnträger spekulieren nicht ->sie riechen Scheiße -> dort -> fressbare Insekten

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (5057) · 01.10.2017 11:15 Uhr
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:57 Uhr

@Megaphon. Bei dem zitierten Wiener Gratis-Waschblatts wäre ich einmal sehr vorsichtig, ob das wirklich stimmt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 10:36 Uhr

1 -2 % Beteiligung an einer Firma -> die ein paar Prozente an wen anderen verkauft hat -> der wieder einen kennt - der einmal Scheiße gemacht hat -> die Wahrschreinlichkeit liegt bei 100 %

"Auch wenn ihm rechtlich keinerlei Vorwurf zu machen ist" -> sagt Österreich vorsorglich und -> füllt seine Dreckschleuder aufs Neue -> den Berufsempörten ist Wahrheit egal

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 10:41 Uhr
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 10:54 Uhr

-> wäre nicht verboten - es wurde alles korrekt angegeben -> ihr ist nichts vorzuwerfen - > Nanikashvili steht unter Verdacht

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MajaSirdi (3178) · 01.10.2017 09:43 Uhr

Diesen Kälbermarsch von Berthold Brecht könnte man direkt mit den Mai-Aufmarsch der SPÖ vergleichen.

Hinter der Trommel her,
trotten die Wähler.
Das Fell für die Trommel,
das liefern sie selber.
Der Kanzler ruft:
Die Augen fest geschlossen,
der Wähler marschiert.
In ruhig festem Tritt.
Die Wähler, deren Geld in der Regierung schon geflossen.
Marschieren im Sozialistischen Geist,
in seinen Reihen mit ...

Ja ich weiß in welchen Zusammenhang Brecht das geschrieben hat, aber der Vergleich ist doch treffend!

Schönen Sonntag noch - in 2 Wochen wisst ihr wie es im Land weiter geht ... nur Ihr alle habt die Verantwortung für die nächsten 5 Jahren in der Hand - kein Kanzler und kein Parlamentarier übernimmt VERANTWORTUNG - die Fehler der gewählten bezahlt ihr selber - also schön nachdenken bevor das Kreuzerl gemacht wird ...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:55 Uhr

@MajaSirdi. Dass der Kommunist Brecht dieses Lied nach den Takten des Horst-Wessel-Liedes der nationalen Sozialisten geschrieben hatte, soll man hier den Mitlesern nicht unterschlagen. Gell? grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MajaSirdi (3178) · 01.10.2017 10:34 Uhr

@digitalis
Ich nehme an, dass die es verstehen wollen auch verstehen - und nebenbei die Sozialisten nicht noch weiter nach unten drücken als sie derzeit schon sind zwinkern

Ich habe das politisch verschlüsselt grinsen zwinkern grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von TaJo (132) · 01.10.2017 09:23 Uhr

Die Sozen: Bis zum Kern versaut und keinesfalls wählbar!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:25 Uhr

Und meinst du, mit so einer Post um Vieles besser zu sein, als das DirtyC....?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 09:47 Uhr

Er versucht, die Giftküche der SPÖ zu übertreffen.
Nur - das gelingt nicht. Was die SPÖ aufführt, das läßt sich einfach nicht toppen!

Nochmals zur Verdeutlichung: Die SPÖ verwendet antisemitische (!) Aussagen in einer fake-Facebookseite um der ÖVP und der FPÖ zu schaden!

Das kann man nicht erfinden, auch wenn man noch so bös zur SPÖ ist!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:35 Uhr

@MitDenk. Mit deiner die Sozenbaddei und ihre verrottete Nomenklatura Top-down schön zu schreiben ist viel besser? Never ever :. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9429) · 01.10.2017 09:20 Uhr

Da gehts zu im Forum, wie wenn eine Meute von hungrigen Geiern ein Aas gfundn hätte...einer hackt auf den andern...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7341) · 01.10.2017 09:58 Uhr

Tut einem in der Wolle gefärbten Roten weh, wenn immer mehr und neue Fakten zu Tage treten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:48 Uhr

„in der Wolle gefärbten Roten weh“ - stimmt schon, doch wo siehst du einen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7341) · 01.10.2017 11:45 Uhr
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:29 Uhr

@herbst. Geh, was du da alles heraus gefunden haben willst? Dass es den verbohrten und aus AK-Zwangsbeiträgen der wirklich Arbeitenden finanzierten JusofanatikerInnen nicht passt, wenn das Absterben ihres marxistischen Wolkenkuckucksheim zelebriert wird kann ich ja verstehen. Die Gesetzmäßigkeit des Absterbens der Baddei hat halt der Stammvater Karl Marx so auch nicht voraus geschrieben. (Auch der Honecker krächzte noch 1989 : "Den Sozialismus in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf" grinsen Dann war Schluss ohne lustig) Dass jede verfettete Bonzokratie, zu der auch die Sozen geworden sind, in ihrer morbiden Dekadenz verrotten muss ist eine historische Zwangsläufigkeit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von silver (126) · 01.10.2017 09:10 Uhr
von herst (9429) · 01.10.2017 09:45 Uhr
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:51 Uhr
von MajaSirdi (3178) · 01.10.2017 09:45 Uhr
von Vollhorst (5057) · 01.10.2017 09:10 Uhr

Die SPÖ-Forenschreiberlinge sollte auch einen Gang zurückschalten und das jahrelange Dirty Campaigning hier beenden. Möglicherweise stürzt die SPÖ bei den Wahlen ohnehin so weit ab, dass diese Jobs dem Sparstift zum Opfer fallen, denn die aktuell Amtsträger haben Vorrang, wenn es um die zukünftige Versorgung geht.

Dann werden die Hetzer schon merken, wenn teure und dubiose SPÖ-Versager wie Ackerl, Mayr oder Penn ihre Privilegienpension genießen während gestrandete Berufstätige zum AMS pilgern dürfen. Die SPÖ ist nämlich hochgradig unsozial!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 09:18 Uhr

Richtig! Genau das ist auch meine Meinung! Die SPÖ-Lohnschreiber werden noch bittere Stunden erleben müssen. Irgendwie tun sie mir ja leid, die engagieren sich und glauben noch an die Partei.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:46 Uhr

@Megaphoin. Die glauben nicht an "die Baddei" sondern hoffen als berufliche VersagerInnen doch irgend einen feilen und leistungsunabhängigen Politjob, wie klein auch immer mit "der Baddei" erhaschen zu können. Bei deren Verbohrtheit nützt es auch nichts, wenn man ihnen freundschaftlich-gutmenschlich empfiehlt, sich längst schon beim AMS anzustellen, weil am 16. Oktober müssen dort hin eine Hundertschaft Baddeivasallen aus Regierungskabinetten und Nationalratskanzleien anheischen.

Tja, was wird der Kern auch machen? Der letzte BK-Versager aus den Sozenreihen, der Viktor Klima ,bekam mit Hilfe seines (Partei-) Freundes Gerhard Schröder einen Job bei einer VW-Tochter weit weg in Argentinien. Na ja, der andere, der Faymann, werkelt als irgend ein Konsulent wieder bei einer Sozen-gesteuerten Wohnbauvereinigung. Nur: Der Totalversager Kern - der wird bei seinem durchgeknallten Ego und seinem Genieverdacht gegenüber sich selbst ein Problem kriegen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:24 Uhr
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:17 Uhr

Hier die SPÖ als unsozial zu titulieren und das andere Geschreibsel, was unterscheidet dich da von irgendeinem DirtyC......, das hier eigentlich Thema sein sollte?
Alle, die dies anprangern, aber selbst nichts anderes machen, als auf der selben Ebene unterwegs zu sein, sind mit Schuld an solchen Entwicklungen. Es dann einer Seite in die Schuhe schieben zu wollen, übertrifft da wieder nur, was die anderen machen.
Es ist wie im Kindergarten oder in der Volksschule, aber offensichtlich der heutige Zeitgeist, dass solche Mittel wahlentscheidend sein sollen. Mit Reife hat das nichts zu tun. Und auch nicht mit menschlicher Größe. Wie traurig, wenn das wirklich eine Wahl entscheiden sollte!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 01.10.2017 09:22 Uhr

Nur keine Angst, das war nur der Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:26 Uhr

Und warum willst du das beurteilen können? Aus Selbstzweck, zum Eigennutz?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7929) · 01.10.2017 08:56 Uhr

nach dem Mondkalender wäre jetzt der richtigen Zeitpunkt
für berufliche Veränderungen.
Aber warum will Herr Kern
dann erst nach der Wahl zurücktreten ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:10 Uhr
von meierswivel (1072) · 01.10.2017 09:39 Uhr

Ah ja, nun ist er draufgekommen, dass ja noch gar kein Österreicher auf dem Mond war, wie peinlich! Nun will er wohl der erste sein...!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 11:02 Uhr

Unser Zwergenvolk findest schon längst auch im All ->
Franz hieß der erste österreichische Mann im All -> jetzt schicken sie ein anderes Vieh...
den Hound
https://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/10111/

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6019) · 01.10.2017 09:23 Uhr
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:21 Uhr

Nein, nicht auf dem Mond, somndern auf der Löweingerbühne nächst dem Wiener Ballhausplatz. Dort lebt der Selbstdarsteller dessen universelle Unfähigkeit auch nur eine Baddei grinsen zu leiten, jetzt so manifest wurde.

Genau so, wie er auch vier Wochen brauchte. um zu entdecken, dass unmittelbar vor seinem Kanzleramt da eine veritable Mauer aufgezogen wird. Na ja, wer genug abgehoben ist und sich mit Gimmicks wie dem Zustellen von Pizzen und schmierigem Darstellen als "Arbeiterkind" beschäftigt anstatt sich um die wirkliche Arbeit, ob als Kanzler oder Baddeihäuptling zu bekümmern - Ergebnis hamm's jetzt die ganze weiter verwesende Sozenveranstaltung....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:32 Uhr

Auch sie einer, der von DirtyC.... sehr viel hält!
Seine Arbeit als Kanzler hat er in den letzten Monaten bei Gott nicht vernachlässigt.
Im Gegenteil, hier wurde mehr geschafft als in den letzten Jahren, wo die ÖVP durch interne Machtkämpfe nicht mit am Zug war, sondern nur auf eine günstige Gelegenheit zu warten schien, um die Koalition aufzukündigen und Neuwahlen anzuzetteln.
Und weil man bei der sachlichen Auseinandersetzung in den Diskussion immer zweiter sein wird, konzentrieren sich die Gegner eben auf Vorwürfe von außerhalb und versucht diese, anstatt Sachpolitik, in den Mittelgrund zu stellen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 09:20 Uhr
von weyermark (7929) · 01.10.2017 09:15 Uhr

.........sondern eben in Österreich -
und da ist es nicht üblich zurückzutreten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:23 Uhr

Den Rücktrittsaufforderungen zufolge, könnte man sogar vermuten, dass hinter dieser Geschichte noch wesentlich mehr steckt, als das bisher bekannte. Heutzutage scheint ja intrigieren, sabotieren, mauscheln etc. sehr gesellschaftsfähig zu sein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:49 Uhr

@MitDenk. Ja, all das was du da schreibst - ist genau der Zustand DEINER Baddei. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 11:27 Uhr

Und die sich drauf stürzen, halten ja von DirtyC.... so gar nichts.
Ich (und viele andere) schauen sich solche Seiten erst gar nicht an. Ich will mir nicht das Hirn versauen lassen! Und sehr ungeklärt ist noch, woher das alles kommt. Womöglich wird es wieder einer der Skandale, wenn überhaupt irgendwer an einer lückenlosen Aufklärung interessiert ist.
Ich konzentriere mich auf Sachpolitik. Nur die sollte entscheidend sein!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 11:27 Uhr

Und die sich drauf stürzen, halten ja von DirtyC.... so gar nichts.
Ich (und viele andere) schauen sich solche Seiten erst gar nicht an. Ich will mir nicht das Hirn versauen lassen! Und sehr ungeklärt ist noch, woher das alles kommt. Womöglich wird es wieder einer der Skandale, wenn überhaupt irgendwer an einer lückenlosen Aufklärung interessiert ist.
Ich konzentriere mich auf Sachpolitik. Nur die sollte entscheidend sein!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:20 Uhr

Wenn er sich auf anderes konzentriert hat und eine Abteilung schlecht gearbeitet hat, ist das kein Rücktrittsgrund. Das ist ein Grund, diese Abteilung neu aufzustellen. Das erlebt doch jeder Unternehmer im Laufe seines Lebens mal - oder?
Verkauft der Unternehmer deshalb seine Firma?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von TaJo (132) · 01.10.2017 13:37 Uhr

Du bist viel zu verworren für einen Unternehmer. Ich tippe bzgl. deiner Profession auf ein halbes Jahr Sozialakademie. Allerdings wäre hier dann der Terminus "Profession" zu hoch gegriffen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 01.10.2017 09:33 Uhr

Auf anderes konzentriert hat? Ja worauf wohl?, ich nehme an auf sich selber, das kann Kern nämlich am Besten! Schiebt Kern jetzt auch alles auf seine Mitarbeiter bzw. auf andere wie Luger? Der wusste nämlich auch von nichts und schiebt die Verantwortung auf andere, wie praktisch und ohne Rückgrat! Und solche Personen sollen eine Stadt oder sogar den Staat führen, da kann einem nur grausen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 11:31 Uhr

Sollen wir uns jetzt über Wissenslücken unterhalten? Wenn, dann ebenso über die von Kurz, Strache, Hofer und diverse andere!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 11:05 Uhr

Mir graust vor dir und den schlechten Menschen - die alles schlecht reden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7341) · 01.10.2017 08:59 Uhr

Die Mission scheint noch nicht erfüllt.

Wieviel kommt da noch aus Wien? Wieviel bereits aus dem Ausland?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7929) · 01.10.2017 09:13 Uhr

Ja, Manche meinen,
der Tiefpunkt des spö- Wahlkampfes sei erreicht.....
das glaub' ich nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von donau-walzer (221) · 01.10.2017 08:50 Uhr

Jetzt hoffentlich dem letzten Träumer klar:

SPÖ = SCHUFTE PRELLEN ÖSTERREICH

nicht erst jetzt - seit Jahrzehnten mit: AKH-Wien, Noricumskandal, Udo Proksch Club 45 und Lucona, Konsum - Bawag-Pleite, Bank Burgenland, Arböskandal,
Waldheim, EU-Sanktionier-Gusenbauer, Bank-Austria-Verscherbelung, Vranitzskys Millionen Euro-Telefonat, HypoAlpe-Adria-Rückkauf, Siemensjob für Wehsely, islamische Kindergärten und Salafisten bei Wiener Jusos, Bauring und Kinderheime der Gemeinde Wien ....

eine unerschöpflicher Sumpf !!! Kirchschläger rotiert im Grab traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MajaSirdi (3178) · 01.10.2017 09:29 Uhr

Richtig und denen soll gesagt werden, die immer wieder die FPÖ - Hypo Alpe Adria ins Spiel bringen, was die SPÖ in den vergangenen Jahren an Steuergeld und Mitgliedsgeldern (ÖGB & BAWAG) vernichtet hat - ist das Geld von Hypo Alpe Adria a Lercherlschas ...

Krankenschein-Gebühr, Selbstbehalte, Abschaffung von Fahrgeld-Zuschuss, Rezeptgebühr die ins unermessliche steigt und sehr vieles mehr das nur die betrifft die selber fast nichts haben ...
Das ist auch sehr Sozial der Sozialisten!

Und auch sehr Sozial sind die Wähler, die als Dankeschön für ihre erworbenen Pfründe immer wieder die Sozialisten wählen.
Die aber schreien aber nach Veränderung ohne zu denken das es die NIE geben wird und der Bürger der 45 Jahre gearbeitet hat weniger bekommt als jeder Asylant mit Familien-Clan Zuzug der kostenlos eingeflogen wird ...
DASS sind die wahren Sozialisten!

Hr. (noch) BK Kern und seine Komplizen zeigen uns jeden Tag aufs Neue wie der Österreichische Bürger verarscht wird!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tourrabe (306) · 01.10.2017 08:21 Uhr

Gespraech in einer einschlaegigen Bar:
Er: "Ich bin ein sozialistischer Poitiker, aufrechter Demokrat und ehrlicher Mensch"
Sie: "eine bekannte Ich bin Prostituerte und immer noch Jungfrau"

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9429) · 01.10.2017 09:27 Uhr
von iorr2010 (261) · 01.10.2017 05:00 Uhr

Wenn man kein Glück hat, kommt das Pech auch noch dazu! Wenn die SP das Schmutzkübelteam nicht bezahlt hat, wer dann? Vielleicht AK mit Zwangsbeiträgen oder die Gewerkschaft? Aus reiner Überzeugung werden die wohl nicht monatelang gearbeitet haben. Auch das wird man in Kürze erfahren und dann wird es für den Herrn Kern noch ungemütlicher.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (7001) · 01.10.2017 10:28 Uhr

Vielleicht kam die Zahlung ja aus einer gaaanz anderen Richtung, so aus dem eher kühleren Bereich des Farbspektrums?

Wenn manche ihren eigenen Obmann lange geplant absägen und vorzeitig Wahlen heraufbeschwören, warum sollen die nicht auch den Mitbewerb unlauter schädigen wollen...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 07:00 Uhr

Iorr,
es gibt schon Leute, die aus Überzeugung arbeiten,
doch DIE sind es nicht.
Und es ist wenig hilfreich,
wenn jetzt der Falsche zurück tritt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 08:07 Uhr

Ich meinte, dass der entscheidende Rücktritt aussteht.
Denn wer die Partei nicht führen kann, kann auch den Staat nicht führen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 08:32 Uhr

Wieder der Ruf nach einem Führer?
Macht das Kurz gut, indem er sich zuerst mal die ÖVP einverleibt und dann zwar Österreich sagt, aber sehr "nach amerikanischem Muster" verkauft?
Kern war sehr mit seiner Kanzlerschaft beschäftigt. Hätte er sich mehr ums Marketing kümmern sollen, so wie Kurz?
Für mich ist es immer nicht das Sachliche und nicht irgendeine Werbung, was zählt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 10:59 Uhr

„Wieder der Ruf nach einem Führer?“ --- nicht von mir. Schlag nach unter ‚Leadership‘, ein unbelasteter Begriff

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:15 Uhr

@MitDenk die Zweite. Auch wenn du zum universellen Sozen-Heilmittel der national sozialistischen Verdächtigungen greifst, wenn nicht gar 80 und mehr Jahre zurück auf das berüchtigte 34-er Jahr: Es wird euch verbohrten SozenstalinistInnen nix mehr nützen - ihr seid endlich, und hoffentlich sehr lange, weg aus der Bundesregierung. Dem Pizzezusteller und seiner völligen Unfähigkeit auch nur "seine" eh schon arg geschrumpfte Baddei" zu führen sei dieser diabolische Dank gewidmet. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1964) · 01.10.2017 09:08 Uhr

@MitDenk. Auch wenn du mit hanebüchenen Ausflüchten ablenken willst von dem SP-Megaskandal. Dein Obergenosse Kern ist ein Selbstdarsteller der gegen sich selbst auch noch Genieverdacht hegt. Dieser angeblich "erfolgreiche" Manager in zwei Staatsbetrieben war auch dort nur ein Grüß-Gott August und Publicity-geiler Wichtigtuer. Zu Recht hatte er ja direkt erst gar nichts zu bestimmen außer seinen Stabaufzublähen. Das war's dann aber auch schon.

Jetzt wird eben, reichlich spät, seine ganze eitler Selbstdarstellung und Unfähigkeit, auch nur "seine" Partei ordentlich zu führen, ganz Österreich offenkundig. Der Mann muss weg - das ist wohl jedermann klar. Nur hier im Forum gibt's halt die braven jugendlichen BaddeischreiberlingInnen, die sich nicht zu dumm sind, ihren Guru und die ganze verrottete Baddeinomenklatura auch noch schön zu schreiben. .-:(

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:39 Uhr

Danke für die ausführlichen Worte.
Hat also doch Inhalt, meine Post!
Sie konzentrieren sich jedoch wieder aufs Skandalisieren, wie üblich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 01.10.2017 08:46 Uhr

Ja genau! Kern war und ist mit sich am meisten beschäftigt! Einen eitlen Geck und Selbstdarsteller wie Kern braucht Österreich sicher nicht und wenn es un Sachthemen geht schon gar nicht!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (9857) · 01.10.2017 09:42 Uhr

An Eitelkeit ist Kurz wohl kaum zu überbieten. Und Strache hat das auch jahrzehntelang unter Beweis gestellt, bevor er jetzt nach einer Wahlschlappe oder/und einer Eheschließung einen Gang zurückschaltet.
Kennen sie eine Person in der Politik, die nicht zur Eitelkeit und Selbstdarstellung neigt? Traurig, aber offensichtlich für diese Positionen nötig, wenn man heutzutage gehört und gesehen werden will.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von leser (1247) · 01.10.2017 03:08 Uhr

Fakes über Fakes von Fakes... Wenn sich da noch einer auskennt: Das wird eines Tages ein Fall für den Staatsanwalt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 00:12 Uhr

Ich finde es 'schade', dass wir durch diese neue Entwicklung keine abartigen
Kommentare mehr von

- Megaphon
- Superheld
- JohnSinclair
- Eugenikern

und anderen Briadern mehr lesen werden, die sich mit der Silberstein-Clique nun aufgelöst haben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 00:47 Uhr

Rassisten dieser Welt, haut euch mit dem Silberstein über die Häuser. Und tschüss

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7341) · 01.10.2017 09:02 Uhr

Sie sind doch noch da.

Vinzenz, HQ9, Yael und Konsorten sind so seltsam ruhig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 00:27 Uhr

Momentan kann ich diese Entwicklungen nicht einmal kommentieren, die SPÖ ist dermaßen abartig, dass man nicht einmal mit der schmutzigsten Phantasie so etwas erfinden kann was da abläuft!

In zwei Wochen gibt's die Erlösung von diesem Wahnsinn!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von almbewohner (104) · 01.10.2017 08:18 Uhr
von Harbachoed-Karl (10785) · 01.10.2017 08:10 Uhr

mega. du weißt vielleicht noch nicht das Ganze, ich auch nicht. Was auf dem Tisch liegt, ist furchtbar genug.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 01.10.2017 00:23 Uhr

Welche Naturkatastrophe ist vonnöten, damit Sie sich - samt Ihren abartigen Beiträgen - in Luft auflösen???

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 00:52 Uhr

das Abtreten der Rassisten, natürlich sind die nicht wiewohl Katastrophen am Stück. Sie bist keine, tauch unter, auch dein Tsunami kommt noch

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Snowman (756) · 30.09.2017 22:49 Uhr

...es ist schon interessant, was in dieser partei seit einiger zeit so alles abläuft !!!

...von der rauferei im kanzleramt, nicht zu vergessen der mietskandal für ihre parteizentrale in der löwelstrasse, bis hin aktuell zur causa silberstein !!!

...und so eine partei sollen die österreicher/innen am 15.oktober wählen ???

...wenn die herrschaften, "so viel dreck am stecken" haben, sollten sie es vielleicht einmal mit ariel probieren !!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gscheidle (2199) · 30.09.2017 22:48 Uhr

Selbst das eingefleischteste Parteimitglied müsste sich von solchen Machenschaften distanzieren!
So etwas zu verteidigen ist Komplizenschaft!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Heubauer (114) · 30.09.2017 22:42 Uhr

So viele Wahlgeschenke vor der Wahl kann die SPÖ jetzt nicht mehr beschließen, um das wieder zu bereinigen!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7341) · 30.09.2017 22:41 Uhr

Herrlich wie sich gewisse Bezahlposter hier noch ausstrampeln ... wer jetzt noch nicht überreisst, worum es Gewissen geht ist selber schuld.

10 Jahre Rot-Schwarz konnten nicht überzeugen. Die Verabsäumnisse unvergessen.

Es braucht frische Kräfte!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (7001) · 01.10.2017 10:33 Uhr

Kern ist mit einem Jahr Polidiggerdasein noch das frischeste...

Wie lange ist Kurz schon jung, dynamisch und erfolglos schon in Ministerwürden?
Wie lange ätzt ein Strache schon konzeptlos aus der Oppositionsbank?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9429) · 01.10.2017 09:39 Uhr

...gewisse Bezahlposter...

Wieviel kriegstn leicht bezahlt dafür, von deiner Fanatiker Partei Österreich?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 00:59 Uhr

mach halt die Gruft auf, damit alle den modrigen Geruch wahrnehmen. Lieber ewig im Heute, sagen die wirklich Ehrlichen und Anständigen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ZgKdt (255) · 30.09.2017 22:29 Uhr
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 22:38 Uhr

Was oder wer sind für dich "die Sozis"?

Was da passiert (oder besser: langfristig strategisch geplant) worden ist, das dreht jedem echten Sozi den Mageninhalt um. Verantwortlich sind ein paar Personen an der Parteispitze.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ZgKdt (255) · 01.10.2017 10:20 Uhr
von StefanieSuper (921) · 30.09.2017 22:23 Uhr

Ich habe die schwarz/blaue Regierung unter Schüssel erlebt. Die Lügen, die uns damals aufgetischt wurden, waren unverschämt und extrem teuer.- Daran zahlen wir noch heute und zwar die kleinen Leute wohl am meisten. Schwarz/blau heißt nur, dass die Reichen reicher werden und es den Armen noch schlechter gehen. In Wels können sie das schon beobachten.
Schüssel hat den Skandal mit den Abfangjägern im Fernsehen den dummen Bürgern wie ein Nachhilfelehrer salbungsvoll erklärt, obwohl er doch genau wusste, wer sich wieviel in die eigene Tasche steckte und wie wenig diese Eurofighter wert waren. Aber mit dem Geld der Steuerzahler ist der ÖVP nichts zu teuer.
Wenn man Kern und Kurz vergleicht, stellt man fest, dass einer sich außerhalb der Politik bewährt und der andere nicht einmal sein Studium auf die Reihe bekommen hat. Leere Versprechen, was alles geschieht, wenn man ihn wählt, das kennen wir doch schon zur Genüge. Welche Heldentaten hat der Integrationsstaatssekretär zusammengebracht?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 00:33 Uhr

Hör auf dem Kurz seinen Studiumabbruch vorzuhalten. Der Faymann hat nicht einmal maturiert und der SPÖ Kanzleramtsminister "Magister" Drozda steht unter Plagiatsverdacht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 01:05 Uhr

Kurz ist ganz sicher von jedem Plagiatsverdacht frei, sieht man davon ab, dass er das FPÖ-Parteiprogamm heimlich abgekupfert hat und es nun als lila Eingebung verkauft. Zitate: 'Gott hat's mir Schlaf gegeben' und 'der Geilomat ist mein Zeuge'

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MajaSirdi (3178) · 01.10.2017 09:52 Uhr

Das ist ein guter Gedanke:
Da hat eigentlich die FPÖ schon immer regiert, weil alle anderen das gemacht haben was die FPÖ forderte, nur unter anderen Farben!
Passt so, das bestätigt so einiges...

Warum dann Hr. Kurz wählen?
Dann kann ich ja gleich die FPÖ wählen!
Die SPÖ ist mit Hrn. Kern schon raus...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 11:47 Uhr

Unbelieveable

und die Zwerge laufen denen hinterher -> die angeblich regieren -> das aber so schlecht -> dafür tut man sie jetzt wählen ->
oder
was wir derzeit haben ist so schlecht -> dass wir dabei bleiben /mehr davon haben wollen
oder
warum ein bisschen abartig -> sondern gleich ganz böse

Mann, ich versteh euch nicht, kanns nur mit dem falschen Spirit erklären.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lndsmdk (1550) · 01.10.2017 11:16 Uhr

Der einzige Gedanke im Kopf -> ein fataler Bumerang ->

Oh Bier du edler Geist
der mi oft zu Boden reißt
und legst du mi a 10 moi nieda
i steh auf und sauf die wieda

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (3370) · 30.09.2017 22:50 Uhr

StefanieSuper,
Als Aussenminister hat Kurz, im Gegensatz zum damaligen Herrn Gusenbauer nicht in eine Isolation gebracht. Kurz hat es als einziger aller Aussenminister der EU gewagt, die Verhandlungen mit der Türkei nicht auf Eis zu legen, sondern zu schliessen. Heute wird dieses von Frankreich und Deutschland ebenso gefordert.

Welche Heldentaten hat ein Herr Kern zusammengebracht? Diese aufgeflogene Campagne hat sicher dem Fass den Boden durch gehauen. Nichteinmal jetzt, wie in ZiB2 gehört, bekennt sich Kern zu diesem Fehler, nein er schaut den Österreiche noch immer für dumm an. Das tut aber dem gelernten Österreicher sehr weh.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3138) · 30.09.2017 22:46 Uhr

Liab bist Steffi, aber den Untergang der SPÖ kannst mit diesem weinerlichen Beitrag auch nicht verhindern !

Die grössten Skandale der Republik wie Noricum, Lucona, Bawag, SWAP usw...... haben natürlich auch nichts mit der SPÖ zu tun !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (3370) · 30.09.2017 22:05 Uhr

Wie sagte Herr Kern soeben in der ZiB2 auf die Frage eine Journalisten, dieser

"Dirty Campaigning gegen Kurz:"
Es wird doch niemand annehmen, dass eine SPÖ soetwas finanziert

"AK-Einschaltung:"
"Es wird doch niemand annehmen, dass eine SPÖ soetwas finanziert!"

"Scheiss Job:"
"Es wird doch niemand annehmen, dass eine SPÖ soetwas finanziert!"

Kern, zieh die Konsequenzen. Tritt zurück. Erspare der SPÖ diese Schande, welch du ihr, als ein studierter Publizistik- und Kommunikationswissenschaftler angetan hast.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 00:44 Uhr

Opa, geh schlafen. Der Kampf für Frauenfeindlichkeit und gegen Linz wird dich die nächsten Monate noch ausreichend überfordern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 30.09.2017 22:22 Uhr

Normalerweise bin ich gegen überschnelle Rücktrittsaufforderungen.
Dies ist aber keine.
Nach dem Interview ist es höchste Zeit.
Ja, gestandene Männer wie ein Banja könnten da noch etwas herausreissen (ohne Kern, der hat bewiesen, was Bures sagte).

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 30.09.2017 22:11 Uhr

Fortunatus Till .................... als Ratgeber, ich staune !

Da müsste aber Dein Strache schon hunderte Male zurückgetreten sein, gleich den Vilimskyi und den Krickl mitgenommen.

Aber Deine Meinung zählt nicht, Du bewegst nichts, aber das dürfte sogar Dir einleuchten.

Schade nur um Deine Frau, die hätte einen Besseren verdient.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Snowman (756) · 30.09.2017 23:04 Uhr

...ihr posting ist eine frechheit und dermaßen unter der gürtellinie !!!

...persönliche angriffe in dieser art sollten sie besser unterlassen, da sie mit dem eigentlichen thema überhaupt nichts zu tun haben !!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von unbekannt (7108) · 01.10.2017 01:10 Uhr
von Fortunatus (3370) · 30.09.2017 22:33 Uhr

fritzi,
jetzt ziehst aber schon ganz tiefe Furchen mit deiner Dummheit, wenn du ständig meine Frau, mit der ich als meine erste Frau seit 35 Jahren glücklich verheiratet bin hineinziehen möchtest. Das ist nicht mehr das SPÖ Dirty Campaigning, was du da treibst, das ist verdammte Dummheit von dir.
Schäm dich fritzicat, Pilatus, und alle deine Nicks.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3820) · 01.10.2017 07:26 Uhr

Zum Schämen braucht man Charakter und ein gewisses Maß an Intelligenz.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aufrecht1962 (390) · 30.09.2017 21:47 Uhr

Kern sollte zurücktreten und einen "sauberen" Sozialisten den Weg freimachen - die einzige Chance, die sogenannte Arbeiterpartei nicht noch tiefer stürzen zu lassen!
Es gibt noch einige gute "Altrote", die das Herzam richtigen Fleck haben, die auch die vergrämten alten Wähler ansprechen, der Doskozil gehöhrt sicher nicht dazu!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von thetruthman (777) · 30.09.2017 22:47 Uhr
von NedDeppat (7341) · 30.09.2017 21:44 Uhr

Wieviel SPÖ ist das überhaupt noch?
Wieviel kommt da schon aus dem Ausland?
Wieviel kam in der Vergangenheit aus dem Ausland?

Sind wir überhaupt "frei", oder nur "aufgeteilt"?

Interessanter Bericht zu gewissen Machenschaften auch auf krone.at zu lesen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 30.09.2017 21:35 Uhr

Es ist interessant, die Aus- bzw. Anwürfe gewisser Mitposter zu lesen. Aber bedenkt, ihr alle bewirkt nichts, auf euch hört keiner, egal ob Türkiser, Grüner, Blauner oder sonstwas.

Es mag ja manchen erleichtern, wenn er sich seinen Frust von der Seele schreibt, möglicherweise der Arbeitslosigkeit, der Ausweglosigkeit des eigenen Lebens, der Erkenntnis im Leben zu nichts gebracht zu haben usw. uws., geschuldet.

Nehmen wir nur ein Beispiel her: Hinter Kurz lauern die Altgranden, wie Michl-Leitner, Platter, Stelzer usf, die Kurz natürlich jetzt in den Himmel loben, einen Messias sehen, obwohl er nur eine Botschaft hat ...... Asyl !

Er hat in seinen 7 Jahren als Minister rein garnix zusammengebracht, sich immer nur angehängt, wenn in Rumänien oder Ungarn Zäune errichtet wurden, aber die beiden Staaten haben Kurz nicht gebraucht, sie handelten aus reinem Eigennutz und nicht um dem Türkisen einen Wahlkampfgag zu geben.

Aber palavert allesamt nur weiter, es beruhigt euch hoffentlich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 30.09.2017 21:42 Uhr

KAterle, das war ein reiner Selbstfahrer. Nicht einmal eine schöne Schwalbe. Tu dir nichts an deswegen, trink deinen Kamillentee und leg dich ins Bett.
An der Sache kannst nichts mehr ändern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 30.09.2017 22:24 Uhr
von yael (7188) · 30.09.2017 21:35 Uhr

Wir haben einen Zusteckjournalismus in Österreich, Parteien füttern Medien und eine Hofberichterstattung, diktiert von den Großparteien, laut Klenk.

Mehr investigativer Journalismus und mehr Vielfalt in der Medienlandschaft würde uns demokratiepolitisch gut tun.
Florian Klenk vom Falter wurde massiv bedroht, als er die Pröll Privatstiftung aufdeckte, in die 1,2 Mio gefördert aus Steuergeldern, flossen, ohne einen Verwendungszweck dafür vorweisen zu können.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3138) · 30.09.2017 21:31 Uhr

Waldheim, ehem. Salzburger ÖVP-Landeshauptmann Schausberger, Sanktionen gegen Österreich, rassistische und antisemitische Hetze und Diffamierung gegen Kurz

Was kommt als nächstes von der Silberstein-SPÖ ????

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7341) · 30.09.2017 21:26 Uhr

#einfachnurtraurig

Was machen Gewisse mit unserem schönen Österreich???

So gehts nicht!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von donau-walzer (221) · 30.09.2017 21:01 Uhr

Das haben viele bis jetzt nicht kapiert:

SPÖ = Schmutz-Partie Österreichs

War eigentlich schon seit Waldheim klar, nicht umsonst wurde Sinowatz der erste strafrechtlich verurteilte Bundeskanzler der Republik Österreich!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 21:46 Uhr

1992 bestätigte der Oberste Gerichtshof die Verurteilung von Ex-Kanzler Fred Sinowatz wegen falscher Zeugenaussage. Sinowatz hatte 1985 im burgenländischen SPÖ-Vorstand angekündigt, man werde die Österreicher rechtzeitig auf die „braune Vergangenheit“ von ÖVP-Präsidentschaftskandidat Kurt Waldheim aufmerksam machen. Als die Geschichte veröffentlicht wurde, strengte Sinowatz einen Ehrenbeleidigungsprozess gegen den Journalisten Alfred Worm an und leugnete dort die Aussage. Urteil: 360.000 Schilling (26.162 Euro) Geldstrafe.

Einen Satz geleugnet!!! Lies mal durch wofür ÖVP und FPÖ Parteimitglieder alles strafrechtlich belangt und verurteilt worden sind.

Herr Grasser erst unlängst, na gut es waren nur 10 Mio an Provision, aus Steuergeldern.
Geld spielt bei den Rechten eine wichtige Rolle, aber ist es glaubwürdig, dass bei dem kleinen Mann mehr in der Börse bleiben wird, wie auf VP Wahlplakaten versprochen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von deskaisersneuekleider (1008) · 30.09.2017 20:49 Uhr

diese Art der Hinterfotzigkeit hätte ich bis jetzt eher anderen Parteien zugetraut. Irrtum! Was ist bloß aus der SPÖ geworden...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:47 Uhr

Es ist eigentlich unfassbar wie dämlich die SP hier agiert. Aber immerhin zieht der Bundesgeschäftsführer die Konsequenzen, was man von Kurz ja nicht behaupten kann, der beinahe jeden Tag der Lüge oder Manipulation überführt wird. Ich erinnere an die gerichtlich festgestellte Lüge, dass die SP Spenden von Haselsteiner bekommen haben soll oder an die zuletzt von Lunacek aufgedeckte manipulierte Entwicklungshilfestatistik auf der Website von Kurz.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von FranziGut (43) · 30.09.2017 20:47 Uhr

Na Servus, und der Chef der Genossen und Genossinnen weiß noch immer von nichts, sagt er jedenfalls.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6019) · 30.09.2017 21:10 Uhr

Erinnert stark an das bekannte Bild der 3 Affen - Nichts sehen, nichts hören und nichts sagen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tim29tim (1206) · 30.09.2017 20:46 Uhr

Ein Rücktritt von Niedermühlbichler hilft nichts, denn hinter Allem steckt SPÖ Chef Christian Kern, der offensichtlich schon 2016 mit dem Engagement von Tal Silberstein geplant hat Österreich und besonders Sebastian Kurz mit einer Schmutzkübel-Kampagne zu überziehen. Silbersteins Methoden haben inzwischen die gesamte ‚Sozialdemokratie‘ versaut.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:49 Uhr
von tofu (4008) · 30.09.2017 21:25 Uhr
von allesklar (3138) · 30.09.2017 21:19 Uhr

Und du gehörst anscheinend zur Silberstein-SPÖ !!

ALLE anderen sind Schuld .....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6019) · 30.09.2017 20:57 Uhr

Sogar die Krone schreibt von einem "Bauernopfer" Niedermühlbichler. Für wen wohl ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 21:05 Uhr

Und dass die Krone gegen Kern schreibt ist ja wohl klar - er will ja endlich die SP-Linie ändern und den Boulvardmedien in Zukunft keine Steuermillionen mehr per Inseratenschaltung hinten reinschieben.
Klar schreibt die Krone für Schwarz-Blau - vertreten diese doch auch die Superreichen und damit auch die Interessen der Familie Dichand.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6019) · 30.09.2017 21:18 Uhr

Wenn die Krone Kern nicht mehr hofiert dann deshalb, weil er Dichands Freund Feymann abgesägt hat. Dasselbe gilt auch für Fellner und Österreich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gscheidle (2199) · 30.09.2017 20:46 Uhr

Wer anderen eine Grube gräbt ist vielleicht Totengräber oder Wahlkampfmanager.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von lester (7124) · 30.09.2017 20:35 Uhr

Dieser angeblich Verantwortliche namens Pöchacker ist ja schon voriges Jahr aufgefallen als er das "Krüppellied" Hofer widmete.
Ein schönes Früchtchen dieser ehrenwerte Herr.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6019) · 30.09.2017 20:30 Uhr

Der Silberstein ist natürlich an allem schuld. Auch daran dass ihn die SPÖ für viel Geld verpflichtet hat 😂😂😂

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Motzi (2376) · 30.09.2017 20:20 Uhr

2 Wochen vor der Wahl Rücktritt?

Ernsthaft????

Da muss die Kacke ja aber rrichtig am dampfen sein!

Rot ist tot!

Alter der Kern ist sowas von am Ende.

Was soll man als Arbeiter jetzt wohl noch wählen?????

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Adler55 (8424) · 30.09.2017 20:54 Uhr
von oldcharly (731) · 30.09.2017 20:17 Uhr

CHAOS pur! Ich finde das politische NIVEAU ist zum kotzen. So wurde noch nie miteinander umgegangen. Ich hab seit fast 30 Jahren marie's Politische Laufbahn verfolgt. Ich geh jetzt als Hackler in Pension und Marie als Poliikerin. Gott sei dank au unser beiden Sicht

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oblio (21310) · 30.09.2017 20:17 Uhr

Die Anpatzerei hat schon beim Waldheim nicht funktioniert!
Damals ist der Sinowatz damit in den Keller mit seinem
Kandidaten gerumpelt!
Verbale Rundumschläge unter die Gürtellinie bringen meist
das Gegenteil!!
Nur die Blauen werden bejubelt wenn sie andere anpatzen!
Das versteh ich nicht ganz! traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 20:22 Uhr

Ja eben, das schrieb ich grad unten, wenn die SPÖ die rechtsextremen Sprüche kopiert ist sie gemeingefährlich - das meinte einer - aber die Original Hetzer stören nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aufrecht1962 (390) · 30.09.2017 20:16 Uhr

Es kommt noch dicker: Unser Bundeskanzler ist mitsamt seine Frau Miteigentümer einer israelischen Firma mit kriminellen Verbindungen (Gesellschaftern), welchen jetzt in Israel der Prozess wegen Bestechung gemacht wird - laut Zeitung ÖSTERREICH vor 1 Stunde!
Was hat ein österreichischer Bundeskanzler mit dubiosen Partner in Israel zu suchen?
Es reicht, die SPÖ sollte sich Ihrer Verantwortung gegenüber dem Volk bewusst sein!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 20:27 Uhr

Meinst du die Silberstein Geschichte mit den Grundstückskäufen in Bulgarien, ich suchte und fand ein interessantes Interview, Silberstein traf und kannte ja alle, Kurz, Strache...
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/wahl2017/spoe/Jetzt-spricht-Tal-Silberstein/301872979

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aufrecht1962 (390) · 30.09.2017 21:26 Uhr

Es geht um unser Österreich und nicht um die Verteidigung von machtbesessenen Politikern!
Silberstein war für den Schmutz in der SP anscheinend hauptverantwortlich, was er für NEOS oder VP gemacht hat oder auch machen sollte, wird sich noch aufklären, anscheinend geht es nur um Machtinteressen und nicht um die Österreicher.
Falschnachrichten, oder auch irreführende Kommentare, wie andere mit Silberstein in Verbindung zu bringen, ist der Job von Fakenewsern - alles klar?!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 21:38 Uhr

Woher hast du die kriminellen Verwicklungen der israelischen Gesellschaften und dem Kanzler - ist das echt? Oder Fake? Das war meine Frage.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7929) · 30.09.2017 20:13 Uhr

na, wenn's so weitermachen,
werden's die 20 % aber nicht erreichen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meierswivel (1072) · 30.09.2017 20:18 Uhr
von beisser (6019) · 30.09.2017 22:09 Uhr

Ah darum hat Kern seinem SPD Kumpel Gabriel zu den 20,5 % gratuliert. Hätt' er wohl selber gern 😁

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von taranis (1524) · 30.09.2017 20:09 Uhr

So, unter Berücksichtigung aller Umstände; wie kann Hr.Kern in Tallin im Namen der Republik Österreich seine Allianz zu den Plänen der EU, insbesondere Macrone und Merkel bekunden?
Bis zur Wahl sollte der BK keine Äußerungen mehr tätigen dürfen. Notfalls ein Reiseverbot für SPÖ Mitglieder, welches verhindern sollte, dass die EU wieder vereint gegen das demokratische Wahlergebnis der Österreicher Sanktionen verhängen kann. Denn die SPÖ hat bewiesen, daß sie nicht mehr tiefer sinken kann.
Ausserdem hat die rot- grüne Mafia ja noch den unabhängigsten Präsidenten Ever im Talon.

Der wird schon im Sinne Europas eine Angelobung von schwarz blau verhindern.

Bin neugierig, wann die echten Österreicher endlich auf die Straße gehen, um gegen dieses Unrecht zu demonstrieren.
Die Links Aktivisten kündigten ihre Kreativ-Demos und zivilen Ungehorsam schon an.
Ihren Hass können wir haben, wer Österreich liebt, muss scheisse sein.

NIE WIEDER ROT-GRÜN!!! NIEMALS VERGESSEN, WAS DIE UNS ANTUN!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:52 Uhr

Sie haben offensichtlich noch immer nicht verkraftet dass DAS VOLK Alexander van der Bellen zum Präsidenten gewählt hat. Wir ECHTE ÖSTERREICHER wollen halt keine Deutschtümler.
Ansonsten empfehle ich ihnen die FLÖ zu wählen, dort sind sie am Besten aufgehoben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von TaJo (132) · 01.10.2017 13:41 Uhr
von taranis (1524) · 30.09.2017 21:25 Uhr

5 Partei waren nötig, um einen Präsidenten Hofer zu verhindern. Eine Allianz von Wahlempfehlern hat sich bemühen müssen, einen Freiheitlichen zu blockieren.

Das geht euch nicht ewig auf.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 23:35 Uhr
von Adler55 (8424) · 30.09.2017 20:56 Uhr
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:08 Uhr

Stelzer echauffiert über antisemitische Untertöne und gleichzeitig sind solche Leute in der ÖVP und engem Umfeld von Kurz:

http://diepresse.com/home/bildung/universitaet/5292480/Die-Folgen-der-AGLeaks

So viel Doppelmoral ist nicht auszuhalten. Es ist aber auch eine Schande, dass die Roten so dämlich sind, sich der moralischen Rückratlosigkeit von Schwarz und Blau anzunähern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von joein (63) · 30.09.2017 20:01 Uhr

Alles kann man nicht wissen, zuerst wird eine Mauer gebaut, dann baut der Silberstein einen Scheiß, dafür war sicher der Hausmeister schuld, ist wahrscheinlich auch ein Roter und ist zur Zeit in Baden auf Kur, na so a Pech... hihihi

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Karlchristian (2399) · 30.09.2017 19:49 Uhr

Der SPÖ fehlt es ganz offensichtlich an Weisheit.
Vor 3000 Jahren wurde schon geschrieben:
Spr 9,10 Anfang der Weisheit ist die Gottesfurcht

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (7001) · 01.10.2017 10:43 Uhr
von gscheidle (2199) · 30.09.2017 19:43 Uhr

Die Grabenkämpfe der Parteien erinnern mich an den Stellungskrieg des 1.WK.
Ohne Rücksicht auf Verluste!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:39 Uhr

SPÖ-Pressemeldung von vor drei Tagen.

https://spoe.at/story/niedermuehlbichler-fordert-konsequenzen-aus-ag-entgleisungen

Wegen einer (anscheinend noch immer nicht aufgearbeiteten, aber monate zurückliegenden und nicht NR-Wahlkampfrelevanten Sache) echauffiert sich die SPÖ gegen Kurz als Person. Was sagt die SPÖ heute zur antisemitischen und rassistischen Wahlkampfhetze, wollen sie da auch ihren Parteiobersten Kern zur Verantwortung stellen?

Keine Sorge, alle Medien sind prallvoll mit dem SPÖ-Skandal, nur die Partei selber konstruiert immer noch dienheile rote Welt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:04 Uhr

Danke für den Link: zeigt sie doch die Verlogenheit von Stelzer und Co, wenn sie sich jetzt über antisemitische Untertöne echauffieren. Die haben solche Leute ja in der eigenen Partei sitzen, während die Roten "nur" so unsagbar dämlich sind Leute zu engagieren, die solch widerliche Dinge absondern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 20:16 Uhr

Eine interne Wiener AG-Whatsappgrupp hat aber echt nichts mit dem oö. LH Stelzer zu tun.

Keine Frage, dass die AG sehr ÖVP-nahe ist. Aber ich finde es - egal um wen oder welche Partei es geht - sehr unpassend, wenn gleich alles "nach oben" projiziert und eine Verantwortung erfunden wird.

Auch Kern wird meines Erachtens nichts mit der konkreten Sache zu tun haben, darumache ich ihm persönlich lenerlei Vorwurf. Es ist ein Parteiskandal der SPÖ, die Oberen werden halt gerne medial verantwortlich gemacht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:33 Uhr

Naja, immerhin sind da Leute aus dem engsten Umfeld von Kurz (JVP, seine "Sturmtruppe") dabei. Da gibts sicher mehr perönliche Verbindung als von diesen Volldeppen, die für diese Facebookseite verantwortlich sind, zu Kern.

Wer sich die Website von Österreich ansieht, weiß um was es wirklich geht: hier rächt sich der Boulvard an jemanden, der ihnen in Zukunft keine Inserantengelder mehr hinten reinschieben will.
Aber das hat sich die SP schon auch selber zuzuschreiben. Sie haben mit den Schwarzen dieses widerliche System aufgebaut und geglaubt sie können sich die Berichterstattung auf diese Art "kaufen". Dass diese Zeitung die Interessen ihrer Eigentümer vertreten und damit eher pro Schwarz-Blau (die Schutzparteien der Superreichen) sind, haben sie nicht bedacht.
Trotzdem tut mir Kern leid: er bezahlt für den demokratiepolitisch wichtigen Versuch gegen die Finanzierung der Krawallblätter durch unsere Steuergelder vorzugehen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 22:42 Uhr

Dabei hat der Fellner vorgestern noch betont, dass es nur um lächerliche 50.000 Euro ginge. Naja, für sein Pleitemdium ist auch das viel Geld.

Heute suhlt sich der aufgeblähte Fellner genüsslichst in Häme, weil er den Kern schlechtreden kann. So als ob sein Gratisblattl Medienrelvanz hätte.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 20:56 Uhr

Laut ihrer Logik würde die Österreich Seite auf FB von der ÖVP finanziert

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 22:43 Uhr

Laut meiner Logik verstehe ich deine "Logik" absolut nicht. Was ich sagen wollte, hatte ich geschrieben. Was du daraus herausliest, ist dein persönliches Problem.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 23:21 Uhr

Erstens, ich habe nicht ihnen geantwortet, Zweitens, wir haben noch nicht gemeinsam Schweine gehütet, daher SIE!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 01.10.2017 09:49 Uhr

Mit dir würde ich eh keine Schweine hüten, höchstens in Schweinsbratl essen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Meisterleister (3553) · 30.09.2017 19:28 Uhr

Der Pizzabote marschierte los um sich zu holen, was ihm zusteht. Dabei stolperte er über einen Silberstein, lief dadurch gegen die Schutzmauer und fiel mit dem Glaskinn voran auf den Asphalt. Von nun an glaubte er eine Prinzessin zu sein und ignorierte alle, die sich nicht ehrfurchtsvoll vor seinem Krönchen auf die Knie warfen. Er kam erst wieder zu sich, als sich ein vollschlanker, großer Mann aus dem Burgenland über ihn beugte und ziemlich bestimmt sagte: "Das wars für dich, du Vollholler!"

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 09:21 Uhr
von Gaia13 (449) · 30.09.2017 20:16 Uhr
von yael (7188) · 30.09.2017 19:42 Uhr
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:43 Uhr

Ohne etwas schönfärbeln zu wollen: Wichtiger als die Vergangenheit ist MIR die Zukunft.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:46 Uhr

Dann lies die Programme der Parteien genau und lasse dich nicht von der Hetze ablenken

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3820) · 30.09.2017 19:56 Uhr

Hetze ?
Was sich hier die Genossen geleistet haben ist schon tiefstes Niveau.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:52 Uhr

Was haben gedruckte Programme mit Tagespolitik zu tun? Oder steht im SPÖ-Programm, dass sie Antisemitismus und Rassismus und Verleumdung als legitimes Wahlkampfmittel betrachten?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 20:00 Uhr
von alleswisser (6937) · 01.10.2017 09:51 Uhr

Dass beide FB-Seiten bewusst so gestaltet waren, dass ein Seitenbesucher eine völlig andere Urheberschaft vermuten musste.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (397) · 30.09.2017 19:27 Uhr

Wie ist die Zusammenarbeit Silberstein/Dönmez zu werten?
Was wurde hier besprochen?
Der Hr. Silberstein hat es ja ganz geschickt eingefädelt.
Ist nach allen Seiten gesprächsbereit.
Bin gespannt was in den nächsten Tagen noch alles auffliegt.
Welche Parteien und Personen sind noch involviert?
Dirty Campaigning in Reinkultur.
Steckt eventuell der Plan dahinter, die letzten potentiellen Wähler zu vergrämen.
Die Politikverdrossenheit ist momentan ja niemandem zu verdenken.
Tut den Politikern nicht den Gefallen !!!
Zum Glück hat man diesmal eine sehr grosse Auswahl.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:42 Uhr

Was bitteschön hat Dönmez mit Silberstein zu tun? Oder bist du ein künstlicher Fake-Nick als Teil der SPÖ-Verleumdungskampagne, was deine erst sehr wenigen Beiträge nahelegen?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 20:01 Uhr

aus standard.at über den Verantwortlichen der FB-Seiten: Puller hat Erfahrung, was Dirty Campaining betrifft: 2005 arbeitete er für die steirische ÖVP, in diesem Wahlkampf wurde der damalige SPÖ-Spitzenkandidat Franz Voves als Faulpelz dargestellt, ein "Wahlkampf-Knigge", bei dem Puller beteiligt war, brachte die damalige ÖVP in Erklärungsnot . Silberstein lernte Puller über seine Tätigkeit für die Neos im Wiener Gemeinderatswahlkampf kennen. In letzter Zeit hat er auch für Efgani Dönmez, Ex-Grüner und mittlerweile für die Liste Kurz tätig, gearbeitet. Hier war er für die Bürger-Initiative gegen Extremismus im Einsatz, laut STANDARD-Informationen ist er jedoch gerade dabei, dieses Funktionen zurückzulegen. -

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:48 Uhr

Silberstein arbeitete ja auch für die Neos, und anscheinend für VP- Dönmez.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 19:50 Uhr

EX-Grün-Dönmez.
Erst geliebt. Dann verstossen. Nun verhasst.
DAS IST GRÜN.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:59 Uhr

Demokratie ist ein mühsames Unterfangen. Laut Verfassung muss jeder politisch Tätige selbst verantwortlich handeln und nicht der Partei gehorchen.

Wenn Menschen sich auseinander entwickeln , ist es klüger, sie trennen sich.
Dönmez ist besser aufgehoben bei der ÖVP, seine Haltung zum Islam passt nicht zu den Grünen.

Er wurde nicht verstossen, sondern abgewählt, wie es das System ermöglicht. Auf diese Art bleibt die Ausrichtung der Partei erhalten. Man kann beim besten Willen nicht für alles offen sein, auch wenn Eigenständigkeit und Vielfalt ihren Platz haben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 20:56 Uhr

Demokratie ist ein mühsames Unterfangen. Laut Verfassung muss jeder politisch Tätige selbst verantwortlich handeln und nicht der Partei gehorchen.
--> Müssen tut er nicht. Aber dann wird er halt abserviert à la GRÜN.

Wenn Menschen sich auseinander entwickeln , ist es klüger, sie trennen sich.
Dönmez ist besser aufgehoben bei der ÖVP, seine Haltung zum Islam passt nicht zu den Grünen.
--> Dönmez ist einer von vielen, die begriffen haben, was GRÜN ist und was GRÜN nicht ist.

Er wurde nicht verstossen, sondern abgewählt, wie es das System ermöglicht. Auf diese Art bleibt die Ausrichtung der Partei erhalten. Man kann beim besten Willen nicht für alles offen sein, auch wenn Eigenständigkeit und Vielfalt ihren Platz haben.
--> Inschallah!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 21:16 Uhr

Hass scheint für manche ein Sport zu sein. Der führt zum Krieg.

Ich bin für für Frieden und Toleranz, mit und für Andersdenkende,
das bedeutet nicht, dass ich mich unterwerfe
sondern meine Meinung behalte und der andere die seine.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 21:27 Uhr

Frieden und Toleranz. Aha.
Papier ist geduldig. Und bits und bites sind es auch.
Was ich hasse, das ist Hinterfotzigkeit.
In diesem Sinne hoffe ich, dass unsere Wege sich niemals mehr kreuzen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 21:59 Uhr

Hinterfotzigkeit

Der Vorwurf ? geht an mir spurlos vorüber, ist nicht mein Problem. Das andere auch nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 22:31 Uhr
von Hans1958 (614) · 30.09.2017 19:18 Uhr

Sie haben nichts gewusst…..obwohl ihnen ohnehin das niemand abnimmt, sollte auch Kern wegen Nichtwissens schleunigst zurücktreten...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3820) · 30.09.2017 19:57 Uhr
von clevermobil (92) · 30.09.2017 19:33 Uhr
von yael (7188) · 30.09.2017 19:09 Uhr

Was genau stand denn auf der FB Seite? Weiß das wer?
Wir haben eine fürchterliche Medienkultur, man muss viele Zeitungen lesen um sich halbwegs ein Bild zu machen.

Warum stellt die ÖVP nicht inhaltlich klar, was richtig und falsch auf der Seite war.
Als Schmutz wird auch nicht genehme Wahrheit bezeichnet.

Herr Kurz: Was ist "Phase 2" auf die sich alle Staaten vorbereiten müssen, was bedeutet der Satz: "Notwendig sei aber auch das militärische Vorgehen gegen die Extremisten im Irak und in Syrien." Und weiter, was genau meinen Sie, wenn sie sagen:

"Die OSZE sei darüber hinaus in Zentralasien und am Westbalkan "stark" und habe "gut funktionierende Missionen"

Hat der Artikel die Funktion des Vernebelns?
Die wirklich wichtigen Fragen gehen dadurch unter! Offene Fragen an Kurz gibt es viele!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5432) · 30.09.2017 19:53 Uhr

yael:
“Was genau stand denn auf der FB Seite? Weiß das wer?“

Lies halt den “profil“- und den “Presse“-Artikel!

Sogar der Rotfunk (auf news.orf.at) berichtet einigermaßen detailliert über die niedrigen Beweggründe dieser gefakten facebook-Seiten. Wenn's sogar der ORF sagt wird schon einiges dran sein.

Mit einem Medien-Link, wo das ganze in Abrede gestellt wird kann ich leider nicht dienen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 20:11 Uhr

Gut, ich finde: Die Wahrheit über Kurz, angebliche antisemitische Postings
Fake-Basti“-Beschimpfungen in allen Tonlagen, höhnische Videos und viele Fotomontagen – Kurz beim Glyphosat-Verspritzen auf dem Acker, Kurz als Wolfgang Schüssels Marionette, Kurz als Münchhausen auf der Kanonenkugel. Vor allem brandmarkt die Facebook-Seite den ÖVP-Chef als Islam-Versteher, der für „eine neue Willkommenskultur“, ungezügelten Zuzug von Migranten und Bevorzugung von Ausländern stehe. Garniert werden die Beiträge mit Kommentaren von FPÖ-Sympathisanten (Kurz ist „eine billige Kopie von HC Strache“) und Wahlempfehlungen für Blau.

Irrwitzig, das ist richtig, klingt fast wie die Tagespresse, - warum machten sie es nicht als Satire, das Körnchen Wahrheit ist ja auch da, darüber redet leider keiner mehr.

Die ÖVP ist wirklich für die Verlängerung von Glyphosat. Ein Beispiel...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 20:51 Uhr

Wenn man die ersten Zeilen ihres Postings liest, denkt man noch an Vernunft. Aber dann wirds gespenstisch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 21:03 Uhr

Der erste Block ist kopiert, aus der Zeitung Österreich.
Ich finde: ....
Eh, das ist wirklich gespenstisch, solches Medienfutter!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (6019) · 30.09.2017 19:24 Uhr

Was für ein Rechtsempfinden ! Das OPFER (!!!) hat seine Unschuld zu beweisen. Dieser Nonsens kann nur einem tiefrotem Gehirn entspringen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:30 Uhr
von mape (3820) · 30.09.2017 20:03 Uhr

Bei Ihnen war die Gehirnwäsche durch die roten Genossen aber voll erfolgreich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 20:04 Uhr

Dann sollen sie in Krankenstand gehen und nicht kandidieren, wir brauchen eine Regierung oder eine Verwaltung oder internationale Vertretung, die gesund sind und keine überempfindlichen Mimosen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 20:16 Uhr

Ich lese Deine Postings und stelle immer wieder Widersprüche fest.
Pro-Contra. Opfer-Täter. Rot-Grün. Härte-Gefühl. Vernunft-Esoterik.

Bei einer kurzen Fahrt durch die Gemeinde heute nachmittag war es ähnlich:
Plakate der Grünen mit diversen Slogans. In den berühmten "Duellen" musste ich Konträres dazu beobachten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 20:32 Uhr

Mit Esoterik habe ich nichts am Hut. Mit dummer Einseitigkeit noch viel weniger.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 20:36 Uhr

Antwort wie erwartet. Dementieren und untergriffig werden.
Passt schon so. Ich hab´ ja kein Problem damit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 19:18 Uhr

Was genau stand denn auf der FB Seite? Weiß das wer?
--> Wer, wenn nicht die Grünen?

Wir haben eine fürchterliche Medienkultur, man muss viele Zeitungen lesen um sich halbwegs ein Bild zu machen.
--> Tja, wenns am eigenen Denken mangelt.

Warum stellt die ÖVP nicht inhaltlich klar, was richtig und falsch auf der Seite war.
Als Schmutz wird auch nicht genehme Wahrheit bezeichnet.
--> Weil es keine Unterschied machen würde.

Herr Kurz: Was ist "Phase 2" auf die sich alle Staaten vorbereiten müssen, was bedeutet der Satz: "Notwendig sei aber auch das militärische Vorgehen gegen die Extremisten im Irak und in Syrien." Und weiter, was genau meinen Sie, wenn sie sagen:
--> Was genau kann man daran nicht verstehen?

"Die OSZE sei darüber hinaus in Zentralasien und am Westbalkan "stark" und habe "gut funktionierende Missionen"

Hat der Artikel die Funktion des Vernebelns?
Die wirklich wichtigen Fragen gehen dadurch unter! Offene Fragen an Kurz gibt es viele!
--> Warum fragst Du ihn nicht?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3138) · 30.09.2017 19:14 Uhr

Immer schön ablenken vom MEGA-SPÖ-Skandal !!!

Peinlicher SPÖ-K(r)ampfposter !!!

Themenverfehlung - Setzen, fünf !!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:21 Uhr

Es wird eh ein absolut schmerzbefreiter Nachfolger für Niedermühlbichler gesucht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:19 Uhr

Kopf in den Sand, und sich schön brav fürchten und na mich glauben, wie befohlen

.....da hätt der Kurz sogar recht,: Gegen Terrorismus helfen keine Parolen"
Wenn nur wer hinhörte, was er da eigentlich sagte.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3138) · 30.09.2017 19:09 Uhr

Was für ein Vollholler für die SPÖ !!!

Wird Kern jetzt Pizzabote, ÖBB-Schaffner oder eitle Prinzessin mit Glaskinn ???

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:13 Uhr

Die wahre Prinzessin ist Kurz - jetzt oder nie, lässt er plakatieren und droht offen mit seinem Rückzug aus der Politik, sollte er nicht Erster werden.

Hallo? Wir haben eine Demokratie und die Mehrheit entscheidet - es geht nicht nur ums Gewinnen sondern um das Regieren in einer Koalition, das bedeutet Zusammenarbeit und kein Solo für Kurz oder sonst wen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinerdrache (6458) · 30.09.2017 19:39 Uhr

In dieser Causa war Kurz der Klügere.
Gut, er ist womöglich ein Blender und die Wahl muss die ÖVP erst einmal gewinnen.

Mein Tipp heute für Rot/Grün: Geht einmal an die frische Luft und denkt nach - hier im Forum macht ihr es heute (für Euch) nur noch schlimmer.

Was Demokratie anbelangt - siehe Kollege unterhalb.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:52 Uhr

"Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler.
Wer nichts sagt, kann nicht belangt werden. " Kuz' Motto...

Das ist sehr geschickt in Vorwahlzeiten, aber wenn es ans Regieren geht, wird die alte VP wieder wie eh und je blockieren und in alter Frische für Stillstand im Land sorgen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3820) · 30.09.2017 20:09 Uhr
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 20:07 Uhr

"Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler.
Wer nichts sagt, kann nicht belangt werden"

Das würde doch viel besser ins Konzept einer anderen Farbe passen, oder etwa nicht??? Blöd, dass Kurz mal wieder schneller war. grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:47 Uhr

Nach derzeitigem Stand werden Rot-Grün realistischwerweise zusammen bei rund 25-28% liegen. Alles drüber würde mich ehrlich überraschen.

Pilz rechne ich da nicht dazu, der wird den Grünen knapp die Hälfte deren Potential abziehen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 30.09.2017 19:21 Uhr

Wir haben eine Demokratie?
Woher?
Die wird nicht geschenkt und wurde nicht geschenkt, viele opferten für sie ihr Leben.
Die Demokratie lebt nicht automatisch weiter und muss stetig gepflegt und verteidigt und ausgebaut werden.
So geht das aber nicht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:32 Uhr

Das ist sehr gut, dass du das hierher schreibst.

Dasselbe gilt für den Frieden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 30.09.2017 21:43 Uhr
von kritzelei (1144) · 30.09.2017 19:01 Uhr

Tut's sehr weh, wenn einem der Vollholler auf den Kopf fällt ? Es gab noch nie so windige Typen bei den Roten ! Idioten und Kriminelle schon - die gibts und gabs immer und überall, wo Politik die schmutzigen Finger drinhat. Aber diese Individuen, die zurZeit bei den linken Parteien Unterschlupf suchen und Anstellung finden, würde anderswo der Handschlag verweigert !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:16 Uhr

Blabla, wen meinst du denn, Silberstein, den auch andere gebucht haben? Dem alle die Hand reichten!

Die Roten haben sich besser erneuert als die Türkisen, die eine Menge neuer Quereinsteiger ohne jegliche politische Erfahrung an verantwortungsvolle Ämter stellen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 19:32 Uhr

"Die Roten haben sich besser erneuert als die Türkisen..."

Man buckelt schon vor dem einzig möglichen Koalitionspartner.
Auch, wenn es sich rechnerisch nicht ausgehen wird/kann.
Der Abakus könnte ja mit ein wenig Esoterik noch beeinflusst werden können. Theoretisch. Vielleicht. Hoffentlich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fensterputzer (3056) · 30.09.2017 19:00 Uhr

** "Ich habe zu keinem Zeitpunkt von der Involvierung in diese Seite gewusst und für uns immer ausgeschlossen, dass die SPÖ mit dieser Seite etwas zu tun hat", sagte Niedermühlbichler **

Auch lügen tut er noch schlecht!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kritzelei (1144) · 30.09.2017 19:14 Uhr

Wie gehts denn wohl dem Hr. Kanzlerdarsteller zurZeit ? Beschissen wäre noch geprahlt , würde ich mal vermuten !
Der Hr. Faymann dürfte da ein ziemlich faules Ei hinterlassen haben und der gar so clevere und eifrige ÖBB-Wunderwuzzi hat sich gleich zum Brüten draufgesetzt. Ja was ist denn da jetzt geschlüpft ? Ein hinteres Sitzerl auf der Oppositionsbank wäre nach den Wahlen noch ein Sechser mit Zusatzzahl !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jamei (20786) · 30.09.2017 18:59 Uhr

SP-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler hat angesichts der Dirty Campaigning-Aktivitäten von Ex-Parteiberater Tal Silberstein seinen Rücktritt erklärt.

Ja die Birgit Gerstorfer hat schon Recht, wenn sie meint:

Birgit ist gegen Scheiß Jobs - DASS hat jetzt der SPÖ Bundesgeschäftsführer anscheinend auch geschnallt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:29 Uhr

Geheiligt sind unsere eigenen unfairen Wahlkampfreden,
aber die unserer Gegner müssen verteufelt werden.

Kurz spricht von Parallelgesellschaften, von der drohenden Islamisierung,
von der wachsenden Terrorgefahr, von der Spaltung der Gesellschaft,
von der Integrationsinwilligkeit,
von der Sicherheitsgefahr

aber wo sind seine positiv erledigten Aufgabe als Integrationsminister, als Außenminister?

Das Bekämpfen der Migration mit dem Vertreiben der NGOs aus dem Mittelmeer, der Zahlungen an Libyen, den Zaunbau in Osteuropa war erstens nicht sein Verdienst und zweitens war das keine Lösung sondern nur ein Verschieben des Problems.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1918) · 30.09.2017 19:44 Uhr

Es soll schon auch Menschen geben, die das sagen, was sie meinen. Und das meinen, was sie sagen.
Das mag wenig esoterisch, dafür mehr klar sein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 19:36 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (7001) · 01.10.2017 11:02 Uhr

Herr Kurz, was war Ihre Leistung als Integrationsstaatssekretär (ab 2011) bzw. als Außen- und Integrationsminister (seit 2013)?!?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 18:57 Uhr

Was sagt die ÖVP jetzt dazu, dass die gleiche Person, die für diese Facebookseiten verantwortlich war auch für VP-Dönmez arbeitet oder arbeitete (so genau weiß man das nicht, da die VP hier nichts dazu sagt)?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 19:34 Uhr

Das ist so, als würde man die Druckerei verantwortlich machen für den Inhalt des Plakates....
You get, what you pay.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:50 Uhr

Schlechter Vergleich. Hier geht es quasi um die Verantwortung eines Auftraggebers für KÜNFTIGE Plakate, die aus dieser Druckerei kommen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 30.09.2017 19:01 Uhr

Yanis

Viel wichtiger ist es doch für Kurz, die Opernballausrichterin Nachbauer ins Rampenlicht zu rücken, leider wurde deren Gatte als Philharmonikervorstand abgewählt, was den Beiden natürlich in der Wiener Seitenblicke-Gesellschaft,
der auch der ehrenwerte Lugner und die Sarata angehören, einen untersten Rang zuweist.

Und die Nachbauer sollte besonders die HighSociety zu den Türkisen bringen, jetzt lacht man über sie und Kurz.

Dies könnte seitenweise fortgesetzt werden, es läuft eben nicht alles nach Plan des selbsternannten Messias.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 18:59 Uhr

Da ging es allerdings um einen völlig anderen Inhalt, nämlich eine Anti-Diskrimierungskampagne. Wo siehst du da ein inhaltliches Problem?

Noch dazu, wo die Silberstein-Hetze erst viel später stattgefunden hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (990) · 30.09.2017 19:09 Uhr

Ich wundere mich nur, dass jemand gleichzeitig für die ÖVP und die SPÖ arbeitet und ich frage mich, wessen Interessen dieser Mensch eigentlich vertritt.

" laut STANDARD-Informationen ist er jedoch gerade dabei, dieses Funktionen zurückzulegen." was immer das auch heißen mag. Jedenfalls verstehe ich es so, dass dieser Herr parallel für Silberstein und Dönmez gearbeitet hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (7001) · 01.10.2017 11:05 Uhr

Vielleicht hat ja einer besonders viel bezahlt...
Wessen Brot ich ess, dessen Schmutzkübel ich verschütt' oder so.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (10785) · 30.09.2017 19:24 Uhr

Vergleichbar oder gleich mit den Sprücheklopfern und Spontanes der Sechzigern und Siebziger. Die verdienten mit ihren Dichtungen das Studium und so halt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 19:00 Uhr
von lester (7124) · 30.09.2017 18:57 Uhr

Sogar bei seinen Rücktritt lügt er noch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 18:53 Uhr

Zumindest den Umfragen zufolgen liegen SPÖ und FPÖ seit vielen Wochen praktisch gleichauf um den 2./3. Platz.

Das dürfte sich mit dem heutigen Tag wohl erledigt haben. Kann mir nicht vorstellen, dass die SPÖ jetzt in den letzten beiden Wochen mehr Stimmen dazugewinnt als sie aller Logik nach verliert.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 18:56 Uhr

Mein ehrliches(!) Mitleid gilt jenen ehrenamtlichen SPÖ-Helfern, die auf Orts- und Landesebene jetzt das persönlich ausbaden müssen, was die Wiener Parteispitze verbockt hat. Unter strikter Missachtung aller sozialdemokratischen Werte.

Selber würde ich mich nicht trauen, ab morgen noch als SPÖ-Wahlhelfer irgendwo aufzutreten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Meisterleister (3553) · 30.09.2017 18:47 Uhr

Supergau! Die Kernschmelze hat begonnen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:45 Uhr

"Damit was in Bewegung kommt", sagt Kurz

Gewalt ist keine Lösung, sage nicht nur ich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6937) · 30.09.2017 18:57 Uhr

Keine Sorge, die dauert nur ganz KURZ. Maximal zwei Wochen, dann kann er wieder bei den ÖBB anheuern. Als Schaffner, hoffentlich nicht als Weichensteller.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (7188) · 30.09.2017 19:36 Uhr

Warum schreibt man so etwas, Kern hat das nicht angekündigt, das war Kurz.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mahoba (464) · 30.09.2017 18:44 Uhr

Jetzt sind die Genossen endgültig aus dem Rennen und ich bin überzeugt, da kommen noch allerhand andere Schweinerein zu Tage! Wenn die "Prinzessin mit dem Glaskinn" einen Charakter hätte, dann würde auch er zurücktreten! Aber wenn es um den Machterhalt geht, gehen die Genossen "über Leichen" und das sieht man wie der Vollholler in Tallin beim EU-Gipfel die FPÖ und auch Kurz als "europafeindlich" darstellt., mit einem Wort, er versucht jetzt schon die EU zu ermuntern unser Land mit seinen Bürgern zu sanktionieren! Das haben wir schon zweimal erlebt, beim seligen Waldheim-(da wurde sogar der rote Bundeskanzler Sinowitz gerichtlich verurteilt) und vor über zehn Jahren bei der damaligen NR-Wahl.
Diese Partei ist eine Schande für Österreich und seinen Bürgern.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 30.09.2017 18:42 Uhr

Wenn Kurz gewinnt und sich den Strache , oder den Hofer, als Partner nimmt, werden goldene Zeiten anbrechen für Figuren, die besonders oft in diversen Foren ihren Hass abladen.
Man wird einmal schauen, warum soviele dieser Herrschaften Tagesfreizeit haben, ob die ihnen zugestandene Mindestsicherung nicht zu hoch ist, ob sie wirklich jährlich eine teure Kur benötigen, um ihre Scheinkrankheiten zu heilen, ob man ihnen CT und MR
überhaupt gewähren soll, Alkoholkrankheit sollte ja Ausschliessungsgrund sein.

Kern in diesem Fall die SPÖ in der Opposition weiter anführen, diese o.a. Regierung hält keine 2 Jahre und dann sind beide Paddeien Geschichte.

Blöde gelaufen, wird man dann sagen, hätten wir doch nicht einem Greenhorn vertraut.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mahoba (464) · 30.09.2017 18:55 Uhr

an Fritzicat.

Wenn jemand Hass abladet, dann sind Sie es verehrte Fritzicat! Wie kann ein Mensch nur so verbohrt sein, anscheinend gehen Sie mit Scheuklappen durch das Leben oder Sie sind zu einer objektiven Meinung NICHT fähig!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von meisteral (4118) · 30.09.2017 18:54 Uhr

Ich wäre an ihrer Stelle mit der Pauschalverunglimpung und Alkoholiker Diagnose von anders Denkenden vorsichtig
Und was die Tagesfreizeit betrifft, sind sie mit ihrem x-ten Nick und den zahlreichen sperren hochgerechnet der King.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet