Nationalratswahl 2017

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Kommentare zu diesem Artikel
von vonWolkenstein (1219) · 02.10.2017 13:34 Uhr

Was jetzt über die politische Bühne geht, ist ganz einfach schlimm. Schlimm für die Roten und schlimm für Austria. Eine Partei, die jahrzehntelang den BK gestellt hat, triftet in den tiefsten Sumpf ab. Mir tun alle ehrlichen ehrenamtlichen Funktionäre leid, die oft auch jahrzehntelang für ihre Gesinnungsgemeinschaft gelaufen sind und jetzt stehen sie vor einem Scherbenhaufen, den die oberste Spitze zu verantworten hat. Die Roten brauchen dringend einen Neustart mit Leuten, wie die BGM von Altmünster; aber nicht zur Behübschung , sondern als Frontfrau, die auch etwas zu bestimmen hat. Unverständlich ist mir auch, dass seitens der Bundesländer kein Aufstand kommt. Schließlich geht es ja auch um ihre Ämter auf Landesebene. Für die Roten trifft das Sprichwort „Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein“ jetzt zu 100% zu.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Kettwiesl (68) · 01.10.2017 23:33 Uhr

Schade Herr Kern. Jetzt hätten Sie die Möglichkeit gehabt, zu diesem ganzen Schlamassel zu stehen. Das wäre mutig und richtig gewesen. Was machen aber Sie? - weiß nichts, kann nichts dafür, bin unschuldig - wie war das, wo man Sie mit einem Mädchen verglichen hat - Entschuldigung an unsere holde Weiblichkeit - Ihr seid ihm gegenüber meine Helden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Ruschko27 (9) · 01.10.2017 22:48 Uhr

Kern wusste nichts von Silberstein, Kern wusste nichts von einem Mauerbau vor seinem Arbeitsplatz, Kern wusste nichts von fake FB Einträgen.... Viel weiß er nicht unser lieber nicht gewählter Kanzler ;(

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 02.10.2017 11:38 Uhr

...und Sie wissen nicht, dass Sie lediglich zur Nationalratswahl gehen.
Sie haben daher noch nie einen Kanzler gewählt - oder sind Sie Abgeordnete/r?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von vonWolkenstein (1219) · 01.10.2017 22:24 Uhr

Da steckt mit Sicherheit der Strache dahinter. Oder vielleicht auch der Schüssel? Oder gar Haider? Fragen über Fragen. Kern mit Sicherheit nicht, da fährt die Bahn drüber.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 21:49 Uhr

Blöde gelaufen für die SPÖ, aber die Wähler interessiert das nur am Rand, da können Strache, Kurz und Freunde hetzen soviel sie wollen.

Kern wird als Erster durchs Ziel gehen, Kurz´sche Halbwahrheiten ziehen nicht mehr, nur wirklich Blöde glauben noch die türkisen Märchen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Kettwiesl (68) · 01.10.2017 23:36 Uhr

????? und spätestens am Wahltag wird man munter. Die SPÖ wird 3., knapp vor der Liste Pilz.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3660) · 01.10.2017 22:07 Uhr
von vonWolkenstein (1219) · 01.10.2017 22:27 Uhr
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 22:00 Uhr

Schon sehr auffällig, dass die Postings von fitzicat sofort ein Plus haben. Bei dem einen Plus bleibt es dann allerdings sehr lange, oft kommt überhaupt kein weiters dazu.

Wer ihm dieses Plus wohl gibt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 22:58 Uhr
von ZgKdt (236) · 01.10.2017 21:13 Uhr

Die SPÖ geht vor die Hunde . SCHÖN !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (253) · 01.10.2017 21:08 Uhr

Ich gratuliere einigen Forenteilnehmern für den phantastischen Wortschatz.
Es dürfte mittlerweile bekannt sein, dass die SPÖ am Boden liegt.
Immer noch brav drauflostreten.
Gibt Hr. Kern kein Interview, wird das bekritelt.
Wird eine Sondersendung im ORF einberufen, wird nicht nur er, sondern auch die Moderatorin kritisiert.
Tritt der Wahlkampfleiter zurück, gleicht das einem Schuldeingeständnis.
Was wollen die ÖVP affinen Teilnehmer?
Sofortigen Rücktritt der SPÖ ?
Absage der Wahl und die ÖVP wird automatisch als stimmenstärkste Partei nominiert?
Abschaffung des ORF und gleichzeitige verpflichtende Lektüre der ÖVP Zeitungen?
Bitte um weitere Vorschläge.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 21:18 Uhr

@Gerald63. Wende dich mit deinem Beitrag an die durchgeknallten roten FanatikerIIInnen hier. Dass ich es als einen Skandal finde, wenn der Staatsfunk ORF auf Anruf des Sozen-Chefs in einer ausschließlichen parteiopolitischen Skandaldebatte sich einfach eine Sondersendung bestellt - was sonst als ein Skandal ist das? Nur weil's bei den Sozen-Bräuchen eh schon als Selbstverständlichkeit gesehen wird?
Wenn dieser Sozen-Vorsteher in seiner Hilflosigkeit im ausschließlich SEINEM und seiner Sozen inszenierten Skandal mit dem Til Silberstein andere Parteien mit hinein zieht - soll man ihm das durchgehen lassen? traurig Komische Version von Demokratie. Letztere genau die Sozen eh immer dann anzurufen pflegen, wenn ihre Felle den Bach hinunter gehen - und schnell die Fascho-Keule schwingen. Wie hier im Forum auch geübt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (253) · 01.10.2017 21:32 Uhr

Der Beitrag war eher an die schwarzen Einpeitscher gedacht.
Wie ist die Machtübernahme von Kurz verlaufen?
Ich kann mich da an eine eilig einberufene Sondersendung von Mitterlehner erinnern.
Da war der rote ORF gut genug
Eigenartige Auslegung von Demokratie, oder ?!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 22:53 Uhr

Ich erinnere mich noch an das Pfeifkonzert gegen Faymann am Rathausplatz vom
ORF gesendet

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (253) · 02.10.2017 05:48 Uhr

Das spricht ja für die Unabhängigkeit des ORF 😉😉😉😉😉
Wo doch von ÖVP-seite diffamierend immer von "Rotfunk" geschrieben wird

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gscheidle (2097) · 01.10.2017 20:08 Uhr

Man kann sich wirklich nur noch wundern was alles möglich ist.
Hoffentlich ist das der einzige derartige Skandal.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 20:15 Uhr

Sicher nicht.
Denken Sie an die Eisberg-Theorie, dass nur 10% sichtbar sind. Wer und was sich da noch unter der Oberfläche befindet, wäre mega-interessant.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von flikflak1 (2239) · 01.10.2017 20:04 Uhr

Die "Schmutzkübel Partei Österreichs" hat mit diesen Aktionen ihren eigenen Spitzenkandidaten ruiniert. Der gehypte Quereinsteiger Kern ist am Ende.
Er soll die angepatzten Mitbewerber wenigstens um Entschuldigung bitten!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:09 Uhr

Jetzt pass du nur auf, dass du dich nicht später wirst entschuldigen müssen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 20:29 Uhr

@yael. Sag' was rauchst du? Ausschließlich der abgesackte Kern sollte sich bei den anderen Parteien für seine freche Unterstellung entschuldigen, sie in Zusammenhang mit den Moridaten seiner eigenen hired-ax Til Silberstein bringen zu wollen. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:52 Uhr

Nichtraucher. Ist bei dir alles vernebelt? Dann solltest auch nicht rauchen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 21:10 Uhr

@yael. Wenn du dich schon nicht einrauchst, welches Zeug wirfst dir dann ein, die deine hier abgesonderten Hallunzinationen hertvorrufen? Sei ja vorsichtig mit dem Zeug. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 21:31 Uhr

"Viele offenen Fragen"
Weil du auch nicht mehr sagen kannst, blaffst du mich blöde an, schwache Leistung.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hauno (453) · 01.10.2017 20:12 Uhr
von yael (5856) · 01.10.2017 20:16 Uhr
von BellaSwan (1724) · 01.10.2017 21:00 Uhr
von BellaSwan (1724) · 01.10.2017 21:08 Uhr
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 20:02 Uhr

In 15 Minuten gehts los! Dann kriegt Prinzessin Glaskinn auf ATV ihr Fett weg. Freu mich schon riesig darauf, wie sie sich patschert verteidigen wird. Auf die Hände achten: heute bei ihrer Pressekonferenz hielt sie mit der Linken stets die Rechte ruhig, sosehr schämte sie sich für die infamen Lügen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 20:02 Uhr

Unerträglich, dreckig und auch noch dilettantisch dumm. So nennt Robert Misik, dem Bundeskanzler nahestehender Autor des Buches "Christian Kern: Ein politisches Porträt", das Mitwissen und die Beteiligung der SPÖ an Seiten auf Facebook mit rassistischer und antisemitischer Hetze. Dem ist nichts hinzuzufügen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:08 Uhr

Noch tiefer und persönlicher geht es nicht mehr. Wir haben immer noch Umgangsformen zur Verfügung, mit denen man menschenwürdig miteinander umgehen kann, auch wenn man eine andere Meinung hat.

Mir kommt vor, es muss jetzt gegen Kern scharf geschossen werden, da er der einzige ist, der drei Großparteien ist, der über ein würdiges, staatstragendes Auftreten verfügt und mit Abstand die geeignetste Persönlichkeit für den Kanzler ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 20:37 Uhr

@yael. Hör' doch endlich auf mit deinem jämmerlichen Gesülze von wegen dem dir nicht passenden Ton, wie eben die ganze rote Sauerei abgehandelt wird. Die Sozen verdienen es nicht anders. Sie und niemand anderer hat den israelischen Experten für Schmutzkübel-Kampagnen angeheuert und wohl voll bezahlt - und wollen das jetzt auf die anderen Parteien abschieben. Chuzpe pur, wie der Kern, dessen Frau (angeblich) in israelischen Firma investiert ist, sicherlich verstehen wird.

Apropos Bezahlung für den Silberstein: Wenn das Geld nicht aus der staatlichen Parteienförderung an die Sozen - dann wohl aus den Euros der (noch) braven kleinen Baddeimitglieder. Die sollen sich das merken, wozu sie ihr Geld wegschmeißen. .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:45 Uhr

Es interessiert mich nicht, die Schlammschlachten nach Halbwahrheiten, oder hier
persönlich angriffig werden , Pauschalverurteilung und Sippenhaftungen, es langweilt.
Mich interessieren Regierungsprogramme zum Beispiel.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 21:22 Uhr

@yael. Geh, hör' doch auf, hier die Unschuld vom Lande zu mimen. Es sind ausschließlich die Sozen und andere Linken, die die politischen Nichthörigen bis in die Ur-Großelternschaft nach "falschen" politischen Zugehörigkeiten ausschnüffeln und denunzieren. Die Nachfolgeorganisationen der nationalen Sozialisten mit ihren Ariernachweisen, gewissermaßen. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 21:37 Uhr

Ah geh, die VP will einen Geheimdienst installieren, die Überwachung ausbauen, die FP hat die vernaderugnsseite mal betrieben, die Nazis fackelten nicht lange mit Zugehörigkeiten, Verleumden genügte.

Das sollte heute nicht mehr genügen. Verurteilungen ohne Gerichtsverhandlungen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Schuno (525) · 01.10.2017 20:56 Uhr

Meinen Sie mit pauschalverurteilungen und sippenhaftung, das alle FPÖ Wähler für die linken Nazis sind?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 21:41 Uhr

Hast du nachgedacht, bevor du das geschrieben hast? Dass ihr immer noch so unsicher seid mit dem Nationalsozialismus! Das mag daran liegen, dass die FPÖ sich nicht abgrenzt, ihre Fans wissen nicht, wo die Grenze des Erlaubten ist.

Ich kann dich beruhigen, nicht alle FPÖ Wähler sind Nazis, wie viele davon welche sind, weiß ich aber nicht. Weißt du es?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 20:55 Uhr

@yael. Geh, hör' doch auf, hier die Unschuld vom Lande zu mimen. Es sind ausschließlich die Sozen und andere Linken, die die politischen Nichthörigen bis in die Ur-Großelternschaft nach "falschen" politischen Zugehörigkeiten ausschnüffeln und denunzieren. Die Nachfolgeorganisationen der nationalen Sozialisten mit ihren Ariernachweisen, gewissermaßen. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hauno (453) · 01.10.2017 20:14 Uhr
von yael (5856) · 01.10.2017 20:24 Uhr

Du bemühst dich auch gar nicht, irgend etwas zu verstehen. Das merkt man.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von danube (678) · 01.10.2017 19:47 Uhr

Wirft man Parteifarben auf den Wählermarkt, dann kommt es genau zu solchen Verhältnissen. Es wird mit allen möglichen Mitteln gekämpft und getäuscht, damit man die Partei am Leben hält. Bei diesem Kampf wird schnell vergessen, worum es wirklich geht.

Wir brauchen diese Parteien mit ihrer Show und ihrem Hick Hack nicht mehr!
Die Bürger wollen selbst mitentscheiden und gestalten, echte Experten wollen sich einbringen dürfen.

Diesmal gäbe es auch eine Möglichkeit dazu mit offener Demokratie:
https://www.gilt.at/

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von clevermobil (83) · 01.10.2017 19:37 Uhr

"SPÖ ortet ÖVP-"Maulwürfe" hinter Causa, siehe https://kurier.at/politik/inland/spoe-startet-flucht-nach-vorn-und-ortet-oevp-maulwuerfe/289.415.676

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 20:06 Uhr
von Harbachoed-Karl (9511) · 01.10.2017 19:44 Uhr

Lauter Vollholler, diese ESPEN, Die werden gegen K. menschenverachtende Werbung machen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 19:43 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 20:12 Uhr
von yael (5856) · 01.10.2017 19:52 Uhr

Auf den Plakaten der VP: Jetzt oder nie - die ganze VP Energie auf den einen...
wenn er nicht als Erster gewählt wird, dann ist er weg aus der Politik, sagt er.

So geht es doch nicht, die das gutheißen haben das Prinzip Demokratie nicht verstanden.
Will Kurz eine Monarchie? Er hat zu viele Einzelgänger - Allüren.

Politik bedeutet Interessenausgleich vieler Meinungen und braucht Teamfähigkeit.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 21:00 Uhr

@yael. Aber gell, als dein geistiger Urgroßvater der Kreisky sehr eigenwillig die Sozen-Baddei geführtt (und das erfolgreich!) hatte - ja, da hast nix dagegen , du komische spätgeborene Schwester der Julia Herr.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 19:55 Uhr

Mädl, heut gehts nicht um VP-Plakate! Heut gehts um riesengroße Sauereien seitens der SPÖ! Da kannst dich auf den Kopf stellen, dein Geschwafel interessiert heut nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:01 Uhr

Doch, die faule Geschichte ist für die VP willkommene Ablenkung.
Die VP hat doch keine Inhalte, mit denen sie punkten können.
DIe VP hat eine Person an der Spitze, die sich zu viel heraus nimmt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hauno (453) · 01.10.2017 20:15 Uhr

Wie willst du das wissen, die haben dir doch nur das SPÖ Programm einprogrammiert

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:19 Uhr
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 20:07 Uhr

Illegale Zudringlinge zu 100% fernhalten! Das allein wäre Inhalt genug!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 20:17 Uhr

Das hätte ein altgedienter, zuständiger Politiker Kurz seit 2011 umsetzen können.
Nix mit neuer Besen - der kehrt nimmer gut.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 20:15 Uhr

Mit Riesenschritten geistig und politisch zurück ins Mittelalter.

Hexen, Juden, Ausländer oder was weiß ich wen deine Gesinnungsgenossen alles verbrannt haben und es noch weiter tun wollen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (10301) · 01.10.2017 19:30 Uhr

Alle hier im Forum, die da glauben das man als Staatstragende Partei bewusst so blöd sein kann, sind natürlich die idealen Wähler gerade von Parteien, die Ihnen das Denken auch abnehmen.
Ich sage ja nicht, das nicht in jeder Partei arge Trittbrettfahrer sind, aber auch an den Argumentationen vieler hier die da am liebsten einen Kanzler Strache hätten und einen Vize Kurz mit satter absoluter Mehrheit,
sei in Erinnerung gerufen, was damals die knappe Mehrheit von schwarz blau so alles auf die Reihe gebracht hat an Ungereimtheiten und bei Postenschacher innerhalb Rekordzeit. Sehr dumm zu glauben, das die SPÖ nicht von einigen gewaltig reingelegt wurde, sicher auch aus ihren Reihen.

Aber generell kann niemand so dumm sein, nur die Dummen glauben das noch, die die am liebsten einen Führer denken lassen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 20:48 Uhr

@mynachrichten. Geh, lass doch die abgestunkene Mär von der schröcklichen Schüssel-Regierung. Nur weil die Sozen mit der angeleierten EU-"Boykottaktion auf die Go gefallen sind und in Österreich erst einen Boden für weitere EU-kritische Geister bereitet haben - ja, da hast halt dein Problem. Im Gegensatz zur roten Kreisky-Regierung wo vier MInister wegen: Amtsmissbrauchs, falscher Zeugenaussage und Steuerhinterziehung gerichtlich und rechtskräftig verurteilt wurden ist kein einziges Mitgllied der Schüssel-Regiertung bisher auch nur angeklagt worden. (9 Jahre brauchte die rote Wiener StA um auch nur einen Vorhanmbensbereicht gegen KHG zusammen zu schustern!).

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (10301) · 01.10.2017 19:39 Uhr

gerade die antisemitischen Geschichten sprechen auch dafür, das da aus der rechten Ecke mit Geld, von ja doch auch vielen Multimillionären vielleicht ein bisserl nachgeholfen wurde. wer gut schmiert fährt gut, und wieso man sich in der SPÖ immer wieder solche Vögel holt, darüber müssen die Dringend nachdenken.
Anstatt mit wenig Geld die Basis zu motivieren, überhaupt würde ein wenig Vernetzung der Basis ganz wenig kosten und insgesamt große Dummheiten vermeiden.

Welche Dummheiten wir in der Verkehrsplanung da uns dort erleben und wo wirklich nichts weitergeht, als das Beamten Papierberge wachsen, aber keine Intelligenz in der Sache selber . Dann kann jeder interessierte Laie mit wenigen FAkten die Dummheiten aufzeigen.

Übrigens, ich war ja einmal grün, aber auch diese Partei hat nun solche Schwierigkeiten, weil auch hier nichts an Vernetzung passiert ist in Bezirken und man auf Diskussion von Hauptsachen verzichtete.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (9511) · 01.10.2017 19:46 Uhr

Ich tippe da mehr auf Linksextremlinke: in diesem Areal treffen sich Links und Rechts, gehen nahtlos ineinander über.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Heubauer (113) · 01.10.2017 19:03 Uhr

Jetzt müsste sich Kern bei Kurz entschuldigen, weil er beschuldigt hat, dass diese Seiten von Kurz kommen, nun kommen sie vom Dunstkreis der SPÖ.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mynachrichten1 (10301) · 01.10.2017 19:17 Uhr

ich empfehle den Artikel und das Interview genauer anzuhören. so dumm kann ja kein Mensch sein, das er so etwas zulässt, beim Geld, das hat man bei Hypo gesehen ist das was anderes, da haben viele volle Taschen bekommen und das Geld irgendwohin gestopft. Immerhin werden viele die dort was ausfassen wenigstens im Verhältnis zum Eingesteckten trotzdem glimpflich mit einige Jährchen davonkommen.

Das man auch über so schlechte Projektkontrolle wütend sein kann ist das eine, aber das man sich nicht früher oder später selber hineinlegt, das wäre nur allzu unlogisch.

Aber besonder Dumme glauben halt alles, was der eigenen Partei nützt, und gerade die Rechten haben ja total vergessen, was da in private Taschen transferiert wurde, von Kleinigkeiten angefangen bis zu Millionen. Und zudem hat man dann Abfangjäger gekauft, die ein Schrott sind, die Hauptsach die Provision hat gestimmt.

Volle Aufklärung hätte eigentlich schon früher ansetzen müssen, das nützt der Liste Kurz.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von forenseppel (2800) · 01.10.2017 19:01 Uhr

Es ist eine österreichische Spezialität, dass sich Beamte und Politiker sehr sicher fühlen in ihrem Filz und kaum mehr Angst oder Respekt davor haben, bei Schweinereien erwischt zu werden.

Wir man nämlich erwischt, geht man in der Regel straffrei aus und es winkt ein Versorgungsposten seitens Partei, in Betrieben im Eigentum der öffentlichen Hand oder irgendwelchen Vereinen, die durch öffentliches Geld finanziert werden.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von gscheidle (2097) · 01.10.2017 19:00 Uhr

Mir tun einfach die Leute an der Basis leid, die nun von Haus zu Haus gehen sollen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von houseknew (476) · 01.10.2017 19:47 Uhr

Sorry, aber die tun mir nicht (mehr) leid. Wer jetzt noch glaubt diesen Haufen vertreten und schönreden zu müssen, dem ist meiner Meinung nach nicht mehr zu helfen. Loyalität ist gut und schön... sollte aber spätestens aufhören wenn es in Richtung Selbstzerstörung geht

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von forenseppel (2800) · 01.10.2017 19:02 Uhr
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 19:29 Uhr

Wobei die "Scheiss-Job Plärrerin" heute auf Tauchstation ging, und zum ORF-Interview ihre Stellvertreterin schickte.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:58 Uhr

Causa Silberstein - Kern: "Viele offene Fragen"

Also das Gegenteil von Transparenz!
Von der Finanzierung bis hin zu den geplanten Schmutzkübelstrategien.

Glaubt wirklich jemand, so etwas Wahlentscheidendes, Teures und Aufwendiges passiert einfach so ohne Planung und Genehmigung durch die Parteiführung? Auch klar, dass manche Aufträge nicht schriftlich erfolgen und der Chef offiziell davon nichts weiß.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von toleranzi (201) · 01.10.2017 18:53 Uhr

Wer Berater hat wie den Gusi und den Häupl braucht sich über nichts zu wundern.
Armer Kern- das hast du dir nicht verdient- Solche Vollholler.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Meisterleister (3504) · 01.10.2017 18:52 Uhr

Mit der feschen Andrea Brunner und dem sympathischen Christoph Matzenetter zaubert die Partei für Gerechtigkeit und Chancengleichheit gleich 2 Task Force Manager aus dem Hut, die die schiefe Optik, mutwillig durch ein Boulevardblatt lanciert, aus der Welt schaffen werden. In einem anderen Artikel las ich von einem User noch den Vorschlag, dass man unbedingt auch Genossen Ackerl für Medienarbeit engagieren sollte. Vielleicht könnte in einer Qualitätszeitung (OÖN?) eine tägliche Kolumne von ihm erscheinen unter der Rubrik: das tägliche Gackerl vom Ackerl.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:47 Uhr

Was sagen die roten Sozialpartner dazu?

"Scheisse, erwischt, hat ja kommen müssen." oder "Leugnen bis zum bitteren Ende"? Das hetzerische AK-Video wurde bestimmt auch von anderen untergejubelt oder manipuliert. zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:42 Uhr

Das neue SPÖ Logo:

[/img]http://grenzgaenge.files.wordpress.com/2014/03/nichts-sehen-hc3b6ren-sagen-400.jpg?w=250[/img]

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von BellaSwan (1724) · 01.10.2017 18:55 Uhr
von elsa2001 (165) · 01.10.2017 18:39 Uhr

vielleicht sollte die spö sich mal anschauen woher der silberstein noch so gelder bekommen hat - vielleicht türkises geld! der verdacht kommt auf das es ein abgekartetes spiel gibt!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von houseknew (476) · 01.10.2017 19:03 Uhr

Mit dem Finger auf andere zeigen ist in dieser Situation mehr als unangebracht. Die SPÖ Beschwichtiger sollten einfach zugeben dass sie erwischt worden sind,und schnell den Reset Knopf drücken.... Vielleicht wirds dann wieder irgendwann was mit der ehemaligen Arbeiter und Sozialpartei... Aber so sicher nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von yael (5856) · 01.10.2017 19:59 Uhr

housknew, dann klapp deinen Finger auch wieder zu, bevor nicht aufgeklärt ist, wer wirklich dahinter steckte.

Kern und sein Team sind doch nicht vollkommen auf den Kopf gefallen, investieren in eine Seite, die wie eine rechtsextreme Seite wahrgenommen wird, was soll die viele Wähler bringen?

Der Rechtsextremeismus in Ö ist doch bekannt genug, gefühlt ist jede Woche ein Wiederbetätigungsprozess in den Medien nachzulesen.

Irgendetwas ist faul an der Geschichte. Das sage ich als Nicht SPÖler.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von houseknew (476) · 01.10.2017 21:08 Uhr

Schön dass du ins immer wieder sagst dass du kein SPÖ Wähler bist...interessiert aber eigentlich Niemanden wen und was du wählst...Ist ja auch normal geheim. Es geht hier nicht um wen oder was wer wählt, sondern um die Aufklärung einer Geschichte die definitiv die Grenze der Geschmacklosigkeit überschritten hat, und da kann ich mich als Chef einer Partei nicht hinstellen und auf Ahnungslos machen..

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 20:00 Uhr

Die Fakten liegen eh am Tisch. Bloß weil Prinzessin Glaskinn was anderes behauptet, musst das nicht als Tatsache nehmen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:45 Uhr

Fällt Euch wirklich nichts Besseres ein?

Schon Häupl hat im Wahlkampf seit fast 15 Jahren auf Tal Silberstein und seine Methoden vertraut, und vor kurzem hat Häupl öffentlich die Order an die Bundes-SPÖ gegeben, sich nicht so viel mit den internen Angelegenheiten zu kümmern, sondern sich hauptsächlich mit den Gegnern im Wahlkampf zu beschäftigen. Was das wohl bedeutet?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:36 Uhr
von herst (9074) · 01.10.2017 18:58 Uhr
von ZgKdt (236) · 01.10.2017 19:06 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 20:22 Uhr

Fairnessfrage: Warum antworten Sie so auf herst und nicht auch auf Vollhorst?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 19:04 Uhr

Live aus der roten Bildungsakademie,
aus Steuergeldern bezahlt und
mit Gusenbauer an der Spitze?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinerdrache (6213) · 01.10.2017 18:36 Uhr

Dachte eigentlich nicht, dass es nach Gusenbauer bzw. Faymann noch weiter bergab/tiefer gehen kann.
So täuscht man sich...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:29 Uhr

"Wir haben nichts damit zu tun"

Silberstein wurde beauftragt, gut bezahlt und sogar der SPÖ-Bundesgeschäftsführer und Kampagnenleiter wusste nachweislich zumindest von einem Fall, was zwangsläufig zu seinem Rücktritt führte. Aber die SPÖ hat damit nichts zu tun?

Für wie blöd hält uns die SPÖ? Im August ist der Kampagnenleiter Stefan Sengl aus "privaten Gründen" zurückgetreten, warum wohl?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von thetruthman (710) · 01.10.2017 17:49 Uhr

Freu mich schon auf die Konfrontation Heute in ATV.
Ich hoffe das der HC die Pizzaprinzessin mal so richtig vorführt!
Bin auch schon gespannt wie der Herr Oberaufklärer und Saubermann der Nation Peter Pilz auf die aktuellen
Ereignisse reagiert!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 17:48 Uhr

Auf das lange Gesicht vom Kern in zwei Wochen freu ich mich jetzt schon!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NichtBlind (628) · 01.10.2017 17:46 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
von Istehwurst (2386) · 01.10.2017 18:07 Uhr

Warum beleidigst du die Schweine ? Die armen Viecher können doch gar nichts dafür

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MajaSirdi (3066) · 01.10.2017 17:54 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 19:33 Uhr
Dieses Posting entspricht nicht unseren AGB und Forums-Richtlinien und wurde daher gesperrt.
von mynachrichten1 (10301) · 01.10.2017 17:37 Uhr

viel deutet darauf hin, das die SPÖ durch Silberstein und durch einen eigenen Mitarbeiter und weiteren Mitarbeitern anderer Parteien durch diese Kampagne gelegt worden sind.....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 19:36 Uhr

Niedermühlbichler ist der miesester Charakter, welchen ich jemals kennenlernen musste. Ich traue dieser Figur wirklich alles zu.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Vollhorst (4513) · 01.10.2017 18:35 Uhr

Haha, die nächste Pizza-Verschwörungstheorie. grinsen

Der frühere SPÖ-Kampagnenleiter Stefan Sengl ist vor wenigen Wochen aus "privaten Gründen" zurückgetreten, noch vor der Verhaftung von Tal Silberstein. Der Hintergrund war ganz offensichtlich, dass er seriöserweise nichts mit den kriminellen Machenschaften und Schmutzkübeln von Niedermühlbichler und Silberstein anzufangen wusste!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 17:51 Uhr
von hauno (453) · 01.10.2017 17:47 Uhr

Wenn Sie das wirklich glauben, dann tun Sie mir leid. Bevor Aufträge an externe Berater vergeben werden, müssen Konzepte vorlegt werden. Diese werden dann von den Führungskräften diskutiert und bei positiver Beurteilung angenommen.

Erst dann werden Verträge abgeschlossen und es fließt Geld. Irgendein Mitarbeiter hat weder die Kompetenz, Verträge abzuschließen noch den Zugriff auf soviel Geld.

Die Ausrede von Kern ist daher so primitiv, dass sie nur die Dümmsten glauben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:45 Uhr

@manachrichten. Eine ganz herzige Verschörungstheorie,. Hat die der Kern angeschafft oder irgend wer aus der AKOÖ? Aber Letztere haben ja heute frei grinsen

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 19:37 Uhr
von ZgKdt (236) · 01.10.2017 17:32 Uhr
von Puccini (6670) · 01.10.2017 17:56 Uhr
von ZgKdt (236) · 01.10.2017 19:09 Uhr

Keine Ahnung was deine Eltern mit dir gemacht haben, aber es war sicher nicht ohne

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von houseknew (476) · 01.10.2017 19:07 Uhr

Klingt aber noch tausendmal besser als das heutige langatmige, sinnlose Geschwätz des SPÖ Gurus...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:09 Uhr

Außer seinen Wortgeschleife ist doch die viel größere Zumutung, dass der Kern offenkundig durch Anruf sich beim Staatsfunk ORF gleich eine Sondersendung der ZIB bestellen kann, um seine Suada abzusetzen. Dass dann auch noch ausgerechnet die intellektuell unterbelichtete Marie-Claire Zimmermann dort moderierte - eine Frechheit. (Na ja, den Leitner hat uns der Wrabetz wenigstens nicht auch noch zugemutet) traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hauno (453) · 01.10.2017 17:09 Uhr

Hat Kern wirklich nichts gewusst, dann ist er als Manager unfähig und nicht für den Job als Bundeskanzler geeignet. Lügt er, was meiner Meinung nach die einzig logische Alternative ist, dann ist er charakterlich nicht für den Bundeskanzlerjob geeignet.

Also treten Sie zurück, bevor Sie noch mehr Schaden anrichten, Herr Kern. Auf Sie wartet ja noch der Millionenjob in der ÖBB, Bedauern ist also überflüssig.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 19:39 Uhr

Lügt er nicht, ist er ebenfalls ungeeignet! Ein Boss der über strategisch derart perfide angelegte Aktionen nicht bescheid weiß, ist ungeeignet, unser Land zu regieren.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:23 Uhr

@hauno. Na, da irrst aber gewaltig! Bei der Staatsbahn ÖBB wartet auf den garantiert keine Auffangstellung! Die waren (intern) heilfroh, diesen Selbstdarsteller und Phrasendrescher los gebracht zu haben.

Ganz unabhängig, dass dort jetzt auf seinem Sessel ein solider Eisenbahner sitzt - und nach dem 15. Oktober unter Garantie nicht mehr die Sozen das Verkehrsministerium als beliebten Politiker-Verschiebenbahnhof beherrschen werden und auch die 1000-er- "Gitti" Ederer schnellstens als AR-Vorsitzende heim schicken, die so tolle Siemens-Mamnagerin. Letztere wurde ja kaum zur Hälfte der Vertragslaufzeit aus München mit einer 5-Millionen Euro-Abfertigung freudigst nach Ösiland heimwärts in die Wiener Leopoldstadt entsorgt. .

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hauno (453) · 01.10.2017 17:52 Uhr
von beppogrillo (1653) · 01.10.2017 17:07 Uhr

Schadenfreude ist auch in diesem (tiefen) Fall der SPÖ die reinste Freude zwinkern)
Aber eigentlich muß man erschüttert sein, denn die Vorgänge zeigen leider einmal mehr, welche Machenschaften hinter den pseudo-demokratischen Showbühnen abgehen. Wozu braucht eine SPÖ, die immerhin bisher den Bundeskanzler stellte, so einen silbernen Troll aus Israel als "Berater" ?
Die Wetti-Tant und der Onkel Gust von der Straße wissen besser Bescheid, was die Bevölkerung von der Politik wünscht und erwartet !
Der Roland Düringer mit seiner Gilt.at wurde bisher als Polit-Amateur verhöhnt, doch jetzt zeigt sich, das die Kern-SP nicht einmal Amateur-Niveau erreicht.
Und jetzt auch noch SP-Matznetter in der "Taskforce" ! Allein das Vokabel ist Abgehobenheit pur. Daß ausgerechnet der SP-Finanzchef von all dem nix gewußt haben soll, ist bestenfalls lächerlich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von tomlet (262) · 01.10.2017 17:06 Uhr

der Ruf von Silberstein ist ja bekanntlich ein Meister im Dirty Campaning, das wussten ja die Herren von der SPÖ schon wie sie ihn engagiert haben (darum wird die Wahl ja auf ihn gefallen sein). Ich nehme mal an das er Konzepte vorgelegt hat und da werden wahrscheinlich auch Fake Seiten dazugehört haben, die von den Verantwortlichen auch für Gut befunden worden waren (kann mir beim Besten Willen nicht vorstellen das ein Berater ohne Auftrag es sonst ausgeführt hätte). Also hat entweder Kern diese Kampagne gutgeheißen, oder er hat gesagt ich will gar keine Details von meinen Wahlkampf wissen (wäre aber auch sehr eigenartig). Das muss sich aber noch alles vor der Entlassung Silberstein´s abgespielt haben, ob er danach wirklich nicht gewusst hat das weitergemacht wird an den Seiten wäre theoretisch möglich aber doch etwas verwunderlich da sie ja noch immer im Netz waren und weiter betrieben wurden

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 17:04 Uhr

Hat sich jetzt ein Teil der ehemaligen Roten, welche von dieser Partei bereits früher zu den Blauen abgewandert sind, wieder auf die Sozialdemokraten gefreut und mit denen sympathisiert, so sind diese jetzt garantiert von der SPÖ total enttäuscht.

Entweder die gehen nicht wählen, oder sie flüchten wieder zurück zur FPÖ.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7421) · 01.10.2017 16:48 Uhr

Kern weiß nichts........
Kern weiß Nichts !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 17:03 Uhr

Gestern habens auch an der Rohrbacher Bundesstraße Brennholz in den Lettern "Kurz" gestapelt...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oneo (15248) · 01.10.2017 16:45 Uhr

Typisch Sozi: Wir haben nichts gewußt ! Kerns Statement war mehr als seicht. Die Roten stecken ganz tief in der Krise und glauben auch noch, daß man da durchtauchen kann. Die Antwort kriegt man am 15.10.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 16:52 Uhr

@oneo. Ich denke, nicht "die Roten" stecken jetzt ganz tief im neuen Sumpf, sondern die ganze Putschpartie die im Mai des Vorjahres den Kern in den Baddeivorsitz und ins Kanzleramt geputscht hatte. Man erinnere, wie sein Freund Gerhard Zeiler sagte, mit Kern hätte er sich schon seit einem Jahr dazu abgespürochen...(Der Zeiler dachte eh keinen Moment, dass er den intriganten Baddeistadel alldort sich antäte)

Da sitzt der Kern , wie er selbst ja gesagt hat, "wie Kreisky" jede Woche einen Tag in der Löwingerbühne, äh -straße, und will jetzt irgend jemand weis machen, die ganzen Silberstein-Umstriebe wären an ihm vorbei gegangen?

Geht's noch frecher, als Bundeskanzler das einer Öffentlichkeit zuzumuten? traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7421) · 01.10.2017 16:28 Uhr

Wer Aller zum Kreis rund um Silberstein gehört hat und noch immer gehört,
weiß ich nicht,
aber daß sie Alle riesen Krotnschädeln sind,
haben sie bewiesen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9074) · 01.10.2017 18:46 Uhr

aber daß sie Alle riesen Krotnschädeln sind,haben sie bewiesen.

Ach was, die gibts bei den Blauen und den Türkisschwarzen auch zuhauf...wenn nicht sogar mehr...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weyermark (7421) · 01.10.2017 20:12 Uhr

aber die viele Mühe, es so eindrucksvoll und nachhaltig zu beweisen,
machen Türkis & Blau dann noch nicht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:32 Uhr

@weyermark. Besonders bezeichnend ist in der ganzen maroden Sozen-Abwehrmasche, dass sie jetzt auch die anderen Parteien in ihren höchstpersönlichen Sumpf hinein ziehen wollen. Ach ja, gar ein böser "Maulwurf" in der Löwingerbühne, äh -straße, soll da die Betriebsgeheimnisse um die Relation Kern-SP mit Silberstein deichseln und jetzt ausstreuen. grinsen grinsen grinsen .
Selten eine so plumpe "Verschwörungstheorie" gehört oder gelesen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 16:58 Uhr

@weyermark. Besonders bezeichnend ist in der ganzen maroden Sozen-Abwehrmasche, dass sie jetzt auch die anderen Parteien in ihren höchstpersönlichen Sumpf hinein ziehen wollen. Ach ja, gar ein böser "Maulwurf" in der Löwingerbühne, äh -straße, soll da die Betriebsgeheimnisse um die Relation Kern-SP mit Silberstein deichseln und jetzt ausstreuen. grinsen grinsen grinsen .
Selten eine so plumpe "Verschwörungstheorie" gehört oder gelesen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von athena (1827) · 01.10.2017 16:11 Uhr

intern wird ermittelt?! na da wird wohl noch ein bauernopfer fällig!
der rest hat nichts gewußt und wäscht seine hände in unschuld!
die spö gehört aufs reservebankerl und das spätestens in 2 wochen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 16:12 Uhr
von weyermark (7421) · 01.10.2017 16:31 Uhr
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 16:40 Uhr

Nein, da gibt es noch 5 weitere Bauernopfer, damit der Kern bleiben kann.

Und dem Volk gaukelt man damit vor: Wir räumen auf!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 16:39 Uhr

@weyermark. Das war sein Vater und der war der Politruk-Aufsichrtsratspräsident der ÖBB als die Sozen wieder nach 2007 im Verkehrsministerium herrschten. Pöchacker jun. tingelt im Dunstkreis der roten Nomenklatura umher. Sicherlich mit dem, Kern bestens bekannt...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Biene1 (4148) · 01.10.2017 16:02 Uhr

Wundert mich nicht, dass man mit sämtlichen Themen die letzten 10 Jahre überfordert war, wenn man nicht einmal eigene Parteistrukturen und Finanzierungen durchschaut...
Manzenreiter sagt mir eher als Zudecker denn als Aufdecker was...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Meisterleister (3504) · 01.10.2017 16:07 Uhr

Manzenreiter? Sie meinen den wohl ebenso blitzgescheiten wie sympathischen SPÖ Abgeordneten Christoph Matzenetter.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 16:46 Uhr
von Flachmann (1374) · 01.10.2017 16:32 Uhr
von Tralala (160) · 01.10.2017 15:58 Uhr

Angesichts dessen was ein Herr Silberstein da aufführt, scheint auch die Frage berechtigt, inwieweit nicht auch andere Personen und Institutionen die Rassismus- und Antisemitismus-Keule nicht nur seit diesem Vorfall instrumentalisieren oder instrumentalisiert haben.

Wäre sicher ein lohnendes Thema für intensive Recherchen seitens der diversen Qualitätsmedien.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:57 Uhr

@tralala. Nicht was (angeblich) der Herr Silberstein da "aufgeführt" hat ist interessant, sondern wer ihn dazu nach Wien eingeladen und hoch gelöhnt hatte - um das geht's. Die Einlader in der Wiener Löwelstraße 18 wussten ja eh, warum sie ausgerechnet in Israel nach einem "Berater" suchten - oder an der US-Ostküste. Die "lieferten" schon - nur kamen halt da etliche Kalamitäten, wie ein Staatsanwalt in Israel dazwischen und schon hatte der Kern seine liebe Not.

Wenn jetzt auch noch stimmt (bei dem Gratis-Waschblatt, in dem das stehen soll, bin ich vorsichtig) dass seine Frau und auch er selbst in einer Firma in Israel investiert sind, na dann....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:39 Uhr

@tralala. Nicht was (angeblich) der Herr Silberstein da "aufgeführt" hat ist interessant, sondern wer ihn dazu nach Wien eingeladen und hoch gelöhnt hatte - um das geht's. Die Einlader in der Wiener Löwelstraße 18 wussten ja eh, warum sie ausgerechnet in Israel nach einem "Berater" suchten - oder an der US-Ostküste. Die "lieferten" schon - nur kamen halt da etliche Kalamitäten, wie ein Staatsanwalt in Israel dazwischen und schon hatte der Kern seine liebe Not.

Wenn jetzt auch noch stimmt (bei dem Gratis-Waschblatt, in dem das stehen soll, bin ich vorsichtig) dass seine Frau und auch er selbst in einer Firma in Israel investiert sind, na dann....

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von prinz_von_linz (4855) · 01.10.2017 16:02 Uhr

Meinen Sie solche Qualitätsmedien, die derartige Enthüllungen just 2 Wochen vor der Wahl recherchieren? Was für ein Zuvall.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 16:37 Uhr
von Harbachoed-Karl (9511) · 01.10.2017 16:25 Uhr
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 16:11 Uhr

Warum “Zuvall“?
Das “profil“ kann man doch überhaupt als rechtes Medium bezeichnen!
Ob der linke “Falter“ das aufgedeckt hätte würde ich allerdings bezweifeln!

“profil“ erscheint mir als seriöses*) Medium, der “Falter“ eher als linkes Hetzblattl.

*) verschont bei wirklichen Skandalen weder rechts noch links

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6670) · 01.10.2017 16:47 Uhr

Seriös mag stimmen, aber auf jeden Fall tief schwarz, detto die "Presse".

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Meisterleister (3504) · 01.10.2017 15:53 Uhr

Die Stimmung in der Löwelstraße im Oktober 2017 dürfte ungefähr gleich der in der Berliner Reichskanzlei im April 1945 sein. Durchhalteparolen und Optimismus kommen jetzt nur noch vom Küniglberg. Aber auch diese letzte Bastion dürfte in Kürze ein anderes Informationsprogramm ausstrahlen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von athena (1827) · 01.10.2017 15:40 Uhr

er wußte nichts vom mauerbau, er wußte nichts von den aktionen von seinem eigenen wahlkampfbüro......
einer der nie was weiß, der weiß hoffentlich dass er für einen kanzlerposten auch nicht befähigt ist!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 15:36 Uhr

Das nächste Bauernopfer wird Herr Pöchhacker sein.

Aber es wird ihm nicht so schmerzen, denn:
Falls sich Herr Pöchhacker von seinem Unfall wieder gut erholt kann er wahrscheinlich einen ruhigen und sorgenfreien Lebensabend genießen.
Die SPÖ wird ihm ein großzügiges Verschwiegenheitsgeld zahlen. Er nimmt alle Schuld auf sich, er hat ganz eigenmächtig gehandelt, niemand hat sonst was gewusst, ….

Und wenn diese ganze Riesensauerei vergessen ist – aber zum Glück (aus SPÖ-Sicht leider) erst nach der Wahl – ist die Welt für die SPÖ wieder in Ordnung!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von kleinEmil (3568) · 01.10.2017 15:23 Uhr

Die Chuzpe dieses Kern ist enorm! Spielt weiter den Ahnungslosen, und droht sogar mit rechtlichen Schritten, echt infam.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fensterputzer (3010) · 01.10.2017 20:00 Uhr
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 15:39 Uhr

@kleinEmil. Aber geh, bitte. Der Pizzazusteller war doch ein so "erfolgreicher Manager" als Proporz-Günstlings in zwei Staatsbetrieben. Zumindest wurde er so - - durch Inseratenplantagen? - dazu medial bejubelt. .

Nun ja, dass er wie jetzt zugegeben, in seiner Eitelkeit (ein Beobachter schon vor einem halben Jahr: "Der hegt schon immer Genieverdacht gegen sich selbst") einfach unfähig war, auch nur "die Baddei" in den Griff zu bekommen - sein Pech und das der "Baddei".
Wie schon in dem - von wem und für wen auch immer erstellten -Psychogramm festgehalten: Er ist eben "eine Prinzessin" und nur ein eitler Selbstdarsteller.
...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Gerd63 (253) · 01.10.2017 15:38 Uhr

Meinst Du Hr. Kurz oder Hr. Dönmez?
Man muss man ihnen ja auch auf die Sprünge helfen bzgl. Gespräch mit Hr. Silberstein.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 16:03 Uhr

Ich weiß nicht, was das für Hirngespinste bzgl. Dönmez sind!

Reden darf ja jeder mit jedem, das ist ja nicht verboten.
Aber was war jetzt:

Hat Dönmez dem Silberstein 500.000 € bezahlt, damit diese facebook-Seiten produziert werden?
Oder Silberstein ist ein so guter Freund von ihm, dass Silberstein das gratis macht?

Beide Möglichkeiten können nur kranken Gehirnen entspringen!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6670) · 01.10.2017 15:41 Uhr

Der Dönmetz hat seine Qualitäten schon bewiesen.
Wer weiss, wie er sich weiterentwickelt hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Istehwurst (2386) · 01.10.2017 15:07 Uhr

Und KEINE Antworten 😩 wie erwartet die Volks verarsche geht munter weiter !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Meisterleister (3504) · 01.10.2017 15:07 Uhr

16. Oktober 2017. Familie Leitner sitzt beim Frühstückstisch. Es ist ungewöhnlich still für einen Montagmorgen. Da ergreift die Tochter das Wort und streichelt dem traurig wirkenden Vater die Hand: "Sei nicht traurig Papa. Schau, du musst bedenken, dass jetzt Onkel Christian wieder viel mehr Zeit hat um mit uns Badeurlaub machen zu können."

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aufrecht1962 (365) · 01.10.2017 15:13 Uhr

Zumindest bis zum nächsten Versorgungsjob,.....
Wir haben Klima bis Gusenbauer nicht vergessen, liebe ehemalige Arbeiterpartei!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 17:07 Uhr
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 15:33 Uhr

@aufrecht. Na ja, der Klima war politisch ein Versager und vertraute auch den Ohrenbläsern. Nur: Er sorgte selbst um nach seiner Kanzlerschaft einen Managementposten im VW-Konzern (mit Hilfe von Gerhard Schröder) zu bekommen. Diesen füllte er nach allen Berichten sehr erfolgreich aus und war zuletzt Chef aller Lateinamerika-Operationen (außer Brasilien) des Weltkonzerns. (Seine geltungssüchtige Kurzzeit-Angetraute bekam er auch los)
Na ja, der Gusenbauer ist demgegenüber zuerst einmal hack'nstad in die AK abgetaucht und dann eben in dubiose "Beratergeschäfte" eingestiegen. Wobei bei allen solchen Post-Politik Beraterg'schafteln man nachschauen sollte, ob da nicht irgend welche Gelder aus "der Vergangenheit" legalisiert werden...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mercedescabrio (3167) · 01.10.2017 15:07 Uhr

kern stellt sich dümmer, als er in Wirklichkeit ist. ein lügenbaron. (Mauerbau Hofburg). wenn der in der früh guten morgen sagt, hat er serste mal gelogen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von metschertom (4966) · 01.10.2017 15:01 Uhr

Jetzt haben die Roten endgültig ihr Bummerl hängen! Immer und ewig die anderen Parteien an patzen aber selbst bis zum Hals in der Schei..e stecken!
Was soll man von so einer Partei halten in der (gelogen oder nicht) die Führung nicht weiß was die Mitarbeiter so alles treiben.
Denn so wie sie die Partei führen werden sie auch das Land regieren - chaotisch und ohne Linie. SPÖ nein Danke!!!!!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ichauchnoch (6292) · 01.10.2017 14:54 Uhr

Kern hat jetzt einen Lieblingsfeind: Fellner den Bösen. Wie kann man auch veröffentlichen, dass der Hr. Bundeskanzler mit seiner Frau an dubiosen Firmen in Israel beteiligt ist. Und die Beteiligung datiert noch dazu in seiner Kanzlerzeit. Na sowas, der Böse, der das veröffentlicht.
Tja in der heutigen Zeit kann man nichts mehr unter der Tuchent halten und wer weiss, was Fellner noch alles im Köcher hat. Bei der hat er ausgesch... der Herr Kanzler.
Geht auch gar nicht, einer Zeitung die wirtschaftliche Grundlage zu entziehen und Inserate nur dann zu schalten, wenn eine positive Berichterstattung kommt. So vif sollte man schon sein, dass man bedenkt, welche Folgen es hat, wenn man Aufträge abzieht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 14:58 Uhr
von NichtBlind (628) · 01.10.2017 14:49 Uhr

Christian Kern, der größte Lügner aller Zeiten.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9074) · 01.10.2017 15:04 Uhr

Vollblinder, du hast auch Kurz und Strache plus Komplizen vergessen zu erwähnen...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:50 Uhr
von Gerd63 (253) · 01.10.2017 14:48 Uhr

Ich finde es taktisch genial 2 Wochen vor der Wahl die Bombe platzen zu lassen.
Selbst wenn sich danach herausstellen sollte, dass doch andere als die SPÖ dahinterstecken sollten,
Die Wahl ist geschlagen und der Ruf ist ruiniert.
Es fallen verdächtig oft Namen aus anderen Parteien.
Das nennt man Wahlkampf.
Man bezichtigt den anderen des Dirty Campainings und treibt es selbst auf die Spitze.
Ich bin gespannt, was in den 2 Wochen noch alles passiert.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Adler55 (8260) · 01.10.2017 17:11 Uhr

Vielleicht hat der Sohn des NICHTgewählten noch einen verbalen ....Auszucker ??

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 20:33 Uhr

Nennen Sie bitte einen vom Volk gewählten Bundeskanzler seit 1945...

Wetten, dass Sie das nicht schaffen?!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (5853) · 01.10.2017 15:05 Uhr

Weil es die Anderen waren ist ja auch der Niedermühlbichler zurückgetreten worden, sehr logisch gell ? 😂😂😂😂

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von weinberg93 (5223) · 01.10.2017 15:00 Uhr
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 14:48 Uhr

Warum macht die SPÖ keine Anzeige?
Wenn die Sache vor Gericht kommt, muss Facebook offenlegen, wer dieses alles angemeldet hat, wer der Betreiber dieser Seiten im Gesichtsbuch ist. Will das die SPÖ vor der Wahl nicht mehr?

Die einzige Devise für die SPÖ ist dass ja die für sie laufenden armen tiefroten, nicht aufhören weiter zu laufen. So war auch die "Pressekonferenz" des Kern angelegt. 'Es steht nicht fest, wer die 500.000 dafür bezahlt hat..... Es kann ja auch eine andere Partei dahinter stecken' ! Hurra, wir laufen weiter das stimmt. Kern wir glauben dir und werden uns für dich erst recht die Füsse wund laufen, in den Foren alle anderen weiter mit dem Schmutzkübel noch mehr überschütten. Kern, wir kämpfen für dich!
"Dazu war eben die heutige Pressekonferenz!" Mehr hat sie nicht gebracht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Puccini (6670) · 01.10.2017 15:02 Uhr

Na und die Nachäffer deines Bubis erst.
Die sehen einen neuen Dollfuß kommen.
Die körperliche Größe passt nicht, aber am Studium könnte er arbeiten. Der “Arbeitermörder“ schaffte seinen Doktor.
Noch heute wird der Diktator von ÖVP-Granden wie Pröll als “Erneuerer Österreichs gefeiert.
Ein wahres Vorbild, dem es nachzueifern lohnt

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (9511) · 01.10.2017 15:12 Uhr
von Puccini (6670) · 01.10.2017 15:26 Uhr

Mit der ÖVP hat er begonnen, das Parlament wird auch noch auszuschalten sein. Alles eine Frage der Zeit und Unterstützung.
Wir werden uns noch wundern, was möglich ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von linzerleser (2294) · 01.10.2017 14:45 Uhr

Zum Glück muss der Bruno dass nicht mehr mitansehen was man aus seiner sozialen Partei gemacht hat oder?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 15:33 Uhr

linzerleser,
wie weit hat dein Bruno mitgewirkt, was aus dieser Partei geworden ist. Selbst zerstritten mit seinem Thronfolger und ohne Nachlassregelung abgedankt.
Aus der SPÖ ist ein Funktionärshaufen geworden und keine funktionierende Partei.

Die Funktionäre haben in der Partei das Sagen. Und die geben das Szepter nie aus der Hand, auch wenn sie dem Bach hinunterschwimmen halten sie es noch immer hoch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (5853) · 01.10.2017 15:08 Uhr
von beisser (5853) · 01.10.2017 14:44 Uhr

Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts.
Ist hier was geschehen ?
Ich hab nichts gesehen !
Nur Gras und Klee und im Winter viel Schnee.
Mein Name ist Hase, ich weiß nicht Bescheid !
😉😂😂😂😂

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fai1 (1547) · 01.10.2017 14:42 Uhr

So wie beim Bau der Mauer - keiner wusste davon.
Da ist man dann richtig baff wenn plötzlich eine Mauer gebaut wird oder Facebook Seiten auftauchen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aufrecht1962 (365) · 01.10.2017 14:31 Uhr

Kern sagt, er hat nichts gewusst, der Bundesgeschäftsführer ist unschuldig und der Optik wegen zurückgetreten, von wo die 500.000€ für den Silberstein hergekommen sind weiß er auch nicht, von seiner Beteiligung mitsamt Ehegattin mit korrupten Oligarchen in Israel spricht er auch nicht, von den Bollern beim Bundeskanzleramt hat er beim Saftverteilen an die Arbeiter höchstwahrscheinlich die Augen zugemacht.

Und so ein Nichtswisser ist unser Bundeskanzler.

Bereits am Tag seiner Angelobung sagte ein SP-Grande: Jetzt haben 8 Verlierer (SP-Länder) sich einen neuen grosskopferten Häuptling gekrönt, das wird nicht allzulange gutgehen, dann aber wird es wirklich eng für die Partei, dann können wir zusammenpacken! Gottseidank bin ich dann schon in Pension!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35172) · 01.10.2017 14:43 Uhr

Dass er Kanzler ist, halte ich für nebensächlich. Obwohl er zwischen Wien und Brüssel ein paar Patzer bzw. Verwirrungen gestaltet hat.
Das Hauptproblem des Kern ist sein Parteivorsitz als Regierungsmitglied. Aber das hätte auch der Kurz und der Strache

Die Österreicher verdienen ein Parlament, das das Volk vertritt und nicht mehrheitlich der Regierung gehorcht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von aufrecht1962 (365) · 01.10.2017 14:58 Uhr

Darum wäre eine Expertenregierung ohne Politiker der einzige Weg aus dem schändlichen Theater!
Parteifreie Minister, freie Abstimmung ohne Klubzwang, Volksbefragungen wie in der Schweiz, alles wäre möglich!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3086) · 01.10.2017 14:28 Uhr

Waldheim, ehem. Salzburger ÖVP-Landeshauptmann Schausberger, Sanktionen gegen Österreich, Hetze und Diffamierung gegen Kurz usw .......

Immer hatte die SPÖ ihre dreckigen Finger im Spiel !!!

Heuchlerpartei SPÖ !!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9074) · 01.10.2017 14:53 Uhr

Heuchlerpartei SPÖ !!!

Das gilt ganz genauso auch, oder sogar noch mehr, für FPÖ UND ÖVP

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3086) · 01.10.2017 14:23 Uhr

Was für eine erbärmliche Pressekonferenz !!

ALLE anderen sind Schuld, nur die Silberstein-Kern-SPÖ nicht !!

Kern sollte wirklich Pizzabote, ÖBB-Schaffner oder eitle Prinzessin mit Glaskinn werden ! *G*

Ein letztes Freundschaft, Genossen

SPD 20%
SPÖ im Bund 18%
SPÖ OÖ 13%

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:21 Uhr

Kern stellt sich immerhin und handelt.
Kurz sagt nichts dazu, wenn er gerichtlich der Lüge überführt wird (angebliche Wahlkampfspenden Haselsteiners an SP) oder der Manipulation von Statistiken (als er von Lunacek aufgepladdelt wurde). Das wird nicht gutgehen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von hauno (453) · 01.10.2017 17:20 Uhr

Kern lügt und Sie glauben jedes Wort. Dürfen Sie ab und zu auch mal alleine denken oder bestimmt die Partei schon ihr ganzes Leben?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 15:08 Uhr

Yanis,
der Kern stellt sich nicht. Der muss mit aller Gewalt für euch Argumente bringen, dass ihr brav weiterrennt bis zum umfallen. Genau das war die sogenannte "Pressekonferenz!" Information gleich Null. Nur Motivation und Ausreden für euch armen Wahlhelfer.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von beisser (5853) · 01.10.2017 15:00 Uhr

Tztztz 🤔
Der angebliche Grün-Wähler Yanis (Zitat von 10:55) als Anwalt und Chefverteidiger der SP 😉
(Und da mach ich mir gar nicht mehr die Mühe deine unzähligen Postings dazu zu zählen)
Di bist so glaubwürdig wie ein Kanibale als Autor eines Kochbuches für Vegetatier.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:28 Uhr

"Kern stellt sich immerhin..."
Naja, sehr viel was anderes ist ihm nicht übriggeblieben. Das absolute Minimum hat er heute gemacht, sonst nix.

"...und handelt."
Da scheinst du eine sehr andere Wahrnehmung der Realität zu haben. Kern hat nur eine Task Force angekündigt (Motto: "Wenn du nicht mehr weiterweißt, dann gründe ienen Arbeitskreis") und gleich mal gesagt, dass es nächste Infos erst nach der Wahl geben wird.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 14:26 Uhr

Yanis

Kurz plappert doch nur nach, was ihm von Schüssel vorgesagt wird . ist der nicht greifbar, kommt auch kein Statement.

Kurz wird nie Kanzler, so blöde sind die Österreicher nicht !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ewk53 (722) · 01.10.2017 14:24 Uhr
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:15 Uhr

Die kurze Stellungnahme von Kern hat ofenbart, dass er und seine SPÖ momentan völlig hilflos sind. Kurioserweise hat er nicht einmal erwähnt, dass die SPÖ gegen ihren Mitarbeiter Paul Pöchhacker dienstrechtlich etwas zu tun beabsichtigt. Entlassen geht vermutlich nicht, weil er grad im Krankenstand ist, aber eine sofortige Dienstfreistellung wäre eine logische Sache gewesen bis zur näheren Klärung.

Dafür hat Kern eindrucksvoll gezeigt, dass die SPÖ-interne Selbsteinschätzung als "Prinzessin" korrekt ist. Hat sich bejammert, weil er selber in 2/3 der Artikel auf der SPÖ-Htzseite gegen Kurz schlecht behandelt worden sei. Erstens glaub ich das nicht, dass es 2/3 sind, zweitens geht es auch um die Qualität der Schlechtartikel und drittens ist die FB-Seite zwecks Faktencheck "leider" nicht mehr erreichbar, weil vom Netz genommen.

Insgesamt eine eher peinliche Vorstellung als ein entschlossener Kanzler mit Führungsanspruch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von deskaisersneuekleider (840) · 01.10.2017 14:25 Uhr
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:35 Uhr

Nein, eine Kündigung im Krankenstand geht arbeitsrechtlich nicht (und das ist auch gut so). Darum Dienstfreistellung. Sofort und ohne Wenn und Aber.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von deskaisersneuekleider (840) · 01.10.2017 15:04 Uhr

völliger Blödsinn. Kündigen geht sehr wohl, es darf nur keine verpönte Motivkündigung sein (wobei das von den Arbeits- und Sozialgerichten immer strenger gehandhabt wird).

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:22 Uhr

Wo ist die Stellungnahme von Kurz, weil er vom Gericht der Lüge überführt worden ist? Die war noch kürzer - nämlich Schweigen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von watergate2000 (650) · 01.10.2017 16:24 Uhr
von ewk53 (722) · 01.10.2017 14:25 Uhr
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 14:14 Uhr

WARUM IST DIE GESAMTE SPÖ SPITZE IM
ÖL?

Na weil sie sich im Juni den ehemaligen OMV Pressesprecher Vetter ins Kanzleramt geholt hat!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von bajano (94) · 01.10.2017 14:11 Uhr

Schade, dass sich eine einst wählbare SPÖ seit einigen Jahren so extrem selbst schädigt. Mittlerweile für wichtige Wechselwähler ungeeignet.
Selbst einen sympathischen Kern kann man nicht mehr ernst nehmen. Seine Glaubwürdigkeit hat bereits so gelitten, dass man ihm nicht mal mehr das hier glauben kann.
Parteilichen Nachwuchs sehr ich auch keinen. Sehr schade, da es Gesamt Österreich aufgrund dieser Partei eigentlich sehr gut geht. Die Reichen freuen sich..

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 14:02 Uhr

DIE SPÖ IST ZUM UNTERGANG VERDAMMT!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:07 Uhr

So verzweifeltüber den selbstbewussten Auftritt Christian Kerns, dass man schon zu Blockbuchstaben greifen muss?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Adler55 (8260) · 01.10.2017 17:00 Uhr

Selbstbewusster Auftritt ? Der kalte Schauer ist dem Kern den Rücken hinunter gelaufen - die Lippen in dauerndem Zitterzustand ! SPÖKern haben FERTIG !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ewk53 (722) · 01.10.2017 14:09 Uhr

Hast Du einen anderen Bericht gesehen
Kern war alles andere als selbstbewusst

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ewk53 (722) · 01.10.2017 14:08 Uhr
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:14 Uhr

Ein bissl mehr Contenance würde ihnen nicht schaden. Repräsentieren sie das Niveau eines FP oder eines Kurz-Wählers? Obwohl das eigentlich auch schon wurscht ist.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:17 Uhr
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 14:17 Uhr

Ich bewundere jeden SPÖ Kampfposter, der in der jetzigen Situation noch Flagge zeigt und nicht angewidert den Krempel hinschmeisst!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:24 Uhr

Ich bin Grünwähler und kein SP-Kampfposter. Da sieht man in welchen Bahnen sie denken.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Adler55 (8260) · 01.10.2017 17:02 Uhr
von ewk53 (722) · 01.10.2017 14:29 Uhr
von Yanis (986) · 01.10.2017 13:58 Uhr

Das Blatt beginnt sich gerade zu drehen:
- Wer hat die Facebookseiten finanziert?
- Was sagt VP-Dönmez dazu? Welche Informationen hatte er von seinem Mitarbeiter?
- Wer finanzierte die FB-Seite in der Kern angepatzt wurde?

Die Schwarz-Blaue Propaganda wird nicht mehr aufrecht erhalten werden können. Der Kern hat zwar ein Pech mit solchen Leuten im Team, aber er ist - im Gegensatz zu vielen seiner Parteikollegen - kein Wappler, der sich alles gefallen lasst.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 14:09 Uhr

yanis,
Es war Futter für die SPÖ-Wahlkämpfer weiter zu laufen. Mehr war diese Pressekonferenz sicher nicht.

Sich hinzustellen und sagen es können die 500.000 auch von anderen Parteien finanziert worden sein, ist ein bisserl zu wenig an Information.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:18 Uhr

Kern hat gesagt:
- es hat ab17.8. keine Geldflüsse der SP mehr an Silberstein oder irgendwelche seiner dubiosen Mitarbeiter gegeben.
- trotzdem wurden die Seiten ohne Auftrag der SP weiterbetrieben (und auch davor gab es laut Kern keinen Auftrag dazu).

Es wäre doch interessant für Medien, die keine Kapitalinteressen zu vertreten haben, diese Fragen schonungslos aufzuklären.
Die Überschneidungen involvierter Personen zur ÖVP, insbesondere zu Dönmez, sind ja bereits bekannt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 14:31 Uhr

Yanis,
ich habe ja geschrieben, dass diese kurze Pressekonferenz nur dazu diente, dass ihr weiter läuft und nicht jetzt zwei Wochen vor der Wahl die Köpfe hängen lässt.
Mehr an Information brachte doch dies nicht.

Das ist eben dem Kern gelungen. Euch Fanatiker wieder zu motivieren, ihn hier und in der Öffentlichkeit mit derart schwachen Argumenten, aber mit eurem vollen Einsatz zu verteidigen. Es glaubt ihm doch keiner mehr, was der sagt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:31 Uhr

Besser wäre es, wenn die SPÖ diese Fragen schonungslos aufklärt. Das könnte aber Interessenkonflikte geben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 14:06 Uhr

Da dreht sich gar nichts! Wenn sich etwas dreht, dann in Ihrem Kopf. Nach dieser roten "Leistung" dürfen Sie das Wort Propaganda noch nicht einmal in den Mund nehmen!

Am Ende kommt die Wahrheit immer raus!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:08 Uhr

Haben sie Antworten auf die von mir formulierten Fragen. Wenn sie mehr wissen als ich, dann würde ich gerne an ihrem Wissen teilhaben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 14:15 Uhr

Ich bezweifle, dass Sie an meinem Wissen teilhaben können.

Ich gehe auf ihr Spiel gar nicht ein, indem neue, spontan nicht widerlegbare Sachverhalte zur Disposition stehen könnten. So etwas nennt man Spekulation, was wir aber mit Sicherheit wissen ist, dass dieser Israel-Kontakt mehr Dreck am Stecken hat, als der Stecken Gewicht hat. Und diesen Shmierfink haben die Roten beauftragt, um pol. Gegner mit unlauteren Mitteln zu schaden. Mehr muss ich nicht wissen. Eigentlich eine Sache die ein Gericht beschäftigen müsste, weniger eine Sache die im ideologischen Grabenkampf erörtert werden müsste.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von max1 (3191) · 01.10.2017 18:04 Uhr

Ihre flatulenten Verdächtigungen ohne Fakten sind einfach nur ermüdend.

Bringen Sie bitte Fakten auf den Tisch die belastbar sind oder haben Sie keine?
Dann sind Sie ebenfalls ein Fakeposter wie auch die Betreiber der genannten FB-Seiten, mehr nicht. In welchen Diensten stehen Sie wenn es so sein sollte wie im letzten Satz beschrieben?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ewk53 (722) · 01.10.2017 14:01 Uhr

Sondern ein Oberwappler vielleicht hast Du sein Interview gesehen dann wirst Du deine Meinung revidieren

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7089) · 01.10.2017 13:53 Uhr

Hat die SPÖ nun "DAS LOCH" gefunden? Es scheint derer mehrere zu geben.

Die Mitleidsmasche "ich bin auch angegriffen worden" zieht in diesem Fall nicht?

Irgendwer spricht da massiv die Unwahrheit!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von MitDenk (7905) · 01.10.2017 15:07 Uhr
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 13:53 Uhr

DEM KERN GLAUB ICH KEIN WORT - NICHT EINMAL DIE UHRZEIT!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 13:46 Uhr

WIESO IST DER GOSCHERTE HÄUPL AUF EINMAL SCHMÄHSTAD?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ewk53 (722) · 01.10.2017 13:49 Uhr
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:30 Uhr

Der dann nahtlos in das Nachmittagsplauscherl übergeht. Im selben Lokal.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 13:48 Uhr
von Megaphon (2196) · 01.10.2017 13:44 Uhr

Die Bures hat schon vor 2 Jahren vor Kern gewarnt!!

Dann kam es zur Rauferei zwischen SPÖ Strategen im Kanzleramt!

Und jetzt das!!

DIE SPÖ IST UNWÄHLBAR !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Yanis (986) · 01.10.2017 14:02 Uhr

Ich wähle nicht die SP. Aber lieber eine SP wählen, wo sich alle in die Pappn hauen und letztlich doch eher auf der Seite von uns Arbeitnehmern, Pensionisten und anderen kleinen Leuten stehen als Kurz-Strache, die Politik für Bonzen, Konzerne und Burschenschafter macht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 14:08 Uhr

Sie sind ca. 40 Jahre hinten mit ihren Ansichten. Fragen Sie sich nicht warum die Roten von der Wirtschaft in die Politik oder in die Bank wechselt (für mich gehört eine Bank nicht zu Wirtschaft da sie nur als Schmarotzer auftritt)?

Hätten Sie vor 40 Jahren den Kommentar geschrieben, ich würde Ihnen Recht geben!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 13:41 Uhr

Ja die Hetzer sind allesamt im Forum, mit primitivsten Posts, wie es ihrer geistigen Befindlichkeit geschuldet ist.

Man darf Kurz und Strache solche Wähler wünschen, mit denen bringen sie nichts weiter.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3660) · 01.10.2017 16:14 Uhr

"Ja die Hetzer sind allesamt im Forum, mit primitivsten Posts, wie es ihrer geistigen Befindlichkeit geschuldet ist."

Ja, ja," fritzicat " ist ja auch da !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 13:52 Uhr

Andersdenkende sind Faschisten und Hetzer. Machen Sie es sich wieder leicht, das ist ihrer kognitiven Leichtgewichtigkeit geschuldet, weniger der Befindlichkeit. Sie sind dialogunfähig und haben ein Problem mit anderen Meinungen - so sieht es aus!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 13:56 Uhr

peas

Ich habe ja kein Problem damit, dass Du meinen Intentionen intellektuell nicht folgen kannst, es ist eben Deinem hohen Alter geschuldet, nicht auf der Höhe der Zeit zu sein, damit kann ich gut leben.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 14:18 Uhr

Ich fürchte Sie können Ihren Intentionen selbst nicht folgen. Zumindest haben Sie mich ungewollt erheitert.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 14:24 Uhr

peas

Eine schwache Replik, aber was soll man von einem FPÖler auch sonst erwarten !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von thetruthman (710) · 01.10.2017 13:43 Uhr
von kleinerdrache (6213) · 01.10.2017 13:51 Uhr
von thetruthman (710) · 01.10.2017 13:37 Uhr

Schmutzigste
Partei
Österreichs
Wer die noch wählt ist nicht mehr ganz dicht!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von ZgKdt (236) · 01.10.2017 13:37 Uhr
von NedDeppat (7089) · 01.10.2017 13:33 Uhr

Ein massiver Schaden scheint unabwendbar.

Wer hat das alles bezahlt? Was geht da ab?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 15:43 Uhr

Wer das alles wirklich bezahlt und bestellt hat, würden viele gerne wissen.
Ob dem Silberstein da nicht eine "Doppelagentenrolle" zukommt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 17:43 Uhr

@passivlesender. Aber geh, das glaubst wohl eh selber nicht traurig Den Silberstein hat die Sozen-Baddei höchstselbst in Person ihres Vorsitzenden Christian Kern zu genau dem "Zweck" eingeladen und bezahlt, von dem der Genosse Kern jetzt so gar nix mehr wissen will.
Dass jetzt der Kern ausgerechnt auch die "anderen Parteien" in den Dreck hinein ziehen will, in den er und seine Entourage die Sozenbaddei versenkt haben, ist einfach eine Chuzpe zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 13:30 Uhr

Es ist interessant, die Aus- bzw. Anwürfe gewisser Mitposter zu lesen. Aber bedenkt, ihr alle bewirkt nichts, auf euch hört keiner, egal ob Türkiser, Grüner, Blauner oder sonstwas.

Es mag ja manchen erleichtern, wenn er sich seinen Frust von der Seele schreibt, möglicherweise der Arbeitslosigkeit, der Ausweglosigkeit des eigenen Lebens, der Erkenntnis im Leben zu nichts gebracht zu haben usw. uws., geschuldet.

Nehmen wir nur ein Beispiel her: Hinter Kurz lauern die Altgranden, wie Michl-Leitner, Platter, Stelzer usf, die Kurz natürlich jetzt in den Himmel loben, einen Messias sehen, obwohl er nur eine Botschaft hat ...... Asyl !

Er hat in seinen 7 Jahren als Minister rein garnix zusammengebracht, sich immer nur angehängt, wenn in Rumänien oder Ungarn Zäune errichtet wurden, aber die beiden Staaten haben Kurz nicht gebraucht, sie handelten aus reinem Eigennutz und nicht um dem Türkisen einen Wahlkampfgag zu geben.

Aber palavert allesamt nur weiter, es beruhigt euch hoffentlich.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3660) · 01.10.2017 16:18 Uhr

"Es ist interessant, die Aus- bzw. Anwürfe gewisser Mitposter zu lesen."
Auch Sie posten in diesem Forum - und zwar auf einem ziemlich tiefen Niveau !

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von peas (3126) · 01.10.2017 13:40 Uhr

Der Kurz hat mehr zusammengebracht, als die ganzen roten Pfosten in den letzten 20 Jahren. Alleine schon die Tatsache, dass er glaubwürdig und standhaft geblieben ist und nicht Österreich in den Rücken gefallen ist. Da sind ja Leute wie sie in der SPÖ sitzen Vollprofis. Die reden zwar ständig von Demokratie, meinen aber ihren Machterhalt. Wenn sie verlieren dann zeigen sie ihr wahres Gesicht, dann werden demokratisch gewählte Strukturen im In und Ausland diffamiert (nestbeschmutzend agieren), selbst wenn die Österreicher direkt darunter leiden würden. Es wird sich in den nächsten 25 zeigen, ob der durch die Sargnägel (SPÖ und die alte ÖVP) verursachte Schaden überhaupt noch zu korrigieren ist. Ich bin kein Schwarzer, aber Kurz ist ein Hoffnungsschimmer am heimischen Politparkett. Die SPÖ jedenfalls sicher nicht, die ist im besten Fall eine inländerfeindliche Geldverschleuderungsmaschine die jetzt schon mehr als nachhaltigen Schaden angerichtet hat.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von deskaisersneuekleider (840) · 01.10.2017 13:32 Uhr
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:29 Uhr
von peas (3126) · 01.10.2017 13:29 Uhr

Wenn er einen Anstand hat, dann tritt er zurück! Hat er aber nicht!

Vielleicht solidarisieren sich die Schmutzküblen (rot und grün) unterenander in Österreich, die Melonenpartei wäre mein Vorschlag.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von alleswisser (6278) · 01.10.2017 14:18 Uhr
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 13:26 Uhr
von Puccini (6670) · 01.10.2017 13:41 Uhr

Du weisst mehr?
Kennst du auch die FB-Seiten, die die ÖVP so aufgeregt?
Ich kenne sie nicht. Das regt mich nicht auf, die ÖVP regt sich bald auf einmal auf. Schulklassen ohne Kreuze zB.
Du weisst also mehr?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von fritzicat (2881) · 01.10.2017 13:31 Uhr

TillFortunatus

Tritt Dein Strache zurück und nimmt den Hofer gleich mit ?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von oneo (15248) · 01.10.2017 13:26 Uhr

Für Kern wäre es nun besser, die Agenden an Doskozil abzutreten. So wird man nicht zum Kanzler gewählt. Die Roten werden durch diese Causa auf 20% zurückgestutzt. Dort gehören sie auch hin.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von NedDeppat (7089) · 01.10.2017 13:24 Uhr

Wieviel Prozent sagte er nochmal sind in der Politik Inszenierung?

13:30Uhr am Sonntag, zwei Wochen vor den Schicksalswahlen für Gewisse - bei denkbar schlechten Umfragewerten - eine gratis Rede vorm Wahlvolk,...

#unfassbar

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von penunce (4610) · 01.10.2017 13:24 Uhr

Was noch zu sagen wäre:

Wenn die Wirtschaft in Österreich anzieht, warum riskiert die Familie Kern dann gar ein Investment in Israel?

Gibt es nicht genug Titel in Österreich die ihr Vertrauen verdienen, oder will die Familie Kern das Geld in Sicherheit bringen?

Voest, Andritz und andere erfolgreiche österreichische Unternehmen sind nicht gut genug für die Kern´s?!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Flachmann (1374) · 01.10.2017 15:50 Uhr
von thetruthman (710) · 01.10.2017 13:22 Uhr

Erst die Schutzmauer in Wien!
Keiner wusste etwas!
Jetzt diese Geschichte, keiner weiß etwas!
Vielleicht sollten sich die Sozen mal auf Alzheimer untersuchen lassen!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Harbachoed-Karl (9511) · 01.10.2017 15:19 Uhr
von deskaisersneuekleider (840) · 01.10.2017 13:19 Uhr

Orf 2, ZIB spezial, 13.30 Uhr. Bin gespannt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Flachmann (1374) · 01.10.2017 13:10 Uhr

Der geschätzte sollte hinter dem Gitter Position beziehen,und als Verstärkung könnte der Herr Häupl mitwirken!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von allesklar (3086) · 01.10.2017 13:04 Uhr

Waldheim, ehem. ÖVP-Landeshauptmann Schausberger, Sanktionen gegen Österreich, jetzt die Hetze und Diffamierung gegen Kurz, usw ........

Immer hatte die SPÖ ihre dreckigen Finger im Spiel !!!

Elendige Sozis !!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von herst (9074) · 01.10.2017 13:02 Uhr

Ach, is da wer hinter dem Gitter Kurz g´strache´lt?

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von krokofant (700) · 01.10.2017 13:00 Uhr

Wie verzweifelt muss man sein, um zu solchen dreckigen Tricks zu greifen.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 15:47 Uhr
von mape (3660) · 01.10.2017 16:20 Uhr
von allesklar (3086) · 01.10.2017 12:57 Uhr

Der Pizzabote Kern MUSS zurücktreten !!!

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von mape (3660) · 01.10.2017 16:15 Uhr
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 15:51 Uhr
von jago (35172) · 01.10.2017 12:53 Uhr

Egal was für eine Partei, der Kern steht bei der Nationalratswahl nicht wirklich als Kanzler zur Wahl

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von passivlesender_EX-Poster (6322) · 01.10.2017 15:52 Uhr
von Fortunatus (2309) · 01.10.2017 12:51 Uhr

Ist hier im Bild der Kern schon hinter Gittern, oder noch vor den Gittern?
zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von jago (35172) · 01.10.2017 12:56 Uhr

Der Kern ist die Chance der Österreicher gegen den Faschismus. So sehr es mir weh tut.
Der Pilz auch.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Digitalis (1427) · 01.10.2017 16:43 Uhr

@jago. Bei dir kommt halt der "Faschismus" so weit herum. Man kennt das eh, wenn den Antifa-Linken nix mehr zum Denunzieren einfällt. Nur: Niemand außerjhalb der Antifa interessiert das heute noch.

Viel interessanter ist, wie jetzt der Obergenosse Kern um sich schlägt und für sich einfach eine ZIB-"Sondersendung" beim ORF anberaumen läßt.. Da wird doch nicht Freund Wrabetz oder der Tarek Leitner die Fäden gezogen haben. Weil dem Kern das üpolitische Wasser seines "Brain-trusts politisch schon über die tief gezogenen Mundwiinkel hinein rinnt. traurig

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
von Flachmann (1374) · 01.10.2017 15:48 Uhr
von peas (3126) · 01.10.2017 13:47 Uhr

Welchen Faschismus? Meinen Sie den, den sie gerade erfinden um politisch andersdenkende primitv zu diffamieren?

In Österreich und Deutschland leben gewisse Parteien davon andere zu diffamieren und zu disqualifizieren. Die haben gefühl gar kein Programm, nur die Verhinderung und das an die Wand malen von einer Bedrohung die es gar nicht gibt.

Aber ich will ihren Wahn gar nicht weiter befeuern, sonst denken sie am Ende noch sie hätten Recht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 5 + 1? 
Bitte Javascript aktivieren!