Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 29. August 2014, 14:01 Uhr

Linz: 23°C Ort wählen »
 
Freitag, 29. August 2014, 14:01 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Professor Joe’s Wahlkampfstart

Morgen Abend erfolgt der offizielle EU-Wahlkampfauftakt der oberösterreichischen SP im Linzer Design Center, zu dem auch Spitzenkandidat Hannes Swoboda erwartet wird. Gestern war der „Tag der Vorstellung“ des Oberösterreich-Kandidaten Josef Weidenholzer, von der Landes-SP leger als „Joe“ beworben.

Mit der Kandidatur des Sozialwissenschafts-Professors und Volkshilfepräsidenten sei auch deutlich gemacht, wofür die SP bei der EU-Wahl stehe, sagte SP-Landeschef LH-Stv. Erich Haider: „Wir wollen die Rückbesinnung auf ein soziales Europa.“ Die EU sei bisher „konservativ geführt“, dementsprechend stünden „Markt und Liberalisierung“ statt sozialer Rechte im Vordergrund.

„Ich stehe dafür, dass die Leistungen des öffentlichen Interesses, wie Wasser- und Gesundheitsversorgung, aus dem Binnenmarkt ausgeklammert werden“, sagte Weidenholzer. Auch die Sicherung der Pensionen dürfe nicht dem „spekulativen Markt“ überlassen werden, wie dies in der EU „getrommelt“ worden sei. Zu wenig werde in der EU auch für Beschäftigungsprogramme unternommen, sagte Weidenholzer.

Persönliche Kritik von Haider mussten die Mitbewerber einstecken: Ewald Stadler (BZÖ) und Andreas Mölzer (FP) stünden für „Rechtsruck“, Ernst Strasser (VP) sei ein „neoliberaler Lobbyist“. Und Hans- Peter Martin, der 2004 noch SP-Spitzenkandidat war? Haider: „Den müssen Sie selbst fragen, wofür er steht.“ (bock)

Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden

Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort und Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
 
/
 

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1? : 


Artikel 12. Mai 2009 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Pühringer: "Ich fühle mich nicht schuldig"

LINZ. Warum sachliche Kritik an der eigenen Partei in schwierigen Zeiten erlaubt sein müsse, sagt ...

Ex-ÖGB-Frauenchefin stellt SP-Mitgliedschaft ruhend

LINZ. Ex-ÖGB-Vizepräsidentin und -Frauenchefin Irmgard Schmidleitner wird ab 1.

Schopf statt Ablinger: Der Auslöser des Frauenprotests

LINZ. Der Ärger nahm in Linz seinen Ausgang – und das genau genommen schon vor einem Jahr.

"Es ist meine Pflicht, jetzt aufzustehen, denn die ÖVP ist mir etwas wert"

LINZ. Landeshauptmann Josef Pühringer spricht im OÖN-Sommerinterview über Loyalität, persönliche und ...

"Meine Spuren sind unauslöschlich"

LINZ. „Hätte er mich gefragt, hätte ich ihm gesagt, er soll die Finger vom Finanzminister lassen“, sagt ...
Meistgelesene Artikel   mehr »