Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 20. Oktober 2017, 03:40 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Freitag, 20. Oktober 2017, 03:40 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

ÖH-Wahl: Auszählung auch in Linz verzögert

LINZ. Von 16. bis 18. Mai konnten die Studierenden ihre Vertretung bestimmen, bei der Auszählung kam es zu Pannen.

Bild: (Volker Weihbold)

Die Ergebnisse der JKU-Wahl sind bis dato noch nicht bekannt. Es kam zu einigen Pannen bei der Auszählung. Diese musste wiederholt werden. Auch an der JKU dauerte die Auszählung sehr lange. Erst vor Mitternacht wurden die Ergebnisse publiziert.

Die Ergebnisse der Kunstuni Linz: Die Studierenden der Kunstuni wählten mit 100 Prozent die KUPO (FLÖ) Kunst und Politik.

Die Ergebnisse der FH OÖ: Platz eins geht mit 100 Prozent an die StudFHGOÖ (Interessenvertretung der Studierenden der FH Gesundheitsberufe OÖ)

Pädagogische Hochschule: PUSSI Partei Unabhängige Studentinnen u. Studenten Initiative 60,84% JUNOS Junge liberale Studierende 39,16%

FH Oberösterreich: Aktionsgemeinschaft 30,57% GRAS 25,76% VSStÖ 14,41%

Bei der Wahl für die Hochschulvertretung der Privaten Pädagogischen Hochschule erreichte die PBZ (Pädagog/innen bilden Zukunft) 100 Prozent.

An der Anton Bruckner Privatuni kandidierte keine Hochschulvertretung, es wurde lediglich die Bundesvertretung gewählt.

Studierende der KTU gaben ihre Stimmen gänzlich der PBZ (Pädagog/innen bilden Zukunft).
 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/diva 18. Mai 2017 - 22:10 Uhr
Weitere Themen

Lügen-Vorwurf: Mauthausen Komitee klagte FP-Politiker

LINZ. In einem Tweet warf FP-Nationalrat Gerhard Deimel dem Mauthausen Komitee vor, falsche Tatsachen zu ...

Kosten für Flüchtlinge in der Grundversorgung deutlich gesunken

LINZ. Die Kosten für Flüchtlinge in der Grundversorgung sind in Oberösterreich zuletzt stark gesunken, wie ...

Steinkellner mit Wutausbruch im Landtag

LINZ. Eine Anfrage der SPÖ im oberösterreichischen Landtag, wann denn die Straßenbahn von Traun nach ...

Friedrich Pammer: Der Gegner der Gießkanne bleibt Rechnungshof-Chef

LINZ. Friedrich Pammer, Landesrechnungshof-Direktor, wird heute wiederbestellt und zog Bilanz.

Verkehrsmisere: "Frage nach der Verantwortung"

LINZ. Die Probleme rund um die Freifahrten (die OÖN berichteten) will die SPÖ heute auch im Landtag ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!