Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. Juni 2018, 00:57 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. Juni 2018, 00:57 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Nulldefizit-Budget nach Demos und hitziger Debatte beschlossen

LINZ. Nach wochenlangen Diskussionen, mehreren Demonstrationen und dreitägiger hitziger Debatte im Plenum hat der oberösterreichische Landtag das von Schwarz-Blau vorgelegte Budget 2018 mit einem Volumen von 5,682 Milliarden Euro beschlossen.

Landeshauptmann Thomas Stelzer Bild: Weihbold

Es sieht ein Nulldefizit vor und beinhaltet etliche Sparmaßnahmen, aber auch Investitionen.

100 Millionen Euro zusätzliche Ertragsanteile und eine Kürzung der Ermessensausgaben sollen insgesamt 150 Millionen Euro mehr in die Kassa spülen. Das Geld soll für den Nachtrag 2017, für Schwerpunkte wie den Breitbandausbau sowie für Mehrausgaben bei Gesundheit, Sozialem oder Sicherheit verwendet werden.

Kritik gab es an der Wiedereinführung von Gebühren für den Nachmittags-Kindergarten und für die Fachhochschulen sowie für Sparmaßnahmen in den Bereichen Kultur und Soziales. SPÖ und Grüne haben daher großen Teilen des Voranschlags ihre Zustimmung verweigert.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Dezember 2017 - 21:53 Uhr
Mehr Landespolitik

Treffen der "traditionellen Freunde"

LINZ. Österreichisch-bayerische Regierungskonferenz in Linz als Symbol guter Beziehungen.

100 Polizisten, 150 Journalisten, einige Kiebitze

LINZ. Ab 8.30 Uhr herrschten auf der Linzer Promenade strenge Sicherheitsvorkehrungen.

Rechnungshof: Finanzen des Landes verbessert, aber Sparkurs zwingend

LINZ. Landes-Rechnungsabschluss 2017: Lob und Mahnung für Oberösterreichs Finanzpolitik.

Gehaltserhöhung für Oberösterreichs Bürgermeister

FREISTADT. Ankündigung beim Gemeindetag: 250 bis 500 Euro mehr, ab 2021 nur noch "hauptberufliche" Ortschefs.

"Vollversammlung" der Bürgermeister: "Lassen uns Autonomie nicht nehmen"

FREISTADT. Gemeindetag: Oberösterreichs Bürgermeister treffen sich heute in Freistadt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!