Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 22. April 2018, 04:58 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 22. April 2018, 04:58 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

NR-Wahl: Kaum neue Gesichter auf FPÖ-Landesliste

LINZ. Die FPÖ Oberösterreich hat gestern die Landesliste für die Nationalratswahl präsentiert, auf der sich kaum neue Gesichter finden.

NR-Wahl: Kaum neue Gesichter auf FPÖ-Landesliste

Alois Klinger Bild: VOLKER WEIHBOLD

Spitzenkandidat ist Wolfgang Klinger (Foto), seit Juni 2016 auch Abgeordneter zum Nationalrat. Ihm folgen die NR-Abgeordneten Anneliese Kitzmüller, Gerhard Deimek und Roman Haider sowie die Landtagsabgeordnete Brigitte Povysil, die von 1996 bis 2002 bereits im Parlament vertreten war.

Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner betonte, Ziel bei der Wahl sei, dazuzugewinnen und ein Plus an Mandaten zu erreichen. Dann wäre vielleicht sogar Platz eins möglich. Bei den Nationalratswahlen 2013 hatte die FPÖ Oberösterreich 21,4 Prozent der Stimmen erreicht. Sie ist aktuell mit sechs Abgeordneten im Nationalrat vertreten.

Wahlkreislisten: Wenig Neues

Klinger, Bürgermeister in Gaspoltshofen, kandidiert auch im Hausruckviertel auf dem ersten Platz. Den Spitzenplatz auf der Wahlkreisliste Innviertel erbt Hermann Brückl vom nunmehrigen Landesrat Elmar Podgorschek. Nummer eins in Linz ist Philipp Schrangl. Die Spitzenkandidaten im Mühl- und Traunviertel bleiben gleich: Kitzmüller und Deimek.

Kommentare anzeigen »
Artikel 06. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

Volkspartei festigt Platz eins, leichte Delle bei den Freiheitlichen

LINZ. Im aktuellen Politikbarometer der Oberösterreichischen Nachrichten muss die Landes-FPÖ im Vergleich ...

Jugendschutz: Oberösterreich schert aus

LINZ. Einheitliche Regelungen in acht Ländern, Oberösterreich lehnt längere Ausgehzeiten ab.

Jugendschutz: Oberösterreich stimmte bei Ausgehzeiten nicht zu

HALL/TIROL. Acht von neuen Bundesländern haben am Freitag bei der Jugendreferentenkonferenz in Tirol eine ...

ÖGB: Gegen "Angriff auf Sozialpartner"

LEONDING. Landesvorsitzender Johann Kalliauer für fünf Jahre wiedergewählt.

Erste Runde der Rektorswahl: Uni-Rat stellt sich einstimmig hinter Lukas

LINZ. Der Universitätsrat sprach sich in seiner Sitzung am Donnerstagabend einstimmig für einen Verbleib ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!