Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 18. Februar 2018, 22:42 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 18. Februar 2018, 22:42 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Mehr Geld und eine Mehrjahresplanung beenden Sozialbudget-Streit

LINZ. Nach Wochen des Streits und der Einsetzung eines Sonderbeauftragten präsentierten Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) und Landesrätin Birgit Gerstorfer (SP) ihre Einigung.

9 Kommentare nachrichten.at/eiba 14. Februar 2018 - 10:58 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
Berkeley_1972 (107) 14.02.2018 13:11 Uhr

"Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte" lautet ein Sprichwort. Die Kappe dürfte zwischen den beiden - trotz der nun proklamierten Einigung -
ziemlich verschnitten sein. Meines Erachtens auch nicht verwunderlich: Einer will sparen, eine will ausgeben

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
FreundlicherHinweis (3030) 14.02.2018 13:52 Uhr

Wissen Sie, wann das Foto gemacht wurde? Es wurde auch schon zu einem Artikel vor der Verkündung des Kompromisses verwendet.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
kleinEmil (5218) 14.02.2018 18:36 Uhr
Almroserl (3514) 14.02.2018 18:43 Uhr
DerRechte (425) 14.02.2018 12:29 Uhr

Bis 2012 werden 400 Wohnungen errichtet? Hat der schreiberling nicht bemerkt, dass wir schon 2018 haben?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
driss (949) 14.02.2018 13:49 Uhr

2021, vielleicht wurde in der Zwischenzeit ausgebessert.
Das Sparen im Sozialbereich wird verordnet und gleichzeitig werden die steuerhinterziehenden Wirtschaftsnomaden großzügig weiter unterstützt.

Die Steueroase Österreich will wieder ganz vorne sein.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (39256) 14.02.2018 17:48 Uhr

Eine Wurmkur gegen die Neidwürmer! grinsen

Ich war auch so ein Nodiger aber jetzt habe auch ich ein festes Rentnereinkommen an jedem 1. des Monats auf dem Konto, wie die armen Beamten grinsen

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
nala2 (210) 14.02.2018 16:56 Uhr

stimmt,die wollen von den schulden im land nichts wissen,nur wie man wieder viel Geld ausgeben kann.bleib hart stelzer.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
jago (39256) 14.02.2018 17:52 Uhr

Der wird eh die nächsten Wahlen verlieren.

Recht geschieht es ihm, warum will er auch unbedingt Parteichef sein. Als hoher Beamter, zB. als Richter verdient er auch so viel.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 31 - 1? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!