Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 18. Dezember 2017, 00:20 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 18. Dezember 2017, 00:20 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Med-Fakultät: Universitätsrat kürte Vizerektorin

LINZ. Andrea Olschewski ist gestern vom Universitätsrat der Linzer Johannes Kepler Universität (JKU) einstimmig zur Vizerektorin für Medizin gewählt worden.

Med-Fakultät: Universitätsrat kürte Vizerektorin

Andrea Olschewski Bild: LBI

Sie folgt damit in dieser Funktion Petra Apfalter nach, die sich laut JKU auf eigenen Wunsch künftig ausschließlich der Lehre widmen will und Studiendekanin an der Medizin-Fakultät bleibt. Das Führungsteam an der Fakultät komplettiert Forschungsdekan Jens Meier.

"Die Weiterentwicklung der Med-Fakultät erfordert umfassende Anstrengungen, die Vergrößerung der Führungsetage ist daher nach der Phase des Aufbaus ein logischer Schritt", sagt Heinrich Schaller, Vorsitzender des Universitätsrates. Man habe mit Andrea Olschewski eine international anerkannte Expertin mit Managerqualitäten an Bord geholt, kommentierte JKU-Rektor Meinhard Lukas die Wahl.

Schon die dritte Vizerektorin

Andrea Olschewski ist gebürtige Ungarin, sie war bis jetzt Vorständin des Instituts für Physiologie an der Med-Uni Graz und Direktorin des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung. Internationale Erfahrung hat Olschewski von Forschungsaufenthalten in Deutschland und den USA.

Die 50-Jährige ist in der jungen Geschichte der Linzer Med-Fakultät bereits die dritte Vizerektorin. Vom Vizerektor der Gründungsphase, Ferdinand Hofstädter, verabschiedete man sich bereits nach einem Jahr im Oktober 2015. Auch der Rückzug von dessen Nachfolgerin Petra Apfalter war schon vor Monaten angekündigt worden.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Landespolitik

Oberösterreich: Kein Minister für das führende Industriebundesland

LINZ. Oberösterreichs Schwarze und Blaue sind nach außen loyal – aber innen gärt es.

Wir werden mehr und älter: Schon 2030 ist fast jeder Dritte über 60

LINZ. Pflege und "Totalumbau der Gesellschaft" sind Herausforderungen für die Politik

Holprige Novelle des Bordellgesetzes

LINZ. Die VP war mit FP-Vorschlag nicht zufrieden, nun gibt es einen Kompromiss.

Gespag: Entscheidung über Vorstandsbesetzung

LINZ. Heute stellen sich die Kandidaten dem Hearing.

Haimbuchner übernimmt Elternbildung

LINZ. Das Sozialbudget bleibt weiter Streitpunkt zwischen den Parteien in Oberösterreich.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!