Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 02:41 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 02:41 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Politik  > Landespolitik

Landesbudget: Es fehlen noch 262 Millionen Euro

LINZ. Nach der Nationalratswahl starten die Verhandlungen. Bis 9. November muss ein Budget ohne neue Schulden stehen.

Artikelbilder Heinz Steinbock 07. Oktober 2017 - 00:05 Uhr
Landesbudget: Es fehlen noch 262 Millionen Euro

Thomas Stelzer, Landeshauptmann Bild: Weihbold

alteraloisl (1756) 07.10.2017 18:37 Uhr

Erste Sofortmaßnahme: Kulturbudget und Parteienförderung um 50 % kürzen. Anschließend kann man auch allen anderen Betroffen Gruppen bis zur Landwirtschaft und Sport die Förderungen kürzen. In 2 - 3 Jahren ist das Budget saniert. In der Folge kann man auch die Landesräte, Landtagsabgeordnete und Gemeinderäte um 50 % reduzieren. Jährlich 3 % Beamte abbauen und man hat wieder frei verfügbares Steuergeld für sinnvolle und produktive Investitionen. Grundsätzlich ganz einfach wenn man auch bei sich selbst mit gutem Beispiel vorangeht.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
unbekannt (7108) 08.10.2017 00:27 Uhr

Das Land OÖ. (in seiner gesetzgebenden Funktion, also der Landtag, und natürlich auch die Landesräte inkl. LH) werden abgeschafft, dann ist das OÖ-Budget, das Teil des Bundesbudgets wird, ausgeglichen und die Schulden reduzieren sich in Hinkunft kontinuierlich. Die an die 450 Gemeinden werden auf 40 Gemeinden zusammengelegt.

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
yael (7136) 07.10.2017 23:32 Uhr

Der Patient überlebt deine Sofortmaßnahmen nicht. Exitus in der ersten Runde. Das ist dir Moorhuhnjäger, egal, auf ein neues Spiel...

lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 3 + 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!